von Olivia / Zuletzt aktualisiert 26.04.2022

Überblick über „Windows 10 zurücksetzen bleibt hängen“

Windows 10 hat die Funktion „Diesen PC zurücksetzen“. Wenn der PC nicht gut läuft, möchten einige Leute diesen PC zurücksetzen. Dieser Vorgang kann jedoch leicht fehlschlagen. Viele Leute beschweren sich, dass das Zurücksetzen von Windows 10 bei 1 %, 24 %, 62 %, 64 %, 66 %, 99 % usw. hängen bleibt. Wir fassen die häufigsten Gründe im Folgenden zusammen:

  • Hardwarefehler.
  • Treiberproblem.
  • Fehlerhafte Windows-Installation.

Windows 10 bleibt hängen

Wenn Sie auf das Problem stoßen, dass Windows 10 zurücksetzen hängt oder zurücksetzen fehlschlägt, haben Sie keine Panik. Sie können den Computer zwangsweise herunterfahren und dann neu starten, um zu sehen, ob derselbe Bildschirm angezeigt wird. Wenn ja, können Sie die folgenden Lösungen befolgen, um das Problem zu beheben. 

Windows 10 zurücksetzen hängt, wie zu beheben?

Hier ist eine schnelle Navigation:

Lösung 1. Einige Stunden warten

Wenn Sie auf ein Problem mit dem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen von Windows 10 stoßen, müssen Sie zunächst warten. Verschiedene Faktoren können zu einem vorübergehenden Feststecken führen. Wenn die LED-Anzeige der Festplatte jedoch immer noch blinkt, bedeutet dies zumindest eines - der Reset-Prozess läuft noch.

Einige Benutzer haben berichtet, dass der gesamte Ruhevorgang mehrere Stunden dauern kann. Sie können Ihren Computer einfach über Nacht laufen lassen, um sicherzustellen, um sicherzustellen, dass der Zurücksetzungsprozess vollständig abgeschlossen ist.

Lösung 2. Die Internetverbindung deaktivieren

Ihr PC kann beim Herunterladen bestimmter Updates nach dem Zurücksetzen hängen bleiben. Sie können die Internetverbindung deaktivieren, um das Problem mit dem Zurücksetzen auf Windows 10 auf 1 %, 24 %, 62 %, 64 %, 66 %, 99 % usw. zu beheben.

Ziehen Sie einfach das Ethernet-Kabel von Ihrem Computer ab oder schalten Sie Ihren WLAN-Router aus, um es auszuprobieren.

Lösung 3. Die BIOS-Einstellungen ändern

Manchmal können bestimmte BIOS-Funktionen das System stören und zu dem Problem „Windows 10 System Zurücksetzen funktioniert nicht“ führen. Sie können ins BIOS gehen und Folgendes tun:

1. Deaktivieren Sie den sicheren Start.

Sicheren Start deaktivieren

2. Aktivieren Sie Legacy Boot.

Legacy Boot

3. Aktivieren Sie CSM, wenn die Option verfügbar ist.

CSM aktivieren

4. Aktivieren Sie den USB-Start.

5. Legen Sie die bootfähige Disc/das USB-Laufwerk als erstes Startlaufwerk fest.

USB-Laufwerk als erstes Startlaufwerk festlegen

Speichern Sie die Änderungen und versuchen Sie erneut, einen Werksreset durchzuführen.

Lösung 4. Starthilfe ausführen

Die Starthilfe ist ein Wiederherstellungstool, das von der Microsoft-Installations-CD bereitgestellt wird und es Ihnen ermöglicht, bestimmte Systemprobleme zu beheben, die den erfolgreichen Start von Windows verhindern könnten. Daher ist es auch eine gute Möglichkeit, es zu versuchen.

