von Hannah / Zuletzt aktualisiert 06.07.2021

Warum will man Windows-Betriebssystem auf USB-Stick kopieren?

Im Zeitalter der elektronischen Information ist die Bedeutung von Daten in Computern selbstverständlich. Die gute Nachricht ist, mehr und mehr Computernutzer legen Wert auf Backup. Man kann den Computer mithilfe des Backup-Images wiederherstellen, wenn Katastrophe kommt. USB-Flash-Laufwerk ist nicht nur ein gutes Übertragungstool, sondern auch große Speichergerät. Deshalb sollte es ein guter Weg sein, das Betriebssystem auf USB-Stick definitiv zu kopieren, um den Computer zu schützen.

Darüber hinaus, wenn Sie ein Computer-Systemabbild auf einen anderen Computer über USB wiederherstellen, müssen Sie das Betriebssystem auf USB-Stick kopieren, ähnlich wie Backup von System auf USB-Stick, und dann davon wiederherstellen. 

Was mehr ist, USB-Stick ist für Flexibilität sehr bekannt. Übertragen Sie das Betriebssystem auf USB-Stick. Es erlaubt Ihnen, das System jederzeit bei sich zu tragen. Stecken Sie ihn in jedem Computer, können Sie das vertraute Betriebssystem sowie ansprechende persönliche Einstellungen einfach erhalten. Dies kann in Windows 10 und 8 mit Windows To Go Creator-Funktion in AOMEI Partition Assistant realisiert werden. Viele andere Aspekte können ebenfalls zu diesem Ergebnis des Kopiersystems führen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es besser ist, zu erkennen, wie dies erreicht werden kann, wenn Sie das Windows 10/8/7-Betriebssystem auf USB-Stick kopieren.

Übertragen Sie das Windows-Betriebssystem mit integrierten Tools auf USB-Stick?

Windows bringt seine integrierten Dienstprogramme zur Systemsicherung für Computerbenutzer mit. Sie sind Sichern und Wiederherstellen unter Windows 7, Windows 7-Dateiwiederherstellung unter Windows 8 und Windows 7 Sichern und Wiederherstellen unter Windows 10. Der Dateiverlauf in Windows 8 und 10 wird hauptsächlich zum Sichern und Wiederherstellen von Dateien verwendet.

Wenn Sie jedoch mit diesen Dienstprogrammen einen USB-Stick als Zielspeicher für das System-Image auswählen, wird eine Warnung „Das Laufwerk ist kein gültiger Sicherungsort“ angezeigt und Sie daran hindert, das System dort zu sichern.

Fehler

Eine mögliche Erklärung hierfür ist, Windows findet, dass das Platzieren eines Systemabbilds auf einem USB-Stick seit dem Tag, an dem Windows erstellt wird, nicht mehr sicher ist, da USB-Sticks zu diesem Zeitpunkt recht klein sind. Natürlich ist dies heutzutage kein Problem mehr, aber es ist wichtig, das System-Image auf einem großen USB-Stick zu speichern. Er muss größer als 8GB Kapazität sein. In diesem Fall können Sie eine andere Methode verwenden.

Ein anderer Weg, Windows 10/8/7 auf USB-Stick zu kopieren

Die Verwendung von Drittanbieter-Software ist manchmal auch eine Möglichkeit, wenn integrierte Tools uns nicht zufrieden stellen können. AOMEI Backupper Professional ist eine zuverlässige Backup- und Recovery-Lösung für Windows-basierte Computer wie Windows 10, 8, 8.1, 7, Vista und Windows XP. Es macht das Backup vom Computer auf USB-Stick so einfach wie das Backup auf andere Festplatten.

 Diese Lösung unterstützt fast alle abnehmbare USB-Stick (USB 1.0/2.0/3.0), Daumen-Laufwerk, Pen-Laufwerk usw. Die einmalige oder langfristige Sicherung hängt von Ihren Anforderungen ab. Sein inkrementelles Backup und differentielle Backup sparen viel USB-Speicherplatz für Sie. Laden Sie die kostenlose Testversion herunter und probieren Sie es gleich.

Jetzt kostenlos testen WIN 10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt für Schritt - das Betriebssystem auf USB-Stick kopieren

1. Verbinden Sie Ihren USB-Stick an Ihrem Computer. Installieren und führen Sie AOMEI Backupper aus. Klicken Sie auf Systemsicherung unter der Registerkarte Backup.

Systemsicherung

2. Wählen Sie den USB-Stick aus, auf den Sie das Betriebssystem kopieren möchten. Keine Notwendigkeit, das Systemlaufwerk manuell zu wählen. AOMEI Backupper kümmert sich darum.

starten

3. In der unteren linken Ecke stehen drei Optionen für die benutzerdefinierte Konfiguration zur Verfügung. Klicken Sie nach Abschluss auf Starten.

Tipps:

  • Optionen: Dies bietet Passwort zum Schützen der Sicherungen, und auch Optionen von Komprimierung und Spaltung.
  • Zeitplan: Ändern Sie den Backup-Typ zwischen vollständiger Sicherung, inkrementeller Sicherung und differenzieller Sicherung und stellen Sie den täglichen, wöchentlichen oder monatlichen Modus hier ein.
  • Schema: Dies hilft Ihnen, alte Backups zu löschen, wenn Backup-Image-Betrag den von Ihnen eingestellten Wert überträgt.

★Eine einfachere Methode: Windows 10/8/7 auf USB-Stick kopieren

Spezialisierte OneKey-Recovery-Software - AOMEI OneKey Recovery kann Ihnen auch dabei helfen, eine Kopie von Windows 10/8/7 zu erstellen und sie auf einem USB-Stick zu speichern. Außerdem können Sie damit eine werkseitige Wiederherstellungspartition erstellen, um das Systemabbild zu speichern. Wenn Ihr Computer nicht booten kann, können Sie den Systemwiederherstellungsprozess durch Drücken von „F11“ oder „A“ starten.

OneKey System Backup

Nachdem Sie das gewünschte Sicherungsziel ausgewählt haben, können Sie Ihr Betriebssystem mit einem Klick sichern. Sobald die Sicherung abgeschlossen ist, klicken Sie auf das Einstellungssymbol in der oberen rechten Ecke und F11 kann als Tastenkombination festgelegt werden, um die AOMEI OneKey Umgebung zu öffnen.

F11 als Tastenkombination einrichten

Zusammenfassung

AOMEI Backupper bemüht sich schwierige Problem effektiv und einfach zu lösen. Das Ereignis, Kopieren von Betriebssystem auf USB-Stick kann mit Windows-Tools nicht abgeschlossen werden, ist mit AOMEI Backupper möglich. Wenn es nötig ist, können Sie das System-Image von USB wiederherstellen. Nach dem Kopieren können Sie mit dem USB-Stick das machen, was Sie wollen, zum Beispiel kopieren Sie diesen USB auf anderen USB. Anders als das Kopieren von Betriebssystem auf USB-Stick können Sie mit dieser Software Dateien auf OneDrive sichern.

Wenn Sie unbegrenzte Computer in Ihrem Unternehmen schützen möchten, können Sie AOMEI Backupper Technician auswählen. Mit dem integrierten AOMEI Image Deploy-Tool können Sie auch System-Image-Dateien auf einem serverseitigen Computer über das Netzwerk auf mehreren clientseitigen Computern bereitstellen/wiederherstellen.