von Olivia / Zuletzt aktualisiert 28.04.2022

Was ist OneDrive in Windows 11?

Windows 11 OneDrive ist ein Cloud-Speicherdienst, der von Microsoft entwickelt und verwaltet wird. Er ist direkt in Windows 11 als integrierter Dateihosting- und Synchronisierungsdienst integriert. Mit OneDrive können Sie Dateien und Ordner, die Sie auf Ihrem Windows 11-Computer erstellt und gespeichert haben, mit der Cloud synchronisieren.

Und Sie können andere Geräte wie Laptops, Telefone und Tablets mit OneDrive verbinden, damit Sie diese Dateien synchronisieren und überall nutzen können, auch ohne Internetverbindung. Sie können auch jede Datei auf OneDrive für andere freigeben. Wann immer Sie online sind, werden alle Änderungen, die Sie oder andere vornehmen, automatisch synchronisiert.

Um OneDrive zu nutzen, benötigen Sie ein Microsoft-Konto. Die meisten OneDrive-Benutzer können darauf als Teil eines Microsoft 365-Abonnements zugreifen, das Microsoft Office und 1 TB OneDrive-Speicher umfasst. Sie können aber auch ein kostenloses OneDrive-Konto mit 5 GB Speicherplatz erhalten.

OneDrive

Warum sollten Sie in Windows 11 lokalen Ordner mit OneDrive synchronisieren?

Es gibt eine Reihe von Gründen, warum Benutzer ihre Windows 11 Ordner mit OneDrive synchronisieren möchten. In diesem Artikel haben wir die folgenden Gründe für Sie zusammengestellt.

Nach der Synchronisierung ist dies gleichbedeutend mit einer zusätzlichen Kopie Ihrer Dateien, die Ihre Dateien wirksam vor Datenverlust schützen kann.
Wenn Sie andere Geräte mit Ihrem OneDrive-Konto verbunden haben, können Sie jederzeit auf Ihre Dateien und Ordner auf diesen Geräten zugreifen, auch ohne Internetverbindung, was sehr praktisch ist.
Mit der integrierten Funktion „Freigeben“ können Sie Ordner ganz einfach für andere freigeben.

Wie kann man in Windows 11 lokale Ordner mit OneDrive synchronisieren?

In Windows 11 ist OneDrive bereits auf Ihrem Computer installiert, so dass Sie nur der folgenden grafischen Anleitung folgen müssen, um lokale Ordner mit OneDrive zu synchronisieren.

Schritt 1. Wählen Sie die Schaltfläche Start und suchen Sie nach OneDrive. Klicken Sie auf das oberste Ergebnis und öffnen Sie es, melden Sie sich dann mit Ihrem Microsoft-Konto an.

OneDrive einrichten

Schritt 2. Sie befinden sich auf der Seite Ihr OneDrive-Ordner. Wählen Sie Weiter, um den Standardspeicherort für Ihre OneDrive-Dateien zu akzeptieren.

Ihr OneDrive-Ordner

Tipp: Wenn Sie den Speicherort des Ordners ändern möchten, wählen Sie Speicherort ändern. Dies ist der beste Zeitpunkt, um diese Änderung vorzunehmen, da Sie bisher noch keine Dateien synchronisiert haben.

Schritt 3. Dann sehen Sie eine Einführung über OneDrive, klicken Sie einfach auf Weiter, um fortzufahren. Wenn Sie die mobile App benötigen, klicken Sie auf die Schaltfläche Die mobile App abrufen. Wenn Sie sie nicht benötigen, klicken Sie auf Später.

1

Schritt 3. Klicken Sie auf Meinen OneDrive-Ordner öffnen auf der Seite Ihr OneDrive ist für Sie bereit.

Meinen OneDrive-Ordner öffnen

Schritt 4. Wenn Sie diese Seite öffnen, werden diese Dateien automatisch für Sie ausgewählt und mit dem OneDrive-Ordner synchronisiert.

OneDrive-Ordner

Einschränkungen von Windows 11 OneDrive

Danach werden Ihre lokalen Ordner automatisch mit OneDrive in Windows 11 synchronisiert. Bei der Verwendung dieser Funktion haben jedoch einige Benutzer über einige Probleme berichtet, auf die Sie achten müssen.

Wenn sich die lokalen Dateien/Ordner, die Sie mit OneDrive in Windows 11 synchronisieren möchten, in verschiedenen Pfaden befinden, wäre ein wiederholtes Ziehen und Ablegen oder Kopieren und Einfügen von Dateien/Ordnern sehr mühsam und zeitaufwändig.
Wenn Sie Änderungen mit der Cloud synchronisieren möchten, müssen Sie die Änderungen im OneDrive-Ordner vornehmen und nicht lokal auf Ihrem Computer. Andernfalls werden die Änderungen nicht synchronisiert.
Manchmal synchronisiert Windows 11 OneDrive nicht. Zum Beispiel, wenn OneDrive die Synchronisierung Ihrer Dateien fortsetzt, aber nur wenig Fortschritt macht oder der Synchronisierungsprozess nie zu Ende zu gehen scheint.
OneDrive synchronisiert möglicherweise weiterhin automatisch Dateien, die Sie nicht wünschen, was Ihr Netzwerk und Ihren Computer verlangsamt.
Manchmal verschiebt OneDrive Ihre Dateien in die Cloud und hinterlässt nur Miniaturansichten (nicht die eigentlichen Dateien) oder Verknüpfungen auf Ihrem lokalen Laufwerk, auf die Sie nur zugreifen können, wenn Sie mit dem Internet verbunden sind.

