von Olivia / Zuletzt aktualisiert 27.04.2022

Was ist ein Bare Metal Backup?

Bare-Metal-Backup bezieht sich auf ein Backup, einschließlich des Systemstatus und aller Partitionen, die den Systemstatus enthalten (auch als kritische Volumes bezeichnet). Wenn Sie die Erfahrung mit der Windows Server-Sicherung haben, wissen Sie, dass die Bare-Metal-Recovery, der Systemstatus und alle kritischen Partitionen überprüft werden. Wenn die Bare-Metal-Recovery jedoch nicht aktiviert ist, sollten Sie sie aktivieren, denn sie kann Ihnen helfen, Ihren Server auf ein früheres Datum zurückzusetzen.

Bare-Metal-Wiederherstellung

Wbadmin -allCritical vs. Bare Metal Backup

Wie Sie wissen, hat Windows Server außer der Wbadmin-Befehlszeile noch eine GUI-basierte Sicherungssoftware, mit der Sie Bare-Metal-Sicherungen erstellen können. Aber sie scheint etwas anders zu sein und viele Benutzer haben diese Zweifel, wie der folgende Fall. 

„Ich habe zunächst eine Sicherung mit wbadmin start backup -allcritical -backuptarget:E: -vssfull durchgeführt, dann habe ich eine Sicherung mit Windows Server Backup und Bare Metal Backup durchgeführt. Beide Sicherungsordner enthalten die gleiche Anzahl von Dateien und die Dateien haben die gleiche Größe. Wenn ich jedoch die abgeschlossene Sicherung von Windows Server Backup überprüfe, enthält die erste Sicherung nur zwei Elemente, während die zweite Sicherung drei Elemente enthält. Gibt es einen Unterschied zwischen den beiden?“

Um ehrlich zu sein, gibt es keinen Unterschied zwischen wbadmin -allcritical und Bare Metal Backup in Windows Server Backup, denn mit der Befehlszeile -allcritical werden alle kritischen Sicherungen zusammen gesichert, einschließlich der Sicherung des Systemstatus, des Systemvolumens und der systembezogenen Partitionen. 

Methode 1. Mit Wbadmin Bare Metal Backup erstellen

Was Sie wissen müssen, bevor Sie ein Bare-Metal-Backup mit Wbadmin erstellen:

Wbadmin erstellt Sicherungen auf „Block“-Ebene des Systems mit dem Volumenschattenkopie-Dienst. Und das Backup wird auf virtuellen Festplatten gespeichert.
Windows7/2008 R2 und frühere Versionen erstellen VHD-Backup-Dateien, während spätere Versionen VHDX-Backup-Dateien erstellen. Das VHDX-Format verbessert die Fähigkeit, die Festplatte leicht zu verkleinern.
Wbadmin kann vollständige, inkrementelle und differenzielle Sicherungen erstellen. Wenn Sie jedoch auf eine Netzwerkfreigabe sichern, wird nur eine vollständige Sicherung erstellt, weil der VSS nicht verfügbar ist.
Sie können eine vollständige Systemwiederherstellung nur in der Windows-Wiederherstellungsumgebung starten. Wenn Sie ein komplettes System wiederherstellen möchten, müssen Sie im Voraus einen Wiederherstellungsdatenträger für Server 2003/2008/2012/2016/2019/2022 und dessen R2-Version erstellen.
Wbadmin kann nur aus Archiven wiederhergestellt werden, die mit der gleichen Version von wbadmin erstellt wurden. Das heißt, dass Ihr Installationsmedium und Ihr Backup auf demselben Computer erstellt werden müssen. Sie können kein Server 2008-Installationsmedium verwenden, um ein Server 2012-Backup wiederherzustellen.
Der Wiederherstellungsprozess ist sehr instabil, und selbst kleine Änderungen an Ihrer Konfiguration führen zu Fehlern. Der häufigste Fehler ist der Speicherplatz. Sie muss gleich groß oder größer als die Originalplatte sein.

Beginnen wir also damit, wbadmin start backup bare metal auszuführen. Geben Sie cmd ein und wählen Sie Als Administrator ausführen, um eine erweiterte Eingabeaufforderung zu öffnen, und führen Sie dann die Befehlszeile von dort aus. Die vollständige Syntax und der Screenshot sind unten zu sehen. Bitte beachten Sie, dass das Windows-Dienstprogramm wbadmin nur mit Partitionen funktioniert, die mit NTFS formatiert sind.

