von AOMEI / Zuletzt aktualisiert 20.03.2020

Wenn Sie „Windows auf andere Hardware umziehen" googeln, werden Sie vielleicht Dutzende von Artikeln über Sichern und Wiederherstellen von System auf unterschiedliche Hardware finden. Dann werden Sie sehr verwirrt sein. Was bedeutet Klonen auf unterschiedliche Hardware? Wie geht das?

Mach Ihnen keine Sorgen. Siehe unten, ich werde Ihnen eins nach dem anderen antworten.

Was bedeutet „Klonen auf unterschiedliche Hardware"?

Das Klonen auf unterschiedliche Hardware bedeutet, dass Betriebssystem oder die Festplatte auf einen anderen Computer mit unterschiedlicher Hardware, wie Motherboard, CPU, usw. migriert wird. Die ähnelt dem Sichern und Wiederherstellen auf anderer Hardware. Der einzelne Unterschied besteht darin, dass beide Operation verschiedene Funktionen verwenden. Der erste verwendet die Klon-Funktion, während der zweite sowohl die Sicherungsfunktion als auch die Wiederherstellungsfunktion verwendet.

Während des Klonprozesses besteht die Möglichkeit, dass die geklonte SSD aufgrund eines falschen Startmodus und einer falschen Startreihenfolge, eines beschädigten MBR oder BCD usw. nicht booten wird. Daher sollten Sie eine zuverlässige Festplatten Klonen Software verwenden.

Sollten Sie sich für diesen Artikel interessieren: Beschädigten MBR mit AOMEI Partition Assistant reparieren.

Kann man System oder Festplatte auf andere Hardware klonen?

Im Allgemeinen dürfen Sie nur das System oder die Festplatte auf einen Computer mit derselber Hardware klonen. Wenn Sie Windows auf andere Hardware umziehen, wird Ihr Computer möglicherweise nicht wie gewohnt starten. In Windows 10 gibt es jedoch kompatible Treiber, die den Zugriff auf das System garantieren können.

Insgesamt kann das Klonen von Betriebssystem oder Festplatte auf andere Hardware nur unter Windows verwedent werden. Sie können die gleiche Methode nicht unter allen früheren Versionen von Windows 10 verwenden, wie Windows XP, Windows 7, Windows 8 usw.

Wann sollten Sie das Klonen auf unterschiedliche Hardware durchführen?

  • Das aktuelle System auf einen neuen Computer mit einer anderen Hardware migrieren. Wenn Sie einen Computer viele Jahre lang verwenden und er langsamer und langsamer wird, möchten Sie ihn möglicherweise ersetzen. In den meisten Fällen möchten Benutzer jedoch das ursprüngliche System beibehalten, da sie an alle Einstellungen des alten Computers gewöhnt sind. Darüber hinaus sind sie nicht bereit, alle Programme von Grnd auf neu zu installieren. Es ist zeitaufwändig. Daher kann das Klonen auf unterschiedliche Hardware eine gute Wahl sein.

  • Das ausgefallene System mit anderer Hardware wiederhrestellen. Das ist eine andere Situation. Wenn einer Ihrer Computer abstürtzt, können Sie das System oder die Festplatte eines funktionierenden Computers klonen und dann die Festplatte durch eine SSD ersetzen, die Startreihenfolge im BIOS ändern und von der geklonten SSD starten.

Wie das System auf andere Hardware mit AOMEI Backupper zu klonen?

Es gibt viele Festplatten Klonen Software auf dem Market, warum sollten Sie AOMEI Backupper Professional verwenden? Mit dieser Software können Sie nur das Betriebssystem klonen, dne Datenträger von MBR auf GPT und umgekehrt klonen, HDD auf kleinere SSD klonen, 2 TB MBR auf 3 TB GPT klonen usw. Und es kann einen sicheren Start gewährleisten und eine Neuinstallation von Windows vermeiden. Außerdem bietet es Ihnen zusätzliche Funktionen, wie z.B. SSD ausrichten, Partitionen bearbeiten.

Detaillierte Schritte:

Schritt 1. Downloaden Sie AOMEI Backupper Professional, installieren und führen Sie ihn aus. Verbinden Sie Ihre SSD-Festplatte mit Ihrem Computer und stellen Sie sicher, dass sie erkannt wird.

Schritt 2. Klicken Sie auf „Klonen" und dann „Systemklon". Um die Festplatte zu klonen, können Sie „Festplattenklon" wählen.

Systemklon wählen

Schritt 3. Wählen Sie die verbundene SSD als den Zielpfad und klicken Sie auf „Weiter".

Zielpartition wählen

Schritt 4. Setzen Sie einen Haken bei „SSD ausrichten". Mit dieser Funktion kann die Leistung Ihrer SSD-Festplatte verbessern. Dann machen Sie eine Vorschau der Systempartition und bootbezogenen Partition sowie der SSD-Festplatte, klicken Sie dann auf „Starten".

Starten

Hinweise:

  • Wenn Ihr Computer nicht startet, können Sie dennoch ein bootfähiges Medium erstellen, und dann das System und die Festplatte klonen.

  • Wenn Sie Windows 7/8/8.1 verwenden oder das Klonen auf andere Hardware kostenlos durchführen wollen, können Sie die Sicherungs- und Wiederherstellungsfunktion in Betracht ziehen.

  • Wenn Sie ein Image auf mehreren Computern bereitstellen oder klonen wollen, können Sie das eingebaute Tool AOMEI Image Deploy verwenden. Aber dieses Tool ist nur in AOMEI Backupper Tech oder TechPlus verfügbar. Sie müssen zuerst ein Upgrade durchführen.

Zusammenfassung

Sollten Sie unter bestimmten Umständen möchten Sie möglicherweise das Klonen auf unterschiedliche Hardware durchführen. Bitte beachten Sie, dass diese Methode nur unterWindows 10 funktioniert. Verwenden Sie sie unter Windows XP/7/8/8.1, da Ihr Computer nach dem Klonen auf andere Hardware nicht gestartet werden kann.

Wenn Ihr Computer Windows 7/8/8.1/XP ist, können Sie zuerst das System sichern und dann das Systemabbild über die Universal Restore-Funktion wiederherstellen. Diese Funktion gewährleistet, dass Sie nach der Systemwiederherstellung Ihren Computer normal starten können.