Was kann die Universal Restore für Sie tun?

Die Funktion Universal Restore in AOMEI Backupper erlaubt es Ihnen, das Betriebssystem auf einen Computer mit abweichender Hardware wiederherzustellen. So können Sie beim Hardwareausfall sofort Ihr Betriebssystem wiederherstellen und dasselbe Betriebssystem auf vielen Computern bereitstellen. Sie können es auch für andere Zwecke verwenden, z.B. die Migration von physisch zu virtuell oder von virtuell zu physisch.

Um das System auf abweichende Hardware wiederherzustellen, müssen Sie die folgenden Einträge gewährleisten:

1. Sie benötigen ein bootfähiges Medium von AOMEI Backupper. (Finden Sie AOMEI Backupper bootfähiges Medium erstellen.) Wenn Sie kein bootfähiges Medium haben oder wenn der Zielcomputer keine Ports bietet, um ein Medium einzufügen, können Sie auch die Wiederherstellung auch mit dem PXE Boot Tool durchführen. Sehen Sie: Wie verwendet man AOMEI PXE Boot Tool?

2. Sie haben zuvor ein Systemsicherungsimage vorbereitet und können Backupper verwenden, um die Image-Datei leicht zu finden. Wenn nicht, erstellen Sie jetzt bitte eine Systemsicherung. Siehe Systemsicherung.

Detaillierte Schritte - System auf abweichende Hardware wiederherstellen

Schritt 1. Starten Sie zum AOMEI Backupper WinPE/Linux-System mit einem bootfähigen Medium oder einem PXE Boot Tool.

Schritt 2. Wählen Sie auf der linken Registerkartenseite Wiederherstellen aus, und klicken Sie dann auf Aufgabe wählen, um die System-Image-Datei zu suchen.

Aufgabe wählen

Schritt 3. Die System-Images werden im Fenster aufgelistet. Bitte wählen Sie ein Backup-Image zum Wiederherstellen aus und klicken Sie dann auf Weiter.

System-Image wählen

Schritt 4. In diesem Schritt könnten Sie die Elemente aus der zu wiederherstellenden Image-Datei auswählen. Wenn Sie das System an Orte außer C-Laufwerk wiederherstellen, wählen Sie auch System an einen anderen Ort wiederherstellen unten. Klicken Sie dann auf Weiter, um fortzufahren.

Gesamtes Backup wählen

Schritt 5. Wählen Sie den Zielort aus, um das Image zu speichern.

Zielort wählen

Schritt 6. Überprüfen Sie das Fenster der Zusammenfassung. Bitte stellen Sie sicher, dass die Option Universal Restore in der unteren linken Ecke aktiviert ist, wenn Sie das Systemabbild auf abweichende Hardware wiederherstellen, da es sonst nach der Wiederherstellung nicht booten kann.

Zusammenfassung

Schritt 7. Klicken Sie auf Starten, um die Operation auszuführen.

Weitere Details mit Bildschirmkopien finden Sie: Wie stellt man Betriebssystem auf abweichende Hardware wieder her?

Tipps:
  • Das System-Image kann auf das Laufwerk nicht wiederhergestellt werden, wo Sie es speichern. Und alle Daten auf dem ausgewählten Laufwerk wird formatiert werden.
  • Nachdem Sie auf einen Computer mit abweichender Hardware Windows komplett wiederherstelltet haben, brauchen Sie vielleicht, Windows und andere Software zu reaktivieren.
  • Einige Treiber, wie Video-/Soundkartentreiber, Bildschirmtreiber, NTC-Treiber usw., werden nicht durch AOMEI Universal Restore installiert. Da diese Treiber keinen Einfluss auf Systemstart haben, können Sie sie nach der erfolgreichen Wiederherstellung manuell installieren.