von Jasmin / Zuletzt aktualisiert 24.12.2019

Etwas über die SSD, zu der Sie migrieren möchten

SSD ist die Abkürzung für Solid-State Drive und bezieht sich auf ein Datenspeichergerät, mit dem Daten dauerhaft gespeichert werden können. Abhängig von verschiedenen Schnittstellen und Formfaktoren können SSDs in 2,5", mSATA, M.2 und PCI-Express unterteilt werden.

SSDs

Welchen SSD-Typ Sie auswählen müssen, hängt von den verfügbaren Anschlüssen Ihres Motherboards ab. Im Vergleich zur Festplatte bietet sie eine bessere Lese- und Schreibgeschwindigkeit sowie eine höhere Systemsicherheit. SSDs sind für ihre hohe Geschwindigkeit bei Spielen und Software bekannt, die viel CPU beanspruchen. Es ist jedoch in der Regel teurer als eine Festplatte, wenn es um die gleiche Kapazität geht.

Auf dem Markt sind viele bekannte SSD-Hersteller erhältlich, wie Samsung, Western Digital (WD), Corsair, Crucial, Intel, Toshiba, Kingston usw.

Warum müssen Sie OS auf SSD migrieren?

Windows-Betriebssystem bezieht sich auf die Umgebung und Befehlsstruktur, in der wir Programme ausführen, Spiele spielen, Filme ansehen usw. können und die in den meisten Fällen auf dem Laufwerk C: installiert sind. Das Verschieben des Betriebssystems auf SSD bedeutet jedoch in der Regel nicht, dass nur das Laufwerk C: auf eine SSD verschoben wird, insbesondere dann, wenn viele andere bootbezogene Partitionen vorhanden sind, z. B. die EFI-Partition und die System reservierte Partition.

Einige Benutzer bevorzugen die Anordnung von SSD für das Betriebssystem und HDD für die Speicherung, um alle Festplattentypen optimal nutzen zu können. Um genau zu sein:

Um die Zeit und Mühe zu sparen. Für die meisten Benutzer wurde die Migration als schwieriges Problem angesehen, da die Neuinstallation des Betriebssystems, der Updates, der Treiber und einiger anderer erforderlicher Anwendungen viel Zeit kosten würde.

Um den Speicherplatz für das Betriebssystem zu erhöhen. Der Fehler mit geringem Speicherplatz wird angezeigt, wenn nicht genügend Speicherplatz zum Ausführen von Programmen vorhanden ist. Die Migration des Betriebssystems von einer kleinen Partition auf eine größere SSD ist keine schlechte Wahl.

Zum Aktualisieren der Computerfestplatte. Im Allgemeinen besteht der häufigste Grund für das Kopieren von Betriebssystemen auf SSD darin, die SSD vollständig zu nutzen und eine bessere Leistung zu erzielen.

Sobald Sie bei Google suchen, können Sie feststellen, dass die beste Lösung darin besteht, das Betriebssystem mit einigen leistungsstarken und zuverlässigen Migrationstools auf SSD zu klonen, was als Zeitersparnis angesehen werden kann.

Wie Betriebssystem auf SSD mit AOMEI Backupper Pro umzuziehen?

Die umfassende und dennoch benutzerfreundliche Migrationssoftware - AOMEI Backupper - wird dringend empfohlen. Es kann dazu beitragen, das Betriebssystem in Windows auf SSD zu verschieben, während das Betriebssystem, die Anwendungen und Einstellungen genau so bleiben, wie sie sein sollten. Es ist möglich, das Betriebssystem auf eine SSD zu übertragen, die kleiner als das ursprüngliche Laufwerk ist.

Außerdem unterstützt es MBR / GPT-Partitionsstile, BIOS / UEFI-Startmodi, 2,5-Zoll- / mSATA / M2 / PCI-E-SSDs und funktioniert unter allen Windows-Betriebssystemen wie Windows 10, 8.1 / 8, 7, XP und Vista.

