von Hannah / Zuletzt aktualisiert 23.09.2021

Das Szenario

Weil SSDs billiger und etablierter geworden sind, ersetzen immer mehr Menschen ihre Festplatten durch SSDs oder rüsten ihre kleinen SSDs auf größere SSDs auf, um ihren Computerspeicherplatz zu vergrößern. Hier ist die Erfahrung eines Benutzers:

Wie kann ich SSD(PNY) auf größere Samsung SSD 850 klonen?

Ich möchte meine SSD (PNY) auf eine größere Samsung SSD 850 klonen. Also habe ich ihre Magician-Software installiert, aber meine SSD wird nicht unterstützt. Jetzt sehe ich, dass ich eine Wiederherstellungspartition auf meiner SSD (447MB) habe. Wie es dahin gekommen ist, kann ich mich nicht erinnern.Kann ich diese Wiederherstellungspartition problemlos loswerden? Gibt es ein weiteres gutes Programm zum klonen?

- Frage von Bertwald

SSD

Warum möchten wir SSD auf größere SSD klonen?

Durch das Klonen von SSD auf größere SSD können wir nicht nur mehr Speicherplatz zum Speichern von Daten erhalten, sondern auch die Arbeit am Computer beschleunigen. Im Vergleich zur Datenübertragung von einer kleinen SSD auf eine größere SSD durch Kopieren und Einfügen kann das Klonen viel Zeit und Aufwand sparen.

Darüber hinaus werden das Betriebssystem und alle Anwendungen auf der kleineren SSD geklont, sodass der Nutzer keine Zeit mit der Suche und Neuinstallation aller Anwendungen auf der größeren SSD verschwenden muss. Da es so viele Vorteile hat, eine kleinere SSD auf eine größere SSD zu klonen, fragen Sie sich vielleicht, wie Sie kostenlos Ihre SSD auf größere SSD klonen können.

Praktische Freeware: SSD klonen in Windows 10

AOMEI Backupper Standard Edition, die beste kostenlose  SSD Klonen Software auf dem Markt, kann Ihnen helfen, mühelos auf eine größere SSD in Windows 10 zu wechseln. Eigentlich ist sie für alle Windows PC-Betriebssysteme konzipiert. Sie können es auch zum Klonen von SSDs auf größere SSDs in Windows 7, 8,11, usw. verwenden. Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Funktionen von AOMEI Backupper:

  • Die „Festplattenklon“ Funktion anbieten, um die gesamte Festplatte zu klonen. Sie können nicht nur ein kleineres Laufwerk auf ein größeres Laufwerk klonen, sondern auch ein größeres Laufwerk auf ein kleineres Laufwerk klonen, weil es nur die verwendeten Sektoren klonen kann.
  • Die „Partitionsklon“ Funktion anbieten, um bestimmte Partitionen zu klonen. Sie können eine NTFS-Partition, eine FAT32-Partition, eine exFAT-Partition usw. kopieren.
  • Die  „SSD ausrichten“ Option anbieten, die Partitionen ausrichten kann, um die Lese- und Schreibgeschwindigkeit der geklonten SSD zu optimieren. 
  • Unterstützt fast alle gängigen SSD-Marken oder -Modelle, einschließlich Samsung/PNY/WD SSD, SATA/M.2 NVMe SSD, sodass Sie sich keine Sorgen über das Klonen zwischen verschiedenen Arten von SSDs machen müssen. 

Möchten Sie es einmal ausprobieren? Im nächsten Abschnitt erfahren Sie, wie Sie mit AOMEI Backupper in Windows 10 kleinere SSD auf größere klonen können.

So klonen Sie SSD auf größere SSD in Windows 10 auf einfachste Weise

Denken Sie daran, dass die Ziel-SSD während des Klonvorgangs überschrieben wird. Machen Sie daher eine Sicherungskopie Ihrer SSD, bevor wichtige Daten darauf kopiert werden. Um Betriebssystem und andere Anwendungen auf der kleinen SSD zu größere SSD zu klonen, gehen Sie folgendermaßen vor:

Schritt 1. Schließen Sie Ihre Ziel-SSD an Ihren Computer an, und stellen Sie sicher, es vom Computer erkannt wird. Downloaden, installieren und führen Sie AOMEI Backupper Pro.

Jetzt kostenlos testen WIN 11/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 2. Klicken Sie auf „Klonen“ im linken Bereich und wählen Sie dann „Festplattenklon“.

Festplatte klonen

Schritt 3. Wählen Sie die ursprüngliche SSD als Quellfestplatte und klicken Sie auf „Weiter“.

Quell-SSD wählen

Schritt 4. Wählen Sie Ziel-SSD, die Sie schon an Ihren Computer angeschlossen haben und klicken Sie auf „Weiter“.

Ziel-SSD wählen

Schritt 5. Kreuzen Sie vor „Partition bearbeiten“ an, und wählen Sie „Nicht zugeordneten Speicherplatz zur Partition hinzufügen“, um den Speicherplatz auf der größeren SSD vollständig zu nutzen.

bearbeiten

Schritt 6. Kreuzen Sie vor „SSD ausrichten“ an, um die SSD-Leistung zu verbessern. Bestätigen Sie die Operation und klicken Sie auf „Starten“.

Starten

Schritt 7. Warten Sie bis der Klonvorgang abgeschlossen ist. Fahren Sie Ihren Computer herunter und erstezen Sie die ursprüngliche SSD durch die größere SSD.

Fertig

Hinweis:

•  Wenn Sie „Sektor-für-Sektor-Klon“ in Schritt 4 ankreuzen, wird AOMEI Backupper jeden Sektor auf die Ziel-SSD klonen, unabhängig davon, ob er verwendet wird oder nicht.

•  Wenn Sie MBR-Systemfestplatte auf MBR-Systemfestplatte klonen wollen, können Sie die kostenlose Version mit „Festplattenklon“-Funktion downloaden zu verwenden.

★ Wie kann ich von der geklonten SSD starten?

Methode 1: Ersetzen Sie die ursprüngliche SSD durch die größere SSD und starten Sie Ihren Computer.

Methode 2: Legen Sie die neue SSD als erste Startoption im BIOS fest und starten Sie Ihren Computer.

★ Was tun, wenn die geklonte SSD nicht startet?

Wenn Sie eine ordnungsgemäße Startreihenfolge festgelegt haben, Ihr Computer jedoch immer noch nicht gestartet werden kann, können Sie die folgenden Korrekturen versuchen:

Fix 1: Ändern Sie den Startmodus im BIOS, wenn Sie eine MBR-Festplatte auf eine GPT-Festplatte oder eine GPT-Festplatte auf eine MBR-Festplatte klonen. Bitte beachten Sie, dass eine MBR-Festplatte den Legacy-Startmodus verwenden sollte, während eine GPT-Festplatte den UEFI-Startmodus verwenden sollte.

Fix 2: Führen Sie Systemstartreparatur von einer Installations-CD aus, um Probleme zu beheben, die das Laden von Windows verhindern.

>> Weitere Informationen zu geklonten SSDs starten nicht in Windows 10.

Fazit

Mit AOMEI Backupper können Sie SSD auf größere SSD in Windows 10 einfach klonen. Sie können es auch verwenden, um größere SSD auf kleine SSD zu klonen, oder größere Festplatte auf kleine SSD zu klonen.  Diese Software unterstützt auch eine SSD-Marke auf eine andere SSD-Marke zu klonen.

Darüber hinaus können Sie ihn verwenden, um Windows 10 Systemabbild auf USB-Stick zu erstellen, und dann das Systemabbild auf abweichender Hardware wiederherzustellen.