von Nina / Zuletzt aktualisiert 26.04.2022

Was ist kontinuierliches Backup?

Kontinuierliches Backup, auch bekannt als Continuous Data Protection (CDP), ist ein fortschrittliches Sicherungsschema, das jede Kopie Ihrer geänderten Daten automatisch nach einem festen Zeitplan oder in Echtzeit sichert.

Kontinuierliches Backup ist ein altehrwürdiges Konzept, das seit langem von einiger Windows-Backup-Software übernommen wurde und auch heute noch verwendet wird. Im Vergleich zu herkömmlichen Datensicherungslösungen hat CDP einige offensichtliche Vorteile:

◆ Die Sicherung wird automatisch ausgeführt, Sie müssen nicht jedes Mal eine manuelle Sicherung einrichten und sich keine Sorgen über Datenverluste machen.

◆ Für häufig geänderte Daten können Sie verschiedene Kopien davon aufbewahren und bei Bedarf zu jeder alten Version zurückkehren.

Im folgenden Artikel stelle ich Ihnen vor, wie Sie eine kontinuierliche Datensicherung in Windows 11/10/8/7 erreichen können.

kontinuierliches backup

Wie kann man kontinuierlichen Datenschutz in Windows 11/10/8/7 durchführen?

Wenn Sie bei Google nach diesem Begriff suchen, handelt es sich bei den meisten Ergebnissen wahrscheinlich um kontinuierliche Sicherungssoftware von Drittanbietern.

Das liegt daran, dass die mit Windows gelieferten Sicherungsprogramme keine kontinuierliche oder Echtzeit-Sicherung durchführen können. Sie ermöglichen zwar die Planung der Sicherung von Ordnern oder Datenträgern, aber die Funktionen sind sehr begrenzt – sowohl bei den Planungsoptionen als auch bei der Sicherungsgeschwindigkeit und der Erfolgsquote.

Bei der Windows Sichern und Wiederherstellen können Sie zum Beispiel keine kontinuierliche Sicherung häufiger als einmal pro Tag einstellen; beim Dateiversionsverlauf können Sie Dateien nur auf einem externen Laufwerk sichern. Und bei dem System-Image-Backup gibt es keine Zeitplan-Option.

zeitplan ändern

Wenn Sie also einen flexiblen Backup-Zeitplan aufstellen oder ein Echtzeit-Backup durchführen möchten, das automatisch ausgeführt wird, sobald eine Änderung erfasst wird, empfiehlt es sich, CDP mit einer spezialisierten Software für kontinuierliches Backup durchzuführen.

Wenn Sie lediglich eine automatische Dateisicherungslösung benötigen, reichen die integrierten Sicherungswerkzeuge wie Dateiversionsverlauf aus.

Beste Software zum kontinuierlichen Backup für Echtzeit-Datenschutz

Um kontinuierliche Backups flexibler einzurichten und Ihre Computerdaten unter Windows zu schützen, ist eine effektive Software für kontinuierliche Backups erforderlich. AOMEI Backupper Professional zum Beispiel ist eine komplette Backup- und Wiederherstellungssoftware, die Ihnen hilft, einen kontinuierlichen Schutz von Windows zu realisieren.

★Tipps:
Es unterstützt alle Windows-Betriebssysteme, einschließlich Windows 11/10/8.1/8/7/XP/Vista, und verschiedene Geräte, z. B. interne/externe Festplatte, USB, Netzwerk, Cloud-Laufwerk.
Es ermöglicht Ihnen, einen Backup-Zeitplan von Dateien, Partitionen, System oder sogar der Festplatte flexibel zu erstellen. Zu den Optionen gehören täglich, wöchentlich, monatlich, Event-Trigger (wie beim Starten und Herunterfahren) und USB einstecken. Sie können auch die spezifischen Zeitpunkte und Intervalle festlegen. 
Die Funktion Echtzeit-Synchronisation ermöglicht die kontinuierliche Sicherung geänderter Dateien in Echtzeit.
Darüber hinaus gibt es Klon-Funktionen, die Ihnen helfen, Windows auf ein anderes Laufwerk zu migrieren, und einige praktische Tools wie das Erstellen von bootfähigen Medien oder das Löschen von Festplatten.

