von Hannah / Zuletzt aktualisiert 29.09.2022

Informationen zum Cloud-Speicherdienst

Der Cloud-Speicherdienst wird immer beliebter für Benutzer zum Speichern von Daten. Es benötigt keine zusätzliche Festplatte, sodass Sie viel Speicherplatz auf Ihrem Computer freigeben können. Sie müssen nur ein Cloud-Konto erstellen und online bleiben. Es gibt viele Cloud-Speicherdienste, die Sie verwenden können, und hier empfehlen wir Ihnen Google Drive, Dropbox, Amazon Drive und OneDrive, da Sie deren Desktop-Anwendungen herunterladen und auf dem lokalen Laufwerk installieren und bequemer verwenden können.

Clouds

Die Vorteile über Datensicherung in der Cloud:

  • Mit nur einem Cloud-Konto können Sie Dateien zwischen Computer, Smartphone, Tablet einfach synchronisieren.
  • Der Nutzungsraum ist kostenlos und groß(z.B. Jeder Google Nutzer hat die 15 GB freien Speicherplatz zur Verfügung; Jeder OneDrive Nutzer hat die 5 GB freien Speicherplatz zur Verfügung).
  • Sie brauchen sich um keine Katastrophe zu kümmern, wie z.B. einen Einbruch, ein Feuer oder einen Blitzeinschlag.
  • Sie können auf die Daten jederzeit und überall auf das Internet zugreifen.
  • Und vieles mehr.

Warum sollte man die Daten in der Cloud sichern?

Die meisten Computerbenutzer machen keine Sicherung für ihre Daten. So, wenn einige schlechte Dinge passieren, sind ihre wichtigen Dateien verloren gegangen, und dann bereuen sie, dass sie kein Daten-Backup zuvor machen. Als so viele Fälle von Datenverlust, mehr und mehr Benutzer haben die Bedeutung von Dateisicherung erkannt.

Für eine lange Zeit, Benutzer sichern Daten auf der lokalen Festplatte oder machen die Sicherung auf externe Festplatte für Windows-Betriebssysteme wie ein USB-Flash-Laufwerk oder Backup auf NAS. Es ist schwer zu sagen, dass Backup von Dateien in der Cloud ein kluger Weg ist, aber ein Online-Backup wirklich eine echte Alternative zu lokalen Backups ist.

Beste kostenlose Cloud-Backup Software - AOMEI Backupper

Um einen Computer in der Cloud zu sichern, müssen Sie eine Cloud-Anwendung herunterladen und auf Ihrem lokalen Laufwerk installieren, und dann Ihr Cloud-Konto eingeben, um sich anzumelden. Wenn Sie noch kein Konto haben, können Sie ein Konto erstellen, indem Sie sich anmelden. Verwenden Sie eine zuverlässige Dateisicherungssoftware, um Dateien in der Cloud zu sichern.

Apropos Dateisicherungssoftware ist AOMEI Backupper ein professionelles Backup-Programm, mit dem Sie kostenlos Dateien in der Cloud speichern können. Sie können es mühelos mit seiner einfach zu bedienenden Oberfläche bedienen. Und vielleicht profitieren Sie viel von den folgenden Funktionen:

  • Es unterstützt verschiedene Cloud-Clients wie Google Drive, Dropbox, OneDrive, Box, SugarSync, hubiC und Cloudme. Die meisten NAS-Geräte sind auch verfügbar, sodass Sie lokale Ordner mit NAS synchronisieren können.
  • Mit der Funktion „Zeitplan“ können Sie Dateien automatisch in der Cloud sichern.
  • Es ist mit allen Windows PC-Betriebssystemen kompatibel (Windows 11/10/8.1/8/7/Vista/XP, 32 Bit und 64 Bit).

Bitte laden Sie AOMEI Backupper Standard kostenlos herunter und installieren Sie es.

Freeware herunterladen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Dateien in der Cloud automatisch sichern

Wie kann man kostenlos Dateien auf Cloud speichern? Hier nehmen wir OneDrive als Beispiel an.

Bevor Sie Dateien in der Cloud sichern, laden Sie bitte die Dropbox-Desktopanwendung herunter, installieren Sie sie und melden Sie sich bei Ihrem Konto an. Dann und befolgen Sie die folgenden Schritte, um Dateien automatisch in der Cloud zu sichern.

Schritt 1. Starten Sie die kostenlose Sicherungssoftware. Wählen Sie Grundlegende Synchronisation unter Sync.

Grundlegende Synchronisation

Tipp: Neben Synchronisierung unterstützt diese Software auch Backup auf verschiedenen Speichergeräte. Im Vergleich zu traditionellen Festplatten bietet es 1 TB kostenlosen Cloud-Speicher, damit Sie Ihre Dateien in der Cloud sichern können, um lokalen Speicherplatz freizugeben, ohne sich Gedanken über Schäden und Verluste zu machen. Sie müssen einfach nur ein AOMEI-Konto registrieren, dann können Sie AOMEI Cloud 15 Tage lang kostenlos nutzen. Für längere Nutzung müssen Sie die Software auf die Professional-Version upgraden.

Schritt 2. Klicken Sie zuerst auf +Datei oder +Ordner, um die zu sichernden Dateien in der Cloud hinzuzufügen.

Ordner auswählen

Schritt 3. Wählen Sie die Cloud (OneDrive) als Ziel: Tippen Sie auf das Dreieckssymbol und klicken Sie auf Wählen Sie ein Cloud-Laufwerk aus, wählen Sie OneDrive und klicken Sie auf OK.

wählen Sie ein Cloud-Laufwerk aus

OneDrive auswählen

Schritt 4. Markieren Sie Zeitplan > Geplante Synchronisation aktivieren > Täglich/Wöchentlich/Monatlich und klicken Sie auf OK.

Zeitplan

Tipp: Die Optionen „Event-Trigger“ und „USB einstecken“ in den Zeitplaneinstellungen sind in AOMEI Backupper Professional oder höher verfügbar. Bitte aktualisieren Sie sie, um diese Modi zu genießen.

Schritt 5. Drücken Sie Starten, um Dateien regelmäßig automatisch in der Cloud (Dropbox) zu sichern. Wenn der Fortschritt 100 % erreicht hat, klicken Sie zum Beenden auf Fertig.

Starten

Hinweise:

Außerdem können Sie Dateien auf Google Drive oder Dropbox auf externe Festplatte sichern, um Ihre Dateien zu schützen.

Fazit

Mithilfe von AOMEI Backupper können Sie Ihre Daten in der Cloud einfacher und flexibler sichern. Es ist nicht nur eine professionelle Dateisicherungssoftware, sondern auch ein leistungsfähiges SSD-Migration-Tool. Es kann Ihnen helfen, in wenigen Schritten eine Festplatte auf eine SSD zu klonen und eine SSD auf eine größere SSD zu klonen.

Die Professional-Edition hilft Ihnen, Windows 11 auf SSD umzuziehen, ohne etwas neu zu installieren, und bietet Befehlszeilen-Backup/Wiederherstellen/Klonen, dynamischen Datenträger klonen, usw.

Wenn Sie Dateien zwischen Windows-Servern synchronisieren möchten, probieren Sie bitte die Server-Edition aus.