von Hannah / Zuletzt aktualisiert 26.11.2021

Szenario

Geklonte SSD bootet nicht in Windows 10

Auf meinem Computer wird Windows 10 ausgeführt. Gestern habe ich das Laufwerk C über eine Klonsoftware eines Drittanbieters auf das Laufwerk G (SSD) geklont. Als ich jedoch versuchte, vom Laufwerk G zu booten, stellte ich fest, dass die geklonte SSD nicht booten konnte. Was kann ich tun, um das geklonte Laufwerk G genau wie das Laufwerk C bootfähig zu machen? Können Sie mir einige Vorschläge geben? Danke im Voraus.

- Frage von Microsoft.com

Seiteninhalt:

Warum kann die geklonte SSD nicht booten und wie zu lösen?

Es gibt einige häufige Gründe, die dazu führen können, dass die SSD nach dem Klonen nicht gestartet wird. Sie können sich auf diese Gründe beziehen und versuchen, Ihr Problem zu lösen:

  • Falsches Boot-Laufwerk ist eingestellt. Sie müssen ins BIOS gehen und die Startreihenfolge ändern. Drücken Sie dann F10, um die vorgenommene Änderung zu speichern und von der geklonten SSD zu starten.

  • Das System kann während des Klonvorgangs beschädigt werden. Dieses Problem kann durch die Klonsoftware verursacht werden. Sie müssen eine professionelle Software auswählen.

  • Fehlende Berechtigung zum Klonen von der Partition „System-reserviert“. Sie müssen eine professionelle Klonsoftware auswählen, die alle Partitionen einschließlich der „System-reserviert“ Partition vollständig klonen kann.

  • GPT/MBR-Konflikt. Wenn Sie die GPT-Festplatte auf MBR-SSD geklont oder die MBR-Festplatte auf GPT-SSD geklont haben, muss der Startmodus von UEFI auf Legacy oder von Legacy auf UEFI geändert werden.

Tatsächlich gibt es viele Gründe, die dazu führen könnten, dass die SSD nach dem Klonen nicht gestartet wird, und wir können das Problem möglicherweise manchmal nicht überprüfen und beheben. Um Boot-Probleme nach dem Klonen zu vermeiden, sollten Sie daher eine zuverlässige Klonsoftware wählen.

Wie wähle ich eine zuverlässige bootfähige Klonsoftware aus?

Es gibt eine große Menge an Klonsoftware auf dem Markt. Wie kann man eine zuverlässige Art auswählen? Sie können sich auf folgende Standards beziehen:

Professionell und sicher: Die Klonsoftware sollte einen sicheren Boot nach dem Klonen gewährleisten und Ihre Festplatte nicht verwechseln.

Einfache Bedienung: Eine klare Benutzeroberfläche und ein benutzerfreundliches Design sind wichtig für das Klonen von Software. Mit diesen Vorteilen können Sie es bereits zum ersten Mal schnell gelöst werden.

Kompatibilität: Gute Klonsoftware sollte mit verschiedenen Versionen des Windows-Systems kompatibel sein, z. B. Windows 10/8.1/8/7, XP und Vista.

Gemäß den oben genannten Standards empfehle ich Ihnen AOMEI Backupper Professional. Es kann mit Windows 10/8.1/8/7, XP und Vista kompatibel sein. Damit können Sie erfolgreich und effektiv das Systemlaufwerk klonen. Nach dem Klonen können Sie normal von der geklonten Festplatte booten. Mit dieser Software können Sie sogar mit einfachen Schritten große Festplatte auf kleinere SSD klonen. Darüber hinaus können Sie bootfähige Medien erstellen, um verschiedene Windows-Versionen zu starten, wenn Ihr Computer nicht normal booten kann.

Wie kann ich ein Systemlaufwerk in Windows 10 klonen und den Start sicherstellen?

Sie können die folgenden detaillierten Schritte ausführen, um ein Startlaufwerk zu klonen.

Vorbereitungen vor dem Klonen des Systems:
● Schließen Sie das vorbereitete Laufwerk an Ihren Computer an und stellen Sie sicher, dass es erkannt werden kann.
● Wenn sich auf Ihrem Ziellaufwerk einige Dateien befinden, sollen Sie vorab die Daten auf externe Festplatte sichern, da die Festplatte nach dem Klonen überschrieben wird.
● Laden Sie AOMEI Backupper Professional herunter, installieren Sie es und starten Sie es. Sie können auf die Schaltfläche unten klicken, um die Demoversion von AOMEI Backupper Professional kostenlos herunterzuladen und die Bedienungsschritte zu erfahren.

Jetzt kostenlos testen WIN 10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

✎Hinweis: Wenn Ihr System Windows Server ist, können Sie AOMEI Backupper Server herunterladen.

Schritt 1. Wählen Sie auf der Registerkarte Klonen die Option Systemklon.

Systemklon

Schritt 2. Die Software wählt automatisch System- und Boot-bezogene Partitionen für Sie aus. Hier müssen Sie nur Ihr vorbereitetes Laufwerk als Zielpfad auswählen und dann auf Weiter klicken.

Zielfestplatte wählen

✎Hinweis: Die Software erkennt automatisch, ob der Zielspeicherplatz für den gesamten Speicherplatz auf dem Laufwerk C ausreicht, das Sie migrieren möchten. Wenn nicht, werden Sie von der Software aufgefordert, einen größeren zu wechseln.

Schritt 3. Bestätigen Sie im Fenster Zusammenfassung die Operationen und klicken Sie auf Starten, um den Systemklon durchzuführen.

Starten

✎Hinweis: Wenn Ihr Ziellaufwerk SSD ist, können Sie SSD ausrichten in der unteren linken Ecke der Seite ankreuzen, um die Leistung zu verbessern.

Fazit

Mit AOMEI Backupper können Sie sehr einfach die Windows 10 Festplatte bootfähig machen. Nach dem Klonen müssen Sie sich keine Gedanken mehr über Boot-Probleme machen.

Darüber hinaus unterstützt es auch das Klonen von Datenträgern. Mit dieser Funktion können Sie die aktuelle Festplatte auf HDD oder SSD klonen und sogar größere Festplatte auf kleinere mit sicherem Start klonen.