von Nina / Zuletzt aktualisiert 13.01.2022

Warum sollten Sie den PC auf einen früheren Zeitpunkt zurücksetzen?

Es gibt viele Probleme, wenn Sie einen Computer verwenden. Beispiel: Wenn das System abstürzt, kann der Computer nicht erfolgreich gestartet werden und Sie können die Anwendungen überhaupt nicht verwenden. In dieser Situation kann das Wiederherstellen des Computers auf ein früheres Datum zum Datenverlust führen.

computer zurücksetzen

Außerdem können die installierten Programme, Treiber, Viren usw. zu unerwarteten Änderungen an Ihrem Computer führen, und Ihr Computer funktioniert möglicherweise nicht mehr normal. Normalerweise erhalten Sie eine bestimmte Fehlermeldung, einschließlich eines Fehlers beim Laden des Betriebssystems, einer PC-Problemschleife eines Computers, der beim Neustart des Bildschirms hängen bleibt usw. Um dieses Problem zu beheben, können Sie die Systemwiederherstellung durchführen.

Wie kann man den PC auf einen früheren Zeitpunkt zurücksetzen?

Das Wiederherstellen auf einen früheren Zeitpunkt für Dell / HP / Lenovo Computer ist eine gute Idee, um Ihren Computer wieder in den richtigen Zustand zu versetzen. Wie kann man dann den Computer zu einem früheren Zeitpunkt wiederherstellen?

Um den PC auf einen früheren Zeitpunkt zurückzusetzen, müssen Sie zuvor ein Systemsicherungsimage erstellen. Dann können Sie es bei Bedarf direkt verwenden. In Windows 11/10/8/7/XP/Vista gibt es eine in Windows integrierte Funktion namens Systemwiederherstellung, mit der können Sie System-Image-Backups erstellen und Ihren Computer wiederherstellen.

Wenn Sie die Systemwiederherstellung in Windows nicht aktivieren, können Sie weiterhin ein Drittanbieter-Tool wie AOMEI Backupper verwenden. Ähnlich wie bei der Systemwiederherstellung handelt es sich um eine kostenlose Sicherungs- und Wiederherstellungssoftware, mit der Sie Ihren Computer auf früheren Zeitpunkt zurücksetzen können. Lesen Sie weiter, um die detaillierten Schritte zu erfahren.

#1: Wenn das System booten kann

Um die Systemwiederherstellung zu aktivieren, müssen Sie zuerst einen Wiederherstellungspunkt erstellen. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie einen Wiederherstellungspunkt erstellen und in Windows 10 die Systemwiederherstellung aktivieren.

Schritt 1. Rechts klicken Sie auf Dieser PC, wählen Sie Eigenschaften und dann Computerschutz.

Schritt 2. Wählen Sie ein Laufwerk und klicken Sie auf Konfigurieren.

konfigurieren

Schritt 3. Klicken Sie auf Computerschutz aktivieren unter Einstellungen wiederherstellen und klicken Sie auf OK

computerschutz aktivieren

Schritt 4. Wählen Sie das Systemlaufwerk aus, klicken Sie auf Systemwiederherstellung und dann auf OK.

systemwiederherstellung

Schritt 5. Wählen Sie in diesem Fenster Anderen Wiederhrestellungspunkt auswählen und klicken Sie auf Weiter.

anderen wiederherstellungspunkt

Schritt 6. Wählen Sie den Wiederherstellungspunkt im folgenden Feld aus und klicken Sie auf Weiter.

wiederherstellungspunkt auswählen

Tipp: Wenn Sie bei der Neuinstallation der kürzlich installierten Programme keine großen Probleme haben möchten, können Sie auf „Nach betroffenen Programmen suchen“ klicken, um alles zu sichern, was Sie benötigen.

Schritt 7. Bestätigen Sie und klicken Sie auf Fertig stellen, damit Sie PC auf früheren Zeitpunkt zurücksetzen können.

#2. Wenn das System nicht booten kann

Diese Methode eignet sich für Benutzer, deren Computer nicht bootfähig ist. Sie können Windows 7/8/10/11 zuerst im abgesicherten Modus wiederherstellen.

Schritt 1. Wenn Ihr Computer ausgeschaltet ist, schalten Sie ihn ein und schalten ihn aus, sobald das Windows-Logo erscheint. Wiederholen Sie diesen Vorgang dreimal, dann wird WinRE gestartet. Klicken Sie in der Wiederherstellungsumgebung auf die Option Problembehandlung.

problembehandlung

Schritt 2. Klicken Sie anschließend auf die Erweiterte Optionen auf dem Bildschirm Problembehandlung.

erweiterte optionen

Schritt 3. Wählen Sie anschließend die Option System wiederherstellen aus der Liste auf dem Bildschirm Erweiterte Optionen.

systemwiederherstellen

Schritt 4. Es wird einige Zeit dauern, bis die Wiederherstellung vorbereitet ist, dann müssen Sie sich bei Ihrem Konto anmelden.

Schritt 5. Wenn die Anleitung für die Systemwiederherstellung erscheint, klicken Sie auf Weiter, wählen den Wiederherstellungspunkt und klicken erneut auf Weiter, um fortzufahren.

systemwiederherstellung

Schritt 6. Bestätigen Sie den Vorgang und klicken Sie auf Fertig stellen, um die Wiederherstellung zu starten.