Windows 11 lokalen Ordner mit OneDrive synchronisieren mit dem einfachsten Weg

Neben dem in Windows integrierten Synchronisierungsdienst können Sie auch eine einfachere und zuverlässigere Methode wählen, z. B. mit AOMEI Backupper Standard Windows Ordner mit OneDrive synchronisieren.

Dabei handelt es sich um eine kostenlose Synchronisierungssoftware für Windows-Computer, mit der Sie ganz einfach PC-Ordner von verschiedenen Speicherorten mit OneDrive synchronisieren und Änderungen mit der Cloud synchronisieren können. Es hat außerdem die folgenden Vorteile.

Automatische Synchronisierung: Lokale Ordner in Windows 11 können automatisch mit OneDrive in festen Intervallen (täglich/wöchentlich/monatlich) synchronisiert werden.
Mehrere Cloud-Geräte: Es unterstützt die Synchronisierung von lokalen Ordnern mit OneDrive und anderen Cloud-Laufwerken wie Dropbox, Google Drive usw.
Verschiedene Betriebssysteme: Es unterstützt nicht nur Windows 11, sondern auch alle anderen Windows-Betriebssysteme, wie Windows 10/8.1/8/7/XP/Vista.

Sie können nun die folgenden Schritte ausführen, mit denen Sie Windows 11 Ordner synchronisieren können.

Schritt 1. Laden Sie AOMEI Backupper Standard herunter, installieren und starten Sie es. Klicken Sie dann auf Sync > Grundlegende Synchronisation.

Freeware herunterladen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Grundlegende Synchronisation

Hinweise:

Zusätzlich zu Grundlegende Synchronisation bietet diese Software drei weitere erweiterte Synchronisierungsmodi. Und diese sind in der Professional-Version und höheren Versionen verfügbar.

  • Spiegelsynchronisation: Das OneDrive-Verzeichnis wird mit dem Verzeichnis des Computers identisch bleiben. Daher werden alle zusätzlichen Dateien im Zielordner gelöscht.
  • Echtzeit-Synchronisation: Sobald der Ordner auf dem Computer geändert wird, wird er mit dem OneDrive synchronisiert.
  • Zwei-Wege-Synchronisation: Es werden die Änderungen im Computerverzeichnis mit dem OneDrive-Verzeichnis synchronisiert und umgekehrt.

Schritt 2. Klicken Sie auf +Ordner, um die lokalen Ordner auszuwählen, die Sie synchronisieren möchten.

Ordner hinzufügen

Schritt 3. Klicken Sie auf das umgekehrte Dreieck am rechten Rand der zweiten Leiste und wählen Sie ein Cloud-Laufwerk aus.

Cloud auswählen

Schritt 4. Wählen Sie OneDrive und klicken Sie auf OK.

OneDrive auswählen

Tipp:

Wenn Sie OneDrive nicht in der Liste finden können, gehen Sie zurück zu Schritt 3 und navigieren Sie manuell zum lokalen OneDrive-Ordner, indem Sie auf die Schaltfläche mit der Ordnerform in der zweiten Leiste klicken.

Schritt 5. Bestätigen Sie Ihre Eingaben und klicken Sie auf Starten, um in Windows 11 lokale Ordner mit OneDrive zu synchronisieren.

Synchronisierung starten

Notizen:

  • Optionen: Sie können Kommentare zu Ihren Synchronisierungsaufgaben schreiben und die E-Mail-Benachrichtigung einstellen.
  • Zeitplan: Es kann Ihnen helfen, Ihre Dateien automatisch zu synchronisieren, und es gibt 5 Modi, nämlich täglich/wöchentlich/monatlich/Event-Trigger/USB einstecken. Die letzten beiden sind in der professionellen Version verfügbar.

Zusammenfassung 

Dieser Artikel zeigt Ihnen 2 Möglichkeiten, damit Sie in Windows 11 lokalen Ordner mit OneDrive synchronisieren können. Sie können eine der beiden Möglichkeiten wählen. Der einfachste Weg ist die Verwendung der kostenlosen und professionellen Synchronisierungssoftware AOMEI Backupper Standard.

Sie hilft Ihnen nicht nur dabei, lokale Ordner vom gleichen Ort oder von verschiedenen Orten aus mit OneDrive zu synchronisieren, sondern synchronisiert auch spätere Änderungen. Sie können auch feste Intervalle für die automatische Synchronisierung festlegen. Außer OneDrive unterstützt es auch die Synchronisierung mit anderen gängigen Cloud-Geräten und unterstützt alle Windows-Betriebssysteme.

Außerdem ist es eine professionelle Backup-Software, die Ihnen helfen kann, Ihr System / Festplatte / Partition / Datei zu sichern. Selbst wenn Sie Windows 11 Dateien auf externe Festplatte sichern wollen, kann es leicht abgeschlossen werden. Sie können diese Software herunterladen, um weitere Funktionen zu entdecken.