Einführung

Es ist bekannt, dass der UEFI-Boot-Modus mehr Vorteile als der traditionelle Legacy-Boot-Modus des BIOS hat. Viele Funktionen, die in UEFI verfügbar sind, werden im traditionellen BIOS nicht unterstützt. Mit der Veröffentlichung von Windows 11 wird der UEFI-Boot-Modus zu einem Muss für einen Computer. Um Ihr System auf Windows 11 zu aktualisieren, müssen Sie den Boot-Modus von Legacy auf UEFI umstellen.

Bei den neuesten Motherboards ist CSM normalerweise standardmäßig aktiviert und UEFI ist ebenfalls aktiviert, sodass Sie den Bootmodus nicht manuell ändern müssen. Wenn der UEFI-Boot-Modus jedoch nicht aktiviert ist, müssen Sie den Boot-Modus dennoch manuell von Legacy auf UEFI ändern.

Boot-Modus von Legacy auf UEFI umstellen

Bei älteren Motherboards kann die Änderung des Bootmodus von Legacy zu UEFI einige Schritte erfordern.

1. Drücken Sie die Taste Entf (Del), F2 oder eine andere Tastenkombination kontinuierlich, wenn Sie aufgefordert werden, das BIOS-Menü aufzurufen. Wählen Sie im BIOS-Hauptmenü die Option Boot aus.

HINWEIS: Verschiedene Computer verwenden unterschiedliche Tasten, um dies zu erreichen. In der Regel ist es entweder die Taste Entf oder die Taste F2. Drücken Sie diese Taste wiederholt direkt nach dem Einschalten, bis Sie den BIOS/UEFI-Bildschirm sehen.

2. Wählen Sie im Boot-Bildschirm die Option UEFI/BIOS Boot Mode und drücken Sie Enter. Dann erscheint das Dialogfeld des UEFI/BIOS-Boot-Modus.

Legacy auf UEFI umstellen

3. Wählen Sie mit den Aufwärts- und Abwärtspfeilen die Option Legacy oder UEFI aus, und drücken Sie Enter.

4. Um die Änderungen zu speichern und den Bildschirm zu verlassen, drücken Sie F10.

Bei neueren Motherboards ist das Setup des UEFI-Boot-Modus viel einfacher. Sobald Sie den UEFI-Bildschirm aufrufen, stellen Sie bitte sicher, dass die Option Launch CSM unter Boot aktiviert ist und die UEFI-Unterstützung eingeschaltet ist, damit der UEFI-Boot erfolgreich konfiguriert werden kann.

Launch CSM