von Hannah / Zuletzt aktualisiert 26.07.2022

Warum will man in Windows 11/10/8/7 HDD auf SSD klonen?

Viele Leute würden gerne die Festplatte auf größere Festplatte klonen, um ausreichend Speicherplatz zu haben, aber was bringt es, die Festplatte auf SSD zu klonen? Wie ist es HDD überlegen? Wenn Sie sich nicht sicher sind, hier sind 2 Hauptgründe für den Austausch der Festplatte durch eine SSD.

  • Um eine bessere Leistung zu erhalten. Wenn Sie Ihre Festplatte auf eine andere Festplatte mit größerer Kapazität klonen, werden Sie höchstwahrscheinlich in Zukunft auf weitere Probleme stoßen. Wenn Sie mehr und mehr Daten auf Ihrer Festplatte speichern, wird Ihr Computer langsamer. Um dies zu verhindern, empfehlen wir Ihnen, Ihre Festplatte auf eine schnellere SSD zu klonen. Im Vergleich zu HDD ist eine SSD viel schneller, langlebiger, leichter, leiser, kühler und verbraucht viel weniger Strom.

  • SSDs sind heuzutage relativ erschwinglich. In der Vergangenheit mussten Sie beim Kauf einer SSD berücksichtigen, ob die Vorteile den hohen Preis überwogen. Aufgrund verbesserter Herstellungstechniken und eines gestiegenen Angebots sind die SSD-Preise stark gesunken. Sie können zwischen verschiedenen Optionen wählen, z.B. PCI-Express, mSATA und M.2 SSDs sowie regulären SATA-SSDs. Viele beliebte SSDs wie Samsung 970 EVO, Samsung M.2, WD Blue SSDs, Mushkin Reactor SSDs und PNY SSDs sind im Internet auf beliebten Websites (Amazon, Scan.com usw.) verfügbar.

HDD auf SSD klonen

Was müssen Sie vor dem Klonen vorbereiten?

Um HDD auf SSD zu klonen, müssen Sie die folgenden Sachen vorbereiten.

1. Bereiten Sie eine alte Festplatte mit installiertem Betriebssystem vor. Überprüfen Sie fehlerhafte Sektoren und beheben Sie sie. Sie können Ihren Computer nur von einer Festplatte mit installiertem Betriebssystem starten. Wenn das Betriebssystem beschädigt oder gelöscht ist, können Sie den Computer ohne einen bootfähigen USB (oder CD/DVD) nicht starten. Die geklonte SSD wird möglicherweise nicht gestartet, wenn die geklonte SSD fehlerhafte Sektoren von der ursprünglichen Festplatte enthält.

2. Bereiten Sie eine neue SSD vor, um das Betriebssystem auf der alten Festplatte zu speichern. Nur wenn Sie das Betriebssystem von der HDD auf SSD klonen, können Sie von der SSD booten. Es ist in Ordnung, wenn die neue SSD nicht initialisiert ist.

3. Erstellen Sie ein Festplatten-Backup zum Gewährleisten der Sicherheit Ihres Computers und Ihrer persönlichen Daten. Wenn während des Übertragungsprozesses etwas Unerwartetes passiert, können Sie mit der Sicherung den Computer in den vorherigen Zustand zurückversetzen.

4. Trennen Sie alle extern angeschlossenen Peripheriegeräte wie USB-Speichergeräte, externe Displays und Drucker, um sicherzustellen, dass Sie Dateien korrekt von der Festplatte auf SSD übertragen.

5. Kostenlose HDD Klonen Software. Natürlich ist eine gute Festplatte Klonen Software das Wichtigste, was Sie brauchen. Wenn Sie die richtige Software verwenden, ist der Vorgang unkompliziert und einfach. Wir empfehlen Ihnen, AOMEI Backupper Standard zu verwenden, da es kostenlos und einfach zu bedienen ist.

6. USB-zu-SATA-Adapter. So verbinden Sie die neue SSD mit Ihrem Laptop, der nur über einen Festplattenschacht verfügt.

HDD auf SSD Klonen Freeware - AOMEI Backupper Standard

Als Festplatte Klonen Programm kann AOMEI Backupper Standard die Festplatte mit wenigen Klicks auf SSD klonen, auch wenn die Kapazität geringer ist. Darüber hinaus können Partitionen auf dem Ziellaufwerk bearbeitet werden, ohne dass Sie befürchten müssen, dass Ihre SSD nicht mit der Festplatte übereinstimmt.

Wie wir wissen, hat SSD unterschiedliche Strukturen, sodass Partitionen beim Klonen entlang der SSD-Blockgrenzen ausgerichtet werden müssen. Mit der Option - SSD ausrichten (SSD Alignment) müssen Sie sich nicht um die Geschwindigkeit der geklonten SSD sowie die Ausrichtung kümmern. Mit der VSS-Technologie (Volume Shadow Copy Service) brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, dass dies Ihre Arbeit unterbricht.

