von AOMEI / Zuletzt aktualisiert 15.09.2020

Warum will man in Windows 10/8/7 HDD auf SSD klonen?

Vielleicht wollen Sie Ihre Festplatte auf größere Festplatte klonen, aber warum sollten Sie Ihre Festplatte auf SSD klonen? Keine Sorge, wir werden im Folgenden einige Gründe zeigen:

  • Um eine bessere Leistung zu erhalten. Wenn Sie Ihre Festplatte auf eine andere Festplatte mit größerer Kapazität klonen, werden Sie höchstwahrscheinlich in Zukunft auf weitere Probleme stoßen. Wenn Sie mehr und mehr Daten auf Ihrer Festplatte speichern, wird Ihr Computer langsamer. Um dies zu verhindern, empfehlen wir Ihnen, Ihre Festplatte auf eine schnellere SSD zu klonen. Im Vergleich zu HDD ist eine SSD viel schneller, langlebiger, leichter, leiser, kühler und verbraucht viel weniger Strom.

  • SSDs sind heuzutage relativ erschwinglich. In der Vergangenheit mussten Sie beim Kauf einer SSD berücksichtigen, ob die Vorteile den hohen Preis überwogen. Aufgrund verbesserter Herstellungstechniken und eines gestiegenen Angebots sind die SSD-Preise stark gesunken. Sie können zwischen verschiedenen Optionen wählen, z.B. PCI-Express, mSATA und M.2 SSDs sowie regulären SATA-SSDs. Viele beliebte SSDs wie Samsung 970 EVO, Samsung M.2, WD Blue SSDs, Mushkin Reactor SSDs und PNY SSDs sind im Internet auf beliebten Websites (Amazon, Scan.com usw.) verfügbar.

Was müssen Sie vor dem Klonen vorbereiten?

Um HDD auf SSD zu klonen, müssen Sie die folgenden Sachen vorbereiten.

1. Bereiten Sie eine alte Festplatte mit installiertem Betriebssystem vor. Überprüfen Sie fehlerhafte Sektoren und beheben Sie sie. Sie können Ihren Computer nur von einer Festplatte mit installiertem Betriebssystem starten. Wenn das Betriebssystem beschädigt oder gelöscht ist, können Sie den Computer ohne einen bootfähigen USB (oder CD/DVD) nicht starten. Die geklonte SSD wird möglicherweise nicht gestartet, wenn die geklonte SSD fehlerhafte Sektoren von der ursprünglichen Festplatte enthält.

2. Bereiten Sie eine neue SSD vor, um das Betriebssystem auf der alten Festplatte zu speichern. Nur wenn Sie das Betriebssystem von der HDD auf SSD klonen, können Sie von der SSD booten. Es ist in Ordnung, wenn die neue SSD nicht initialisiert ist.

3. Erstellen Sie ein Festplatten-Backup zum Gewährleisten der Sicherheit Ihres Computers und Ihrer persönlichen Daten. Wenn während des Übertragungsprozesses etwas Unerwartetes passiert, können Sie mit der Sicherung den Computer in den vorherigen Zustand zurückversetzen.

4. Trennen Sie alle extern angeschlossenen Peripheriegeräte wie USB-Speichergeräte, externe Displays und Drucker, um sicherzustellen, dass Sie Dateien korrekt von der Festplatte auf SSD übertragen.

5. Kostenlose HDD Klonen Software. Natürlich ist eine gute Festplatte Klonen Software das Wichtigste, was Sie brauchen. Wenn Sie die richtige Software verwenden, ist der Vorgang unkompliziert und einfach. Wir empfehlen Ihnen, AOMEI Backupper Standard zu verwenden, da es kostenlos und einfach zu bedienen ist.

6. USB-zu-SATA-Adapter. So verbinden Sie die neue SSD mit Ihrem Laptop, der nur über einen Festplattenschacht verfügt.

HDD Klonen Freeware - AOMEI Backupper Standard

Als Festplatte Klonen Programm kann AOMEI Backupper Standard die Festplatte mit wenigen Klicks auf SSD klonen, auch wenn die Kapazität geringer ist. Darüber hinaus können Partitionen auf dem Ziellaufwerk bearbeitet werden, ohne dass Sie befürchten müssen, dass Ihre SSD nicht mit der Festplatte übereinstimmt.

