von Hannah / Zuletzt aktualisiert 31.10.2022

Warum sollten Sie das Systemabbild auf neue Festplatte übertragen?

Mit der Zeit wird Ihr Festplattenspeicher möglicherweise zu klein, sodass es immer langsamer läuft. Daher planen Sie ein Upgrade auf größere Festplatte, um die Leistung des Computers zu verbessern. Viele Benutzer wollen das Betriebssystem auf neue Festplatte neu installieren. Die Neuinstallation des Systems ist jedoch zeitaufwändig. Außerdem können einige Benutzer die Installations-CD möglicherweise nicht mehr finden.

Wie allen bekannt ist, können Benutzer ein Windows 10 Systemabbild erstellen. Die Systemabbildsicherung enthält Daten und Anwendungen, die für die Ausführung von Windows erforderlich sind. Wenn Ihre Festplatte ausfällt, können Sie Ihren Computer mit dem Systemabbild wiederherstellen, um alles wieder normal zu machen. Dann taucht in Ihrem Kopf eine Idee auf: Ist es möglich, dass das System Backup direkt auf neue Festplatte übertragen? Die Antwort lautet Ja.

Im Allgemeinen können Sie mit dem integrierten Windows Tool das Systemabbild auf externe Festplatte kopieren. Für Windows 11/10/8 Benutzer können Sie mit Ihrem USB-Stick ein Wiederherstellungslaufwerk erstellen und anschließend Windows 11 Systemabbild auf neue Festplatte wiederherstellen. Für Windows 7 Benutzer müssen Sie jedoch eine CD oder DVD vorbereiten. Weil Sie einen Systemreparaturdatenträger erstellen sollten, mit der Sie Ihren Computer normal booten können. Wenn Ihr Computer kein optisches Laufwerk hat, kann Ihnen auch eine Software eines Drittanbieters helfen, den Auftrag abzuschließen. Beziehen Sie sich einfach auf Methode 2, um es zu erhalten.

Methode 1. Systemabbild auf neue Festplatte übertragen mit dem integrierten Tool

Um das Systemabbild auf eine neue Festplatte zu verschieben, sollten Sie im Allgemeinen zuerst ein Systemabbild Ihrer alten Festplatte erstellen und dann das Systemabbild auf neue Festplatte wiederherstellen.

Schritt 1. Suchen Sie in der Suchleiste nach Sichern und Wiederherstellen und klicken Sie darauf. Klicken Sie links auf Systemabbild erstellen.

Systemabbild erstellen

Schritt 2. Bestätigen Sie die Sicherungseinstellungen und klicken Sie zum Starten auf Sicherung starten. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, werden Sie gefragt, ob Sie einen Systemreparaturdatenträger erstellen möchten, mit der Sie Ihren Computer booten können. Bitte klicken Sie auf Ja, um eine zu erstellen, wenn Sie eine CD/DVD haben. Wenn nicht, können Sie mit Ihrem USB-Stick eine bootfähige Festplatte erstellen.

Sicherung starten

Schritt 3. Fahren Sie den Computer herunter und ersetzen Sie die alte Festplatte durch die neue. Starten Sie den Computer von dem Systemreparaturdatenträger. Befolgen Sie die Anleitung, um das Windows Systemabbild auf neue Festplatte wiederherzustellen.

Wie Sie sehen, ist es etwas kompliziert, dass Sie mit dem integrierten Tool das System Backup auf externe Festplatte kopieren. Wenn Sie sich nicht um Probleme kümmern, können Sie diese effektive Methode ausprobieren.

Tatsächlich können Sie eine flexiblere Software wie AOMEI Backupper Professional verwenden, um ein Windows-Image-Backup auf eine andere Festplatte zu kopieren. Es bietet Benutzern zwei Lösungen für die Systemmigration, einschließlich Sicherungs- und Wiederherstellungsoptionen, direktes Klonen und Booten von der neuen Festplatte.  

  • Die erste Methode ähnelt dem eingebauten Tool, hat aber mehr nützliche Funktionen und weniger Einschränkungen, z. B. Übertragung des Festplatten-Images auf eine neue Festplatte; Sicherung auf Netzlaufwerk mit allen Versionen; differenzielle Sicherung, um nur geänderte Daten zu sichern; USB einstecken für die Sicherung von Daten, wenn er angeschlossen ist, usw.
  • Die zweite Methode ist viel einfacher, da der geklonte Datenträger direkt zum Booten des Computers ohne Wiederherstellung verwendet werden kann. Wenn Sie daran interessiert sind, lesen Sie einfach weiter, um die Methode zu erfahren.

