von Olivia / Zuletzt aktualisiert 19.10.2022

Benutzerfall: Wie kann ich in Windows Server 2008 Backup erstellen? 

 

Ich würde gerne für die Notfallwiederherstellung ein vollständiges Systemabbild von meinem Server 2008 erstellen. Wenn mein Server zum Beispiel beschädigt oder gestohlen wird, würde ich diese Festplatte und die Windows-CD verwenden, um den beschädigten Server auf einen neuen Server wiederherzustellen und alle Konfigurationen, Treiber, installierten Programme usw. auf dem ersten Server zu behalten. Wie kann ich für Windows Server 2008 Backup erstellen? Vielen Dank für jeden freundlichen Rat.“

 

Server 2008

Systemabbild Backup ist notwendig für Server 2008 (R2) 

Ob für geschäftliche oder private Benutzer, es ist notwendig, ein Server 2008-Image zu erstellen. Ein Systemabbild enthält normalerweise alles auf der Festplatte, was Windows zum Ausführen benötigt. Daher können Sie es verwenden, um Windows Server vor vielen möglichen Problemen zu schützen und jederzeit eine Notfallwiederherstellung durchzuführen. Genauer gesagt wäre es in den folgenden Szenarien nützlich:

  • Verhindern Sie einen Systemabsturz. Ihr Betriebssystem kann aus verschiedenen Gründen schief gehen, und in schweren Fällen kann es sogar nicht booten. In solchen Fällen kann Ihnen ein Systemabbild dabei helfen, Windows Server auf das vorherige Datum zurückzusetzen.
  • Vermeiden Sie Festplattenausfälle. Im Laufe der Zeit funktioniert Ihre Festplatte möglicherweise plötzlich nicht mehr und Sie sind hilflos. Wenn Sie zu diesem Zeitpunkt ein vollständiges Systemabbild haben, können Sie die Festplatte upgraden und alles ohne Datenverlust auf der neuen wiederherstellen.
  • Vermeiden Sie Datenverluste aus unbekannten Gründen. Ihre Daten sind nicht immer sicher. Fehlbedienung, Systemfehler sowie Viren und Malware können zu unerwartetem Datenverlust führen. Anstatt danach nach Abhilfe zu suchen, ist es immer eine bessere Strategie, vorher ein Backup zu erstellen.

Windows Server 2008 Backup-Software ist unverzichtbar

System-Backup bedeutet nicht nur, alle Dateien oder Partitionen zu kopieren und auf einem anderen Speichermedium zu speichern. Denn das einfache Kopieren und Einfügen aller Dateien auf einen anderen Speicher führt dazu, dass die Dateien nicht mehr gebootet werden können.

Um dieses Problem zu vermeiden, können Sie das integrierte Tool Windows Server-Sicherung oder eine vertrauenswürdige und zuverlässige Windows Server 2008 Backup-Software eines Drittanbieters, AOMEI Backupper Server, verwenden. Beide können den gleichen Effekt erzielen. Sehen Sie weiter unten nach und wählen Sie das für Sie geeignete Programm aus.

Windows Server 2008 Sicherung einrichten mit Windows Server Sicherung

Windows Server Sicherung ist ein kostenloses Tool in Server 2008, 2008 R2, 2012, 2016, 2019, 2020,2022 usw., mit dem Sie eine vollständige Serversicherung, eine Sicherung des Systemstatus, eine Bare-Metal-Sicherung oder eine Sicherung ausgewählter Volumes, bestimmter Dateien und Ordner erstellen können.

Dieses Tool ist jedoch nicht standardmäßig installiert. Sie müssen es manuell über den Server Manager installieren. Öffnen Sie einfach den Server Manager, gehen Sie zu Features >  Features hinzufügen > Windows Server Sicherungsfeatures und klicken Sie auf Installieren, um den Installationsprozess zu starten. 

Führen Sie dann die folgenden Schritte aus, um ein Systemabbild in Server 2008 mit Windows Server Sicherung zu erstellen. Bitte beachten Sie, dass Sie Mitglied der Gruppe „Sicherungs-Operatoren“ oder „Administratoren“ sein müssen oder dass Sie die entsprechenden Berechtigungen erhalten haben müssen. Und diese Software sichert nur Datenträger, die mit dem NTFS-Dateisystem formatiert sind.

1. Öffnen Sie Windows Server Sicherung. Klicken Sie einfach auf Start und geben Sie Windows Server Sicherung in das Suchfeld ein, dann wählen Sie es aus dem Listenergebnis aus. 

