von Rebecca / Zuletzt aktualisiert 16.05.2022

Einige Info über M.2 SSD

Frühere SSDs verwenden den SATA-Standard, der auch von normalen Festplatten (HDDs) verwendet wird. Diese früheren SSDs sind also wie Laptop-HDDs.

Eigentlich muss SSD keine Schale haben, und dann wurde Micro-SATA (auch als m-SATA bekannt) erfunden. Sie hörten nicht damit auf, und dann kamen M.2-SSDs ins Spiel, die früher als Next Generation Form Factor (NGFF) bezeichnet wurden und viel schneller und kleiner als normale SSDs sind. Aufgrund der geringen Größe können Benutzer einem Laptop, der keinen Platz für eine normale SSD bietet, eine M.2-SSD hinzufügen.

M2 SSD

Wenn Sie eine Festplatte mit der SSD Klonen Software auf eine M.2 SSD klonen möchten, müssen Sie vor dem Kauf einer M.2 SSD einige Dinge herausfinden:

Erstens, stellen Sie sicher, dass die Größe der SSD für Ihren Computer geeignet ist, was für einen Desktop wahrscheinlich kein Problem darstellt. 

▼ Zweitens müssen Sie die Spezifikationen der Hardware kennen, beispielsweise, ob es sich um einen m-SATA- oder einen PCIe-Bus handelt. 

Drittens, obwohl es unwahrscheinlich ist, dass Ihre Computerplatine das Booten von einer M.2-SSD nicht unterstützt, wird empfohlen, dies auch beim Board-Hersteller zu bestätigen.

Zuverlässige und effektive Festplatten-Klonen Software

Um die Festplatte auf M.2 SSD zu klonen, muss die von Ihnen verwendete Klon-Software zuverlässig sein und über die folgenden Funktionen verfügen.

Da eine SSD im Allgemeinen kleiner als eine HDD ist, muss sie das Klonen einer großen Festplatte auf eine kleinere unterstützen.
Die Software sollte in der Lage sein, Partitionen auszurichten, um die Nutzung der SSD zu optimieren.
Neuere Computerhardware verwendet standardmäßig den UEFI-Startmodus, daher muss diese Software UEFI vollständig unterstützen. Noch besser ist es, wenn es eine MBR-Festplatte auf GPT klonen kann oder umgekehrt.
Es muss das Klonen von Festplatten mit Windows unterstützen, sodass Sie den Computer während des Klonens nach Belieben nutzen können. Es ist nicht nötig, ein bootfähiges Medium mit einem USB-Laufwerk oder einer CD zu erstellen, um den Klon durchzuführen.

Glücklicherweise gibt es einen leistungsfähigen M.2-Kloner namens AOMEI Backupper Professional, der alle diese Anforderungen erfüllt. Auch wenn Sie eine Systemfestplatte von MBR auf GPT, GPT auf MBR oder GPT auf GPT klonen müssen, können Sie sie ausprobieren.

Wie kann man HDD auf M.2 SSD klonen?

Nachdem Sie Ihre M.2 SSD an Ihren Computer angeschlossen haben, stellen Sie sicher, dass sie von Ihrem Computer erkannt wird. Wenn sie in der Windows Datenträgerverwaltung angezeigt wird, können Sie mit dem folgenden Schritte die Festplatte auf M.2 SSD klonen.

Beachten Sie, dass diese Software nur benutzte Sektoren auf die Zielfestplatte klonen wird, sodass Sie unter Windows 10 erfolgreich eine Festplatte auf SSD klonen können, auch wenn diese kleiner ist. Bitte stellen Sie sicher, dass die Zielfestplatte genügend Platz hat, um alle Daten auf der Quellfestplatte zu speichern.

1. Laden Sie dieses Klonprogramm AOMEI Backupper Pro herunter und führen Sie es aus.

Jetzt kostenlos testen WIN 10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

2. Klicken Sie auf der Startseite auf Klonen und wählen Sie dann Festplattenklon. Wenn Sie nur das Betriebssystem klonen möchten, können Sie „Systemklon“ auswählen.

Systemklon

3. Wählen Sie Ihre ursprüngliche Festplatte als die Quellfestplatte aus, und wählen Sie dann Ihre M2. SSD-Festplatte als Zielfestplatte aus.

Zielfestplatte

4. Markieren Sie SSD ausrichten, um die Lese- und Schreibgeschwindigkeit der Ziel-SSD zu beschleunigen. Klicken Sie auf Starten, um den Klon zu starten.

Starten

Hinweise:
Die Festplatte Klonen Software AOMEI Backupper ist für Sie ganz einfach zu bedienen. Um mehr Kapazität zu erhalten, können Sie auch M.2 SSD auf M.2 SSD klonen, NVMe SSD auf größere NVMe SSD klonen, usw. Für die beste Leistung wird empfohlen, Windows 10 auf NVMe SSD zu klonen.
Wenn Sie es vorziehen, die Festplatte über einen bootfähigen USB-Stick zu klonen, ist der Prozess identisch, nachdem Sie von dem mit AOMEI Backupper erstellten bootfähigen USB-Stick gestartet haben.
Wie Sie sehen, können Sie nicht nur die Festplatte auf M.2 SSD klonen, sondern auch die Festplatte sichern oder bei Bedarf wiederherstellen.

Fazit

Nachdem Sie diesen Artikel gelesen haben, wissen Sie vielleicht, wie Sie eine HDD auf M.2 SSD klonen können. Es wird dringend empfohlen, die alte Festplatte durch eine SSD zu ersetzen, um eine bessere Leistung zu erzielen. Mit Hilfe von AOMEI Backupper können Sie ganz einfach Festplatten aller Art oder Marken klonen oder den M.2 SSD Upgrade ohne Neuinstallation von Windows durchführen. Windows Server-Benutzer können AOMEI Backupper Server verwenden, um Festplatten auf M.2-SSDs zu kopieren.

Nach dem Klonen der Festplatte auf M.2 SSD möchten Sie vielleicht die HDD als zweite Speicher wiederverwenden, um neue Daten zu speichern, oder an Anderen verkaufen, wenn Ihre Originalfestplatte noch gut funktioniert. In diesen Fall können Sie auch noch mit AOMEI Backupper erfolgreich die Festplatte bereinigen.