von Olivia / Zuletzt aktualisiert 17.02.2022

Was ist Bidirektionale Synchronisation?

Bidirektionale Synchronisation

Bei der Dateisynchronisierung (oder Synchronisation) im Computerbereich wird sichergestellt, dass Computerdateien an zwei oder mehr Orten nach bestimmten Regeln aktualisiert werden. Sie wird häufig für Heim-Backups auf externen Festplatten oder für die Übertragung von Updates auf externen Festplatten in die Cloud verwendet. Bevor man sich mit der bidirektionalen Synchronisierung befasst, muss man zunächst die einseitige Synchronisation kennen.

Im einseitigen Synchronisationsmodus werden die aktualisierten Dateien von einem Quellspeicherort zu einem oder mehreren Zielspeicherorten kopiert. Alle Änderungen an Ihrem Quellspeicherort, wie Erstellung, Löschung oder Änderung, werden mit dem Zielspeicherort synchronisiert, aber es werden keine Dateien zurück zum Quellspeicherort kopiert.

Im Modus „Bidirektionale Synchronisation“, auch 2-Wege-Synchronisation genannt, werden die aktualisierten Dateien in beide Richtungen kopiert, in der Regel mit dem Ziel, die beiden Speicherorte identisch zu halten. Alle Änderungen im Quellpfad werden mit dem Zielpfad synchronisiert; alle Änderungen im Zielpfad werden auch mit der Quelle synchronisiert.

Vorteile der bidirektionalen Ordnersynchronisation

Da die Menschen heutzutage immer mehr Daten und Dateien im Leben oder bei der Arbeit speichern müssen, ändern sich auch die Speicherorte, auf denen sie Daten speichern. Beispielsweise möchten viele Nutzer ihre Dateien in verschiedenen Clouds sichern, damit sie unabhängig von ihrem Aufenthaltsort und dem verwendeten Gerät leicht auf ihre Dateien zugreifen können. Andere Speichergeräte wie externe Festplatten, NAS und USB-Flash-Laufwerke werden ebenfalls häufig verwendet.

Gleichzeitig hat sich die Zwei-Wege-Ordnersynchronisation mit ihren herausragenden Vorteilen zu einer der beliebtesten Sicherungsmethoden entwickelt.

Bidirektionale Ordnersynchronisation spart Ihnen Zeit. Wenn Sie diesen Modus für die Synchronisierung von zwei Ordnern verwenden, müssen Sie nicht manuell zurückgehen und die Kopie ändern, wenn sich der Quell- oder Zielspeicherort geändert hat. Durch die gleichzeitige Aktualisierung aller Kopien der Datei können Sie viel Zeit sparen.
Die bidirektionale Ordnersynchronisation vermeidet die Verwendung veralteter Dateien. In diesem Modus können alle Änderungen im Dokument rechtzeitig mit beiden Speicherorten synchronisiert werden, wodurch die Aktualität und Genauigkeit des Dokuments gewährleistet werden kann. So verpassen Sie keine wichtigen Änderungen im Dokument, und kleine Versehen wie diese können sich negativ auf Ihre Arbeit auswirken.

Windows Ordner bidirektional synchronisieren – Schritt für Schritt

Wenn Sie Windows Ordner bidirektional synchronisieren möchten, sollten Sie unbedingt die zuverlässigste Zwei-Wege-Synchronisierungssoftware verwenden - AOMEI Backupper Professional. Es läuft reibungslos unter Windows 11/10/8.1/8/7/Vista/XP, einschließlich 32-Bit und 64-Bit.

Werfen Sie einen Blick auf seine Synchronisationsfunktion:

Vielseitige Synchronisierungsmodi: Es gibt Grundlegende Synchronisation, Spiegelsynchronisation, Echtzeit-Synchronisation und Zwei-Wege-Synchronisation. Sie können einen Modus wählen, der Ihren Bedürfnissen am besten entspricht.
Vielfältige Synchronisierungsziele: Es ermöglicht Ihnen, Dateien zwischen zwei Ordnern, Laufwerken oder Computern zu synchronisieren. Sie können auch Ordner mit NAS oder Cloud synchronisieren, z. B. zwei Synology NAS-Server synchronisieren, lokale Ordner mit OneDrive synchronisieren.
Automatische Dateisynchronisierung: Sie können die automatische Synchronisierung einrichten, was Ihnen hilft, regelmäßig Änderungen zu erhalten, indem Sie Dateien täglich/wöchentlich/monatlich synchronisieren.

Im Folgenden zeige ich Ihnen anhand einer grafischen Anleitung, wie Sie zwei Ordner in Windows 11/10/8/7 mit AOMEI Backupper Professional synchronisieren können. Laden Sie es zunächst herunter und installieren Sie es.

Jetzt kostenlos testen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 1. Starten Sie AOMEI Backupper. Klicken Sie auf der linken Seite des Programms auf „Sync“ und wählen Sie dann „Zwei-Wege-Synchronisation“.

Zwei-Wege-Synchronisation auswählen

Schritt 2. Sie können den Auftragsnamen bearbeiten, um diesen Auftrag von anderen Aufträgen zu unterscheiden. Klicken Sie dann auf „+Ordner“, um den Ordner auszuwählen, den Sie synchronisieren möchten.

Ordner hinzufügen

Tipp✍: Bei der Zwei-Wege-Synchronisation können Sie nur einen Quellordner in einer Aufgabe auswählen. Wenn Sie die anderen drei Synchronisierungsmodi wählen, können Sie mehrere Ordner auf einmal synchronisieren.

Schritt 3. Klicken Sie auf die Leiste unter dem Pfeil, um einen anderen Ordner als Zielordner auszuwählen.

Ziel auswählen

Schritt 4. (Optional) Wenn Sie eine automatische Zwei-Wege-Synchronisation einrichten möchten, können Sie unten auf „Zeitplan“ klicken und im Fenster „Geplante Sync“ eine geeignete Häufigkeit auswählen.

Geplante Synchronisation einrichten

Schritt 5. Bestätigen Sie alle Einstellungen und klicken Sie auf „Starten“. Alle geänderten Dateien werden sowohl von der Quelle zum Ziel als auch umgekehrt synchronisiert.

Starten

Optionen: Sie können Kommentare zu Ihren aktuellen Vorgängen schreiben und E-Mail-Benachrichtigungen einrichten, damit Sie rechtzeitig über die Ergebnisse von Aufgaben informiert werden.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass AOMEI Backupper Professional Ihre beste Wahl ist, um Windows Ordner bidirektional zu synchronisieren. Mit seiner benutzerfreundlichen Oberfläche können Sie die Dateisynchronisierung mit nur wenigen Klicks durchführen.

Es ist erwähnenswert, dass AOMEI Backupper Professional auch viele andere leistungsstarke Funktionen bietet, darunter Sicherung, Wiederherstellung, Klonen und andere Tools. Als bestes kostenloses Kingston SSD Migration Tool kann es Ihnen helfen, Daten zu migrieren und die ursprüngliche Festplatte durch SSD zu ersetzen. Es kann Ihnen auch helfen, Windows 10 Startprobleme und Windows 10 Backup-Probleme zu lösen.