Jetzt zeigen wir Ihnen, wie Sie OS auf SSD mit AOMEI Backupper migrieren können:

    Bevor Sie das tun:
  • Deinstallieren Sie nicht mehr verwendete Software, löschen Sie unbenötigte Dateien und übertragen Sie Daten, die nicht auf Ihrer SSD gespeichert werden sollen. (Optional)

  • Überprüfen Sie, ob auf Ihrer SSD mehr Speicherplatz als die Gesamtmenge an Betriebssystemen, Anwendungen und Daten auf dem Laufwerk C: vorhanden ist , das Sie migrieren.

  • Installieren Sie Ihre SSD zusammen mit vorhandenen Festplatten im selben Computer und stellen Sie sicher, dass sie erkannt wird. Wenn bei einem Laptop kein zusätzlicher Platz für die Installation der SSD vorhanden ist, benötigen Sie einen SATA-zu-USB-Adapter, um die SSD anzuschließen, und schließen Sie ihn dann an einen USB-Anschluss Ihres Laptops an. Ihr Laptop sollte Ihre neue SSD als externe Festplatte erkennen.

Schritt 1. Downloaden, installieren und starten Sie AOMEI Backupper. Wählen Sie dann „Klonen" -> „Systemklon".

Betriebssystem klonen

Schritt 2. Das Programm wird die Quelllaufwerke automatisch wählen, die verschoben werden müssen, dann brauchen Sie nur, die SSD als Zielort zu wählen. Wenn die SSD nicht leer ist, wird das Programm Sie auffordern, alle Partitionen auf der SSD zu löschen. Klicken Sie auf „Weiter", um fortzufahren.

Betriebssystem auf SSD umziehen

Tipps: Wenn Sie Windows Betriebssystem auf eine andere Festplatte umziehen, wählen Sie hier die HDD statt SSD.

Schritt 3. Hier ist die Vorschau der Operation, die Ihnen zeigt, dass die Betriebssystempartition auf SSD verschoben werden wird. An der linken unteren Ecke, können Sie wählen, ob das Kontrollkästchen vor „Sektor-für-Sektor-Klon" anzukreuzen oder nicht. Wir empfehlen Ihnen, das Kontrollkästchen vor „SSD ausrichten" anzukreuzen. Danach klicken Sie auf „Starten".

Betriebssystem auf SSD verschieben

Tipps: In diesem Beispiel (siehe Schritt 2) sind die Quellfestplatte und die Zielfestplatte MBR-Partitionsstil. Darüber hinaus kann das Programm Betriebssystem auf SSD zwischen MBR- und GPT-Datenträger umziehen. Das heißt, dass die Quellfestplatte MBR-Partitionsstil sein kann, während die Zielfestplatte GPT-Datenträger ist, und umgekehrt. Bei diesem Fall wird das Programm fragen, ob Sie den Datenträger konvertieren wollen oder nicht, damit Sie sich selbt nicht SSD zu GPT konvertieren müssen.

Die Zeit der Betriebssystemmigration hängt davon ab, wie viele Daten darauf vorhanden sind. Nachdem der Vorgang fertig ist, klicken Sie auf „Fertig". Und dann fahren Sie Ihren Computer herunter. Für einen Laptop tauschen Sie Ihre alte Festplatte zur SSD. Für einen Desktop können Sie immer noch die alte Festplatte als sekundäres Laufwerk für die Sicherung und Speicherung verwenden.

Fazit

Möglicherweise müssen Sie unter Windows 10/8/7 aus verschiedenen Gründen das OS auf SSD migrieren. Diese Methode zum Klonen von Betriebssystemen ist für Desktop-Benutzer sehr einfach und praktisch. Außerdem unterstützt die Professional Edition das Klonen von Festplatten über die Eingabeaufforderung, was eine Lösung für unbeaufsichtigte Klonaufgaben bietet. Wählen Sie einen von ihnen aus, der auf Ihrer eigenen Situation basiert.

AOMEI Backupper bietet Ihnen verschiedene Editionen zum Schützen Ihres Computers oder Servers. Wenn Sie unbegrenzte PCs innerhalb von einen Unternehmen verwalten wollen, können Sie AOMEI Backupper Technician auswählen.