von AOMEI / Zuletzt aktualisiert 23.07.2020

Warum sollten Sie Windows Server auf Cloud sichern?

In den letzten Jahren ist Windows Server System wie Server 2008 (R2), Server 2012 (R2), Server 2016 sehr beliebt in mittleren und großen Unternehmen. Da es so viele Daten in Unternehmen gibt, die gesichert werden müssen. Es wird immer schwieriger, einen Backup-Speicher zu finden. Heutzutage möchten viele Serverbenutzer ein Windows Server Cloud-Backup erstellen.

Im Grunde entscheiden sie sich aus folgenden Gründen für eine Cloud-Sicherung.

Datenschutz: Bei der Auswahl eines Backup-Speichers ist eszunächst zu überlegen, ob die Datensicherung im Speicher sicher ist. Ihre Daten sind mit Cloud-Backup weitgehend sicher, da Cloud-Backup kein physisches Medium benötigt, die Daten zu speichern.

Selbst wenn Geschäftsdateien auf einem Dateiserver gesichert werden, könnten ein Hurrikan, Überschwemmungen, Feuer oder Diebstahl die Computer zerstören ... und Backups. Physische Medien wie USB-Laufwerk kann leicht verloren gehen oder gestohlen werden. Während es bei Cloud-Backups nicht der Fall ist. Es ist sehr sicher die Dateien auf Cloud zu sichern, egal was es in Ihrem Büro passieren wird.

Unbegrenzter Speicherplatz: Der Cloud-Speicher hat praktisch unbegrenzten Speicherplatz. Das bedeutet, dass Sie genug Speicherplatz für viele Dateien, wie z. B. alle gekauften Programme, Musik, Fotos und Dateien, zur Verfügung haben.

Mehrere Cloud-Service verfügbar: Es gibt viele Cloud-Dienste auf dem Markt, wie Amazon Drive, Google Drive und Amazon Cloud. Die meisten von ihnen stellen bestimmte GBs kostenlos zur Verfügung. Auch können sich die meisten Unternehmen den Preis pro Jahr leisten.

Jederzeit und überall Zugang: Wenn Sie Daten in Cloud haben, ermöglicht es den Kunden, auf ihre Daten irgendwann und irgendwo zu greifen. Solange es Internet-Zugang gibt, sind alle Dateien leicht verfügbar durch einen Computer oder eine Smartphone-App gibt. Es ist nicht nötig, immer einen Laptop mitzunehmen oder immer ins Büro zu gehen, um diese wichtige Datei zu sehen.

Kurz gesagt ist Cloud-Backup für Windows Server eine kluge Entscheidung. Sie benötigen jedoch immer eine gute Windows Server-Cloud-Backupsoftware.

Windows Server-Cloud-Sicherungssoftware

AOMEI Backupper Server ist eine benutzerfreundliche und kosteneffiziente Backup-Software als Service-Lösung. Es ist ein professionelles Werkzeug für Systemsicherungen und Festplattenwiederherstellung.

Es ermöglicht Ihnen die Sicherung von Windows Server auf verschiedenen Cloud-Laufwerken, die über die Desktop-App wie HubiC, SugarSync, Amazon Drive, Google Drive, Box, OneDrive, Cloudme usw. verfügen.

Die Funktion “Systemsicherung“ ermöglicht es Ihnen, Windows Server 2012/2008/2016/2019 sehr einfach auf Cloud zu sichern.

Außerdem können Sie "Zeitplan" verwenden, um automatisch einmal pro Tag, einmal pro Woche usw. zu sichern. Mit seiner benutzerfreundlichen Schnittstelle können Sie den Prozess auch dann verwalten, auch wenn Sie ein Laie sind.

Mit dieser Funktion können Sie Zeit sparen und versuchen, Windows Server-Dateien manuell in die Cloud zu ziehen. Mal sehen, wie kann Windows Server auf Cloud automatisch gesichert werden.

Automatisches Backup von Windows Server auf Cloud

Nehmen Sie Amazon Drive als Beispiel. Installieren und registrieren Sie ein Amazon Drive-Konto. Behalten Sie den Standort, weil Sie ihn später benötigen werden.

Schritt 1. Laden Sie AOMEI Backupper Server herunter und starten Sie ihn. Klicken Sie auf "Systemsicherung" in Backup.

Schritt 2. Sie können in diesem Fenster sehen, dass die Systempartition standardmäßig ausgewählt ist. Sie müssen nur auf "2" klicken, um “den Amazon Drive-Ordner“ als Zielpfad auszuwählen.

starten

Tipps:

Sie können mehr Konfigurationen mit unter Optionen vornehmen. Klicken Sie danach auf “Starten“, um zu beginnen.

Optionen: Sie können die Option “Die Verschlüsselung für Sicherungen aktivieren“ wählen, um den Kennwortschutz für Backups hier festzulegen. Sie können auch die Option ”E-Mail-Benachrichtigung aktivieren“ wählen. Nach Abschluss der Sicherung wird Ihnen eine E-Mail gesendet. Andere Einstellungen wie kompression / Spaltung können ebenfalls verwendet werden.

Zeitplan: Es gibt fünf Typen: Täglich, Wöchentlich, Monatlich, Ereignisauslöser und Echtzeit-Sync. Sie können in dieser Option verschiedene Sicherungsmodus oder Typen auswählen. Um diese Zeitplaneinstellung festzulegen, können Sie die Windows Server-Sicherung einmalig auf Cloud erstellen.

Schema: Es unterstützt, alte Backups automatische zu löschen, um Platz zu sparen, wenn es den eingestellten Wert überschreitet.

Sie können auch die Funktion “Dateisynchronisierung” verwenden, um eine Cloud-Sicherung für Windows Server 2012 (R2) zu erstellen. Auf diese Weise können Sie Ihren Server immer mit der Cloud synchronisieren.

Abschluss

Alles, was Sie benötigen, ist zwei Schritte, wenn Sie eine Windows Server-Cloud-Sicherung erstellen möchten. AOMEI Backupper wurde für Server-Systeme (einschließlich Windows Server 2008/2012/2016) und Windows-Systeme (einschließlich Windows 7/8/8.1/10/Visa/XP) entwickelt. Es kann auch viele andere Probleme lösen.

Z.B. Es ermöglicht Ihnen Inkrementelle und Differentielle Backups. So können Sie viel Speicherplatz sparen, indem Sie die geänderten und geänderten Daten nur sichern, während Sie die Sicherung auf dem neuesten Stand halten. Sie können dieses Tool verwenden, um einen Systemklon auf eine neue Festplatte durchzuführen, wenn Sie nicht alles in der Festplattenaktualisierung neu installieren möchten.

AOMEI Backupper Technician Plus Edition

- Beste Backup- & Restore-Software für Unternehmen und MSP

Zuverlässiges und kosteneffektives Windows Datensicherung & Disaster-Recovery-Toolkit für Unternehmen und MSP, damit kann man Ihre Daten von allen PCs oder Servern schützen und wiederherstellen.

Es enthält alle Funktionen der Server Version, bietet einen kostenpflichtigen technischen Service für Clients und unterstützt unbegrenzte Nutzungen innerhalb eines Unternehmens, sodass Sie viel Geld sparen können.


Mehr erfahren »Alle Editionen vergleichen »