von Hannah / Zuletzt aktualisiert 19.07.2021

Fehler: Windows hat für diesen Computer keine Sicherung gefunden

„Hallo. Ich habe gerade ein seltsames Problem getroffen. Hier ist das Ding. Vor ein paar Monaten habe ich ein System-Image-Backup mit dem Windows 10 Systemabbild Erstellen Link in Windows Sichern und Wiederherstellen erstellt. Ich habe den PC auf externer Festplatte gesichert, da dies auf dem USB-Flash-Laufwerk nicht möglich ist.

Auf jeden Fall muss ich dieses Mal das Systemabbild wiederherstellen, da ich dadurch aufgefordert werde, dass einige Systemdateien beschädigt sind. Ich habe jedoch Probleme beim Wiederherstellen des Backups.

Wenn ich zu Systemsteuerung > Sichern und Wiederherstellen gehe, wird im Abschnitt „Wiederherstellen“ die Meldung „Windows hat für diesen Computer keine Sicherung gefunden“ angezeigt. Ich habe auch versucht, mein externes Laufwerk wieder anzuschließen und den Computer neu zu starten, aber kein Glück. Windows Explorer kennt die Sicherung, Sichern und Wiederherstellen jedoch nicht. Wenn ich auf Andere Sicherung zum Wiederherstellen von Dateien auswählen klicke, wird „Es wurde keine Dateien gefunden“ angezeigt. Jede Hilfe wäre sehr dankbar.“

Windows hat für diesen Computer keine Sicherung gefunden

Mögliche Ursachen für Windows-Wiederherstellungsfehler

Viele Windows-Benutzer haben sich bei der Systemwiederherstellung über das Problem „Windows 10 findet Sicherung nicht“ in Windows 10 oder Windows 7 beschwert.  Wenn Benutzer zufälligerweise unter Windows Server die Wiederherstellung ausführen, z.B Laufwerk C in Windows Server 2011 sichern, wird möglicherweise auch eine ähnliche Meldung angezeigt: Der angegebene Sicherungs­datenträger wurde nicht gefunden.

Wenn Sie zurückgehen, um die Sicherung im Datei-Explorer zu überprüfen, werden Sie feststellen, dass sie sich noch im Laufwerk befindet. Windows kann die Sicherungsdatei einfach nicht sehen. Warum passiert das? Im Allgemeinen können die folgenden drei Operationen die Hauptgründe sein:

● Sie haben Ihren Computernamen geändert.

● Sie haben den Namen der Systemsicherung geändert, um sie von anderen Dateien zu unterscheiden, oder den Namen der Systemsicherung angegeben, wenn Sie eine Sicherung starten.

● Sie haben die Systemabbildsicherung in einen anderen Ordner verschoben.

Wie können Sie den Fehler beheben?

Finden Sie die Gegenmaßnahmen entsprechend Ihrer Situation. Zusammenfassend können Sie die folgenden Methoden verwenden, um das Problem „Windows hat für diesen Computer keine Sicherung gefunden“ zu lösen:

◆ Ändern Sie den Computernamen wieder in den früheren Namen.

◆ Ändern Sie den Ordnernamen in WindowsImageBackup, andernfalls erkennt ihn Windows Wiederherstellen nicht.

◆ Der WindowsImageBackup Ordner muss im Stammverzeichnis des Laufwerks abgelegt werden, d. h. Er kann nicht in einem anderen Ordner abgelegt und als Unterordner erkannt werden.

✍Tipp

Wenn Sie beispielsweise Windows 7 Boot-Festplatte gesichert haben, sollen Sie das Festplatten-Image anstatt neben dem Computer an einem sicheren Ort platzieren, um eine Beschädigung des Festplatten-Image bei Feuer, Diebstahl, Erdbeben oder anderen Katastrophen zu vermeiden. Das Systemabbild enthält alles auf dem Laufwerk C, einschließlich Bootsektor, Hauptverzeichnis usw. Sie können es problemlos wiederherstellen, wenn ein Fehler mit Ihrem Computer vorliegt. 

Lösen Sie „Windows hat für diesen Computer keine Sicherung gefunden“ gründlich

Vielleicht können Sie das oben genannte Problem einmal lösen, vielleicht suchen Sie immer noch nach einer anderen Methode. Um dieses Problem vollständig zu vermeiden, sollten Sie sich an leistungsstarke Backup Software von Drittanbietern wie AOMEI Backupper Professional wenden.