2. Klicken Sie im rechten Bereich auf „Einmalsicherung“. Wenn Sie eine geplante Sicherung erstellen möchten, klicken Sie auf „Sicherungszeitplan“.

Einmalsicherung

3. Kreuzen Sie „Unterschiedliche Optionen“ an und klicken Sie auf Weiter.

Unterschiedliche Optionen

4. Markieren Sie „Vollständig“ auf der Seite „Sicherungskonfiguration auswählen“.

Vollständiger Server

5. Klicken Sie auf „Lokale Datenträger“ und Weiter. Klicken Sie dann im neuen Fenster auf das umgekehrte Dreieck und wählen Sie einen Datenträger aus dem Dropdown-Menü als Sicherungsziel aus. Sie können ein lokales oder ein externes Laufwerk als Ziel wählen, solange es erkannt werden kann.

1

6. Wählen Sie „VSS-Kopiesicherung (empfohlen)“ und klicken Sie auf Weiter.

7. Bestätigen Sie die Sicherungselemente und klicken Sie auf „Sicherung“, um den Vorgang zu starten.

Jetzt können Sie erfolgreich ein Systemabbild erstellen. Das ist ein großes Glück. Sie können auch die Befehlszeile von Windows Server Sicherung verwenden, um ein Backup Ihres Computers zu erstellen.

Aber es gibt immer noch einige Benutzer, die keine Sicherungskopie erstellen können und auf Probleme mit Fehlermeldungen stoßen, wie falsche Funktion, größer als 2 TB, Daten lesen bitte warten, Systemschreiber wird im Backup nicht gefunden usw. Um diese Probleme zu vermeiden, können Sie eine professionelle Sicherungssoftware als Alternative verwenden.

Windows Server 2008 Sicherung erstellen mit AOMEI Backupper Server

AOMEI Backupper Server ist eine vertrauenswürdige und zuverlässige Sicherungssoftware, die weit verbreitet ist, um unter Windows Server 2008, 2012, 2016, 2019, 2020, 2022 usw. Systemabbild zu erstellen. Dieser Vorgang ist sehr einfach, nur ein paar Klicks. Es unterstützt Voll-Backup, inkrementelles und differentielles Backup. Es sichert die Systempartition mit NTFS, FAT32, FAT, EXT2, EXT3 Dateisystem. 

Darüber hinaus gibt es einige nützliche Funktionen, die Sie während des Sicherungsprozesses nutzen können. Sie machen die Aufgabe einfach und effizient.

  1.  Erhalten Sie das Ergebnis der Sicherung einfacher. Mit der „E-Mail-Benachrichtigung“ müssen Sie nicht mehr warten, bis die Sicherung zu 100% abgeschlossen ist. Denn sie informiert Sie über das Endergebnis und eventuelle Fehlermeldungen während des Backup-Prozesses.
  2. Sparen Sie Speicherplatz. Wenn Sie bei der Erstellung eines Server 2008-Image-Backups nicht viel Zeit und Speicherplatz verschwenden möchten, können Sie mit der Funktion der inkrementellen oder differenziellen Sicherung Ihr Windows Server 2008 sichern. 
  3. Es unterstützt automatische Backups. Um neu installierte Anwendungen, hinzugefügte oder geänderte Dateien zu sichern, können Sie die regelmäßige Sicherung planen, z.B. täglich, wöchentlich oder monatlich.
  4. Es unterstützt Backups außerhalb der Hauptgeschäftszeiten. Die Funktion „Wecken Sie den Computer, um geplante Aufgaben auszuführen“ ermöglicht es Ihnen, Ihr System um Mitternacht oder zu jeder anderen Zeit ohne menschliches Eingreifen zu sichern.
  5. Verwalten Sie den Backup-Speicherplatz. Nicht genügend Backup-Speicherplatz ist ein großes Problem für Benutzer, die regelmäßig Backups erstellen. Es wird daher empfohlen, das Backup-Schema zu aktivieren, um alte Backups zu löschen.

Folgen Sie dann den nachstehenden Schritten, um mit AOMEI Backupper Server ein Windows Server 2008 Backup zu erstellen. Wenn Sie Windows Server 2008 auf externe Festplatte sichern möchten, müssen Sie das Gerät im Voraus anschließen.

