von AOMEI / Zuletzt aktualisiert 06.01.2020

Warum schlägt „Systemabbild erstellen" fehl?

Eine Windows-Systemabbildsicherung enthält alle Systemdateien und persönlichen Dateien auf Ihrer Systempartition zu einem bestimmten Zeitpunkt. Damit können Sie eine vollständige Systemwiederherstellung durchführen, wenn Ihr Computer nicht mehr funktioniert, sodass Sie nicht alle Windows-Programme erneut installieren müssen.

Aus diesem Grund haben viele Benutzer die Angewohnheit, bei unerwarteten Systemproblemen oder Datenverlust eine Systemimagesicherung zu erstellen. Aufgrund einiger Ursachen kann das Systemabbild erstellen fehlschlagen. Systemsicherung-Fehler treten hauptsächlich in drei Situationen auf:

1. Systemabbild erstellen: Die Sicherung ist fehlgeschlagen. Der Schattenkopiespeicher des angegebenen Scherungsspeicherorts befindet sich auf einem anderen Volume. (0x80780038)

Schattenkopiespeicher fehlgeschlagen

2. Am Speicherort ist nicht genügend Speicherplatz zum Erstellen der Volumeschattenkopie verfügbar.

3. Systemabbild erstellen: Die Sicherung ist fehlgeschlagen. Volumes mit einer Größe von mehr als 2088958 Megabyte können nicht geschützt werden.(0x807800B4).

Anhand Ihrer eigenen Situation können Sie die entsprechende Lösung für Ihr Problem finden.

Die Schattenkopie befindet sich auf einem anderen Volume

Wie in der Fehlermeldung angegeben, gibt es einige Probleme mit dem Zielspeicherort für die Sicherung, die dazu geführt haben, dass die Windows-Sicherung die Imagesicherung dort nicht speichern konnte. Sie können die folgenden Schritte ausführen, um das Problem zu beheben.

Führen Sie den SFC-Scan aus

Drücken Sie die Tastenkombination [Windows + X], um die Eingabeaufforderung zu öffnen. Dann geben Sie „SFC /SCANNOW" ein (ohne Anführungszeichen) und drücken Sie die Eingabetaste. Dies behebt das Problem oder sagt Ihnen zumindest, was schief gelaufen ist. Wenn dies abgeschlossen ist, sollten Sie in der Lage sein, eine Systemimagesicherung ohne Fehler zu erstellen.

Konfigurieren Sie den Systemschutz

Wenn Systemabbild erstellen immer in Windows 10/8/7 fehlschlägt, können Sie Systemschutz aktivieren und Systemwiederherstellungspunkte erstellen. Systemwiederherstellungspunkte werden auch Schattenkopien erstellen und Ihnen einen weiteren Schutz für Ihr System und Ihre Dateien bieten.

Nachdem ein Systemwiederherstellungspunkt erstellt wurde, können Sie ein Systemabbild erneut zu erstellen.

Nicht genügend Speicherplatz zum Erstellen der Volumeschattenkopie

Nicht genügend Speicherplatz

Wie in der Fehlermeldung angegeben, wurde der Fehler durch nicht genügend freien Speicherplatz auf der Quellpartition verursacht, die Sie sichern möchten. Um dieses Problem zu beheben, sollten Sie mehr Speicherplatz auf dem Systemlaufwerk freigeben oder die Systempartition erweitern.

Bei Volumes mit einer Größe von unter 500 Megabyte sind mindestens 50 Megabyte freier Speicherplatz erforderlich. Bei Volumes mit einer Größe von mehr als 500 Megabyte sind mindestens 320 Megabyte freier Speicherplatz erforderlich.

Volumes mit einer Größe von mehr als 2088958 Megabyte können nicht geschützt werden

Volumes mehr als 2 TB können nicht geschützt werden

Dieser Fehler tritt nur auf, wenn Sie versuchen, Volumes mit mehr als 2 TB in Windows 7 zu sichern. In Windows 7 erstellt die Windows-Sicherung eine virtuelle Festplatte (.vhd) zum Speichern der Image-Datei. Wenn Sie versuchen, eine VHD-Datei zu erstellen, kann diese nicht größer als 2040 GB sein.

Mit dieser Einschränkung können Sie in Windows 7 kein Volume sichern, das größer als 2088958 MB ist. Um dies zu umgehen, können Sie Ihr Volume verkleinern oder Ihr System auf Windows 8 oder Windows 10 aktualisieren.

In späteren Windows-Versionen wird die Systemimagesicherung in einem erweiterten virtuellen Festplattenformat (.vhdx) gespeichert, das keine Größenbeschränkung aufweist.

Eine alternative Möglichkeit zum Erstellen des Systemabbilds

Wenn Sie Windows 10/8/7 mit „Systemabbild erstellen" immer noch nicht sichern können, nachdem Sie alle diese Schritte ausgeführt haben, können Sie das kostenlose Backup-Programm von Drittanbietern - AOMEI Backupper Standard verwenden. Diese Freeware unterstützt Backups mit Microsoft VSS oder einer eigenen Technologie. In beiden Fällen werden Sie auf den Fehler beim Kopieren des Volumesschattens nie stoßen.

Sie können zwischen 3 Komprimierungsstufen wählen, sodass Sie nie das Problem „Nicht genügend Speicherplatz" haben. Es bietet vollständige Unterstützung für GPT- und MBR-Datenträger, sodass Datenträger mit mehr als 2 TB erfolgreich gesichert werden können.

Schritt 1. Laden Sie dieses Sicherungs- und Wiederherstellungstool kostenlos herunter. Dann installieren und öffnen Sie es.

Schritt 2. Klicken Sie auf die Registerkarte „Backup" und wählen Sie dann „Systemsicherung" aus.

Systemsicherung

Schritt 3. Das Programm wird alle System- und Boot-Partitionen automatisch auswählen. Sie müssen also nur den Zielpfad auswählen, indem Sie unter dem Pfeil-Symbol klicken.

Schritt 2

Hinweis: Sie können ein Systemabbildsicherung mit AOMEI Backupper auf der Systemfestplatte speichern, dies ist jedoch nicht ratsam. Sie sollten die Sicherung auf einer externen Festplatten, einem NAS oder einem anderen externen Speicherort speichern.

Schritt 4. Schließlich klicken Sie auf „Starten", um das Systemabbild zu erstellen.

Starten

Hinweis: Sie können auch einen Zeitplan für die automatische Erstellung einer Systemimagesicherung einrichten, um Ihre neu hinzugefügten Dateien und Programme zu schützen. Die geplante Sicherung kann als vollständiges / inkrementelles / differenzielles Backup ausgeführt werden. (Differenzielles Backup ist kostenpflichtig)

Zusammenfassung

Nach Abschluss der Sicherung können Sie ein bootfähiges Medium erstellen, um die Sicherung wiederherzustellen, wenn das System nicht mehr bootfähig ist. Wenn Sie die Professional Edition verwenden, können Sie auch ein Schema festlegen, mit dem alte Sicherungen automatisch gelöscht werden, um Speicherplatz für die nächste Sicherung freizugeben, sodass auf dem Sicherungslaufwerk niemals wenig Speicherplatz verfügbar ist.

Anstatt Zeit zu investieren, um das Problem „Systemabbild erstellen: Die Sicherung ist fehlgeschlagen" zu beheben, können Sie diese kostenlose Sicherungssoftware direkt verwenden, um eine Systemabbildsicherung zu erstellen. Mit einer von AOMEI Backupper erstellten Systemimagesicherung können Sie Ihre Systemsicherung bei Bedarf sogar problemlos wiederherstellen.