Sie können die kostenlose 30-Tage-Version herunterladen, um sie auszuprobieren:

Jetzt kostenlos testen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

*Es gibt auch eine völlig kostenlose Standard-Edition, die grundlegende Zeitplanoptionen enthält. Wenn Sie mit Windows Server arbeiten, können Sie die Server-Edition wählen. Details finden Sie im Editionsvergleich

Kontinuierliches Backup geänderter Dateien in Echtzeit

Wenn Sie keine Lust haben, einen Zeitplan zu erstellen, und geänderte Dateien in Echtzeit sichern möchten, ist Echtzeit-Synchronisation vielleicht besser geeignet. Sie ist in AOMEI Backupper Professional verfügbar und ermöglicht es Ihnen, Dateien oder Ordner automatisch vom Quell- zum Zielverzeichnis zu synchronisieren, sobald Änderungen erkannt werden. 

Je nach Bedarf können Sie auch die Methode Zwei-Wege-Synchronisation wählen, bei der Änderungen im Quell- oder Zielverzeichnis mit der anderen Seite synchronisiert werden, oder die Methode Spiegelsynchronisation, bei der die Daten im Zielverzeichnis genau so bleiben wie in der Quelle.

Beachten Sie, dass die Echtzeit-Synchronisation keine unterschiedlichen Versionen Ihrer geänderten Daten aufbewahrt (nur die letzte Version). Wenn Sie dies wünschen, lesen Sie bitte den nächsten Teil, um ein automatisches Backup mit festem Zeitplan zu erstellen. 

Schritte zum Erstellen einer Echtzeit-Synchronisationsaufgabe:

1. Navigieren Sie zur Registerkarte Sync, hier finden Sie mehrere Optionen. Wählen Sie Echtzeit-Synchronisation für ein kontinuierliches Backup.

echtzeitsynchronisation

2. Klicken Sie auf + Ordner, um die zu synchronisierenden Daten anzugeben. Sie können auf die Schaltfläche + klicken, um mehrere Ordner hinzuzufügen.

>> Für Daten auf einem NAS oder einer Netzwerkfreigabe können Sie Share oder NAS auswählen.
>> Sie können auf die Schaltfläche „Trichter“ klicken, um Dateien mit bestimmten Formaten in die Filtereinstellungen aufzunehmen oder auszuschließen.

ordner hinzufügen

3. Wählen Sie ein Zielverzeichnis. Neben der lokalen Festplatte können Sie auch mit einem Netzwerk, einer externen Festplatte, USB usw. synchronisieren.

>> Um geänderte Dateien in Echtzeit auf Wechseldatenträgern zu sichern, müssen Sie das entsprechende Gerät immer angeschlossen lassen.

zielort auswählen

4. Klicken Sie auf Starten und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Das war’s, Ihre Dateien sind jetzt unter dem kontinuierlichen Datenschutz. Sobald Änderungen im Quellverzeichnis erkannt werden, werden sie in Echtzeit mit dem Zielverzeichnis synchronisiert.

◆ Was ist der Unterschied zwischen Synchronisation und Image-Backup?

Beide sind wirksame Datenschutzlösungen und werden im weitesten Sinne als Backup betrachtet. Aber ein Backup ist in der Regel ein wiederherstellbares Abbild der Quelldaten, das nicht direkt verwendet werden kann, während die Synchronisierung eine exakte Kopie der Dateien im Originalformat erstellt.

Bei der Image-Sicherung können Sie mehrere Kopien verschiedener Versionen aufbewahren. Und bei der Synchronisierung können Sie direkt auf die kopierten Daten zugreifen und sie verwenden.

Kontinuierliches Backup mit festem Zeitplan

Die gängigste Form der kontinuierlichen Sicherung ist die automatische Sicherung nach einem vernünftigen Zeitplan. Das ist sogar mit den in Windows integrierten Dienstprogrammen möglich, aber professionelle Sicherungssoftware wie AOMEI Backupper bietet Ihnen flexiblere Optionen, insbesondere wenn Sie ein Betriebssystem wie Windows 10 kontinuierlich sichern möchten.

Schritte zum Erstellen eines automatischen Backups mit festem Zeitplan:

1. Gehen Sie auf die Registerkarte Backup und wählen Sie Systemsicherung. Es sind auch andere Sicherungsarten verfügbar.

systemsicherung

2. Wählen Sie ein Ziel, wobei die Systempartitionen automatisch als Quelle ausgewählt werden. Klicken Sie auf das Symbol mit dem umgedrehten Dreieck. Sie können auch einen Netzwerkspeicherort oder ein Cloud-Laufwerk auswählen.

zielort auswählen

3. Klicken Sie auf Zeitplan, um das kontinuierliche Backup einzurichten. Sie können täglich, wöchentlich, monatlich, Event-Trigger und USB einstecken wählen.

