von Nelly / Zuletzt aktualisiert 29.11.2022

Windows Server 2012 wöchentlicher Sicherungsplan erforderlich

Windows Server-Sicherung (WSB) ist ein integriertes Sicherungsdienstprogramm von Server 2012 (R2). Sie können mit der ein Systemabbild in Windows Server erstellen. Aber sie bietet nur die Backup-Typen „Einmal am Tag“ und „Mehr als einmal am Tag“. Mit anderen Worten, es kann nicht in geringerer Häufigkeit wie wöchentlich oder monatlich gesichert werden.

Daher möchten einige Benutzer in den folgenden Situationen den wöchentlichen Sicherungsplan oder Sicherungen in längeren Abständen einrichten:

Sie möchten die Sicherungshäufigkeit reduzieren, da Windows Server bereits durch eine Database Availability Group geschützt ist.
Windows Server 2012 hat mehrere Backup-Zeitpläne. Beispielsweise werden Dateien und Ordner täglich gesichert, aber Sie möchten eine Sicherung mit geringerer Häufigkeit für die Systemfestplatte erstellen.
Einige bestimmte Datenträger wie externe Festplatten werden wöchentlich hinzugefügt. Daher verursacht eine tägliche Sicherungsaufgabe sechsmal pro Woche den Fehler „Sicherung fehlgeschlagen“.

Glücklicherweise können Sie den wöchentlichen Sicherungsplan in Windows Server 2012 auf andere Weise durchführen. Im Folgenden werden 3 am häufigsten verwendete Methoden vorgestellt.

Lösung 1: Windows Server 2012 Sicherungsplan mit der Aufgabeplanung erstellen

1. Gehen Sie zu Server Manager ⇨ Dashboard Tools Aufgabeplanung.

Aufgabeplanung

2. Klicken Sie im Fenster „Aufgabeplanung“ auf der rechten Seite auf der Registerkarte „Aktionen“ auf „Aufgabe erstellen“.

Aufgabe erstellen

3. Benennen Sie die Aufgabe im Fenster „Aufgabe erstellen“ auf der Registerkarte „Allgemein“, wenn Sie möchten. Schalten Sie in der Zwischenzeit unter Sicherheitsoptionen die Option auf „Unabhängig von der Benutzeranmeldung ausführen“ um.

Allgemein

4. Klicken Sie im Fenster „Aufgabe erstellen“ auf der Registerkarte „Trigger“ auf die Schaltfläche „Neu“.

Trigger

5. Geben Sie dann den Tag in einer Woche (oder in einem Monat) an, an dem die Sicherung ausgeführt werden soll.

Neuen Trigger erstellen

6. Klicken Sie im Fenster „Aufgabe erstellen“ auf der Registerkarte „Aktionen“ ebenfalls auf die Schaltfläche „Neu“. Dann geben Sie in „Programm/Skript“ den Befehl „wbadmin“ ein. Geben Sie einen Befehl in das Feld neben „Argumente hinzufügen (optional)“ ein.

Um beispielsweise das gesamte Laufwerk C einschließlich aller kritischen Volumen auf dem Laufwerk H zu sichern, schreiben Sie bitte diesen Befehl:

start backup –backupTarget:H: -include:C: -allCritical -quiet

Neue Aktion erstellen

Beschreibungen:
start backup: die wbadmin.exe starten
-backupTarget: das Zielvolume zum Speichern der Sicherungen
-include: die zu sichernden Volumes. Um mehr als ein Volume zu sichern, trennen Sie sie durch ein Komma.
-allCritical: dem Sicherungsprogramm mitteilen, dass es auch alle anderen Daten enthält, die für eine vollständige Serverwiederherstellung erforderlich sind.
-quiet: unbeaufsichtigte Sicherungsaufgaben durchführen

7. Sie können auch andere Einstellungen im Fenster „Aufgabe erstellen“ auf den linken Registerkarten „Bedingungen“ und „Einstellungen“ nach Ihren Wünschen konfigurieren. Klicken Sie dann auf OK. Beachten Sie, dass Sie danach aufgefordert werden, ein Benutzerkennwort einzugeben.

Passwort eingeben

Wenn die Aufgabeplanung nicht ordnungsgemäß startet, können Sie die Aufgabe manuell starten, um zu sehen, ob sie funktioniert. Wenn nicht, prüfen Sie, ob die Aufgabe so eingestellt ist, dass sie ausgeführt wird, unabhängig davon, ob der Benutzer angemeldet ist oder nicht, oder prüfen Sie, ob der Befehl „wbadmin“ korrekt ist.

Lösung 2: Server 2012 Sicherungsplan mit PowerShell einstellen

Sicherlich können Sie eine Skript-Batchdatei über die Eingabeaufforderung (Windows PowerShell) erstellen und den Taskplaner ausführen lassen. Um beispielsweise das Systemstatuslaufwerk jeden Samstag (SAT) um 18:00 Uhr mit CMD zu sichern, müssen Sie Folgendes eingeben:

SCHTASKS /CREATE /SC WEEKLY /D SAT /TN WeeklySystemStateBackup /RL HIGHEST /ST 18:00 /TR “Wbadmin start systemstatebackup –backupTarget:H: -include:C: -allCritial -quiet”

Kommandozeilen-Backup wöchentlich

Beschreibungen:
SCHTASKS: Aufgabeplanung
/CREATE: Aufgabe erstellen
/SC: Zeitplan
/D: der Tag in einer Woche, an dem ausgeführt werden soll.
/TN: Aufgabenname
/RL: Ausführungsebene
/ST: Startzeit                    
/TR: Trigger

Für Benutzer, die mit der Eingabeaufforderung vertraut sind, ist es möglicherweise sehr praktisch, mit PowerShell geplante Sicherung zu erstellen. Für normale Benutzer sind diese Methoden jedoch viel zu komplex und auch fehleranfällig.

