By Jasmin / Last Updated August 20, 2019

Was ist ein Wiederherstellungslaufwerk für?

Nach der Veröffentlichung von Windows 8 hat Windows eine neue Funktion hinzugefügt, ein USB-Wiederherstellungslaufwerk zu erstellen, um den Computerfehler zu beheben und den Computer zurückzusetzen, wenn Ihr Computer in einem schlechten Zustand ist. Wenn Sie keinen USB-Stick zum Erstellen von einem Windows 10 Wiederherstellungsdatenträger haben, können Sie eine CD oder DVD verwenden, um einen Systemreparaturdatenträger zu erstellen. Beide Arten von Wiederherstellungsmedien können Sie Windows-Wiederherstellungsoptionen verwenden, auch wenn Ihr Computer nicht geladen werden kann.

Wenn Sie Ihren Computer nicht wiederherstellen können, bietet Windows-Wiederherstellungslaufwerk Ihnen außerdem die Möglichkeit, Windows 10 neu zu installieren. Wenn Ihr System abstürzt, bevor Sie ein Windows 10 Wiederherstellungslaufwerk erstellt haben, können Sie ein Windows 10 USB-Wiederherstellungslaufwerk von einem anderen Computer erstellen, um den abstürzten Computer zu starten. Allerdings wird das Wiederherstellungslaufwerk nicht auf verschiedenen Versionen von Windows 10 funktionieren. Mit anderen Worten, Sie können keinen Windows 8-Wiederherstellungslaufwerk verwenden, um Windows 10 wiederherzustellen, noch können Sie ein Wiederherstellungslaufwerk verwenden, das von Windows 10 64-Bit erstellt wurde, um einen 32-Bit Computer zu booten.

Windows 10 Wiederherstellungslaufwerk erstellen mit Windows eingebautem Tool

Während der Erstellung eines Wiederherstellungslaufwerks wird das Programm viele Dateien auf das USB-Laufwerk kopieren, so dass Sie ein Flash-Laufwerk mit mindestens 16 GB Kapazität vorbereiten müssen. Bevor Sie dies tun, beachten Sie, dass alle Daten auf dem USB-Laufwerk in diesem Prozess gelöscht werden.

1. Schließen Sie das USB-Laufwerk an Ihren Computer an, und geben Sie dann Wiederherstellungslaufwerkin das Suchfeld ein. Wählen Sie in den aufgeführten Ergebnissen Wiederherstellungslaufwerk erstellen aus.

2. Im Pop-Out-Fesnster, Kreuzen Sie die Option Sichert die Systemdateien auf dem Wiederherstellungslaufwerk an, und klicken Sie auf Weiter.

Wiederherstellungslaufwerk erstellen

3. Wählen Sie dann den USB-Stick, das Sie vorbereitet haben, und klicken Sie aufWeiter, um fortzufahren.

usb auswählen

4. Klicken Sie auf dem nächsten Bildschirm auf Erstellen, um Erstellen des Wiederherstellungslaufwerks zu beginnen.

erstellen

Nach dem Abschluss dieses Vorgangs finden Sie eine Option Widerherstellungspartition löschen, wenn Sie eine Windows-Wiederherstellungspartition auf Ihrer Festplatte haben. Sie können auf Wiederherstellungspartition löschen klicken, um Speicherplatz auf Ihrem Computer freizugeben. Wenn Ihr Computer nicht bootet, können Sie dieses Wiederherstellungslaufwerk anschließen, um Ihr System wiederherzustellen. Möglicherweise müssen Sie Boot-Ordner im BIOS ändern, um Ihren Computer Booten von USB-Laufwerk zu machen. Wie bereits erwähnt, wird dieses Wiederherstellungslaufwerk nicht auf verschiedenen Bit des Systems funktionieren. Wenn Sie einen Windows 10 Systemreparaturdatenträger erstellen möchten, um alle Versionen von Windows-System zu booten, können Sie eine weitere kostenlose Backup-und Recovery-Software versuchen.

Andere Weise zum Schutz Ihres Computers

Für ein Wiederherstellungsmedium zum Starten der Versionen von Windows 10, 8, 7 können Sie AOMEI Backupper Standard verwenden, um bootfähiges Medium mit DVD / CD oder USB-Laufwerk zu erstellen. Darüber hinaus können Sie mehrere Arten von Sicherungen, einschließlich Systemsicherung, Festplattensicherung, Dateisicherung und Partitionssicherung erstellen. Sie können die Sicherung auf Ihrer lokalen Festplatte, auf der externen Festplatte oder im Netzwerk freigegebenen Ordner speichern. Wenn Ihr Computer nicht starten kann, können Sie dieses bootfähige Medium verwenden, um zu einem früheren Datum wiederherzustellen.

So erstellen Sie ein Windows 10 Wiederherstellungslaufwerk mit AOMEI Backupper:

1. Laden Sie diese Freeware herunter, installieren und starten Sie sie.

2. Klicken Sie auf der Startseite auf Werkzeuge und wählen Sie dann bootfähiges Medium erstellen.

Bootfähiges Medium erstellen

3. Im nächsten Fenster können Sie den bootfähigen Festplattentyp auf Linux oder Windows PE auswählen. Linux basierte bootfähige Medien können Sie nur die grundlegenden Funktionen von AOMEI Backupper verwenden, während Windows PE können Sie auf volle Funktionen zugreifen.

Windows PE

4. Anschließend können Sie ein CD / DVD- oder USB-Stick auswählen, um dieses bootfähige Wiederherstellungsmedium zu erstellen, und dann auf Weiter klicken, um diesen Vorgang auszuführen.

USB-Stick

Wenn Sie Computer mit anderen Versionen von Windows-System außer Windows 10 haben, wird es empfohlen, mit AOMEI Backupper das Windows 10 Wiederherstellungslaufwerk zu erstellen, anstatt Windows 10 Wiederherstellungslaufwerk für Windows 10 und ein anderes Windows 8 Wiederherstellungslaufwerk für Windows 8 zu erstellen. Wenn Ihr System nicht geladen werden kann, können Sie es verwenden, um das Systemabbild wiederherzustellen. Manchmal kann es vorkommen, dass Windows 10 Wiederherstellungslaufwerk nicht erstellt werden kann. Keine Panik, diese Software kann das Problem auch lösen.