Wie wir wissen, hat SSD unterschiedliche Strukturen, sodass Partitionen beim Klonen entlang der SSD-Blockgrenzen ausgerichtet werden müssen. Mit der Option - SSD ausrichten (SSD Alignment) müssen Sie sich nicht um die Geschwindigkeit der geklonten SSD sowie die Ausrichtung kümmern. Mit der VSS-Technologie (Volume Shadow Copy Service) brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, dass dies Ihre Arbeit unterbricht.

AOMEI Backupper wird prüfen, ob der Speicherplatz auf der Zielfestplatte ausreicht, bevor mit dem Klonen der Festplatte auf die SSD begonnen wird. Andernfalls können Sie die Festplatte verkleinern, indem Sie Daten auf ein anderes Speichergerät löschen oder den Systemklon (der von höheren Versionen unterstützt wird) verwenden, um stattdessen nur Ihr Betriebssystem (OS) auf die SSD zu migrieren. Es wird von Windows 10, 8 / 8.1, 7, XP und Vista unterstützt.

Wie kann man HDD auf SSD ohne Neuinstallation klonen?

Sie können die SSD entweder im zweiten Laufwerksschacht installieren oder mit einem USB-zu-SATA-Adapter verbinden. Solange der Speicherplatz auf der SSD für alle Daten auf der Quellfestplatte ausreicht, können Sie die folgenden Schritte ausführen, um die Festplatte auf die SSD zu klonen. Lesen Sie die Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Klonen der Festplatte auf eine SSD und probieren Sie es selbst aus.

Schritt 1. Downloaden und installieren Sie diese Klon-Software auf Ihrem Computer, verbinden Sie die neue SSD.

Schritt 2. Führen Sie das Programm aus, wählen Sie „Festplattenklon" auf der Registerkarte „Klonen".

Festplatte klonen

Hinweis:

  • Diese Version unterstützt nur das Klonen von Systemfestplatten mit demselben Partitionsstil, z. B. GPT-Festplatte auf GPT klonen oder MBR-Festplatte auf MBR klonen. Wenn Sie GPT-Festplatte auf MBR klonen oder das Betriebssystem von MBR-Festplatte auf GPT migrieren möchten, können Sie ein Upgrade auf AOMEI Backupper Professional oder andere kostenpflichtige Versionen in Betracht ziehen.

  • So überprüfen Sie den Partitionsstil zwischen Quellfestplatte und Ziel-SSD: Sie können zur Datenträgerverwaltung wechseln, mit der rechten Maustaste auf die Quellfestplatte oder die SSD klicken und Eigenschaften -> Volume-Registerkarte -> Partitionsstil auswählen. Daraufhin wird der MBR oder GPT angezeigt.

Schritt 3. Wählen Sie die ursprüngliche Festplatte als die Quellfestplatte, die Sie klonen wollen, und klicken Sie auf „Weiter".

Quellfestplatte wählen

Tips:
◆ Alle Festplatten, die von Ihrem Computer erkannt werden können, werden im Programm angezeigt.
◆ Wenn Sie eine dynamische Festplatte haben, erfahren Sie hier, wie eine dynamische Festplatte zu klonen.

Schritt 4. Wählen Sie die SSD-Festplatte als die Zielfestplatte, und klicken Sie auf „Weiter".

Beachten Sie, dass alle Daten (sofern vorhanden) auf der Zielfestplatte vor dem Klonen gelöscht werden. Wenn wichtige Dateien auf der SSD-Festplatte vorhanden sind, müssen Sie ein Backup zunächst erstellen.