Darüber hinaus können nur NTFS-Partitionen gesichert werden und die kritischen Volumes können nicht als Zielspeicherort für die Sicherung festgelegt werden, wenn Sie die erste beiden Methoden verwenden. 

Schlimmer noch, geplante Sicherungen auf freigegebenes Netzwerk werden nur mit vollständigen Sicherungen anstelle von inkrementellen oder differenziellen Sicherungen abgeschlossen. Unter solchen Umständen sollten Sie sich an Server-Backup-Tools von Drittanbietern wenden, um Backup-Zeitplan in einfachen Schritten zu erledigen.

Lösung 3: Windows Server Backup-Zeitplan über leistungsstarke Server-Backup-Software einrichten

AOMEI Backupper Server, eine professionelle und dennoch einfach zu bedienende Server-Sicherungssoftware, ermöglicht es Ihnen, Windows Server 2012 täglich, wöchentlich oder monatlich mit seinen eigenen Diensten zu sichern.

Vorteile:
Es verfügt über eine grafische Benutzeroberfläche, mit der Sie mit wenigen Klicks einen Sicherungsplan erstellen können.
Partitionen, die nicht mit NTFS formatiert sind, können gesichert werden.
Der Speicherort des Sicherungsziels ist ebenfalls nicht begrenzt. Sie dürfen Backup-Images auf einer lokalen/externen Festplatte, einem USB-Flash-Laufwerk und einer Netzwerkfreigabe usw. speichern.
Jetzt kostenlos testen Windows Server & PC
Sicherer Download
Wenn Sie eine unbegrenzte Anzahl von PCs und Servern in Ihrem Unternehmen schützen möchten, können Sie sich für AOMEI Backupper Technician Plus entscheiden. Es bietet unbegrenzt kostenpflichtige technische Dienstleistungen für Kunden. Es ermöglicht Ihnen auch, das Installationsverzeichnis zum Erstellen einer tragbaren Version zu kopieren.

1. Installieren und führen Sie AOMEI Backupper auf Server 2012 aus. Klicken Sie in der Hauptkonsole auf „Backup“ und dann auf „Systemsicherung“.

Systemsicherung

2. Wie Sie sehen können, sind die benötigten Partitionen standardmäßig ausgewählt. Jetzt müssen Sie den Zielort auswählen und den Auftragsname nach Belieben bearbeiten. Sie können auf lokale Festplatte, externen Speicher, NAS, Netzwerkfreigabe usw. sichern.

Zielort

3. Klicken Sie unten auf „Zeitplan“ und aktivieren Sie im Pop-up-Fenster die Option  „Geplante Sicherung aktivieren“. Wählen Sie dann „Wöchentlich“ und geben Sie den Tag und die Uhrzeit für die Sicherung an.

Zeitplan

4. (Optional) Wählen Sie unter „Backup-Schema“ eine Backup-Strategie aus, um veraltete Backups automatisch zu löschen, um Speicherplatz zu sparen und die Backups auf dem neuesten Stand zu halten.

Backup-Schema

HinweisDer Sicherungsplan wird standardmäßig als inkrementelles Backup ausgeführt. Sie können es im Dropdown-Menü von „Sicherungsmethode“ in Voll-Backup oder differentielles Backup ändern.

5. Klicken Sie abschließend auf „Starten“, um die Aufgabe nach Ihrer Bestätigung auszuführen oder hinzuzufügen.

Starten

★Anmerkungen:
Sie können das Passwort zum Verschlüsseln der Backups in „Optionen“ festlegen.
Um mehrere Zeitpläne auf Server 2012 zu erstellen, wiederholen Sie die obigen Schritte.
Diese Methode gilt auch für den Backup-Zeitplan von Windows Server 2008/2016/2019/2022.
Wenn Ihr Windows-Computer nicht mehr startet, müssen Sie Ihren Computer mit dem zuvor erstellten bootfähigen Medium starten. Wenn Sie keine bootfähige USB/CD/DVD usw. haben, können Sie auf Ihrem Computer vorab eine Wiederherstellungsumgebung erstellen. Sie hilft Ihnen, Ihren Computer erfolgreich zu starten und die Softwareoberfläche aufzurufen.

Wiederherstellungsumgebung

Zusammenfassung

Oben sind 3 Möglichkeiten dargestellt, um einen Windows Server 2012 Sicherungsplan zu erstellen. Wählen Sie diejenige, die am besten zu Ihnen passt.

Diese Software AOMEI Backupper Server ist auch ein mächtiges Tool zum Klonen von Festplatten. Beispielsweise können Sie Windows Server 2012 auf neue Festplatte klonen oder das Laufwerk C klonen. Außerdem können Sie die Funktionen wie Wiederherstellung oder Synchronisation genießen.