NAS ist die Abkürzung für Network Attached Storage, wird meistens von kleinen Unternehmen als Dateiserver verwendet. Sicherung auf NAS kann den lokalen Speicher von Benutzern sparen sowie die Sicherheit des Backup-Images gewährleisten. AOMEI Backupper ermöglicht es Ihnen, Daten auf NAS-Geräte einfach zu sichern.

Dateien auf NAS sichern mit bester kostenloser Software – AOMEI Backupper

AOMEI Backupper, die beste kostenlose Backup-Software für Windows 11/10/8.1/8/7/Vista/XP, kann Ihnen bei der NAS-Sicherung helfen. Es bietet Ihnen vier Backup-Typen: System-/Festplatten-/Partitions-/Dateisicherung. Sie können Backups auf lokale Festplatten, externe Festplatten, USB-Sticks und Netzwerkspeicher erstellen. Wenn Sie ein Backup in der Cloud erstellen möchten, können Sie die Funktionen Dateisicherung und Dateisynchronisierung nutzen. Befolgen Sie die nachstehende Anleitung zur Sicherung von Dateien auf NAS- oder Cloud-Clients. Hier erfahren Sie auch, wie Sie Dateien von einem NAS sichern können.

● Sicherung auf NAS

● Sicherung vom NAS

● Sichern auf Cloud Clients

Share-/NAS-Geräteverwaltung in AOMEI Backupper

Mit dem Tool „Share-/NAS-Geräteverwaltung“ können Sie NAS im Voraus zur Speicherliste hinzufügen. Sie können das NAS anzeigen, bearbeiten oder verwalten und auch direkt das NAS als Zielpfad auswählen, wenn Sie eine Aufgabe erstellen.

Bevor Sie einen Vorgang starten, laden Sie AOMEI Backupper Standard herunter und installieren Sie es auf Ihrem Computer. Lernen Sie dann das Tool „Share-/NAS-Geräteverwaltung“ kennen und sichern Sie später Ihre Dateien.

Freeware herunterladen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Klicken Sie auf der linken Registerkarte auf die Schaltfläche „Werkzeuge“ und wählen Sie dann unter „Allgemeine Werkzeuge“ das Tool „Speicherverwaltung“ aus.

storage management

Share oder NAS-Geräte hinzufügen

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Share oder NAS-Geräte hinzufügen“ in der unteren linken Ecke der Seite. Geben Sie den Netzwerkpfad oder -namen ein. Nachdem der NAS konfiguriert ist, klicken Sie bitte auf „OK“, um ihn zu speichern.

share nas hinzufügen

Share/NAS-Geräten verwalten

Bewegen Sie den Mauszeiger auf den NAS, und die Schaltfläche „Menü“ und „Aktualisieren“ werden rechts angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche „Menü“, um die Dropdown-Liste aufzurufen.

1. NAS umbenennen

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Umbenennen“ in der Dropdown-Liste, auf der Sie den Anzeigenamen, den Benutzernamen und das Passwort bearbeiten können.

2. NAS löschen

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Löschen“ in der Dropdown-Liste, um den NAS-Pfad direkt aus der Liste zu löschen.

3. Speicherverwaltung

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Speicherplatzverwaltung“ in der Dropdown-Liste, um die Seite „Speicherplatzverwaltung“ anzuzeigen. Sie können eine Warnung einrichten, wenn der Speicherplatz unter einem bestimmten Wert liegt, d. h. die NAS-Verwaltungsseite und die NAS-Auswahlseite melden, dass nicht genügend Speicherplatz vorhanden ist.

4. Pfad lokalisieren

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Pfad lokalisieren“ in der Dropdown-Liste, um den freigegebenen Pfad direkt zu öffnen.

