von AOMEI / Zuletzt aktualisiert 13.12.2019

Eine Dual-Boot-Festplatte bedeutet, dass Sie zwei Betriebssysteme auf derselben Festplatte installiert haben. Und Sie können wählen, ob Sie von einem der beiden booten möchten.

Wann sollten Sie Dual-Boot-Festplatte klonen?

Wie bei einem einzelnen Startbetriebssystem möchten Sie möglicherweise in den folgenden Situationen eine Festplatte klonen.

• Sie möchten die ursprüngliche Festplatte durch eine größere Festplatte ersetzen.

Normalerweise können Sie mehr als eine Festplatte im Desktop-Computer installieren. In einem Laptop kann jedoch nur eine interne Festplatte verwendet werden.

• Ihr Computer läuft sehr langsam.

Wenn Sie einen Computer kaufen, wird dieser im Allgemeinen mit einer Festplatte geliefert. Ihr Computer wird jedoch sehr langsam, wenn Sie ein großes Spiel spielen oder mehrere Aufgaben ausführen.

• Sie wollen Ihr Betriebssysteme und Ihre Programme nicht neu installieren.

Manchmal kann es auf Ihrer Festplatte zu unangemessenen Fehlern kommen, einschließlich Hardwarefehlern, Viren, Dateisystemfehlern usw.

In diesen Fällen möchten viele Benutzer die Neuinstallation des Betriebssystems und der Programme vermeiden. Es ist zeitaufwändig.

Wird ein Nicht-Windows-System geklont?

Beim Windows-basierten Betriebssystem besteht kein Unterschied zwischen dem Klonen einer Dual-Boot-Festplatte und dem Klonen einer einzelnen Boot-Festplatte. Wenn Sie also eine Windows-basierte Festplatte in einem Dual-Boot-Betriebssystem klonen möchten, können Sie die Festplatte wie gewohnt mit einer Festplatten Klonen Software klonen.

Einige Benutzer haben jedoch ein Nicht-Windows-System auf dem vorhandenen Computer, z. B. Linux. Sie fragen sich möglicherweise, ob es geklont werden kann und die geklonte Festplatte erfolgreich gestartet werden kann.

Das Nicht-Windows-System kann geklont werden, solange das von Ihnen verwendete Festplatten-Klon-Programm das Dateisystem eines Nicht-Windows-Betriebssystems erkennt. Ich empfehle Ihnen den kostenlosen AOMEI Backupper. Es kann alle Arten von Dateisystemen erkennen, einschließlich Ubuntu-Dateisystem, Ext3, Ext4 usw.

Wenn Sie nur Betriebssystem- oder Startdateien klonen, kann Ihr Computer im Allgemeinen nicht gestartet werden. Sie müssen sowohl Betriebssystem- als auch Startdateien klonen. Wenn Sie nicht wissen, welche Partition die Startdateien enthält, können Sie den kostenlosen AOMEI Backupper verwenden. Es wird das Betriebssystem und andere Partitionen, die mit dem Betriebssystem zusammenhängen, für Sie auswählen.

Darüber hinaus sollten Sie die Festplatte in der vorherigen Version mit Dual-Boot-Betriebssytem klonen. z.B. Wenn Sie beide Windows XP und Windows 7 verwenden, wäre es besser, dass Sie Festplatte in Windows XP klonen.

Wie kann man Dual-Boot-Festplatte auf SSD einfach klonen?

Festplatte Klonen Freeware: AOMEI Backupper

AOMEI Backupper, eine kostenlose Software zum Festplatte klonen, kann Ihnen helfen, Dual-Boot-Festplatte auf SSD-Festplatte ohne zusätzlichen Aufwand zu klonen. Es ist dasselbe wie Klonen der Festplatte im einzelnen Betriebssystem.

Während des Klonvorgangs stehen Ihnen erweiterte Funktionen zur Verfügung, darunter „Partitionen bearbeiten", „Sektor-für-Sektor-Klon" und „SSD ausrichten", um die SSD zu optimieren.

Der erste ist sehr nützlich, besonders wenn Sie eine Festplatte auf eine größere klonen. Dadurch kann der nicht zugewiesene Speicherplatz nach dem Klonen vermieden werden. Der zweite kann Ihnen dabei helfen, alle Sektoren zu klonen, unabhängig davon, ob sie auf der ursprünglichen Festplatte verwendet werden oder nicht. Die letzte hilft Ihnen dabei, die Lese- und Schreibgeschwindigkeit der SSD-Festplatte zu beschleunigen.

Dual-Boot-Festplatte klonen - So geht's

Im Folgende werde ich Windows XP und Windows 7 als Beispiel nehmen und Ihnen zeigen, wie Sie Dual-Boot-Festplatte auf eine neue Festplatte klonen?

Bevor Sie den Vorgang starten, müssen Sie Ihre SSD-Festplatte an Ihren Computer anschließen und sicherstellen, dass es von Windows erkannt wird.

Schritt 1. Downloaden Sie AOMEI Backupper Standard und starten Sie im Windows XP System. Wählen Sie „Festplattenklon" auf der Registerkarte „Klonen".

Festplattenklon

Schritt 2. Wählen Sie die Quellfestplatte, die Sie klonen wollen, und klicken Sie auf „Weiter".

Quellfestplatte wählen

Schritt 3. Wählen Sie Ihre SSD-Festplatte aus Zielfestplatte und klicken Sie auf „Weiter".

Zielfestplatte wählen

Schritt 4. Jetzt können Sie die Informationen von Quellfestplatte und Zielfestplatte vorschauen, und legen Sie dann die gewünschten erweiterten Einstellungen auf dieser Seite fest.

Zusammenfassung

Schritt 5. Sichern Sie persönliche Daten vor dem Vorgang. In disem Fenster können Sie sehen, dass die existierenden Daten auf der Zielfestplatte überschrieben werden. Wenn wichtige Daten vorhanden sind, wäre es besser, dass Sie die Dateien im Voraus sichern.

Hinweis

Schritt 6. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist und klicken Sie auf „Fertig".

Hinweis:

Leider unterstützt die kostenlose Software MBR-Systemfestplatte auf MBR-Festplatte zu klonen. Wenn Sie die MBR-Systemfestplatte auf GPT-Festplatte oder GPT-Systemfestplatte auf MBR-/GPT-Festplatte klonen wollen, müssen Sie die Freeware auf erweiterte Version aktualisieren.

Schlusswort

Diese Software kann auch auf Ubuntu Klonen von Dual Boot-Festplatten angewendet werden. Wenn Sie ein Ubuntu-Betriebssystem haben, können Sie diese Software ausprobieren.

Der kostenlose AOMEI Backupper ist ein gute Wahl für Sie, um Dual-Boot-Festplatte zu klonen. Sie können alle Schritten in kurzer Zeit abschließen. Außerdem bietet er zusätzlich praktische Funktionen. Sie können auch Systemklon, Partitionsklon nach Ihrer Situation verwenden.