von Olivia / Zuletzt aktualisiert 15.11.2021

Warum sollten Sie Windows 11 auf Netzlaufwerk sichern?

Für Windows-Benutzer, die häufig mit dem Computer arbeiten, gibt es sicher viele wichtige Daten zu sichern. Das Problem ist, dass das Sichern von Daten auf einer lokalen Festplatte riskant ist. Wenn das System abstürzt oder die Festplatte beschädigt ist, ist ein Hochfahren nicht mehr möglich, ganz zu schweigen von der Wiederherstellung der Daten oder des Systems.

Für einen besseren Datenschutz können Sie Windows 11-Betriebssysteme und -Dateien an einem Netzwerkspeicherort wie einem NAS oder einem zugeordneten Laufwerk sichern. Selbst wenn Ihr Computer ausfällt, können Sie über das Netzwerk auf diese Sicherungsdateien zugreifen. Im folgenden Artikel finden Sie 3 Methoden, um Windows 11 Backup auf Netzlaufwerk zu erstellen.

Windows 11 auf Netzlaufwerk sichern

Freigegebene Ordner und Netzlaufwerk in Windows 11 erstellen

Ein Netzlaufwerk kann ein NAS oder ein zugeordneter freigegebener Ordner sein. Wenn Sie ein NAS als Sicherungsspeicher haben, ist das kein Problem. Wenn Sie jedoch mit der Netzwerkfreigabe nicht vertraut sind, können Sie diese Anleitung befolgen. Wir werden die Funktion  „Windows 11 Dateifreigabe“ verwenden.

☛ Einen Ordner in Windows 11 freigeben:

1. Navigieren Sie zu dem Ordner, den Sie freigeben möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Eigenschaften.

Eigenschaften

2. Wechseln Sie zur Registerkarte Freigabe, klicken Sie auf Freigabe... und wählen Sie mit dem Pfeil nach unten aus, für wen Sie den Ordner freigeben möchten. Wenn Sie allen Benutzern im Netzwerk den Zugriff auf diesen Ordner gestatten möchten, wählen Sie einfach Jeder und klicken Sie auf Hinzufügen > Freigabe.

Freigeben

3. Gehen Sie zurück zur Registerkarte Freigabe, klicken Sie auf Erweiterte Freigabe... und markieren Sie Diesen Ordner freigeben. Im folgenden Abschnitt können Sie ihm einen Namen geben und seine Berechtigungen bearbeiten.

Diesen Ordner freigeben

Wenn Sie eine Netzwerkfreigabe als Zielpfad wählen, kann die Sicherung in einigen Fällen fehlschlagen, und die Image-Datei ist auch nicht sehr leicht zugänglich. Daher können Sie in Erwägung ziehen, die Datei als Netzlaufwerk zuzuordnen. Dadurch wird ein Laufwerksbuchstabe auf Ihrem lokalen Computer zugewiesen, so dass Sie leicht auf die Dateien am freigegebenen Speicherort zugreifen können.

☛ Ein Netzlaufwerk in Windows 11 erstellen:

1. Öffnen Sie zunächst den Datei-Explorer und suchen Sie auf der linken Seite Dieser PC.

2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie im Menü Weitere Optionen anzeigen > Netzlaufwerk verbinden.

Netzlaufwerk verbinden

3. Wählen Sie einen Laufwerksbuchstaben, und geben Sie den Pfad des gemeinsamen Ordners in das Textfeld ein.

Laufwerksbuchstaben wählen

4. Klicken Sie auf Fertig stellen, um sie auszuführen. Anschließend finden Sie das zugeordnete Netzlaufwerk unter „Dieser PC“.

Dann können Sie folgende Methoden ausprobieren, um Windows 11 auf Netzlaufwerk zu sichern.

Daten in Windows 11 auf Netzlaufwerke sichern

Im Vergleich zu Windows 10 bietet Windows 11 vor allem eine Option zur Sicherung von Dateien auf OneDrive. Sie können immer noch alte Funktionen wie Dateiversionsverlauf und Sichern und Wiederherstellen (Windows 7) verwenden, um Windows 11 an einem Netzwerkspeicherort zu sichern, aber die Ansätze haben sich ein wenig geändert.

