Warum brauchen Sie Universal Restore?

Universal Restore (auch bekannt als Dissimilar Hardware Restore) wird bei der Migration von Betriebssystemen immer beliebter. Die wichtigsten Vorteile und Funktionen der universellen Wiederherstellung sind folgende:

  • Wiederherstellung eines Backup-Images, insbesondere eines System-Images, von einem Computer auf einem anderen, auf dem eine andere Hardware installiert ist.

  • Migration eines Systems von einem physischen Rechner auf einen virtuellen Rechner (P2V). Mit einem System-Image oder einem Festplatten-Image, das ein Betriebssystem enthält, können Sie ganz einfach eine Betriebssystemmigration auf eine andere Hardware durchführen, um eine Neuinstallation des Betriebssystems und der Anwendungen zu vermeiden.

  • Für Unternehmen bedeutet diese Funktion eine erhebliche Zeit- und Arbeitsersparnis.

Wann müssen Sie eine Wiederherstellung auf abweichender Hardware durchführen?

  • Sofortige Wiederherstellung eines abgestürzten Systems auf abweichender Hardware. Wenn ein Computer abstürzte, und wenn Sie ihn wiederherstellen wollen, können Sie mit AOMEI Backupper System-Image erstellen, und dann verwenden Sie es, um den Computer zu retten, dessen System kaputt ist.

  • Migration auf eine Maschine mit abweichender Hardware. Sie können mit AOMEI Universal Restore Systemimage auf Ihren Computer wiederherstellen, das auf anderem Computer erstellt wird.

  • Reale-zu-virtueller und virtuelle zu realer Computer-Migration für Systemwiederherstellung, sowie Prüfung und andere Zwecke. Um unterschiedliche Systeme zum Testen der Software oder anderer Funktionen besser zu installieren, können Softwaretester es verwenden, um System zwischen realem Computer und virtueller Maschine zu installieren.

  • Der Computer, dessen Hardware geändert wird. Wenn Sie Hardware wie Motherboard, CPU usw. ändern, wird der Computer System neu installieren müssen; um Neuinstallation vom System zu verhindern, können Sie mit AOMEI Universal Restore System installieren.

  • Computers, auf die System installiert werden muss. Wenn Sie Computer im LAN beibehalten möchten, können Sie zuerst Computer installieren, und Laufwerke und Anwendungen für diesen Computer konfigurieren, und dann System-Image sichern. Dann können Sie alle anderen Computer mit AOMEI PXE Boot Tool oder bootfähigen Medien booten, und mit AOMEI Universal Restore System-Image wiederherstellen. Wegen unterschiedlicher Computer und Konfiguration kann dieser Weg viel Zeit zum Installieren von System und Anwendungen auf unterschiedliche Computer sparen.

Wie Universal Restore in AOMEI Backupper zu verwenden?

Wie oben erwähnt gibt es so viel Bedingungen, unter denen wir AOMEI Universal Restore verwenden können, und sofortige Wiederherstellung eines abgestürzten Systems auf abweichender Hardware kann als Beispiel eingestellt werden, um Sie zu zeigen. Diese Schritte werden zwei Computer betreffen, so müssen Sie AOMEI Backupper auf einen Computer in einem guten Zustand zu installieren und das Programm verwenden, um ein System-Image zu erstellen. Da Computer abstürzt, müssen Sie mit AOMEI Backupper oder AOMEI PE Builder ein WinPE erstellen. Es wird Ihnen helfen, Computer zu starten und anderes System-Image vom Computer zu verwenden, um Ihren Computer wiederherzustellen. Zusammenfassend gibt es einige Tools, die Sie vorbereiten sollen:

  • Ein bootfähiges USB-Laufwerk zum Booten des Zielcomputers. Weitere Informationen zum Erstellen einer startfähigen CD finden Sie unter Erstellen eines startfähigen Laufwerks.

  • Ein auf einem funktionierenden PC erstelltes System-Image. Sie können das Image auf einem NAS oder einem USB-Laufwerk speichern.

Tipps: Nachdem Sie ein bootfähiges Medium mit USB-Flash-Laufwerk erstellt haben, können Sie System-Image auf USB-Stick kopieren, oder Ihr System-Image auf LAN hochladen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: System-Image auf abweichender Hardware wiederherstellen

Nachdem Sie dies gut vorbereitet haben, können wir die folgenden Schritte befolgen, um Ihre Operation auszuführen:

I. Sie müssen auf Ihrem Computer AOMEI Bootfähiges Medium als das Boot-Gerät einstellen, und AOMEI Backupper starten. Klicken Sie auf die Option „Wiederherstellen“ und wählen Sie das System-Image, das Sie wiederherstellen wollen.

Tipps: In der Backup-Liste gibt es vielleicht kein System-Image, das Sie wiederherstellen können, denn das System-Image, das Sie wiederherstellen wollen, auf anderem Computer erstellt wird, daher müssen Sie auf Image-Datei wählen klicken und System-Image manuell hinzufügen.

Click Apply

II. In diesem Schritt gibt es Backup-Punkte zur Auswahl. Wählen Sie den richtigen Backup-Punkt aus, und klicken Sie auf Weiter, um fortzufahren.

Click Apply

III. In diesem Schritt können Sie das Systemimage verifizieren, und wählen, wohin Sie es wiederherstellen wollen. Wenn Sie System an Orte ausschließlich C-Laufwerk wiederherstellen, können Sie "System an einen anderen Ort wiederherstellen" ankreuzen. Wenn Sie die aktuelle Systempartition wiederherstellen möchten, bitte klicken Sie auf “Weiter”.

Click Apply

IV. Wählen Sie ein Speicherort, um das gewählte Image wiederherzustellen.

Click Apply

Hinweis: Stellen Sie sicher, dass alle Daten auf der Partition, die Sie wählen, gesichert werden, denn die Partition, die Sie wählen, wird überschrieben oder gelöscht werden.

V. AOMEI Universal Restore wird in diesem Schritt funktionieren. Da das System-Image, das Sie wiederherstellen möchten, auf anderem Computer erstellt wird, und es vielleicht Unterschied zwischen Anwendungen, Software, sogar System in zwei Computern gibt, müssen Sie daher „Universal Restore“ ankreuzen. Schließlich können Sie auf „Starten“ klicken.

Click Apply

Tipps: Wenn die Zielpartition, die Sie wählen, eine SSD-Festplatte ist, können Sie „SSD ausrichten“ ankreuzen, um die Geschwindigkeit vom Lesen und Schreiben zu verbessern.

Der ganze Prozess ist sehr einfach und leicht. AOMEI Universal Restore ist nur eine Funktion, die in Wiederherstellung von AOMEI Backupper hinzugefügt wird. Der ganze Prozess der Wiederherstellung ist nicht unterschiedlich von den Wiederherstellungsoperationen in vorheriger Version. Der einzige Unterschied ist, dass Sie das auf anderen Computer erstellte System-Image auf Ihren Computer wiederherstellen können. Diese Funktion ist wie eine Brücke zwischen unterschiedlichen Computern, und mit dieser Funktion können Sie Ihren Computer unbegrenzt beheben und installieren können, selbst wenn Sie Ihr System nicht sichern. Der Computer-Crash wird nicht mehr auftreten.

Hinweis: Nach der Wiederherstellung müssen viele andere Treiber, wie Bildschirmtreiber, NIC-Treiber, oder Audio-Treiber, usw. neu installiert werden und dann können die Geräte des Computers normal verwendet werden.