von Nina / Zuletzt aktualisiert 03.01.2023

Über automatische Dateisynchronisierung

Die Dateisynchronisierung ist eine großartige Funktion, die Ihnen hilft, dass Ihre Ordner oder Dateien an zwei Orten identisch bleiben. Sie kann als eine Art Dateisicherung betrachtet werden, wobei der Schwerpunkt auf Datenaktualisierungen liegt – wenn Sie Änderungen am Quellverzeichnis vorgenommen haben, können Sie die Änderungen auch am Zielort durchführen lassen. Dies kann in den folgenden Szenarien sehr nützlich sein:

  • Behalten Sie eine intakte und aktualisierte Kopie Ihrer wichtigen Dateien für den Fall eines Datenverlusts oder einer Beschädigung.
  • Teilen Sie die neueste Version von Dateien mit Kollegen.
  • Übertragen Sie Dateien von PC zu PC im selben Netzwerk.

Die einfachste Art der Dateisynchronisierung ist, eine Kopie des Ordners zu erstellen und sie am Zielort einzufügen. Wenn sich die Dateien im Quellordner jedoch häufig ändern, wäre es ziemlich mühsam, den Ordner immer wieder manuell zu kopieren.

Wenn Sie stattdessen eine automatische Synchronisierungsaufgabe einrichten, können die Dateien automatisch aktualisiert werden, ohne dass Sie manuell eingreifen müssen, was Ihren Aufwand verringert und menschliche Fehler minimiert. Aber wie können Sie das in Windows 10, 11 oder sogar früheren Betriebssystemen tun? Lassen Sie uns über die verfügbaren Methoden sprechen.

datei synchronisation

Methode 1. Automatisches Dateisynchronisierungstool in Windows Computer eingebaut

Vor Windows 7 kann es für Benutzer schwierig sein, Dateien zu synchronisieren. Die Benutzer müssen die Synchronisierung durch einen Systemadministrator einrichten, was für durchschnittliche Benutzer sehr kompliziert sein kann. Es gibt jedoch ein in Windows 7, Windows 8/8.1, Windows 10 und Windows 11 integriertes Tool namens Sync Center, das die Dinge viel einfacher macht. Das liegt daran, dass man sich nicht um Servereinstellungen kümmern muss und Dateien selbst synchronisieren kann.

So führen Sie die automatische Dateisynchronisierung in Windows-Computern aus:

Hinweis: Sie können mit Sync Center nur Dateien auf dem Netzlaufwerk mit dem lokalen Laufwerk synchronisieren. Wenn Sie lokale Ordner mit dem Netzwerk oder anderen Orten (externes Laufwerk, Cloud usw.) synchronisieren möchten, wenden Sie sich bitte der nächsten Methode zu.

1. Öffnen Sie Sync Center.

  • Unter Windows 11/10/8 geben Sie mobsync in das Suchfeld der Taskleiste ein und drücken die Eingabetaste.
  • Unter Windows 7 klicken Sie auf die Schaltfläche Start > Alle Programme > Zubehör > Sync Center.

2. Klicken Sie im Pop-up-Fenster im linken Bereich auf Offlinedateien verwalten.

offline dateien verwalten

3. Klicken Sie im nächsten Fenster auf Offlinedateien aktivieren und OK. Starten Sie dann Ihren Computer neu, damit die Änderungen wirksam werden.

offlinedateien aktivieren

4. Suchen Sie \\IP-Adresse oder \\Hostname auf Start, um das Netzlaufwerk zu öffnen. Es werden alle freigegebenen Ordner angezeigt. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner oder die Datei, die Sie synchronisieren möchten, und wählen Sie Immer offline verfügbar.

immer offline verfügbar

5. Nachdem der Vorgang abgeschlossen ist, gehen Sie erneut zum Sync Center.  Klicken Sie im linken Bereich auf Synchronisierungspartnerschaften anzeigen, und doppelklicken Sie dann auf das Netzlaufwerk. Wählen Sie den Ordner aus, der automatisch synchronisiert werden soll, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Planen in der Menüleiste. Folgen Sie schließlich der Aufforderung, um die Konfiguration der automatischen Dateisynchronisierung abzuschließen.

Es gibt jedoch einige Mängel im Sync Center. Wie bereits erwähnt, kann es lokale Ordner nicht mit einem anderen Ort synchronisieren. Außerdem wird bei der automatischen Datensynchronisation ein Fehler angezeigt, wenn Sie das Kennwort nicht ändern wollen. Daher benötigen Sie möglicherweise eine robuste und umfassende Alternative.