1. Laden Sie die Windows 10-Installationsdateien auf eine DVD oder einen USB-Stick herunter.

2. Gehen Sie ins BIOS und legen Sie die DVD oder den USB-Stick oben in der Startreihenfolge fest.

3. Sobald Sie die Möglichkeit haben, die Oberfläche der Windows-Installation zu starten, wählen Sie „Computerreparaturoptionen“.

Computerreparaturoptionen auswählen

4. Klicken Sie anschließend auf „Problembehandlung“ > „Erweiterte Optionen“, und dann klicken Sie auf „Starthilfe“.

Starthilfe auswählen

Dann können Sie die Anweisung auf dem Bildschirm folgen und den „Windows 10 zurücksetzen bleibt hängen“-Fehler beheben.

Lösung 5. Windows 10 aus der Systemabbildsicherung wiederherstellen

Neben dem Zurücksetzen des PCs können Sie bei einem Systemproblem Ihren auch Computer auf früheren Zeitpunkt zurücksetzen, indem Sie eine Systemwiederherstellung von einer Image-Sicherung durchführen. Dies gilt auch für den Fehler „Windows 10 Zurücksetzen hängt“. 

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine Wiederherstellung durchzuführen.

1. Booten Sie Ihren Computer von einem Installationsdatenträger.

2. Navigieren Sie zu „Problembehandlung“ > „Erweiterte Optionen“ > „Systemimage-Wiederherstellung“. Folgen Sie dann die Anleitung, um die Wiederherstellung durchzuführen.

Systemabbildsicherung auswählen

Lösung 6. Windows 10 neu installieren

Wenn Sie das Problem „Windows 10 Zurücksetzen hängt bei Vorbereitung“ noch nicht beheben können oder kein Image-Backup haben, können Sie nur eine Neuinstallation von Windows 10 durchführen, um eine neue Version zu erhalten. Es erfordert eine Installation aller Ihrer Programme später. Daher wird empfohlen, im Voraus Windows 10 PC auf USB-Stick zu sichern, um Datenverlust zu vermeiden.

1. Laden Sie das Windows 10 Media Creation Tool herunter, um ein Installationsmedium zu erstellen.

2. Sobald Sie das Medium fertig erstellt haben, stecken Sie Windows Installations DVD/USB in die DVD-ROM ein und starten Sie Ihren Computer neu.

3. Drücken Sie beim Starten des Computers eine bestimmte Taste (normalerweise F2 oder F12), um ins BIOS zu gehen, und ändern Sie die Startreihenfolge, damit Ihr Computer von der Installationsdiskette bootet.

4. Wenn Sie aufgefordert werden, eine Windows 10-Installationsart auszuwählen, klicken Sie auf „Benutzerdefiniert: nur Windows installieren“.

Benutzerdefiniert: nur Windows installieren

Vorbeugende Maßnahme zum Schutz Ihres Computers

Die Funktion „Diesen PC zurücksetzen“ ist sehr nützlich, wenn Ihr Computer nicht mehr funktioniert oder nicht mehr reagiert, aber sie erfordert eine Installation aller Ihrer Programme und Sie verlieren wichtige Daten dauerhaft, wenn Sie keine Kopie davon haben. 

Systemprobleme können leicht passieren, z. B. das oben erwähnte Problem – Windows 10 zurücksetzen hängt. Sobald das Systemproblem passiert, wird dies zu vielen Problemen führen. Einige Probleme verursachen den Datenverlust für immer. Sie können nicht vorhersagen, wann die Katastrophe auf Ihrem Computer erscheint. Sie können jedoch vorbeugende Maßnahmen ergreifen, d. h. eine Image-Sicherung erstellen.

Mit einem Systemabbild können Sie viele Systemprobleme lösen. Selbst wenn Sie Ihr Laufwerk C: löschen, können Sie es immer noch im vorherigen Zustand wiederherstellen. Außerdem können Sie mit dieser Systemabbildsicherung unnötigen Ärger ersparen, beispielsweise eine Neuinstallation von Windows. Hier möchte ich Ihnen eine zuverlässige Backup- und Restore-Software - AOMEI Backupper vorstellen. Nachfolgend sind einige Vorteile davon aufgeführt.