Zielfestplatte wählen

Schritt 5. Kreuzen Sie „SSD ausrichten" an. Diese Operation kann die Lese- und Schreibgeschwindigkeit der SSD-Festplatte beschleunigen. Klicken Sie dann auf „Starten", um zu beginnen.

starten

Tipps:
◆ Formatieren Sie die alte HDD nicht, bis Sie erfolgreich von der neuen SSD booten können.
◆ Führen Sie den Systemklon durch, wenn Sie nur das Windows 10/8/7-Betriebssystem auf eine neue SSD migrieren möchten. Sie müssen auf die Premium-Versionen aktualisieren, um diese Funktion nutzen zu können.

Neben der Klonfunktion ist AOMEI Backupper Standard weiterhin eine Sicherungs- und Wiederherstellungssoftware. Diese Funktion kann verwendet werden, um die entsprechende Klonfunktion zu ersetzen. Das heißt, das Sichern und Wiederherstellen von Festplatten ist eine andere Form des Klons von Festplatten.

Diese Software wird auch zum Ersetzen von Laptop HDD auf SSD, zum Klonen von Dell-Festplatten auf SSD, zum Klonen von Festplatten auf SSD von Samsung usw. verwendet.

Was zu tun, nachdem die Festplatte auf SSD geklont wurde? Ändern Sie die Startreihenfolge, um die geklonte SSD als erstes Startgerät festzulegen, und starten Sie Ihren Computer. Oder entfernen Sie die ursprüngliche Festplatte und installieren Sie die geklonte SSD, legen Sie die Startreihenfolge und den Startmodus fest und starten Sie dann von dort.

Boot-Probleme nach dem Klonen der Festplatte - Wie zu beheben?

Einige Benutzer beschweren sich, dass die geklonte SSD nicht bootet. Und hier erkläre ich Ihnen, warum und wie Sie das Problem beheben können.

1. Die Startreihenfolge ist nicht korrekt. Um zu überprüfen, ob die Startreihenfolge korrekt ist, können Sie Ihren Computer neu starten, die Aufforderungstaste drücken, um zum BIOS zu wechseln, und dann die Startpriorität für die geklonte Festplatte festlegen. Drücken Sie F10, um die Änderungen zu speichern. Endlich bootet Ihr Computer von dort, wenn Ihr Problem mit der Bootreihenfolge zusammenhängt.

2. Der Partitionsstil Ihrer Quell- und Zielfestplatte ist unterschiedlich oder der Startmodus ist falsch. Im Allgemeinen kann der MBR-Partitionsstil nur über das BIOS gestartet werden, während GPT nur über UEFI gestartet werden kann. Daher müssen Sie sicherstellen, dass beide Festplatten MBR-Festplatten oder GPT-Festplatten sind, oder Sie können nach dem Klonen das BIOS starten und das Legacy in den UEFI-Startmodus wechseln und dann von der GPT-Festplatte starten.

3. Sie können die geklonte SSD auf dem Computer mit unterschiedlicher Hardware installieren. Wenn Sie ein Festplatten- oder System-Image haben, können Sie versuchen, das Image mit „Universal Restore" auf der SSD wiederherzustellen.

4. Beim Klonen treten Probleme auf, und Sie müssen es erneut versuchen.

Weitere Info über diese Festplatte Klonen Freeware

Neben dem Klonen von HDD auf SSD bietet AOMEI Backupper Standard viele Hauptfunktionen, einschließlich Systemsicherung, Festplattensicherung, Partitionssicherung, Dateisicherung und Wiederherstellen. Außerdem werden vollständige Sicherungen, inkrementelle Sicherungen, und automatische Sicherungen unterstützt, mit denen Sie eine Sicherung besser erstellen können.

Sie können auch die Dateien und Ordner automatisch mit einem Zeitplan synchronisieren. Die Echtzeit-Dateisynchronisierung ist in der erweiterten Version verfügbar. Im Falle eines Systemfehlers können Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk oder eine bootfähige CD / DVD erstellen.

Darüber hinaus ist AOMEI Backupper Standard für den persönlichen Gebrauch völlig kostenlos. Probieren Sie es aus und klonen Sie die HDD jetzt auf SSD.