von Nelly / Zuletzt aktualisiert 07.06.2022

WSB darf Windows Server auf QNAP NAS nicht sichern

Wenn Sie versuchen, Windows Server auf QNAP NAS zu sichern, kann Windows Server Sicherung aufgrund eines SMB-Fehlers fehlschlagen. Und Sie werden vielleicht eine Fehlermeldung erhalten, die besagt: „Der angegebene Sicherungsdatenträger wurde nicht gefunden“. Es gibt in diesem Fall 2 Methoden, um das Problem zu beheben:

Methode 1:  Windows Server Sicherung auf QNAP NAS mit der VHD oder VHD-Datei erstellen

Dazu müssen Sie mithilfe der Datenträgerverwaltung eine VHD- oder VHDX-Datei (Windows Server 2012 oder neuere Version) am QNAP NAS-Speicherort erstellen. Nach dem Erstellen sehen Sie ein neues Laufwerk auf Ihrem Server-Computer und Sie können Ihren Server genauso auf dem virtuellen Laufwerk wie auf einem lokalen Laufwerk sichern.

Methode 2: Windows Server auf QNAP NAS mit einem Drittanbieter-Tool sichern

Wenn Sie diese Methode verwenden, müssen Sie nicht zuerst eine VHD- oder VHDX-Datei erstellen. Und Sie müssen nur den Netzwerkpfad des QNAP NAS als Sicherungsziel während des Sicherungskonfigurationsprozesses hinzufügen. Der gesamte Prozess besteht aus einigen einfachen Schritten.

Windows Server

Ehrlich gesagt, wird der zweite Weg viel einfacher sein. Ich benutze es lieber. Wie auch immer, ich zeige Ihnen unten beide Möglichkeiten, Windows Server 2012/2016/2019/2022 auf QNAP NAS zu sichern.

Methode 1: Windows Server Sicherung auf QNAP NAS mit der VHD oder VHD-Datei erstellen

Hier lernen Sie, wie Sie mit VHD- oder VHDX-Datei Windows Server auf QNAP NAS sichern. Der Prozess ist in zwei Teile unterteilt, Sie müssen zuerst eine VHD- oder VHDX-Datei mit der Computerverwaltung erstellen und dann den Server mithilfe der Windows Server Sicherung in dieser Datei sichern. Detaillierte Schritte finden Sie weiter unten.

Schritt 1. Öffnen Sie Server Manager und klicken Sie auf Tools ⇨ Computerverwaltung ⇨ Datenträgerverwaltung, dann werden Sie zu einem neuen Fenster navigiert.

Schritt 2. Wechseln Sie in diesem Fenster zur Registerkarte „Aktionen“, klicken Sie auf „Weitere Aktionen“ und dann auf „Virtuelle Festplatte erstellen“.

VHD erstellen

Schritt 3. Dann sehen Sie das Fenster „Virtuelle Festplatte erstellen und anfügen“, klicken Sie auf Durchsuchen und wählen Sie den freigegebenen Ordner auf dem QNAP NAS aus. Geben Sie einen Dateinamen dafür an und klicken Sie auf Speichern.

Durchsuchen

Schritt 4. Geben Sie das Format der virtuellen Festplatte (VHD oder VHDX) und die Festplattengröße an und klicken Sie zur Bestätigung auf OK.

Größe

Schritt 5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die VHD oder VHDX und wählen Sie dann Datenträgerinitialisierung ⇨ MBR- oder GPT-Partitionsstil und klicken Sie auf OK.

Datenträger initialisieren

Schritt 6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den nicht zugeordneten Speicherplatz und wählen Sie Neues einfaches Volume. Befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm, um das Zurücksetzen abzuschließen.

Neues einfaches Volume

Schritt 7. Öffnen Sie Windows Server Sicherung und erstellen Sie eine Sicherungsaufgabe mit der neu erstellten VHD- oder VHDX-Festplatte.

Hinweis✍: Wenn Sie mit der Windows Server Sicherung nicht vertraut sind, lesen Sie bitte diese Anleitung und denken Sie daran, VHD- oder VHDX-Festplatte als Sicherungsziel auszuwählen: In Windows Server 2016 Systemabbild erstellen.

Methode 2: Windows Server auf QNAP NAS mit einem Drittanbieter-Tool sichern (Einfacher)

Wenn Sie Windows Server auf QNAP NAS sichern möchten, ohne eine VHD- oder VHDX-Datei zu erstellen, können Sie sich an eine professionelle NAS-Sicherungssoftware wenden. AOMEI Backupper Server ist aufgrund der folgenden Vorteile eine großartige Option:

Es unterstützt die Sicherung von System, Festplatte, Partition und Dateien auf allen Arten von NAS oder Netzwerkfreigaben wie QNAP NAS, Synology NAS, Netzwerkfreigaben usw.
Es ermöglicht Ihnen, Backups zu planen, die Sie auf NAS oder Netzwerkfreigaben möchten. Sie können die tägliche/wöchentliche/monatliche Sicherung oder die Funktionen „Event-Trigger“ und „USB einstecken“ verwenden.
Es kann vollständige Sicherungen und inkrementelle oder differenzielle Sicherungen flexibel verwalten, um sicherzustellen, dass Sie immer die auf Ihrem Server vorgenommenen Änderungen haben.
Darüber hinaus ist es immer noch in der Lage, alte Backup-Images zu löschen, um Speicherplatz für neue Backups freizugeben.