Wenn Sie sich Sorgen machen, dass die angesammelten Bilddateien der kontinuierlichen Sicherungen Ihren Speicherplatz füllen, können Sie mit der Option Backup-Schema eine Richtlinie zum automatischen Löschen von älteren Sicherungen erstellen.

backup schema

4. Klicken Sie auf Starten und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Bei dem geplanten inkrementellen oder differenziellen Backup werden jedes Mal nur geänderte oder neu hinzugefügte Dateien gesichert. Um eine frühere Version aus einer kontinuierlichen Sicherung wiederherzustellen, gehen Sie einfach auf Wiederherstellen > Aufgabe wählen oder Image-Datei wählen und wählen Sie die Image-Datei zu dem Zeitpunkt aus, zu dem Sie zurückkehren möchten.

Hinweis: Wenn Ihr Windows-Computer nicht mehr startet, müssen Sie Ihren Computer mit dem zuvor erstellten startfähigen Datenträger starten. Wenn Sie keine bootfähige USB/CD/DVD usw. haben, können Sie auf Ihrem Computer vorab eine Wiederherstellungsumgebung erstellen. Sie hilft Ihnen, Ihren Computer erfolgreich zu starten und die Softwareoberfläche aufzurufen.

wiederherstellungsumgebung erstellen

Windows-Daten sichern mit integrierten Sicherungstools

Seit Windows 8 stehen Ihnen mehrere integrierte Optionen zur Verfügung, mit denen Sie geplante Sicherungen durchführen können, und diese decken Ihre grundlegenden Datenschutzanforderungen ab. Hier sind die Ansätze zum Erstellen von geplanten Sicherungsaufgaben mit ihnen.

Im Dateiversionsverlauf von Windows:

Es gilt für Windows 8/8.1/10/11 für die automatische Dateisicherung. Wenn Sie eine externe Festplatte haben und sich am meisten um einige bestimmte Ordner kümmern, ist dies die richtige Methode.

*Die Option zum Hinzufügen von Ordnern wurde in Windows 11 entfernt, was bedeutet, dass Sie nur Benutzerordner sichern können.

backup optionen

1. Sie finden es unter Start > Einstellungen > Update und Sicherheit > Sicherung oder geben Sie direkt Dateiversionsverlauf in die Suchleiste ein.
2. Schließen Sie eine externe Festplatte an > Klicken Sie auf Laufwerk hinzufügen > Klicken Sie auf Weitere Optionen, um die Häufigkeit auszuwählen (von stündlich bis täglich).

In Windows Sichern und Wiederherstellen: 

Es gilt für Windows 7/8/10/11 für Ordner & Bibliotheken oder System-Image-Backup. Wenn Sie ein System-Backup oder sogar ein Bare-Metal-Backup erstellen möchten, dann müssen Sie es verwenden.

backup einstellungen bestätigen

1. Suchen Sie danach, um das Fenster Sicherung zu öffnen > klicken Sie auf Sichern und Wiederherstellen (Windows 7).
2. Klicken Sie auf Sicherung einrichten > folgen Sie dem Assistenten und klicken Sie auf Zeitplan ändern auf der Seite Sicherungseinstellungen prüfen > Wählen Sie zwischen Täglich/Wöchentlich/Monatlich.

Zusammenfassung

Bei dem kontinuierlichen Backup werden Ihre geänderten Daten automatisch nach einem Zeitplan oder in Echtzeit gesichert. In Windows 11/10/8/7 gibt es jedoch keine eingebauten Dienstprogramme, die einen effektiven und flexiblen kontinuierlichen Datenschutz bieten.

Unter einer Vielzahl von Windows-Backup-Software auf dem Markt ist AOMEI Backupper eine gute Wahl als Software für kontinuierliche Backups. Mit ihm können Sie geplante Backups oder Echtzeit-Synchronisationen durchführen, um Ihre wichtigen Daten kontinuierlich zu schützen. Darüber hinaus gibt es Klonfunktionen, mit denen Sie Ihr Betriebssystem auf anderes Laufwerk übertragen können.