von Rebecca / Zuletzt aktualisiert 24.05.2022

Warum sollten Sie NVMe SSD auf andere Festplatte klonen?

NVMe (Non-Volatile Memory express) ist die schnellste SSD mit geringen Datenlatenzen auf dem Markt, die Ihnen helfen kann, Ihren PC zu beschleunigen. Aber nachdem Sie viele Anwendungen und Spiele installiert haben, werden Sie vielleicht feststellen, dass die Geschwindigkeit Ihres Computers sinkt und der Speicherplatz nicht mehr ausreicht. Daher möchten Sie ein NVMe SSD-Upgrade durchführen, z. B. NVMe SSD auf größere NVMe SSD klonen.

Im Vergleich zur Sicherung und Wiederherstellung ist das Klonen der NVMe-SSD eine kluge Wahl, um Ihre wichtigen Daten intakt zu halten, ohne Windows 11/10/8/7 und zuvor installierte Anwendungen neu zu installieren. Aber Windows jedoch nicht über eine Klonfunktion verfügt, benötigen Sie daher die Hilfe eines speziellen Tools.

Install NVMe SSD

Was benötigen Sie zum Klonen der NVMe SSD?

Um alle Daten auf oder von NVMe SSD ohne Neuinstallation zu übertragen, benötigen Sie zuerst einen professionellen NVMe SSD Kloner. Und es gibt auch einige Kriterien, die bei der Auswahl erfüllt werden müssen.

✎ Unterstützt das Klonen von Festplatten unterschiedlicher Größe
Wenn Sie einmal die hohe Leistung von NVMe erlebt haben, möchten Sie vielleicht nicht auf andere SSD-Typen austauschen. Daher ist es das häufigste Szenario, eine NVMe SSD durch eine größere NVMe SSD zu ersetzen, aber es gibt auch Möglichkeiten, die SSD auf kleinere SSD zu klonen.
✎ Unterstützt GPT-Festplatten
Da das Booten von NVMe-PCIe-SSDs nur auf UEFI-basierten Systemen unterstützt wird, muss Ihre NVMe mit GPT partitioniert sein, um UEFI-Boot zu unterstützen.

Anhand der oben genannten Informationen empfehle ich AOMEI Backupper Professional zum Klonen von NVMe-SSDs.

  • Es bietet Ihnen die Optionen, die gesamte Festplatte, ausgewählte Partitionen oder nur das Betriebssystem zu klonen.
  • Es unterstützt sowohl MBR- als auch GPT-Datenträger und Systemfestplatten.
  • Mit den Funktionen für intelligente Sektoren und Partitionsbearbeitung können Sie problemlos eine NVMe-Festplatte auf eine größere oder kleinere Festplatte klonen.

Klicken Sie auf den Download-Button unten, um es auszuprobieren:

Jetzt kostenlos testen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

*Die Klonfunktion in der kostenlosen Testversion dient nur zur Demonstration, bitte erwerben Sie ein Upgrade, um die volle Funktionalität zu nutzen.

Was tun, wenn es nur einen NVMe-Steckplatz in einem Laptop gibt?

 

F: Wie klone ich die NVMe M2 auf größere NVMe mit nur einem Steckplatz im Computer?

Mein Laptop hat eine Nvme M2 SSD mit einem einzigen Steckplatz. Ich möchte diese auf die neu gekaufte größere Nvme M.2 SSD klonen. Wie kann ich dies tun? Gibt es eine Möglichkeit, dies ohne Adapter zu tun?

Wenn Sie einen zusätzlichen M.2-PCIe-Steckplatz haben, um ein zweites NVMe-Laufwerk anzuschließen, wäre der gesamte Klonprozess kaum ein Problem. Einige Computer, insbesondere Laptops, haben jedoch nur einen PCIe-Steckplatz, an den eine NVMe-SSD angeschlossen werden kann. Was ist in einer solchen Situation zu tun?

>> Wenn Sie Ihr System und Ihre Daten trotzdem über das Klonen von Festplatten migrieren möchten, benötigen Sie einen M.2-SSD-zu-USB-Adapter oder ein M.2-NVME-SSD-Gehäuse, um das zweite Laufwerk anzuschließen.