Wenn Ihr Computer nicht bootfähig ist, können Sie trotzdem auf einem anderen Computer ein bootfähiges Medium erstellen und es zum Booten des aktuellen Computers verwenden. Darüber hinaus können Sie auch viele Computer im LAN starten, um eine Systemwiederherstellung mit dem AOMEI PXE-Tool durchzuführen.

Laden Sie dann bitte AOMEI Backupper Server herunter, um eine Sicherung von Windows Server 2012/2016/2019/2022 auf QNAP NAS durchzuführen.

Jetzt kostenlos testen Server 2008/2012/2016/2019/2022
Sicherer Download

1. Downloaden, installieren und führen Sie das Programm aus. Wählen Sie dann Systemsicherung unter der Registerkarte von Backup.

systemsicherung

2. Auf dem nächsten Bildschirm können Sie sehen, dass alle erforderlichen Partitionen zum Starten Ihres Servercomputers bereits ausgewählt wurden. Sie müssen nur den Zielpfad auswählen, indem Sie auf das Dreieck nach unten klicken. Dann wählen Sie Share oder NAS-Geräte hinzufügen.

Zielpfad

3. Im Pop-up-Fenster geben Sie den Netzwerkpfad oder -namen ein.

Netzwerkpfad oder -namen

4. Dann kehren Sie zur Hauptseite der Systemsicherung zurück. Legen Sie die Sicherungseinstellungen mit „Optionen“, „Zeitplan“, „Schema“ fest und klicken Sie auf „Starten“, um Windows Server 2012/2016/2019/2022 auf QNAP NAS zu sichern.

starten

Hinweise✍:

1. Sie können E-Mail-Benachrichtigungen einstellen, um rechtzeitig Informationen zur Sicherungsaufgabe zu erhalten, eine normale oder hohe Komprimierungsstufe einstellen, um Speicherplatz zu sparen, ein Passwort aktivieren, um unerwünschten Zugriff oder böswillige Beschädigung zu verhindern usw.

2. Sie können eine geplante Sicherung mit den folgenden 5 Optionen festlegen:

  • Täglich/Wöchentlich/Monatlich: Um Ihren Windows-Server automatisch zu sichern, stellen Sie die Sicherungsaufgabe so ein, dass sie täglich, wöchentlich oder monatlich ausgeführt wird, anstatt manuell zu sichern.
  • Event-Trigger: Sie können die Sicherungsaufgabe durch das Ereignis Benutzeranmeldung, Benutzerabmeldung, Systemstart, Systemabschaltung auslösen.
  • USB einstecken: AOMEI Backupper sichert automatisch die Daten auf dem USB-Stick oder sichert lokale Daten auf dem USB-Gerät, während erkannt wird, dass das USB-Laufwerk angeschlossen ist.

Zeitplaneinstellungen Allgemein

3. Sie können ein Schema auswählen und Automatische Backup-Bereinigung aktivieren, dann wählen Sie die Bereinigungsmethode: Nach Qualität, Nach Zeit und Nach Tag/Woche/Monat, um Speicherplatz freizugeben. 

Schema

Zusammenfassung

So können Sie mit AOMEI Backupper Server auf QNAP NAS sichern. Nachdem die Sicherung abgeschlossen ist, können Sie in den Dienstprogrammen ein bootfähiges Rettungsmedium erstellen, um das System bei einem Absturz wiederherzustellen.

Außerdem können Sie der grundlegende Sync, Echtzeit-Sync, Spiegelsynchronisation, Zwei-Wege-Sync verwenden, wenn Sie Dateien mit anderen Orten synchronisieren möchten, anstatt sie in einer Bilddatei zusammenzufassen. Daneben ermöglicht Ihnen AOMEI Backupper auch Systemklon, Festplattenklon und Partitionsklon, um eine exakte Kopie Ihrer Daten ohne Abbilden zu haben.

AOMEI Backupper Technician Plus EditionSpeziell für Techniker, Unternehmen und MSP

Ein zuverlässiges und kosteneffektives Toolkit zur Windows Datensicherung & Disaster Recovery, das unbegrenzte Aktivierung mit einer Lizenz unterstützt und Ihren Kunden technischen Support als Service bietet.

Wenn Sie eine Festplattenmigration für mehrere Computer durchführen, aber Windows keine Klon-Software enthält, ist die Funktion Tragbare Version erstellen hilfreich. Es wird AOMEI Backupper auf einen Wechseldatenträger kopieren. Diese portable Kopie kann auf jedem Ziel-PC über das Gerät ohne Installation verwendet werden.

ab techplus