Vermeiden Sie das Risiko eines Datenverlusts aufgrund eines Systemausfalls. Ein Systemabbild enthält alle Daten auf der Systempartition, einschließlich des Betriebssystems, der Treiber, der installierten Programme, der persönlichen Dateien usw.
Sparen Sie Speicherplatz und sichern Sie Ihr System kontinuierlich. Es bietet eine Funktion namens Zeitplan, mit der Sie automatische Datensicherung in Windows 10 erstellen können. Standardmäßig werden nur geänderte Dateien gesichert (mit inkrementeller Sicherung), wodurch der benötigte Speicherplatz erheblich reduziert wird.
Mehrere Sicherungsziele: Sie können das System auf mehrere Ziele sichern, z. B. auf eine interne oder externe Festplatte, ein USB-Laufwerk, ein Netzlaufwerk, ein Cloud-Laufwerk usw. So können Sie, selbst wenn eine Sicherung beschädigt oder gelöscht wird, die andere noch verwenden.

Als Nächstes zeigen wir Ihnen, wie Sie ein Systemabbild erstellen können. Downloaden Sie diese Software und öffnen Sie sie, um loszulegen: 

Jetzt kostenlos testen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 1. Klicken Sie auf „Backup“ und dann auf „Systemsicherung“.

Systemsicherung

Schritt 2. Die Quellpartition wird automatisch für Sie ausgewählt. Wählen Sie einen anderen Speicherort, um das Backup zu speichern. Sie sollten besser nicht das System-Image auf derselben Festplatte speichern, die als Quelle verwendet wird.

Speicherort auswählen

Schritt 3. Sie können die automatische Sicherung von Windows einstellen, indem Sie auf „Zeitplan“ klicken. Nach der Einstellung klicken Sie auf „Starten“.

Zeitplan

Das erstellte System-Backup kann über Aufgabe oder Image-Datei auf der Registerkarte Wiederherstellen gefunden werden.  Folgen Sie einfach dem Assistenten, um eine vollständige Systemwiederherstellung intuitiv durchzuführen, wenn Ihr Computer Probleme hat.

Image-Datei auswählen

★Tipps:
Sie können die Optionen so konfigurieren, dass sie die Sicherung verschlüsseln, komprimieren, aufteilen, eine E-Mail-Benachrichtigung aktivieren usw. oder mit Schema eine Regel zum automatischen Löschen alter Sicherungen erstellen.
Wenn Ihr Computer aufgrund eines Systemfehlers bereits nicht mehr auf Windows zugreifen kann und Sie keine Vorbereitungen getroffen haben, können Sie auch Systemabbilder und bootfähige Medien auf anderen funktionierenden Computern erstellen und diese dann zur Wiederherstellung des problematischen Computers mit der Funktion Universal Restore verwenden.
Neben der Sicherungs- und Wiederherstellungsfunktion können Sie Ihren Computer ganz einfach wiederherstellen, indem Sie mit der Funktion „Systemklon“ im Voraus ein Systemabbild auf neue Festplatte übertragen.

Zusammenfassung

Das ist alles, was Sie tun können, um das Problem „Windows 10 Zurücksetzen hängt“zu lösen.  Bitte denken Sie daran, vor jeder Operation ein Backup für Ihren PC zu erstellen, um die Datensicherheit zu gewährleisten.

Um vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, können Sie ein Systemabbild erstellen. Mit dem von AOMEI Backupper erstellten Image-Backup können Sie Ihren Computer im Katastrophenfall wiederherstellen oder System auf abweichende Hardware wiederherstellen.

Wenn Sie Systemsicherungen und -wiederherstellungen auf mehreren Windows-PCs durchführen möchten, können Sie auch auf die Technician oder Technician Plus Edition upgraden, die auch eine beste tragbare Festplatte Klonen Software für Windows 11/10/8/7 ist.