Starten Sie zunächst die Systemeinstellungen über Start > Einstellungen oder die Tastenkombination Win + i.

Dann können Sie zu System > Speicher > Erweiterte Speichereinstellungen > Sicherungsoptionen navigieren.

Alternativ können Sie auch direkt nach ihnen suchen. Außerdem können Sie ihnen finden, indem Sie die Systemsteuerung öffnen und Große Symbole/Kleine Symbole in der oberen rechten Ecke der Systemsteuerung auswählen, wo sich „Anzeige“ befindet.

Systemsteuerung

Wenn Sie den Benutzerordner automatisch auf dem Netzlaufwerk sichern möchten, wählen Sie Dateiversionsverlauf.
Wenn Sie bestimmte Bibliotheken oder ein Systemabbild auf Netzlaufwerk sichern möchten, wählen Sie Sichern und Wiederherstellen.
Wenn Sie eine umfassendere und effizientere Windows-Backup-Lösung für Dateien/Partitionen/Datenträger/OS wünschen, versuchen Sie Methode 3.

Methode 1. Windows 11 Dateiversionsverlauf 

1. Hier können Sie den Dateiverlauf über die Systemsteuerung aufrufen und auf der linken Seite auf Laufwerk auswählen klicken, um den Netzwerkspeicherort hinzuzufügen.

2. Geben Sie im Pop-up-Fenster einen Netzwerkspeicherort an. Um ein zugeordnetes Laufwerk auszuwählen, können Sie oben links auf „Dieser PC“ klicken. Suchen Sie dann dieses Laufwerk unter Netzlaufwerke und bestätigen Sie es mit OK.

3. Nachdem Sie ein Laufwerk ausgewählt haben, können Sie den Dienst Dateiversionsverlauf einschalten.

Dateiversionsverlauf einschalten

4. So werden die Benutzerordner automatisch auf dem ausgewählten Netzlaufwerk gesichert. Sie können auch Ordner ausschließen, die Sie nicht sichern möchten. Oder gehen Sie zu „Erweiterte Einstellungen“, um die Sicherungshäufigkeit und die Aufbewahrungsregel zu konfigurieren.

Sicherungshäufigkeit einrichten

Methode 2. Windows 11 Sichern und Wiederherstellen

1. Starten Sie Sichern und Wiederherstellen (Windows 7) über die Sicherungsoptionen oder die Systemsteuerung.

2. Dann sehen Sie das bekannte Fenster Sichern und Wiederherstellen. Wie immer können Sie auf Sicherung einrichten klicken, wenn Sie ausgewählte Bibliotheken und Ordner sichern möchten, und auf Systemabbild erstellen, wenn Sie eine vollständige Systemsicherung erstellen möchten.

3. Nehmen wir die Systemsicherung als Beispiel. Klicken Sie auf Systemabbild erstellen in der oberen linken Ecke.

Systemaabbild erstellen

4. In dem sich öffnenden Fenster können Sie Netzwerkadresse auswählen und auf Durchsuchen klicken, um ein NAS oder einen freigegebenen Ordner anzugeben, und auf OK klicken.

Netzwerkadresse auswählen

5. Klicken Sie auf Weiter, um den Assistenten fortzusetzen. Zusätzlich zu den für die Ausführung von Windows erforderlichen Laufwerken können Sie auch weitere Laufwerke einbeziehen.

Laufwerk auswählen

6. Bestätigen Sie auf der Seite Weiter den Vorgang und klicken Sie auf Sicherung starten, um ihn auszuführen.

Sicherung starten

Methode 3. Windows 11 auf Netzlaufwerk sichern mit dem einfacheren Tool 

Egal, ob Sie Ihre Windows-11-Dateien oder Ihr Betriebssystem in einem Netzwerkordner oder auf einem zugeordneten Laufwerk sichern möchten, es gibt eine einfachere Lösung - AOMEI Backupper Standard. Diese kostenlose Backup-Software unterstützt alle Windows-Betriebssysteme (11, 10, 8.1, 8, 7, usw.) und ermöglicht es Ihnen, Dateien, Partitionen, Festplatten und Betriebssysteme mit einfachen Klicks zu sichern.