Mit dieser Software können Sie ein Backup-Image wiederherstellen sowie das Windows 10, 8, 8.1, 7, XP und Vista Systemabbild erstellen. Wenn Sie wissen, wo sich das Backup-Image befindet, navigieren Sie einfach zu diesem Speicherort und starten Sie die Wiederherstellung. Wenn das Backup außerhalb des Computers gespeichert ist, z. B. externes Laufwerk, CD/DVD und USB-Laufwerk, können Sie mit diesem Dienstprogramm ein bootfähiges Medium erstellen, um das Image im WinPE-Modus wiederherzustellen.

Darüber hinaus können Sie mit der Funktion „Unähnliche Hardware-Wiederherstellung“ in AOMEI Backupper Windows 7 sichern und auf einem anderen Computer mit unterschiedlicher Hardware wiederherstellen. Es verfügt über eine benutzerfreundliche Oberfläche sowie eine kostenlose 30-tägige Testversion. Können Sie es herunterladen, um es zu versuchen.

Jetzt kostenlos testen WIN 10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 1. Schließen Sie das externe Gerät, das das Backup-Image enthält, an Ihren PC an, falls vorhanden. Installieren Sie AOMEI Backupper und führen Sie es aus.

Schritt 2. Klicken Sie in der Hauptkonsole auf Wiederherstellen. Klicken Sie dann auf Image-Datei wählen, um manuell zum Speicherort des Sicherungsimages zu navigieren, wenn ihn nicht erkannt wird.

Image-Datei wählen

Schritt 3. Wählen Sie das richtige Backup-Image aus und klicken Sie auf Weiter, um fortzufahren.

Richtige Backup-Image wählen

Schritt 4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Diese Systemsicherung wiederherstellen und klicken Sie auf Weiter.

Diese Systemsicherung wiederherstellen

Schritt 5. Wählen Sie den Zielpfad aus und klicken Sie auf Weiter.

Zielpfad wählen

Schritt 6. Führen Sie im Fenster „Zusammenfassung“ die letzte Überprüfung durch und klicken Sie dann auf Starten, um fortzufahren.

Starten

✍Tipps:

 * Diese Software unterstützt auch die Wiederherstellung von Windows System-Image-Backup über Netzwerk. Sie müssen nur die IP-Adresse eingeben.

 * Wenn Sie Windows Server ausführen, wenden Sie sich an die AOMEI Backupper Server Edition.

Einfacherer Weg: Windows 10 Sicherung wiederherstellen

AOMEI OneKey Recovery ist eine OneKey-Wiederherstellungssoftware. Und es fügt ein Boot-Menü auf dem Computer sowie eine Schnelltaste für den Zugriff darauf hinzu, z. B. F11 oder A.  Wenn Ihr Computer dann nicht funktioniert, können Sie F11 oder A drücken, um diese Software über das Bootmenü aufzurufen und dann das Systemabbild mit der Option OneKey System Recovery wiederherzustellen.

Sehen wir uns an, wie Sie mit dieser einfachen und leicht zu bedienenden Software Ihr System-Image wiederherstellen können, das Sie im Voraus gesichert haben.

1. Bitte wählen Sie zunächst auf dieser Seite die Option OneKey System Recovery.

OneKey System Recovery wählen

2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Browse und wählen Sie die Sicherungsdatei aus, die Sie zuvor erstellt haben.

System-Image-Datei auswählen

3. Wenn Sie bestätigt haben, dass keine Fehler vorhanden sind, können Sie auf die Schaltfläche Start Restore klicken.

Wiederherstellung starten

Zusammenfassung

Auf jeden Fall können Sie das Systemlaufwerk direkt in AOMEI Backupper sichern, um Probleme mit „Windows hat für diesen Computer keine Sicherung gefunden“ zu vermeiden. Auf der Registerkarte Backup können Sie zwischen den Optionen Systemsicherung, Festplattensicherung, Partitionssicherung, und Dateisicherung wählen.

Tatsächlich ist AOMEI Backupper ein hervorragender Ersatz für das Windows 7 Sichern und Wiederherstellen Dienstprogramm, wenn Ihre Windows 10 Sicherung nicht funktioniert. In dieser Software finden Sie viele hilfreiche Funktionen, die das Windows Sicherungsprogramm nicht bietet, z. B. System klonen, Festplatte klonen oder Windows 10 Sicherung wiederherstellen.