von Olivia / Zuletzt aktualisiert 25.10.2021

Szenario: Windows 11 auf neue Festplatte umziehen

Ich verwende eine SSD mit 256 GB, auf der der Platz knapp wird, und möchte Windows und Programme auf eine größere SSD migrieren. Es sieht so aus, dass es mit einer Klon-Software funktionieren würde, aber ich bin mir nicht sicher, wie ich es anstellen muss, damit die Ziel-SSD als Systemlaufwerk erkannt wird. Für jeden Ratschlag wäre ich sehr dankbar.

 

SSDs werden aufgrund ihrer ausgezeichneten Lese- und Schreibgeschwindigkeiten, ihrer hohen Sicherheit und ihres geringen Stromverbrauchs oft als bessere Boot-Laufwerke angesehen als HDDs. Als das neue Betriebssystem herauskam, entschieden sich daher viele Nutzer, Windows 11 auf SSD zu installieren.

Im Laufe der Zeit können jedoch auch Probleme auftreten, z. B. Platzmangel, langsamer Betrieb und sogar Festplattenabstürze. In diesem Fall möchten Sie vielleicht Windows 11 von SSD auf SSD verschieben. Da die Windows-Lizenz auf dieselbe Hardware übertragbar ist, können Sie dies tatsächlich versuchen.

Windows 11 von einer SSD auf eine andere verschieben

Windows 11 auf andere Festplatte verschieben - wie zu tun?

Wenn Sie Ihre Festplatte ersetzen möchten, können Sie eine Neuinstallation von Windows 11 auf einer neuen Festplatte oder SSD in Erwägung ziehen. Dies bedeutet jedoch, dass Ihre vorherigen Einstellungen, installierten Anwendungen und gespeicherten persönlichen Dateien nicht beibehalten werden.

Daher möchten viele Nutzer Windows 11 von SSD auf SSD direkt verschieben, um die vertraute Windows-Umgebung direkt nutzen zu können und sich den Installationsprozess zu sparen.

Eine integrierte Methode besteht darin, ein vollständiges Windows 11-Systemabbild zu erstellen und es auf der neuen SSD wiederherzustellen. Der Prozess ist jedoch recht mühsam - Sie müssen eine Systemsicherung sowie ein Wiederherstellungslaufwerk erstellen und dann eine Bare-Metal-Wiederherstellung auf der Ziel-SSD durchführen.

Dieser Prozess ist nicht nur mühsam, sondern auch fehleranfällig. Ich würde daher empfehlen, mit Systemklon Windows 11 auf SSD umzuziehen. Sie müssen kein Backup erstellen und dann wiederherstellen. Schließen Sie einfach das Ziellaufwerk an, geben Sie die Quell- und Zielfestplatten an und starten Sie die Migration. Im folgenden Artikel werde ich diese Methode im Detail beschreiben.

Vorbereitungen vor der Windows 11-Migration

▶ Eine effektive Klon-Software herunterladen

Windows verfügt nicht über eine Klonfunktion, so dass Sie die Hilfe einer Klon-Software benötigen. Hier verwende ich AOMEI Backupper Professional, das in der Lage ist, alle GPT/MBR-System- und Datenfestplatten zu klonen und Sie dabei unterstützt, die gesamte Festplatte oder nur das Betriebssystem zu übertragen.

Und dank der intelligenten Sektor-Klon-Technologie können Sie sogar Windows 11 auf kleinere SSD klonen.

Jetzt kostenlos testen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

▶ Die Ziel-SSD anschließen

Wenn Ihr PC über mehr als einen Steckplatz verfügt, installieren Sie die neue SSD einfach neben der alten. Andernfalls können Sie einen USB-zu-SATA-Adapter oder ein Gehäuse verwenden, um es als eine externe Festplatte anzuschließen.

SSD anschließen

▶ Die Ziel-SSD vorbereiten

Wenn es sich um eine neue SSD handelt, sollten Sie bei der ersten Verwendung zur Ersteinrichtung aufgefordert werden, bei der Sie den Partitionsstil als GPT (zur Unterstützung von Windows 11) auswählen können.

Wenn es sich um eine gebrauchte SSD handelt, empfiehlt es sich, zuerst alle wichtigen Daten darauf zu sichern, damit sie beim Klonen nicht überschrieben werden. Und wenn es sich um eine MBR-Festplatte handelt, müssen Sie einige zusätzliche Schritte durchführen. Der Klonprozess von AOMEI kann den Partitionsstil der Quellfestplatte auf eine unpartitionierte Zielfestplatte überschreiben, daher können Sie einfach alle Volumes der Ziel-SSD in der Datenträgerverwaltung löschen.