Die vollständige Syntax für Bare Metal Backup in Windows 11/10/8/7:

wbadmin start backup -allcritical -backupTarget:E: -quiet

Die vollständige Syntax für Bare Metal Backup in Windows Server:

wbadmin start backup -allcritical -systemstate -backuptarget:E: -quiet -vssfull

Bare Metal

★Hinweise:
Das wbadmin-Backup Bare Metal enthält standardmäßig eine Sicherung des Systemstatus, so dass die Eingabe von -systemstate nicht erforderlich ist.
Durch Hinzufügen des Schalters -quiet kann die Eingabeaufforderung vermieden und die Sicherung im Hintergrund gestartet werden.
Das Hinzufügen des Schalters -vssfull oder nicht macht keinen Unterschied, es sei denn, Ihr Server verfügt über einen Backup-Agent eines Drittanbieters, z. B. Exchange.

Die endgültige Syntax für den Server lautet also: wbadmin start backup -allcritical -backuptarget:E: or wbadmin start backup -allcritical -backuptarget:E: -quiet. Sie können sie direkt eingeben, ohne alle Parameter in der vollständigen Syntax zu verwenden.

Eine Bare-Metal-Recovery durchführen

Um wbadmin start backup bare metal recovery durchzuführen, können Sie die Befehlszeilen wbadmin start sysrecovery und wbadmin start recovery verwenden. Die erste Befehlszeile unterstützt jedoch nur die Wiederherstellungsumgebung. In diesem Fall wird ein Installationsdatenträger oder ein Wiederherstellungslaufwerk benötigt.

Daher empfehle ich Ihnen die zweite Methode. Geben Sie einfach die folgenden Befehle ein und drücken Sie die Eingabetaste. 

wbadmin get versions -backuptarget:E: (E: ist das Laufwerk, das die Sicherung enthält.)

wbadmin get items -versions:09/11/2019-03:48 -backuptarget:E:

wbadmin start recovery -version:09/11/2019-03:48 -itemtype:App -items:Registry -recoverytarget:F:\ (F: ist der Pfad, in dem Sie Ihre Sicherung speichern.)

Methode 2. Mit AMBackup.exe Bare-Metal-Backup machen

Das Dienstprogramm Wbadmin wurde nicht als Backup-Lösung für Unternehmen entwickelt, so dass für viele Anwendungen ein professionelleres Backup-Tool erforderlich ist. Wenn Sie sich näher damit befassen, werden Sie feststellen, dass AOMEI Backupper Server bei der Sicherung und Wiederherstellung hervorragende Arbeit leistet. So erstellen Sie ein Bare-Metal-Backup über die Kommandozeile mit AOMEI Backupper:

Schritt 1. Laden Sie AOMEI Backupper Server herunter und installieren Sie es. Öffnen Sie dann eine erweiterte Eingabeaufforderung und führen Sie sie als Administrator aus.

Jetzt kostenlos testen Windows Server & PC
Sicherer Download

2. Geben Sie den Pfad des Installationsverzeichnisses von AOMEI Backupper ein und drücken Sie die Eingabetaste. Der Pfad sollte so sein: „cd C:\Program Files (x86)\AOMEI Backupper“.

4. Geben Sie einen Backup-Befehl von AOMEI Backupper ein, und drücken Sie die Eingabetaste. Um beispielsweise ein Backup-Metal-Backup zu erstellen und es als „System Backup“ auf “E:\system backup” zu nennen, können Sie den Befehl ausführen: AMBackup.exe /b new /t system /d “e: \system backup” /n “System Backup”.

AB command

Für weitere Details können Sie die Befehlszeile mit AOMEI Backupper aufrufen. Sie können System, Festplatte, Partition und Dateien sichern und wiederherstellen oder direkt klonen.

Methode 3. Mit GUI-basierter Backup-Software Bare-Metal-Backup erstellen

Für die meisten Benutzer ist entweder die Bare-Metal-Backup-Befehlszeile von Wbadmin oder AMBackup.exe schwieriger, daher ist hier eine einfache Methode für Sie. Sie verwenden die grafische Benutzeroberfläche von AOMEI Backupper Server, um Bare-Metal-Backups einfach und schnell zu erstellen. Sie können es auch verwenden, um Festplatten/Partitionen/Dateien nach Bedarf zu sichern.

Darüber hinaus verfügt es über viele nützliche Backup-Optionen, die den Backup-Prozess effizienter gestalten können, z. B. tägliche/wöchentliche/monatliche geplante Sicherung, vollständige/differenzielle/inkrementelle Backups, Backups durch Event-Trigger, Backups beim Einstecken eines USB-Sticks, Image-Komprimierung, Backup-Verschlüsselung, usw.

In der Zwischenzeit können Sie bootfähige Medien erstellen oder das AOMEI PXE-Boot-Tool verwenden, um den Computer wiederherzustellen, wenn er nicht bootfähig ist. Es hilft auch, wenn Sie einen Computer mit unterschiedlicher Hardware wiederherstellen möchten.

Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie ein System-Image-Backup für Ihren Server erstellen.

Schritt 1. Starten Sie AOMEI Backupper und klicken Sie anschließend auf Backup und Systemsicherung.

Systemsicherung auswählen

Schritt 2. Die system- und bootbezogene(n) Partition(en) sind standardmäßig ausgewählt, so dass Sie nur den Sicherungspfad für Ihr System angeben müssen. Sie können auf ein Netzlaufwerk, eine externe Festplatte, ein Flash-Laufwerk, ein NAS, ein Cloud-Laufwerk usw. sichern.

Zielort auswählen

Schritt 3 (optional). Klicken Sie auf „Optionen“, „Zeitplan“ oder „Schema“, um die Sicherungseinstellungen anzupassen, und klicken Sie dann auf Starten, um fortzufahren.

Zeitplan

★Tipps:
Optionen: Sie können diesen Sicherungsauftrag kommentieren, um ihn klar zu unterscheiden, das Sicherungsbild verschlüsseln, das Image mit normalem oder hohem Komprimierungsgrad komprimieren usw.
Zeitplan: Sie können Ihr System und die darauf befindlichen Daten durch tägliche/wöchentliche/monatliche Backups und vollständige/inkrementelle/differentielle Backups kontinuierlich schützen
Schema: Sie können alte Images regelmäßig löschen und die Backups professionell verwalten, so dass auf Ihrer Festplatte immer genügend Speicherplatz für das neueste Backup vorhanden ist.

Wenn Ihr Windows-Computer nicht mehr startet, müssen Sie Ihren Computer mit dem zuvor erstellten startfähigen Datenträger starten. Wenn Sie keine bootfähige USB/CD/DVD usw. haben, können Sie auf Ihrem Computer vorab eine Wiederherstellungsumgebung erstellen. Sie hilft Ihnen, Ihren Computer erfolgreich zu starten und die Softwareoberfläche aufzurufen.

Wiederherstellungsumgebung

Empfohlener Weg: Ein Bare Metal Backup erstellen

Neben AOMEI Backupper können Sie auch die Software AOMEI OneKey Recovery verwenden, um Ihr System zu sichern, was einfacher ist. Es sichert nicht nur das System, sondern erstellt auch ein bootfähiges Medium, um Ihren Computer zu starten. Es kommt zusammen mit einem Boot-Menü und Sie können einen bestimmten Schlüssel verwenden, um schnell auf das Menü zur Wiederherstellung zuzugreifen, was sehr nützlich ist, wenn Ihr Computer nicht funktioniert.

Jetzt wollen wir sehen, wie Sie mit dieser Software ein Bare Metal Backup erstellen können.

Schritt 1. Führen Sie bitte zunächst die Software aus und klicken Sie auf OneKey System Backup.

OneKey System Backup

Schritt 2. Wählen Sie einen Zielspeicherort für Ihre Systemsicherungsdateien entsprechend Ihren Anforderungen. Ein Beispiel: System an  einen anderen Ort sichern. Klicken Sie dann auf Weiter.

System an einen anderen Ort sichern

Schritt 3. Klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie einen Speicherort für Ihre Sicherungen. Dieser Speicherort kann eine externe Festplatte, eine interne Festplatte usw. sein.

Speicherort für Sicherung wählen

Schritt 4. Klicken Sie abschließend auf Backup starten. Warten Sie, bis die Sicherung abgeschlossen ist, und klicken Sie auf die Schaltfläche Fertig stellen.

Backup starten

Tipp: Sobald die Sicherung abgeschlossen ist, können Sie die Taste F11 oder A als Tastenkombination für diese Software festlegen, indem Sie auf das Einstellungssymbol in der oberen rechten Ecke klicken.

Schnelltaste einrichten

Wenn Ihr Computer nicht ordnungsgemäß startet, können Sie dann auf die Schnelltaste klicken, um die Aomei-Wiederherstellungsumgebung aufzurufen und eine Bare-Metal-Wiederherstellung durchzuführen.

Fazit

Ob Wbadmin Bare Metal Backup oder AMBackup.exe, es ist für viele Benutzer schwer zu erlernen. Daher sollten Sie die professionelle Backup-Software mit grafischer Benutzeroberfläche verwenden - AOMEI Backupper Server. 

Dank der übersichtlichen Benutzeroberfläche und des benutzerfreundlichen Designs können alle Benutzer es leicht und schnell verstehen und benutzen. Auch, außer für Backup-Software, ist es immer noch eine nützliche Klon-Software, z. B. Windows Server 2022 auf neue Festplatte klonen.