Backup auf NAS

1. Starten Sie AOMEI Backupper Standard, klicken Sie dann auf Sicherung und wählen Sie Dateisicherung. Sie können auch das System, Partitionen und sogar ganze Festplatten auf einem NAS-Gerät sichern, indem Sie andere Sicherungsarten wählen.

dateisicherung

2. Benennen Sie die Aufgabe so, dass Sie sie von anderen Sicherungsaufgaben unterscheiden können. Klicken Sie auf + Datei oder + Ordner, um die Dateien/Ordner auszuwählen, die Sie sichern möchten.

ordner hinzufügen

3. Klicken Sie auf die zweite Spalte und wählen Sie Share oder NAS-Geräte hinzufügen, um den Zielpfad hinzuzufügen. 

share nas auswählen

4. Geben Sie den Netzwerkpfad oder -namen ein.

share oder nas hinzufügen

5. Nachdem das NAS-Gerät hinzugefügt wurde, werden alle Ordner unter diesem NAS-Gerät aufgelistet. Wählen Sie einen Ordner als Zielpfad und klicken Sie dann auf OK.

List

6. Bestätigen Sie den Vorgang und klicken Sie auf Starten, um Dateien auf dem NAS zu sichern.

★Tipps:
AOMEI Backupper unterstützt nur NAS-Geräte, die das SMB-Protokoll verwenden.
Wenn Sie automatische Backups auf NAS-Geräte durchführen möchten, können Sie die Funktion „Zeitplan“ verwenden.

Backup von NAS 

1. Klicken Sie im linken Bereich auf Backup und wählen Sie Dateisicherung.

2. Klicken Sie auf + Datei oder + Ordner. Klicken Sie im Pop-up-Fenster auf Share/NAS.

3. Wiederholen Sie Schritt 5 und Schritt 6, um die Dateien oder Ordner auszuwählen, die Sie vom NAS-Gerät sichern möchten.

4. Klicken Sie auf die zweite Spalte, um einen Zielpfad anzugeben.

5. Bestätigen Sie den Vorgang und klicken Sie auf Starten, um Dateien vom NAS zu sichern.

starten

 

★Tipps:
Nur bei den Optionen Dateisicherung und Dateisynchronisierung können Sie den NAS als Quelle auswählen.
Für die Echtzeit-Synchronisierungsaufgabe wird die Angabe des NAS als Quelle nicht unterstützt.

Backup auf Cloud Clients 

Cloud-Laufwerke (Dropbox, Google Drive, Microsoft OneDrive, usw.) werden immer beliebter für die persönliche Online-Speicherung. Glücklicherweise kann AOMEI Backupper Dateien oder Ordner auf Cloud-Clients sichern und synchronisieren, solange Ihr PC die Desktop-Anwendungen der Cloud-Laufwerke installiert hat. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Dateien in der Cloud zu sichern:

1. Klicken Sie auf Backup und wählen Sie Dateisicherung.

2. Klicken Sie auf + Datei oder + Ordner, um die Dateien/Ordner auszuwählen, die Sie sichern möchten.

3. Erweitern Sie das Dropdown-Menü der zweiten Spalte und klicken Sie auf Cloud-Laufwerk auswählen.

cloud auswählen

4. AOMEI Backupper erkennt die Cloud-Laufwerke, auf denen Sie die Desktop-Anwendungen installiert haben, automatisch. Wählen Sie ein Cloud-Laufwerk als Backup-Ziel, und klicken Sie auf OK.

dropbox wählen

5. Bestätigen Sie den Vorgang und klicken Sie auf Starten, um Dateien in der Cloud zu sichern.

starten

Hinweise:✎...
Bevor Sie ein Backup in der Cloud erstellen, müssen Sie die Desktop-Anwendung für das gewünschte Cloud-Laufwerk auf Ihrem PC installieren.
AOMEI Backupper unterstützt derzeit nur die folgenden Cloud-Clients: Google Drive, Dropbox, OneDrive, Box, SugarSync, hubiC und Cloudme.
Nur eine Dateisicherung oder Dateisynchronisierung unterstützt die Auswahl eines Cloud-Laufwerks als Zielort.