Volume löschen

▶ Den Quelldatenträger bereinigen

Dies ist ein optionaler Schritt, wenn Sie viele Junk-Dateien auf Ihrer Quellfestplatte oder Ihrem Systemlaufwerk haben und diese nicht auf die neue SSD übertragen möchten. Löschen Sie einfach unerwünschte Dateien, deinstallieren Sie unnötige Anwendungen, suchen Sie und führen Sie die Datenträgerbereinigung aus usw.

Windows 11 von SSD auf SSD verschieben

Wenn die oben genannten Vorbereitungen abgeschlossen sind, können Sie Windows 11 auf SSD verschieben.

Schritte:

1. Starten Sie AOMEI Backupper und navigieren Sie zur Registerkarte Klonen. Hier können Sie mehrere Optionen finden: Systemklon, Festplattenklon und Partitionsklon. Hier zeige ich Ihnen, wie Sie mit Systemklon das Betriebssystem von SSD auf SSD übertragen können.

Systemklon auswählen

Tipp: Wenn Sie den gesamten Windows 11-Systemdatenträger übertragen möchten, wählen Sie stattdessen Festplattenklon.

2. Die Systempartitionen werden automatisch ausgewählt, so dass Sie nur noch eine Zielfestplatte angeben müssen. Wählen Sie die angeschlossene SSD und klicken Sie auf Weiter.

Zielfestplatte auswählen

3. Im Fenster Zusammenfassung können Sie „SSD ausrichten“ ankreuzen, um die Ziel-SSD zu beschleunigen und ihre Lebensdauer zu verlängern. Dann können Sie den Klonvorgang starten und warten, bis er abgeschlossen ist.

Klonen starten

★Andere Funktionen, die Sie interessieren könnten:
Die Funktion „Sektor-für-Sektor-Klon“ in Schritt 3 ist so konzipiert, dass alle Sektoren geklont werden, unabhängig davon, ob sie benutzt werden oder nicht (der Standardmodus kopiert nur benutzte Sektoren). Daher dauert das Klonen länger und erfordert, dass die Zielpartition oder -festplatte gleich groß oder größer ist als der Speicherplatz des Systems.
Wenn Sie die für das System reservierte Wiederherstellungspartition klonen und sicherstellen möchten, dass sie auf der geklonten SSD noch funktioniert, führen Sie bitte einen Festplattenklon aus und aktivieren Sie dabei die Option „Sektor-für-Sektor-Klon“.
Wenn Sie sich für einen Festplattenklon entscheiden, können Sie mit „Partitionen bearbeiten“ die Partitionsgrößen ändern, nicht zugeordneten Speicherplatz zuweisen, Laufwerksbuchstaben angeben usw.

 Windows 11 von der geklonten SSD starten

Nach Abschluss der Systemmigration können Sie den Computer herunterfahren, um die SSD durch die geklonte SSD zu ersetzen, und dann neu starten.

SSD ersetzen

Beim Start drücken Sie eine bestimmte Taste (z. B. F2, F10, Esc, Entf..., je nach Hersteller), um das BIOS aufzurufen, und wählen Sie die geklonte SSD als erste Option.

Bootreihenfolge ändern

Danach sollten Sie in der Lage sein, Windows 11 mit der neuen SSD zu starten. Wenn dies ordnungsgemäß funktioniert, ist das Klonen erfolgreich.

Tipp: Wenn Sie zusätzlichen Speicherplatz benötigen, können Sie die alte SSD wieder einbauen und die Funktion „Festplatte bereinigen“ von AOMEI verwenden, um Daten darauf zu löschen.

Festplatte bereinigen

Fazit

Wenn der Speicherplatz auf Ihrem Computer knapp wird oder die Leistung nicht mehr ausreicht, möchten Sie vielleicht Windows 11 von SSD auf SSD verschieben, um eine bessere Leistung zu erhalten. Und ein Systemklon (oder Festplattenklon) ist wahrscheinlich der einfachste Weg, dies zu tun.

Als einfach zu bedienende Klon-Software bietet AOMEI Backupper eine intuitive Benutzeroberfläche, mit der Sie die Migration von Windows 11 mit wenigen Klicks durchführen können. Nach dem Klonen können Sie auch automatische Backups planen, um Ihre Daten kontinuierlich zu schützen.