von Olivia / Zuletzt aktualisiert 23.06.2021

Wie kann man Windows 7 bootfähige Festplatte erstellen?

Wenn Ihr Computer langsam läuft oder keinen ausreichenden Speicherplatz hat, um Programme zu installieren, Daten zu speichern oder Anwendungen auszuführen. Oder Sie machen sich Sorgen, dass die Festplatte irgendwie beschädigt wird. Sie können Ihr Windows 7 32-Bit- oder 64-Bit-System auf größere Festplatte oder SSD klonen. Dann wird Ihr Computer reibungslos laufen und Sie können mehr Speicherplatz nutzen. Wie kann man Windows 7 bootfähig klonen?

Nach dem Klonen bootet der Computer nicht?

Viele Benutzer haben sich darüber beklagt, dass Windows 7 nach dem Klonen nicht mehr bootet. Dies kann daran liegen, dass die Datei Winload.efi nach dem Klonen fehlt oder nur ein Teil der Bootpartitionen oder Bootdateien geklont wurde.

Windows konnte nicht starten

Hier erfahren Sie, wie Sie den Fehler beheben können:

  • Bereiten Sie einen Windows 7-Wiederherstellungsdatenträger vor und booten Sie dann von ihm.
  • Wählen Sie Computer reparieren, dann werden die Wiederherstellungstools automatisch ausgeführt und identifizieren, ob es Probleme beim Starten von Windows 7 gibt, dann öffnet sich das Fenster mit den Startoptionen Ihres Computers.
  • Klicken Sie auf Systemreparatur und starten Sie erneut, und die Boot-Dateien werden repariert.

Anschließend prüfen Sie, ob das Problem gelöst ist.

Oder verwenden Sie den Windows 7-Wiederherstellungsdatenträger und wählen Sie unter Erweitert die Eingabeaufforderung.

Geben Sie die folgenden Befehle ein und führen Sie sie nacheinander aus:

  • diskpart

  • list volume

  • select volume X (X ist Windows-Partition oder Boot-Partition)

  • assign letter w (w ist der nicht verwendete Laufwerksbuchstabe)

  • exit (Diskette beenden)

  • bcdboot X:\Windows /s w: /f UEFI  (X ist der Partitionsbuchstabe, der den Windows-Ordner enthält)

  • reboot system (Wählen Sie die neue Boot-Option, wenn mehr als eine)

  • msconfig(Booten - lassen Sie nur die Option c:\Windows)

AOMEI Backupper: Windows 7 bootfähige Festplatte erstellen 

Warum haben Sie Windows 7 geklont und das Booten ist fehlgeschlagen? Vielleicht sollten Sie die beste Festplatten-Klon-Software ausprobieren - AOMEI Backupper Professional. Es ist verfügbar für Windows XP, Vista, 7, 8, 8.1 und 10, usw. Es erlaubt Ihnen, Windows 7/8/10 auf einen neuen Computer oder eine neue Festplatte zu klonen und bootfähig zu machen, um dann direkt von dieser bootfähigen Klon-Diskette ohne bootfähigen USB oder CD/DVD zu starten.

Wenn Sie alle installierten Programme und Einstellungen nach dem Klonen ausführen möchten, versuchen Sie die Funktion Festplattenklon, um alle Daten und Systemdateien auf der Systemfestplatte zu klonen; wenn Sie nach dem Klonen einen frischen neuen Computer ausführen möchten, wird dringend empfohlen, Windows 7 auf eine neue Festplatte zu klonen.

Windows 7 bootfähigen Klon erstellen

Folgen Sie nun den Anweisungen, um einen bootfähigen Klon von Windows 7 (Systemklon) durchzuführen. Laden Sie zuvor AOMEI Backupper herunter und bereiten Sie die folgenden Dinge vor:

Jetzt kostenlos testen Win 10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download
  • Bereiten Sie eine externe größere HDD oder SSD vor.
  • Computer mit installiertem Windows 7. 

1. Starten Sie AOMEI Backupper Professional, gehen Sie auf das Symbol Aktualisieren in der rechten oberen Ecke dieses Fensters, um sicherzustellen, dass das Programm die neuesten Informationen Ihrer Windows 7-Festplatte erkennt.

2. Gehen Sie zur Registerkarte „Klonen“ und wählen Sie anschließend „Systemklon“.

Systemklon auswählen

3. Wählen Sie die externe größere HDD/SSD zum Speichern der Windows 7-Systemdateien und klicken Sie dann auf Weiter.

Zielpartition auswählen

Tipps: AOMEI Backupper informiert Sie, dass die externe Festplatte gelöscht wird und alle Daten auf diesem Laufwerk verloren gehen. Bitte sichern Sie zuerst wichtige Daten auf diesem Laufwerk. Dann klicken Sie auf OK.

Notiz

4. Zeigen Sie alle Details über einen Windows 7 bootfähigen Klon an und klicken Sie dann auf Starten, um Windows 7 bootfähig klonen zu starten.

Klon starten

★Tips:
Sektor-für-Sektor-Klon: Wenn Sie diese Option aktivieren, stellen Sie sicher, dass Ihre externe Festplatte gleich groß oder größer ist als die aktuellen Partitionen, die mit Systemdateien verbunden sind.
SSD ausrichten: Wählen Sie diese Option, wenn Ihre externe Festplatte ein SSD-Laufwerk ist, um Ihre SSD und deren Leistung zu optimieren.
Die oben genannten Schritte gelten auch für den Windows 10 bootfähigen Klon.
Sie können auch eine Windows 7 Festplatte klonen, indem Sie die Funktion „Festplattenklon“ verwenden.

 Nach ein paar Minuten wird das Windows 7-Betriebssystem ohne Datenverlust auf die neue Festplatte geklont. Die externe Festplatte ist nun ein bootfähiger Klon-Datenträger und Sie könnten die aktuelle Festplatte herausnehmen und durch die externe Festplatte ersetzen; ändern Sie die Boot-Reihenfolge im BIOS und booten Sie dann von booten Sie dann von diesem Windows 7 bootfähigen Klon-Datenträger, um normal zu arbeiten, und es ist offensichtlich bootfähig.

Zusammenfassung

Außerdem können Sie auch ein bootfähiges Medium erstellen, falls der Systemstart aufgrund eines unerwarteten Fehlers fehlschlägt.

AOMEI Backupper Professional besitzt weitere nützliche Funktionen, die Sie interessieren könnten, z.B. Echtzeit-Dateisynchronisierung, Wiederherstellung ungleicher Hardware, OS auf kleinere SSD migrieren, differentielle und inkrementelle Backups erstellen, geplante Sicherung, usw.

AOMEI bietet Ihnen verschiedene Versionen von AOMEI Backupper. Für Server-Benutzer oder Techniker, versuchen Sie Technician Plus Edition, und hier ist eine zusätzliche Funktion, die Ihr Einkommen zu erhöhen (kostenpflichtige technische Dienstleistungen für Ihre Kunden), usw.