Schritt 7. Starten Sie Ihren PC neu, wenn der Vorgang abgeschlossen ist.

Beachten Sie, dass es normalerweise ziemlich lange dauert, bis die Windows 10-Startwiederherstellung abgeschlossen ist. Manchmal scheitert es sogar an einem Volumenschattenkopie-Dienstfehler oder anderen Problemen. 

PC auf einen früheren Zeitpunkt zurücksetzen ohne Systemwiederherstellung

Alle vorherigen Methoden verwenden das in Windows integrierte Tool Systemwiederherstellung. Was ist jedoch, wenn kein Systemwiederherstellungspunkt vorhanden ist oder die Systemwiederherstellung nicht funktioniert?

Wie oben erwähnt, kann Ihnen AOMEI Backupper helfen. Es ist eine großartige, leistungsstarke Software, die System, Partition, Festplatte, Ordner/Datei sichern und wiederherstellen kann. Außerdem unterstützt es fast alle Betriebssysteme, einschließlich Windows 7/8/8.1/10/11/Vista/XP.

Schritt 1. Laden Sie AOMEI Backupper Standard kostenlos herunter, installieren Sie es und starten Sie es.

Kostenlos downloaden WIN 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 2. Klicken Sie in der Hauptschnittstelle im linken Menü auf Backup und wählen Sie im rechten Feld Systemsicherung

systemsicherung

Schritt 3. Das Programm wählt standardmäßig die System- und Bootpartition als Quelle aus, Sie müssen nur noch das Sicherungsziel auswählen. Sie können das System auf einer externen Festplatte, einem Netzwerkspeicher (NAS), USB oder einer internen Festplatte sichern.

zielort auswählen

Schritt 4. (Optional) Klicken Sie dann auf Optionen, Zeitplan, Schema in der unteren linken Ecke, um Ihre Systemsicherung einzurichten.

✹ Optionen: Sie können die Systemsicherung mit Anmerkungen versehen, um es von anderen Backups zu unterscheiden, die System-Backup-Image-Datei komprimieren, eine große System-Image-Datei in kleinere Dateien aufteilen, eine E-Mail-Benachrichtigung aktivieren, um eine Warnung zu erhalten, nachdem das System-Backup abgeschlossen ist, usw.

optionen

 ✹ Zeitplan: Sie können die Intervalle im Zeitplan festlegen, um das System automatisch in regelmäßigen Abständen zu sichern, z. B. täglich, wöchentlich oder monatlich. (Event-Trigger und USB einstecken sind in der erweiterten Version verfügbar).

zeitplaneinstellungen

✹ Schema: Sie können Regeln festlegen, um alte Backups automatisch zu löschen, damit der Speicherort für Backups genügend Platz hat (zumindest in AOMEI Backupper Professional).

backupschema

Schritt 5. Wenn Sie eine Systemsicherung erstellt haben und in Zukunft Probleme auftreten, wie z. B. ein Installationsfehler oder eine Datenbeschädigung, können Sie die zuvor erstellte Systemsicherung verwenden, um Ihren Computer wieder in einen funktionierenden Zustand zu versetzen. Gehen Sie einfach zu Wiederherstellen > Aufgabe wählen, um eine zuvor erstellte Systemsicherungsaufgabe auszuwählen.

aufgabe wählen

Schritt 6. Es wird ein Fenster erschienen und Ihnen mitteilen, dass Sie jetzt System wiederherstellen. Stellen Sie einen Zeitpunkt für Wiederherstellung ein, dann klicken Sie auf Weiter.

zeitpunkt auswählen

Schritt 7. In diesem Schritt wird es auf Zusammenfassung gehen. Hier können Sie die Informationen bestätigen. Wenn keine Probleme gibt, klicken Sie dann auf Starten.

starten

Schritt 8. Wenn das Prozess 100 % erreicht, klicken Sie auf Fertig.

Mit AOMEI Backupper können Sie eine Universal Restore durchführen, mit der das System von einem Computer auf einen anderen Computer wiederhergestellt werden kann. Diese Funktion ist jedoch nur in der AOMEI Backupper Professional Edition und anderen kostenpflichtigen Versionen verfügbar. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Standard-Edition auf AOMEI Backupper Professional aktualisieren müssen.

Zusammenfassung

Wie kann man PC auf einen früheren Zeitpunkt zurücksetzen? Das Wiederherstellen eines früheren Computers mit der Systemwiederherstellung ist eine gute Möglichkeit, die schädlichen Änderungen rückgängig zu machen, funktioniert jedoch manchmal nicht ordnungsgemäß.

Daher ist es unerlässlich, eine bessere Sicherungs- und Wiederherstellungssoftware zum Schutz Ihres Computers zu finden. Zögern Sie nicht. AOMEI Backupper kann Ihre vorherige Wahl sein, da es kostenlos und einfach zu bedienen ist.

Außerdem ist es für alle Arten von Benutzern geeignet, vom Anfänger bis zum Techniker. Es bietet verschiedene Benutzer mit unterschiedlichen Versionen: die Standardversion und Pro für Heimanwender; die Workstation, der Server und der Techniker für Geschäftsanwender.