Als Sicherungsziel können Sie eine interne/externe Festplatte, eine Netzwerkfreigabe, ein NAS, einen USB-Stick oder einen Cloud-Dienst wählen. Wenn Sie eine Aufgabe regelmäßig ausführen möchten, können Sie mit der Option Zeitplan ein Windows 11 automatisches Backup einrichten.

Laden Sie die Freeware herunter, um sie auszuprobieren:

Freeware herunterladen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Windows 11 Sicherung auf Netzlaufwerk einrichten:

1. Installieren Sie die Software und starten Sie sie, dann navigieren Sie zur Registerkarte Backup. Hier finden Sie mehrere Optionen zur Auswahl: Systemsicherung, Partitionssicherung, Festplattensicherung und Dateisicherung.

Hier werde ich die Dateisicherung als Beispiel für die Sicherung von Dateien auf einem Netzlaufwerk in Windows 11 nehmen.

Dateisicherung auswählen

2. Klicken Sie auf +Ordner oder +Datei, um die Daten anzugeben, die Sie sichern möchten. Sie können nach Belieben mehrere Elemente hinzufügen.

Ordner hinzufügen

3. Klicken Sie auf den kleinen Abwärtspfeil neben dem Auswahlfeld für das Ziel und wählen Sie die Option „Wählen Sie Share oder NAS aus“.

*Wenn Sie Windows 11 in Cloud sichern möchten, wählen Sie die Option „Wählen Sie ein Cloud-Laufwerk aus“.

Share oder Nas wählen

Klicken Sie in dem sich öffnenden Fenster links unten auf Share oder NAS-Geräte hinzufügen, und geben Sie den Pfad Ihres Netzlaufwerks ein. Der hinzugefügte Pfad kann beim nächsten Mal direkt verwendet werden.

Share oder NAS-Geräte hinzufügen

4. Nun können Sie die Sicherung weiter konfigurieren, z. B. einen Zeitplan auf Basis von täglich/wöchentlich/monatlich erstellen oder auf Optionen klicken, um die Sicherung zu kommentieren, zu komprimieren oder zu teilen. Klicken Sie dann auf Starten, um es auszuführen.

Die folgenden erweiterten Funktionen sind in der Professional-Edition enthalten:

Filtereinstellungen: Geben Sie die Dateisuffixe an, die Sie in den Quellordner aufnehmen oder ausschließen möchten.
Backup-Schema: Richten Sie eine Regel ein, um ältere Backups automatisch zu löschen und damit Speicherplatz zu sparen.
Universal Restore: Stellen Sie das System auf einen anderen Rechner mit unterschiedlicher Hardware wieder her und garantieren Sie einen sicheren Start.
Echtzeit-Synchronisation: Synchronisieren Sie geänderte Dateien vom Quellordner zum Zielordner in Echtzeit.

Zum Schluss

Wenn Sie Windows 11 auf Netzlaufwerk sichern, sind Ihre Daten besser geschützt als bei einer Sicherung auf einer lokalen Festplatte. Außerdem können Sie von anderen Computern im LAN auf die gesicherten Dateien zugreifen.

In diesem Artikel werden 3 Methoden zur Sicherung Ihrer wichtigen Dateien oder Ihres Betriebssystems auf einem Netzwerklaufwerk in Windows 11 vorgestellt. Unter ihnen ist AOMEI Backupper die einfachste und bietet auch die umfassendsten Funktionen.

Neben der Datensicherung ist es auch eine leistungsstarke Klon-Software. Wenn Sie zum Beispiel eine neue SSD kaufen und das Betriebssystem nicht neu installieren möchten, können Sie diese Software verwenden, mit der Sie ganz einfach Windows 11 auf SSD umziehen können.