AOMEI Backupper wird prüfen, ob der Speicherplatz auf der Zielfestplatte ausreicht, bevor mit dem Klonen der Festplatte auf die SSD begonnen wird. Andernfalls können Sie die Festplatte verkleinern, indem Sie Daten auf ein anderes Speichergerät löschen oder den Systemklon (der von höheren Versionen unterstützt wird) verwenden, um stattdessen nur Ihr Betriebssystem (OS) auf die SSD zu migrieren. Es wird von Windows 11, 10, 8 / 8.1, 7, XP und Vista unterstützt.

HDD auf SSD kostenlos klonen in Windows 11/10/8/7

Sie können die SSD entweder in den zweiten Laufwerksschacht einbauen oder sie mit einem USB-zu-SATA-Adapter an Ihren PC anschließen. Solange der Speicherplatz auf der SSD groß genug ist, um alle Daten auf der Quellfestplatte aufzunehmen, erfahren Sie unten, wie Sie eine Festplatte auf SSD klonen.

◆Video-Anleitung:

◆Grafische Anleitung: 

Schritt 1. Downloaden und installieren Sie diese Klon-Software auf Ihrem Computer, verbinden Sie die neue SSD.

Kostenlos downloaden WIN 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 2. Führen Sie das Programm aus, wählen Sie „Festplattenklon“ auf der Registerkarte „Klonen“.

Festplatte klonen

Hinweis:

  • Diese Version unterstützt nur das Klonen von Systemfestplatten mit demselben Partitionsstil, z. B. GPT-Festplatte auf GPT klonen oder MBR-Festplatte auf MBR klonen. Wenn Sie GPT-Festplatte auf MBR klonen oder das Betriebssystem von MBR-Festplatte auf GPT migrieren möchten, können Sie ein Upgrade auf AOMEI Backupper Professional oder andere kostenpflichtige Versionen in Betracht ziehen.

  • So überprüfen Sie den Partitionsstil zwischen Quellfestplatte und Ziel-SSD: Sie können zur Datenträgerverwaltung wechseln, mit der rechten Maustaste auf die Quellfestplatte oder die SSD klicken und Eigenschaften -> Volume-Registerkarte -> Partitionsstil auswählen. Daraufhin wird der MBR oder GPT angezeigt.

Schritt 3. Wählen Sie die ursprüngliche Festplatte als die Quellfestplatte, die Sie klonen wollen, und klicken Sie auf „Weiter".

Quellfestplatte wählen

Tipps:
◆ Alle Festplatten, die von Ihrem Computer erkannt werden können, werden im Programm angezeigt.
◆ Wenn Sie eine dynamische Festplatte haben, erfahren Sie hier, wie eine dynamische Festplatte zu klonen.

Schritt 4. Wählen Sie die SSD-Festplatte als die Zielfestplatte, und klicken Sie auf „Weiter“. 

Beachten Sie, dass alle Daten (sofern vorhanden) auf der Zielfestplatte vor dem Klonen gelöscht werden. Wenn wichtige Dateien auf der SSD-Festplatte vorhanden sind, müssen Sie ein Backup zunächst erstellen.

Zielfestplatte wählen

Schritt 5. Kreuzen Sie „SSD ausrichten“ an. Diese Operation kann die Lese- und Schreibgeschwindigkeit der SSD-Festplatte beschleunigen. Klicken Sie dann auf „Starten“, um zu beginnen.

starten

Tipps:
◆Formatieren Sie die alte HDD nicht, bis Sie erfolgreich von der neuen SSD booten können.
◆Führen Sie den Systemklon durch, wenn Sie nur das Windows 11/10/8/7-Betriebssystem auf eine neue SSD migrieren möchten. Sie müssen auf die Premium-Versionen aktualisieren, um diese Funktion nutzen zu können.
◆Abgesehen vom Klonen von HDD auf SSD, ist diese Software immer noch eine SSD Klonen Freeware, so dass Sie es verwenden können, um SSD auf eine andere SSD zu klonen, unabhängig von der Partitionsgröße oder Festplattenmarke. Das Klonen von SSDs auf größere oder kleinere SSDs wird ebenfalls unterstützt.

💛Wichtige Hinweise: 

Sie werden feststellen, dass die geklonte SSD eine falsche Größe anzeigt, wenn die SSD-Festplatte größer ist, da diese Software eine exakte Kopie der Festplatte erstellt und den zusätzlichen Speicherplatz als nicht zugeordnet lässt, es sei denn, Sie passen die Partitionsgröße davon an.

In dieser Software können Sie das Klonen und Ändern der Größe der Festplatte mit den folgenden 3 praktischen Optionen in der Funktion „Partitionen bearbeiten“ (unterstützt von der Professional-Version) in Betracht ziehen.

