von AOMEI / Zuletzt aktualisiert 01.03.2021

Fehler: Windows 10-Sicherung fehlgeschlagen

Es ist eine gute Angewohnheit, ein Backup für alle wichtigen Daten einschließlich des Betriebssystems und der erstellten Dateien zu erstellen. Windows 10 bietet Windows Sichern and Wiederherstellen (Windows 7) und Dateiversionsverlauf, damit Benutzer das System und Dateien separat sichern können.

Manchmal können jedoch unterschiedliche Fehlercodes und Fehlermeldungen auftreten, wenn Sie eine Systemabbildsicherung und Dateisicherung in Windows 10 durchführen. Kurz gesagt, die Windows 10-Sicherung kann nicht erfolgreich abgeschlossen werden. Die Ursachen sind in verschiedenen Situationen unterschiedlich. Lernen wir sie einzeln kennen.

Tipps: Sie können direkt zur „Schnellen Lösung“ am Ende dieses Artikels springen, wenn Sie feststellen, dass diese Lösungen kompliziert sind.

Wie behebt man „Windows 10-Sicherung schlägt fehl“ in verschiedenen Situationen?

Obwohl die Sicherung fehlgeschlagen kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden, gibt es jedoch einige allgemeine Anforderungen für eine ordnungsgemäße Sicherung von Windows 10. Lesen Sie zunächst diese Lösungen und prüfen Sie, ob Sie die Windows 10 Backup erfolgreich ausführen können.

Universelle Lösungen für „Windows 10-Backup funktioniert nicht“

Zuerst müssen Sie wissen, dass die Festplatte, auf der die Sicherungsdateien gespeichert wurden, mit NTFS (interne und externe Festplatte) formatiert werden sollte. Stellen Sie anschließend sicher, dass ausreichend Speicherplatz für die Sicherungsimages vorhanden ist. Versuchen Sie nun diese Maßnahmen:

  • Löschen Sie den WindowsImageBackup-Ordner dauerhaft. Oder Sie können die Sicherungsdateien auch vor dem Löschen an einen sicheren Ort verschieben, wenn Sie es für nützlich halten. Der Ordner sollte sich versteckt in C:\System Volume Information befinden. Es funktioniert möglicherweise, wenn Sie auf die Windows 10-Sicherungsfehlermeldung „Fehler Beim Vorbereiten des Sicherungsabbilds eines der Volumes im Sicherungssatz (0x807800C5)” stoßen.

Fehler 0x807800C5

  • Entfernen Sie die EFI-Systempartition und Wiederherstellungspartition. Führen Sie in Diskpart LIST DISK > SELECT DISK N > LIST PARTITION > SELECT PARTITION N > DEL PARTITION OVERRIDE > EXIT aus. Ersetzen Sie N durch die richtige Festplatten-/Laufwerksnummer. Sie können in Windows 10 mehrere Wiederherstellungspartitionen löschen, wenn sie unbrauchbar sind. Dies ist für die folgende Situation geeignet: Wenn Sie ein Backup nach der Migration des Windows-Betriebssystems von der ursprünglichen Festplatte auf eine andere erstellen und möglicherweise den Fehlercode 0x807800c5 oder 0x80780081 oder 0x8078004F erhalten, können die ursprüngliche EFI-Systempartition und Wiederherstellungspartition die Ursache sein.

  • Überprüfen Sie Festplattenfehler und fehlerhafte Sektoren. Geben Sie in einer Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten chkdsk [Laufwerkbuchstabe]: /f (Beispiel: chkdsk C: /f) ein und drücken Sie die Eingabetaste. Es wird empfohlen, alle Festplatten zu überprüfen. Es kann funktionieren, wenn Sie feststellen, dass Sie auf die Windows 10-Sicherungsfehlermeldung „Das System kann die angegebene Datei nicht finden (0x80070002)“ stoßen.

Chkdsk

  • Ordnen Sie einen Laufwerksbuchstaben für auf der MBR-Festplatte stehenden System reservierten Partition zu, und setzen Sie sie als aktiv.

  • Löschen Sie frühere Systemwiederherstellungspunkte und deaktivieren Sie den Windows-Systemschutz für alle Festplatten. Drücken Sie [WIN + S] und geben Sie „System“ ein und wählen Sie „Systemsteuerung“ aus. Klicken Sie auf „Computerschutz“ auf der linken Seite des Popup-Fensters. Suchen Sie das Windows 10-Systemabbild und klicken Sie auf „Konfigurieren“. Wählen Sie „Computerschutz deaktivieren“ und klicken Sie unten auf „Löschen“.

  • Erstellen Sie eine neue Partition für die Windows 10-System-Backup. Sie können dies in der Datenträgerverwaltung tun.

  • Aktualisieren Sie den Windows-Sicherungsassistenten oder den Dateiversionsverlauf auf den neuesten Stand. Das ist für Windows 10-Dateisicherung geeignet, die nicht funktioniert.

Die oben genannten Methoden gelten auch für die fehlgeschlagene Windows 7-Sicherung. Wenn Sie nach all diesen Versuchen den Sicherungsdienst in Windows 10 immer noch nicht erfolgreich starten können, prüfen Sie, ob Sie sich in einer dieser Situationen befinden.

Windows 10-Sicherungsdatenträger wurde nicht gefunden (0x80780081)

Neben dem unzureichenden Festplattenspeicher und einem falschen Dateisystem kann der Fehler durch einen falschen Wbadmin-Befehl und einen deaktivierten VSS-Dienst verursacht werden.