Methode 2. System auf neue Festplatte sichern und wiederherstellen

AOMEI Backupper hat eine einfache und leicht zu bedienende Benutzeroberfläche, so dass jeder, auch technisch nicht versierte Benutzer, ohne Mühe das Systemabbild auf neue Festplatte übertragen kann. Hier sind einige Vorteile des Programms.

Alle Windows-Systeme: Es unterstützt alle Windows-Systeme, einschließlich Windows 11/10/8.1/8/7/XP/Vista. 
Verschiedene Sicherungs- und Wiederherstellungslösungen: Es unterstützt verschiedene Sicherungs- und Wiederherstellungslösungen, Sie können wählen, ob Sie das System oder die Festplatte sichern möchten. Außerdem können Sie Dateien oder Partitionen je nach Bedarf sichern.
Mehrere Backup-Optionen: Es unterstützt mehrere Sicherungsoptionen, so dass Sie die Sicherung von System/Datenträger/Partition/Dateien täglich/wöchentlich/monatlich planen oder erweiterte Funktionen wie USB-Anschluss oder Ereignisauslöser nutzen können. Außerdem können Sie mit inkrementellen oder differenziellen Backups nur geänderte Dateien sichern.
Verschiedene Speichergeräte: Es werden verschiedene Speichergeräte unterstützt, wie z. B. externe Festplatten, USB-Laufwerke, Netzwerklaufwerke, NAS, Cloud-Laufwerke wie Google Drive, usw.

💛 Vorbereitungen

  • Bereiten Sie eine externe Festplatte zum Speichern des Sicherungsabbilds und ein USB-Laufwerk zum Erstellen von bootfähigen Medien vor.
  • Laden Sie AOMEI Backupper Pro herunter und installieren Sie es.
Jetzt kostenlos testen WIN 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Führen Sie dann die folgenden Schritte aus, um das Systemabbild mit ein paar Klicks auf eine neue Festplatte zu kopieren. Nehmen Sie hier Windows 10 als Beispiel.

Schritt 1. Starten Sie AOMEI Backupper. Dann sollen Sie zuerst ein Systemabbild erstellen und eine bootfähige Festplatte erstellen, um Ihres Computers zu booten.

Systemabbild erstellen

Schritt 2. Legen Sie das bootfähige Medium ein und rufen Sie den BIOS-Modus auf, um auszuwählen, von wo aus gebootet werden soll. 

BIOS

Schritt 3. Nach dem Booten gelangen Sie auf die Oberfläche von AOMEI Backupper. Klicken Sie auf Wiederherstellen und Image-Datei wählen, um Ihr Backup-Image zu finden und auszuwählen. 

Image-Datei auswählen

Schritt 4. Wählen Sie Diese Systemsicherung wiederherstellen und kreuzen Sie unten System an einen anderen Ort wiederherstellen an. Klicken Sie dann auf Weiter.

Image-Informationen bestätigen

Schritt 5. Wählen Sie die neue Festplatte als Zielpfad, um das wiederhergestellte System zu erhalten.

Schritt 6. Bestätigen Sie den Vorgang und klicken Sie auf Starten, um das Windows 10-Systemabbild auf der neuen Festplatte wiederherzustellen.

Starten

Hinweise:
❤ Die oben genannten Schritte gelten auch für die Wiederherstellung des Windows 7-Systemabbilds auf einer neuen Festplatte und die Wiederherstellung des Windows 8-Systemabbilds auf einer neuen Festplatte.
❤ Wenn Sie ein Windows-Image auf einen anderen Computer kopieren möchten, empfiehlt es sich, die Funktion „Universal Restore“ zu aktivieren. Andernfalls kann Ihr Computer aufgrund inkompatibler Treiber nicht starten.

Neben der Sicherung können Sie mit dieser Software auch Festplatten in Windows 10/11 klonen, Windows 10/11 auf eine externe Festplatte klonen, Daten von einer SSD auf eine andere SSD kopieren, NVME auf eine andere NVMe klonen usw. Um das System direkt zu verschieben, lesen Sie bitte weiter unten.

Methode 3. System direkt auf neue Festplatte übertragen

Unter den drei Methoden ist dies die einfachste Möglichkeit, ein Systemabbild auf neue Festplatte zu klonen. Warum sage ich das? Schauen wir uns genauer an, wie es funktioniert.