Ohne Änderung der Partitionsgröße kopieren: Die Größe der Partition wird nicht verändert.
Nicht zugeordneten Speicher zu Partitionen hinzufügen: Es wird den nicht zugeordneten Speicherplatz jeder Partition der Zielfestplatte entsprechend der Festplattengröße neu zuweisen.
Partitionsgröße manuell anpassen: Damit können Sie nicht zugewiesenen Speicherplatz auf jede beliebige Partition des Ziellaufwerks erweitern. 

Partitionen bearbeiten

👉 Außerdem sehen Sie möglicherweise eine weitere Premium-Funktion in dieser Funktion - Die Zielfestplatte von MBR zu GPT konvertieren, und es kann je nach beiden Datenträgertypen unterschiedlich sein. In Anbetracht dessen sehen Sie möglicherweise die Option Die Zielfestplatte von GPT zu MBR konvertieren.

Es hilft, MBR in GPT oder GPT in MBR zu konvertieren, um Startprobleme zu vermeiden, die durch unterschiedliche Partitionsstile der Ziel- und Quellfestplatte verursacht werden. Und die kostenlose Version von AOMEI Backupper unterstützt nur das Klonen von Systemdatenträgern zwischen zwei MBR-Datenträgern. Sie müssen auf die Professional Edition upgraden und dann GPT auf GPT, MBR-Datenträger auf GPT oder GPT auf MBR klonen.

Jetzt stellt sich also die Frage, was ist MBR oder GPT und wie unterscheide ich sie?

MBR und GPT sind zwei verschiedene Festplattentypen für die Datenspeicherung. Und Sie können die Datenträgereigenschaften in der Datenträgerverwaltung überprüfen. Die allgemeinen Schritte sind unten:

  1. Drücken Sie Win + R, um das Ausführen-Fenster zu öffnen. Geben Sie dann diskmgmt.msc ein und klicken Sie auf OK, um die Datenträgerverwaltung zu öffnen.
  2. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf die Festplatte, die Sie klonen möchten, und wählen Sie im Popup-Fenster Eigenschaften aus.
  3. Wählen Sie im Eigenschaftenfenster die Registerkarte Volume und bestätigen Sie den Partitionsstil. Es kann MBR (Master Boot Record) oder GPT (GUID-Partitionstabelle) sein.
  4. Überprüfen Sie auf ähnliche Weise den Festplattenpartitionsstil der Zielfestplatte. Wenn es immer noch MBR ist, können Sie HDD kostenlos auf SSD klonen.

Festplattenpartitionsstil überprüfen

Neben der Klonfunktion ist AOMEI Backupper Standard weiterhin eine Sicherungs- und Wiederherstellungssoftware. Diese Funktion kann verwendet werden, um die entsprechende Klonfunktion zu ersetzen. Das heißt, das Sichern und Wiederherstellen von Festplatten ist eine andere Form des Klons von Festplatten.

Diese Software wird auch zum Ersetzen von Laptop HDD auf SSD, zum Klonen von Dell-Festplatten auf SSD, zum Klonen von Festplatten auf SSD von Samsung usw. verwendet.

Was zu tun, nachdem die Festplatte auf SSD geklont wurde? Ändern Sie die Startreihenfolge, um die geklonte SSD als erstes Startgerät festzulegen, und starten Sie Ihren Computer. Oder entfernen Sie die ursprüngliche Festplatte und installieren Sie die geklonte SSD, legen Sie die Startreihenfolge und den Startmodus fest und starten Sie dann von dort.

Boot-Probleme nach dem Klonen der Festplatte - Wie zu beheben?

Einige Benutzer beschweren sich, dass die geklonte SSD nicht bootet. Und hier erkläre ich Ihnen, warum und wie Sie das Problem beheben können.

1. Die Startreihenfolge ist nicht korrekt. Um zu überprüfen, ob die Startreihenfolge korrekt ist, können Sie Ihren Computer neu starten, die Aufforderungstaste drücken, um zum BIOS zu wechseln, und dann die Startpriorität für die geklonte Festplatte festlegen. Drücken Sie F10, um die Änderungen zu speichern. Endlich bootet Ihr Computer von dort, wenn Ihr Problem mit der Bootreihenfolge zusammenhängt.

2. Der Partitionsstil Ihrer Quell- und Zielfestplatte ist unterschiedlich oder der Startmodus ist falsch. Im Allgemeinen kann der MBR-Partitionsstil nur über das BIOS gestartet werden, während GPT nur über UEFI gestartet werden kann. Daher müssen Sie sicherstellen, dass beide Festplatten MBR-Festplatten oder GPT-Festplatten sind, oder Sie können nach dem Klonen das BIOS starten und das Legacy in den UEFI-Startmodus wechseln und dann von der GPT-Festplatte starten.

