Die „Wiederherstellungsumgebung“ in AOMEI Backupper ist ein Werkzeug, mit dem Sie eine Wiederherstellungsumgebung mit AOMEI Backupper erstellen können. Mit dem Werkzeug „Wiederherstellungsumgebung“ können Sie problemlos die Wiederherstellung der Systemsicherung oder andere Sicherungswiederherstellungsvorgänge durchführen, wenn das System abstürzt.

Sobald die Wiederherstellungsumgebung erstellt und aktiviert wurde, wird die Option „AOMEI Backupper- Wiederherstellungsumgebung“ zur Systemstartmenüseite hinzugefügt, sodass Sie auswählen können, ob das System in der Wiederherstellungsumgebung gestartet werden soll, um von AOMEI Backupper erstellte Images wiederherzustellen.

Wie kann man eine Wiederherstellungsumgebung mit AOMEI Backupper erstellen?

1. Klicken Sie auf der linken Registerkarte auf „Werkzeuge“ und wählen Sie dann unter „Allgemeine Werkzeuge“ das Werkzeug „Wiederherstellungsumgebung“ aus.

Wiederherstellungsumgebung

Anschließend wird die Seite mit den Einstellungen für die Wiederherstellungsumgebung aufgerufen.

Einstellungen für die Wiederherstellungsumgebung

2. Aktivieren Sie die Startoption der AOMEI Backupper-Wiederherstellungsumgebung.

Aktivieren Sie auf der Seite „AOMEI WinRE-Einstellungen“ die Option „Aktivieren Sie die Startoption der AOMEI Backupper-Wiederherstellungsumgebung“, um die Startmenüoption der AOMEI Backupper-Wiederherstellungsumgebung zu aktivieren.

Nach dem Aktivieren wird die Option „AOMEI Backupper Wiederherstellungsumgebung eingeben“ zur Systemstartmenüseite hinzugefügt, sodass Sie auswählen können, ob das System über die Wiederherstellungsumgebung gestartet werden soll.

Aktivieren Sie die Startoption der AOMEI Backupper-Wiederherstellungsumgebung

3. Stellen Sie die Standzeit auf der Systemstartmenüseite ein.

Nachdem die Wiederherstellungsumgebung aktiviert wurde, können Sie auch die Standzeit für die Auswahlseite des Systemstartmenüs festlegen, um die Auswahl auf dieser Seite zu erleichtern. (Mindestens 1 Sekunde ist erforderlich.)

 Standzeit einstellen

Klicken Sie nach Abschluss der Einstellung in der unteren rechten Ecke der Seite auf „Weiter“, um die Seite zum Erstellen einer Wiederherstellungsumgebung aufzurufen.

4. Nachdem die Einstellungen für die Wiederherstellungsumgebung festgelegt wurden, wird ein Bestätigungsfenster angezeigt. Bitte klicken Sie auf „OK“, um fortzufahren.

Bestätigungsfenster

5. Es wird die Seite zum Erstellen der Wiederherstellungsumgebung aufgerufen. Auf dieser Seite können Sie den Fortschritt beim Erstellen der Wiederherstellungsumgebung und bestimmte Prozessinformationen überprüfen. Sie können in der unteren rechten Ecke auf „Abgebrochen“ klicken, um die Erstellung einer Wiederherstellungsumgebung zu beenden.

Wiederherstellungsumgebungsprozess erstellen

Nach erfolgreicher Erstellung werden die Einstellungen gespeichert. Die Startoption für das AOMEI Backupper-System wird beim nächsten Systemstart wirksam.

Wie deaktiviert man die Startoption der Wiederherstellungsumgebung?

Um die Option „AOMEI Backupper-Wiederherstellungsumgebung“ auf der Seite mit den Optionen des Systemstartmenüs zu deaktivieren, können Sie einfach AOMEI Backupper laden, auf der Registerkarte „Werkzeuge“ auf das Werkzeug „Wiederherstellungsumgebung“ klicken und dann die Option „Aktivieren Sie die Startoption der AOMEI Backupper-Wiederherstellungsumgebung“und klicken Sie auf „OK“.

Deaktivieren Sie die Wiederherstellungsumgebung

Dann erscheint ein Bestätigungsfenster. Bitte klicken Sie auf „OK“, um die Option zu deaktivieren.

Hinweis:

  • Das Werkzeug unterstützt derzeit keine Systeme vor Windows 7.

  • Das Werkzeug unterstützt derzeit kein dynamisches System.

  • Nachdem die Software automatisch aktualisiert oder registriert wurde, wird empfohlen, die Wiederherstellungsumgebung zu aktualisieren.

  • Wenn der Verlust der Wiederherstellungsumgebung festgestellt wird, wird empfohlen, die Wiederherstellungsumgebung zu aktualisieren, um sicherzustellen, dass die Wiederherstellungsumgebung verfügbar ist.