Schritt 1. Schließen Sie Ihre neue Festplatte an Ihren PC an. Starten Sie das Tool, klicken Sie auf Klonen und wählen Sie dann Systemklon.

Systemklon

Schritt 2. Die zugehörigen Systempartitionen sind standardmäßig ausgewählt. Wählen Sie eine Partition der neuen Festplatte als neuen Speicherort aus. Klicken Sie dann auf Weiter, um fortzufahren.

Zielpartition wählen

Schritt 3. Bestätigen Sie den Vorgang und klicken Sie auf Starten, um ihn zu erstellen.

Starten

Hinweis:
1.  Wenn Sie Sektor-für-Sektor-Klon auswählen, werden alle Sektoren geklont, unabhängig davon, ob sie verwendet werden oder nicht. Stellen Sie sicher, dass die Zielpartition gleich oder größer als der Speicherplatz des Systems ist.
2.  Wenn es sich bei Ihrer neuen Festplatte um eine Solid-State-Drive (SSD) handelt, können Sie auf SSD ausrichten klicken, um die Lese- und Schreibgeschwindigkeit der SSD zu beschleunigen.

Schritt 4. Nach dem Klonen können Sie das BIOS aufrufen und die neue Festplatte als erste Boot Festplatte festlegen. Oder können Sie einfach die alte Festplatte durch neue erstellen.

Häufig gestellte Fragen: Windows Systemabbild auf neue Festplatte wiederherstellen

1. Kann ich ein Systemabbild auf einer neuen Festplatte verwenden?

Sie können ein Systemabbild auf einer neuen Festplatte erstellen und Ihren Computer in kürzester Zeit wiederherstellen. Als verfügbare Methoden können Sie die integrierte Sicherungs- und Wiederherstellungsfunktion oder eine zuverlässige Sicherungs- und Wiederherstellungssoftware eines Drittanbieters verwenden.

2. Können Sie ein Systemabbild auf einem anderen Computer wiederherstellen?

Normalerweise ist es nicht möglich, ein Windows-Image-Backup auf einem anderen Laufwerk wiederherzustellen und auf einem anderen Computer zu verwenden, da dies aufgrund von Treiberinkompatibilitätsproblemen fehlschlagen kann. Um dieses Problem zu lösen, können Sie auf Software von Drittanbietern zurückgreifen, die mit Hardwareproblemen umgehen kann, z. B. AOMEI Backupper Professional. 

3. Wird bei einem Systemabbild alles gespeichert?

Das Systemabbild speichert alles auf der Systempartition, einschließlich des Betriebssystems, der Systemtreiber, der installierten Programme, der persönlichen Daten usw. 

4. Ist es besser, eine Festplatte zu klonen oder zu sichern?

Klonen und Image werden für unterschiedliche Zwecke verwendet. Das Klonen einer Festplatte ist der einfachste Weg, um eine alte Festplatte zu ersetzen oder auf eine größere Festplatte oder SSD aufzurüsten, wobei alle benutzerdefinierten Konfigurationen erhalten bleiben. Das Imaging einer Festplatte ist mehr auf die Sicherung ausgerichtet, um alle auf der Festplatte vorgenommenen Änderungen zu erfassen. Dabei kann es sich um ein neu installiertes Programm, gelöschte Dateien, neu hinzugefügte Dokumente usw. handeln.

Abschluss

Mit diesen Methoden können Sie das Systemabbild auf neue Festplatte übertragen. In der Tat können Sie es zwar mit dem Windows integriertes Tool erstellen, aber es ist kompliziert und zeitaufwendig. Wenn Sie einen einfachen und schnellen Weg bevorzugen, ist AOMEI Backupper Pro die bessere Wahl. Es kann auch Ihr bester Assistent sein, der Ihnen in den kommenden Tagen hilft, Ihren Computer zu sichern. 

Wenn Sie unbegrenzte Computer innerhalb eines Unternehmens schützen möchten, können Sie AOMEI Backupper Technician auswählen. Mit dem integrierten AOMEI Image Deploy können Sie auch System-Image-Dateien auf einem serverseitigen Computer über das Netzwerk auf mehreren clientseitigen Computern bereitstellen/wiederherstellen. Außerdem können Sie auf verschiedenen Computern ohne vorherige Installation sichern, wiederherstellen und klonen, indem Sie eine portable Version dieser Software erstellen.