3. Sie können die geklonte SSD auf dem Computer mit unterschiedlicher Hardware installieren. Wenn Sie ein Festplatten- oder System-Image haben, können Sie versuchen, mit der Funktion „Universal Restore" das Image auf SSD wiederherzustellen.

4. Beim Klonen treten Probleme auf, und Sie müssen es erneut versuchen.

Wenn Sie eine Festplatte auf eine SSD klonen und diese dann auf einem neuen Computer installieren, müssen Sie Ihr Windows 7/8/10/11-Betriebssystem aktivieren, indem Sie Ihren ursprünglichen Produktschlüssel zur Aktivierung verwenden oder Microsoft um Hilfe bitten.

FAQs über Festplattenklon

1. Kann ich eine HDD auf kleinere SSD klonen?

Es ist ganz einfach, eine Festplatte auf eine kleinere SSD/HDD zu klonen, solange die SSD/HDD ausreicht, um alle Daten von der Quellfestplatte aufzunehmen, und keine technischen Kenntnisse erforderlich sind.

2. Gibt es eine kostenlose Software zum Klonen von SSDs?

Ja. Wenn Sie eine Marken-SSD kaufen, gibt es eine kostenlose SSD-Klonsoftware, wie Samsung Data Migration, Intel Data Migration software, Acronis True Image, Seagate DiscWizard usw. Oder die kostenlose Software zum Klonen von Festplatten, AOMEI Backupper Standard, Clonezilla usw.

3. Kann ein Festplattenklon das Windows-Betriebssystem übertragen?

Definitiv. Beim Klonen einer Festplatte kann alles von der Quellfestplatte migriert werden, einschließlich des Windows-Betriebssystems, installierter Programme, persönlicher Dateien, der Partitionsstruktur, des Dateisystems, der Einstellungen usw. Außerdem stellt der Prozess sicher, dass das geklonte Betriebssystem bootfähig ist.

4. Verfügt Windows über eine Software zum Klonen von Festplatten?

Microsoft Windows bietet keine Software zum Klonen von Festplatten. Wenn Sie eine Festplatte klonen möchten, probieren Sie bitte die Festplattenklon-Software von Drittanbietern aus, wie AOMEI Backupper, Clonezilla, Acronis True Image, usw.

5. Was sollte ich vorbereiten, um Festplatte auf SSD zu klonen?

Zuerst der Windows-Computer, der die alte Festplatte enthält. Zweitens die neue oder leere SSD. Drittens erstellen Sie ein Backup für Ihre Festplatte und SSD. Viertens entfernen Sie alle Peripheriegeräte außer der Tastatur und der Maus. Fünftens, Software zum Klonen von Festplatten. Sechstens, der USB-zu-SATA-Adapter zum Anschließen der SSD, wenn Ihr Computer nur einen Festplattensteckplatz hat. Abschließend die Schraubendreher.

5. Wie behebt man das Problem, dass geklonte SSDs nicht booten?

Ändern Sie die Bootreihenfolge auf der geklonten SSD oder ändern Sie den Bootmodus zwischen Legacy und UEFI, wenn Sie zwischen MBR- und GPT-Festplatte geklont haben. Überprüfen Sie dann die Hardware auf Fehler und deaktivieren Sie Secure Boot, beheben Sie beschädigte Windows-Systemdateien, z. B. winload.efi fehlt nach dem Klonen. Wenn es dann immer noch nicht funktioniert, wiederholen Sie den Klonvorgang, usw.

Weitere Info über diese Festplatte Klonen Freeware

Abgesehen von der Möglichkeit, HDD auf SSD zu klonen, verfügt AOMEI Backupper Standard Edition über viele erweiterte Funktionen, einschließlich Systemsicherung, Festplattensicherung, Partitionssicherung und Dateisicherung und -wiederherstellung. Außerdem werden vollständige Sicherungen, inkrementelle Sicherungen, und automatische Sicherungen unterstützt, mit denen Sie eine Sicherung besser erstellen können. 

Sie können auch die Dateien und Ordner automatisch mit einem Zeitplan synchronisieren. Die Echtzeit-Dateisynchronisierung ist in der erweiterten Version verfügbar. Im Falle eines Systemfehlers können Sie ein bootfähiges USB-Laufwerk oder eine bootfähige CD / DVD erstellen.

AOMEI Backupper Standard Edition ist für den persönlichen Gebrauch völlig kostenlos. Probieren Sie es aus und klonen Sie jetzt Ihre Festplatte auf eine SSD. Wenn Sie Festplatten auf einem beliebigen Computer klonen möchten, ohne die Software zum Klonen von Festplatten wiederholt zu installieren, verwenden Sie AOMEI Backupper Technician oder Technician Plus, um eine tragbare Version zu erstellen.