1. Downloaden, installieren und starten Sie diese Software.  

Wenn Sie eine unbegrenzte Anzahl von PCs und Servern in Ihrem Unternehmen schützen möchten, können Sie sich für AOMEI Backupper Technician Plus entscheiden. Es bietet unbegrenzt kostenpflichtige technische Dienstleistungen für Kunden. Es ermöglicht Ihnen auch, das Installationsverzeichnis zum Erstellen einer tragbaren Version zu kopieren.
Jetzt kostenlos testen Windows Server & PC
Sicherer Download

2. Klicken Sie anschließend auf „Backup“ und „Systemsicherung“.

Systemsicherung auswählen

3. Wählen Sie einen Zielpfad auf Ihrem lokalen Computer. 

Standardmäßig werden in diesem Schritt die Systempartition und die bootbezogene Partition automatisch ausgewählt. Dies verhindert, dass Ihr Computer nicht startet, weil Sie vergessen haben, bestimmte versteckte bootbezogene Partitionen auszuwählen oder sie ignorieren.

Zielpfad auswählen

4. Klicken Sie auf „Optionen“, „Zeitplan“ oder „Schema“, um Ihre Sicherung anzupassen. Klicken Sie dann auf „Starten“, wenn es keine Probleme gibt.

>> Kompression: Wenn Ihr System sehr groß ist, können Sie es mit der Komprimierungsstufe „Normal“ oder „Hoch“ komprimieren. Die hohe Komprimierungsstufe erfordert eine längere Sicherungszeit.

>> Event-Trigger: Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Arbeit durch den Backup-Task gestört wird, können Sie die Funktion „System abschalten“ in den „Event-Trigger“ verwenden.

>> USB einstecken: Diese Funktion kann automatisch ein Systemabbild auf USB-Stick erstellen, wenn es eingesteckt ist, auch ohne diese Software zu öffnen. 

>> Inkrementelles oder differentielles Backup: Beide Funktionen helfen Ihnen, Ihr System zu sichern, ohne zu viel Speicherplatz zu belegen. 

Geplante Sicherung

Warten Sie, bis der Vorgang beendet ist, und Sie erhalten eine Windows Server 2008-Image-Sicherung. Anschließend sollten Sie ein bootfähiges Medium erstellen, damit Sie Ihren Computer wiederherstellen können, auch wenn er nicht mehr startet. Um Ihren Server wiederherzustellen, gehen Sie bitte auf die Registerkarte Startseite, wählen Sie die erstellte Sicherung und die Option Wiederherstellen. Wenn Sie jedoch kein Gerät haben, versuchen Sie, eine Wiederherstellungsumgebung auf dem Server-Computer zu erstellen.

✐ Einfacher Weg zur Wiederherstellung des Systemabbilds auf eine neue SSD ohne Booten in Windows:

Anstatt ein Systemabbild und ein bootfähiges Medium nacheinander zu erstellen, können Sie die OneKey-Wiederherstellungssoftware AOMEI OneKey Recovery verwenden, um beide gleichzeitig zu erstellen. Und es wird ein Boot-Menü auf dem Computer sowie eine Schnelltaste für den Zugriff darauf, F11 oder A, zum Beispiel, hinzufügen.

Wenn Ihr Computer nicht funktioniert, können Sie F11 oder A drücken, um diese Software über das Boot-Menü aufzurufen und dann das Systemabbild mit der Option OneKey System Recovery wiederherzustellen. Für Serverbenutzer oder Unternehmen mit unbegrenzten PCs und Servern ist AOMEI OneKey Techncian oder Customization die bessere Wahl.

OneKey System Recovery

Fazit

Wenn Sie hier lesen, wissen Sie vielleicht schon, wie man in Windows Server 2008 Backup erstellen kann. Diese Schritte gelten auch für die Erstellung eines Systemabbilds in Windows Server 2012, 2016, 2019, 2022 usw. Wählen Sie jetzt einfach die für Sie geeignete Methode und erstellen Sie ein Image-Backup mit der obigen Schritt-für-Schritt-Anleitung, um Ihren Server zu schützen. 

Wenn Sie ein Systemabbild mit Freeware erstellen möchten, können Sie das integrierte Tool Windows Server Sicherung verwenden. Wenn Sie einen einfacheren Weg oder mehr erweiterte Funktionen wünschen, können Sie die professionelle Backup-Software AOMEI Backupper Server verwenden.

Diese Software ist noch eine Festplatten Klonen Software, so dass Sie Server 2008 und andere Betriebssysteme mit der Funktion „Systemklon“ oder „Festplattenklon“ klonen können. Nach dem Klonen können Sie die Festplatte direkt wechseln und von ihr booten, ohne sie vorher wiederherzustellen.