Wenn Sie die Fehlermeldung erhalten, wenn Sie den Befehl Wbadmin verwenden, vergewissern Sie sich, dass Sie das richtige Format des Befehls verwenden. Um die Sicherung des Systemstatus zu starten, geben Sie „Wbadmin start backup –backuptarget:{driveletter} –allcritical -quiet“ ein (z. B.  „Wbadmin start backup –backuptarget:H: –allcritical -quiet“).

Wbadmin start backup

Öffnen Sie eine erhöhte Eingabeaufforderung, um zu überprüfen, ob VSS aktiviert ist. Geben Sie „vssadmin list writers“ ein, und Sie sehen alle bei VSS registrierten Writer. Dies ist der richtige Weg.

vssadmin list writers

Windows 10-Schattenkopie schlägt fehl

1. Öffnen Sie eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten und geben Sie „vssadmin list shadowstorage“ ein, wo Sie den aktuell verwendeten Schattenkopienspeicherplatz sehen können.

vssadmin list shadowstorage

2. Verweden Sie „vssadmin resize shadowStorage“, um den maximalen Schattenkopiespeicher zu erhöhen.

vssadmin resize shadowstorage

Windows 10-Sicherung schlägt auf dem Netzlaufwerk fehl

Die Lösung für diesen Fehler ist recht einfach. Um Windows 10 auf dem Netzlaufwerk zu sichern, wird empfohlen, das Netzlaufwerk der lokalen Festplatte zuzuordnen. Starten Sie dann den Sicherungsdienst.

Wenn Windows 10 kein Backup auf einer externen Festplatte erstellen wird, stellen Sie sicher, dass die Festplatte ordnungsmäßig angeschlossen und mit dem NTFS-Dateisystem formatiert ist.

Windows 10-Sicherungs-E/A-Gerätefehler

Dieser Fehler tritt in der Regel auf, wenn die Sicherung eine Weile ausgeführt wurde oder kurz vor dem Abschluss steht. Fehlerhafte Sektoren oder schlechte Cluster können der Grund sein. Wenn Sie auf einer großen Festplatte sichern, das statt 512 Bytes eine 4K-Sektorgröße hat, kann dies zu diesem Fehler führen.

Sie können versuchen, andere Software zu schließen, die Größe der Partition zu ändern, die Festplatte auf die Werkseinstellungen zu formatieren oder die Größe des physischen Sektors zu überprüfen. Detaillierte Anweisungen zu diesen Methoden finden Sie unter Backup mit E/A-Gerätefehler.

Die Schnelle Lösung für „Windows 10-Sicherung fehlgeschlagen"

Mit den bereitgestellten Lösungen können Sie möglicherweise Probleme mit der Sicherung nicht beheben. Wenn alle Maßnahmen nicht helfen, ist es an der Zeit, sich einer anderen leistungsfähigen Sicherungssoftware zuzuwenden. Genau wie einer der Benutzer gesagt hat: Warum sollte man das integrierte Windows 10-Sicherungsprogramm verwenden?

Es gibt viele kostenlose und professionelle Backup-Tools auf dem Markt, und AOMEI Backupper Standard ist einer davon. Es bietet Systemsicherung, Festplattensicherung, Dateisicherung und Dateisynchronisierung in vollständiges / inkrementelles Backup. Geplante Sicherung wie tägliche, wöchentliche, monatliche Sicherungen sind ebenfalls verfügbar. Das Backup von Windows 10 auf ein externes Laufwerk, einen freigegebenen Netzwerkordner oder einen NAS kann problemlos abgeschlossen werden.

Sie können das Systemabbild problemlos wiederherstellen, wenn Sie ein beschädigtes System haben. Es hat eine benutzerfreundliche Oberfläche. Warum probieren Sie diese Software nicht aus und erstellen jetzt ein Backup, falls das System abstürzt?

1. Downloaden Sie diese kostenlose Backup-Software, installieren und starten Sie sie. Schließen Sie den externen Speicher an Ihren Computer an, wenn Sie Windows 10 auf einer externen Festplatte sichern möchten.

2. Klicken Sie auf Backup und dann Systemsicherung (oder Festplattensicherung entsprechend Ihren Anforderungen).

Systemsicherung

3. Die erforderlichen Systempartitionen sind standardmäßig ausgewählt. Wählen Sie den Zielpfad zum Speichern der Sicherungsdateien.

Zielfestplatte

4. Bestätigen Sie die Einstellungen und klicken Sie auf Starten.

Starten

Tipps:

  • Wenn Sie Ihr Sicherungsimage vor dem Schritt 4 verschlüsseln wollen, müssen Sie die Freeware auf Pro-Version aktualisieren.

  • Die Werkzeuge > Bootfähiges Medium erstellen kann hilfreich sein, wenn Sie Windows 10 nicht booten können.

Fazit

Möglicherweise sind einige andere Windows 10-Sicherungsfehler in diesem Artikel nicht aufgeführt. Die universellen Lösungen helfen jedoch sehr bei diesen Fehlern. Sie können den Fehler beheben oder ein anderes Sicherungstool auswählen, wenn das Problem mit Windows 10-Backup schlägt fehl auftritt. Unabhängig davon, egal welchen Weg Sie wählen, ist der endgültige Zweck, einen soliden Schutz für Windows 10 zu schaffen.