Nvme-Adapter

>> Wenn Sie keinen Adapter haben und keinen kaufen wollen (wie der Benutzer im obigen Fall), müssen Sie möglicherweise ein vollständiges Festplatten-Image der alten NVMe-SSD erstellen und es auf der neuen Festplatte wiederherstellen.

Ich werde die beiden Methoden im Folgenden erläutern:

Weg 1. NVMe SSD mit zusätzlichem Steckplatz oder Adapter klonen

Ein Festplattenklon ist der einfachste Weg für eine NVMe-SSD-Migration. Es kann das Betriebssystem und alle Dateien vom Quelllaufwerk direkt auf das Ziellaufwerk duplizieren, wodurch die Notwendigkeit der Sicherung und Wiederherstellung entfällt. In der folgenden Anleitung werde ich als Beispiel eine NVMe SSD auf eine größere NVMe SSD klonen.

Bevor Sie beginnen:

  • Installieren Sie die neue SSD oder schließen Sie sie über einen Adapter oder ein Gehäuse an. Stellen Sie sicher, dass sie erkannt werden kann.
  • Installieren und starten Sie AOMEI Backupper. Wenn wichtige Daten auf der Ziel-SSD vorhanden sind, sollten Sie diese zuerst sichern, da beim Klonen alles überschrieben wird.

Detaillierte Schritte - NVMe SSD auf eine andere NVMe SSD klonen:

1. Navigieren Sie zu „Klonen“ und wählen Sie dann „Festplattenklon“, um eine NVMe SSD zu klonen. Wenn Sie nur das Betriebssystem auf SSD migrieren möchten, können Sie stattdessen „Systemklon“ wählen.

Festplattenklon

2. Wählen Sie die Quell-NVMe-SSD und auf der nächsten Seite die Ziel-SSD aus.

Quellfestplatte

3. Auf dem Fenster „Zusammenfassung“ aktivieren Sie „SSD ausrichten“, um die Leistung der Ziel-NVMe-SSD weiter zu verbessern, und klicken optional auf „Partitionen bearbeiten“, um die Größe von Partitionen zu ändern und nicht zugeordneten Speicherplatz zuzuweisen. Klicken Sie dann auf „Starten“, um den Vorgang auszuführen.

Starten

Normalerweise ist kein Neustart erforderlich und das Klonen der NVMe-SSD wird in Windows abgeschlossen. Wenn einige Anwendungen den Zugriff von AOMEI Backupper auf die Quellfestplatte verhindern, wird die NVMe-Festplatte im Neustart-Modus geklont.

Die gleichen Schritte gelten auch dafür, M.2 SSD zu klonen, Windows 7 auf NVMe SSD zu klonen, SATA SSD auf NVMe SSD zu klonen, usw.

Tipps:
Bei der Klonmethode werden standardmäßig nur die verwendeten Sektoren geklont, wodurch Sie eine größere Festplatte auf kleinere Festplatte klonen können. Um alle Sektoren der NVMe SSD wahllos zu klonen, aktivieren Sie bitte die Option „Sektor-für-Sektor-Klon“.
Um eine NVMe-Festplatte auf eine größere NVMe zu klonen, können Sie die Funktion „Partitionen bearbeiten“ verwenden, mit der Sie die Partitionsgröße der Zielfestplatte anpassen können, ohne dass freier Speicherplatz übrig bleibt.
Für Server-Benutzer können Sie AOMEI Backupper Server nutzen. Es unterstützt alle Serversysteme, von Server 2003 bis 2022.

Weg 2. M. 2 NVMe SSD mit nur einem Steckplatz im Laptop klonen

Wenn Ihr Computer wie die meisten Laptops nur einen Steckplatz für NVMe-Laufwerke hat und Sie keinen verfügbaren Adapter haben, können Sie ein Image-Backup der aktuellen NVMe-SSD erstellen und dann auf der neuen Festplatte wiederherstellen.

In der folgenden Anleitung führe ich den gesamten Prozess mit AOMEI Backupper durch, das auch ein Sicherungs- und Wiederherstellungstool für Windows ist.