Methode 2. Automatische Dateisynchronisierung durchführen mit einfacherem Tool in Windows 11/10/8/7

Hier empfehlen wir Ihnen AOMEI Backupper aufgrund seiner umfassenden Funktionen und einfachen Benutzeroberfläche. Es funktioniert mit Windows 11, 10, 8.1/8, 7, Vista, XP und bietet eine leistungsstarke Synchronisierungsfunktion, die Ihnen hilft, Dateien/Ordner flexibel und einfach zu synchronisieren:

◆Sie können einen Zeitplan einrichten, um die Dateisynchronisierungsaufgabe täglich, wöchentlich oder monatlich auszuführen.
◇Es unterstützt verschiedene Quell- und Zielspeicher, einschließlich lokaler/externer Laufwerke, Netzwerkspeicher, Cloud, usw.
◆Es enthält Backup-Funktionen, um Dateien, Partitionen, Festplatten und Betriebssysteme automatisch zu sichern.
◇Sie können mehr erweiterte Synchronisierungsmodi und Zeitplanoptionen genießen, wenn Sie auf die Professional Edition upgraden.

Laden Sie einfach die Freeware AOMEI Backupper Standard herunter und folgen Sie der unten stehenden Anleitung, um loszulegen:

Freeware herunterladen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Dateien automatisch unter Windows 11/10/8/7 mit AOMEI Backupper synchronisieren:

Schritt 1. Wenn Sie Dateien/Ordner automatisch mit einem externen Gerät synchronisieren möchten, schließen Sie es zunächst an und stellen Sie sicher, dass es vom Datei-Explorer erkannt werden kann. Dann starten Sie die Hauptschnittstelle der Software.

Schritt 2. Um Dateien automatisch zu synchronisieren, müssen Sie auf Grundlegende Synchronisation unter der Registerkarte Sync klicken.

Echtzeit-Synchronisation

Tipp: Die einfache Synchronisierung führt eine Einweg-Synchronisation (von der Quelle zum Ziel) mit optionalem Zeitplan durch. Wenn Sie eine Zwei-Wege-Synchronisation durchführen möchten, upgraden Sie bitte auf eine höhere Version von AOMEI Backupper. Sie können auch die Echtzeit-Synchronisation und die Spiegelsynchronisation in den erweiterten Versionen nutzen.

Schritt 3. Wählen Sie die Dateien und Ordner durch Klick auf +Ordner, die Sie synchronisieren wollen, und wählen Sie einen Zielort drunten.

Dateien hinzufügen

Schritt 4. Klicken Sie auf Zeitplan und wählen Sie im Pop-Out-Fenster täglich, wöchentlich oder monatlich. Klicken Sie dann zum Beenden auf OK.

zeitplan

Schritt 5. Klicken Sie auf Starten > Zeitplan hinzufügen und Synchronisierung jetzt starten, um den Vorgang zu starten. Wenn der Prozess 100 % erreicht hat, klicken Sie auf Fertig. Herzlichen Glückwunsch, Sie haben die automatische Datensynchronisation erfolgreich durchgeführt.

starten

📋 Tipp: In den Optionen stehen vielfältige Synchronisierungseinstellungen zur Verfügung, wie z. B.:

  • Kommentare: Schreiben Sie einen Kommentar zu Ihrem aktuellen Vorgang.
  • E-Mail-Benachrichtigung: Richten Sie eine E-Mail-Benachrichtigung ein, damit Sie rechtzeitig über die Ergebnisse einer Aufgabe benachrichtigt werden.
  • Löschungen im Quellverzeichnis mit dem Ziel synchronisieren: Wenn Dateien aus dem Quellverzeichnis gelöscht werden, werden die gleichen Dateien auch im Zielverzeichnis gelöscht.

Zusammenfassung

Auf dieser Seite werden zwei Möglichkeiten angeboten, wie Sie die automatische Dateisynchronisierung in Windows durchführen können. Im Vergleich zu Sync Center sind die Vorgänge in AOMEI Backupper viel einfacher und es ermöglicht Ihnen, Ordner auf lokalen/externen/Netzlaufwerken mit einem anderen Ort zu synchronisieren sowie einen Laptop und einen Desktop zu synchronisieren. Darüber hinaus können Sie mit AOMEI Backupper Sicherungs-, Wiederherstellungs- und Klonaufträge ausführen. Zögern Sie nicht und probieren Sie es aus!

Neben der Funktion Synchronisation unterstützt diese Software auch Backup auf verschiedenen Speichergeräte. Im Vergleich zu traditionellen Festplatten bietet es 1 TB kostenlose AOMEI Cloud, damit Sie Ihre Dateien in der Cloud sichern können, um lokalen Speicherplatz freizugeben, ohne sich Gedanken über Schäden und Verluste zu machen.

Sie müssen einfach nur ein AOMEI-Konto registrieren, dann können Sie AOMEI Cloud 15 Tage lang kostenlos nutzen. Für längere Nutzung müssen Sie die Software auf die Professional-Version upgraden. Probieren Sie es jetzt!