Detaillierte Schritte - NVMe SSD mit nur einem Steckplatz migrieren:

1. Öffnen Sie AOMEI Backupper. Klicken Sie auf „Backup“ -> „Festplattensicherung“ und folgen Sie dem Assistenten, um ein Festplatten-Image der NVMe-SSD zu erstellen. Wenn Sie nur das Betriebssystem übertragen möchten, wählen Sie stattdessen „Systemsicherung“. Sie können das Backup auf einem Wechseldatenträger oder im Netzwerk speichern.

NVMe SSD sichern

2. Wenn die Sicherung abgeschlossen ist, klicken Sie auf „Werkzeuge“ -> „Bootfähiges Medium erstellen“, um ein bootfähiges Gerät zu erstellen, das Ihren Computer in WinPE starten kann.

Werkzeuge

3. Fahren Sie den PC herunter, ziehen Sie das Netzkabel und andere Kabel ab. Lösen Sie die Schrauben, um den Akku und die Rückwand zu entfernen, damit Sie die alte Festplatte herausnehmen können. Installieren Sie die neue NVMe SSD und setzen Sie die Rückwand wieder ein.

NVMe SSD installieren

4. Schließen Sie das erstellte bootfähige Medium an, starten Sie Ihren Computer neu und drücken Sie beim Start eine bestimmte Taste (z. B. F2, ESC), um das BIOS aufzurufen. Gehen Sie dann auf die Registerkarte „Boot“ und legen Sie das USB-Gerät als erste Bootoption fest. Warten Sie geduldig und AOMEI Backupper wird automatisch geladen.

5. Klicken Sie auf „Wiederherstellen“ -> „Image-Datei wählen“, um das erstellte Image zu lokalisieren. Stellen Sie dann das Festplatten-Backup auf der neuen NVMe-Festplatte wieder her, indem Sie dem Assistenten folgen.

Wiederherstellen

Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, können Sie Ihren Computer von der neuen NVMe-SSD booten. Wenn Sie versuchen, die neue SSD zu starten, denken Sie bitte daran, das bootfähige Medium auszuwerfen und die Startreihenfolge im BIOS zu ändern.

Wie bootet man von der geklonten Festplatte?

Wenn der Klonvorgang abgeschlossen ist, können Sie den PC herunterfahren und die alte NVMe SSD durch die neue ersetzen. Dann können Sie Ihren Computer von der geklonten NVMe SSD booten.

Wenn Sie mehr als einen Steckplatz haben, können Sie die alte Festplatte auch als sekundäre Festplatte angeschlossen lassen. Drücken Sie beim Start einfach die BIOS-Taste (je nach Marke und Modell) und wählen Sie die geklonte neue Festplatte als erste Startoption aus. Wenn Windows normal gestartet werden kann, war das Klonen erfolgreich, und Sie können entscheiden, was mit der alten Festplatte zu tun ist. Zum Beispiel, Sie können die Festplatte bereinigen und sie als Speicher behalten.

BIOS

Wenn Sie immer noch Probleme mit dem Startvorgang haben, lesen Sie bitte nach: Geklonte SSD bootfähig machen.

Zusammenfassung

Sie können Ihre NVMe SSD mit der Festplatte Klonen Software auf NVMe SSD klonen. Das ist eine gute Wahl für Benutzer, die ihre Festplatte auf eine größere upgraden oder eine höhere Leistung erhalten möchten, denn es kann den normalen Vorgang Ihres Systems und die Integrität der Daten garantieren.

Wenn Sie eine NVMe SSD mit nur einem Steckplatz klonen möchten, können Sie auch die Sicherungs- und Wiederherstellungsfunktion verwenden. Damit können Sie den gleichen Effekt wie beim Klonen erzielen. Der einzige Nachteil ist, dass Sie das Image vor dem Booten von Windows wiederherstellen müssen. Außerdem können Sie, wenn Sie das Systemabbild auf abweichender Hardware wiederherstellen möchten, die Funktion „Universal Restore“ verwenden, um sicherzustellen, dass der Computer nach der Wiederherstellung bootfähig ist.