von AOMEI / Zuletzt aktualisiert 18.02.2020

Info über die Systempartition

Über Systemsicherung sollten die Systempartition und Bootpartition erst erwähnt werden. Beim Start verwendet Windows diese beiden Partitionen. Manche Leute werden fragen: „Was sind Systempartition und Bootpartition"?

Systempartition ist tatsächlich eine Partition, die oft als „Laufwerk C" genannt. Sie enthält die Boot-Ordner und hardwarespezifischen Dateien, die zum Laden des Windows erforderlich sind. Es gibt nur eine Systempartition jedes Computers, auch wenn Sie verschiedene Versionen von Windows installieren.

Bootpartition ist eine Partition zur Speicherung der Boot-Dateien. Und sie erfordert eine relativ kleineren Speicherplatz als Systempartition.

Die Systemsicherung bedeutet, dass alle Systemdateien, Boot-Dateien und Programmdateien in Windows-System zu sichern. Mit dem Aufkommen von Windows 7 sind Systempartition und Bootpartition überlicherweise getrennt worden. Systempartition kann einfach zugegriffen werden, aber Bootpartition nicht. Um das Betriebssystem nach der nächsten Wiederherstellung normal auszuführen, sollten die beiden Systemdateien und Boot-Dateien gesichert werden.

In welche Situation sollen Sie Windows 10 Systemlaufwerk sichern?

Vor kurzem haben Microsoft Windows 10 und möglicherweise viele Benutzer begonnen, das Betriebssystem Win 10 zu verwenden. Im Zeitalter der Technologie nutzen viele Menschen den Computer für Büroarbeiten, und im Leben verwenden Benutzer den Computer auch, um Filme anzusehen, Spiele zu spielen, Fotos usw. zu speichern. Eine große Menge von Daten wird im Computer gespeichert. Gleichzeitig greift ein Virus Ihren Computer an. oder unsachgemäße Bedienung verursacht Systemabsturz; blauer oder schwarzer Bildschirm erscheint; physische Katastrophen passieren; Probleme mit defektem Sektor der Festplatte usw.

Vor all diesen Situationen ist es besser, ein Backup des Systemlaufwerks von Windows 10 zu erstellen, um das System und die Anwendungen wiederherzustellen, da auf dem Systemlaufwerk viele Anwendungen vorhanden sind. Wenn das System abstürzt, können Sie das System starten, ohne das System neu installieren zu müssen und vermeiden Sie Datenverlust und Probleme bei der Neuinstallation von Anwendungen.

Außerdem sollten Sie beim Kauf eines Computers und bei der Installation von Windows 10 eine Systemsicherung für Windows 10 erstellen. Wenn das System nicht gestartet werden kann, tritt ein großer Datenverlust auf. Daher ist es sehr wichtig, dass Sie Windows 10 Systempartition sichern.

Wie Systempartition mit freiem AOMEI Backupper in Windows 10 zu sichern?

Einmal erzählte mir ein Benutzer, dass sein Computer abgestürzt sei. Er wusste nicht viel über Computer und fand jemanden, der ihm bei der Neuinstallation des Betriebssystems half. Er benötigte jedoch mehr als 3 Stunden, um die Neuinstallation durchzuführen und verschiedene Anwendungen zu installieren. Er war verrückt nach dem zeitraubenden Prozess. In diesem Fall ist es besser, eine vollständige Sicherung des Systems durchzuführen.

In den folgenden drei Schritten erfahren Sie, wie Sie eine Windows 10 Systempartition mit AOMEI Backupper sichern. Auch wenn Sie ein Computeranfänger sind, können Sie dies problemlos tun. Die folgende Methode gilt nicht nur für Windows 10, sondern auch für Windows 8.1/8/7/XP/Vista.

Tipp: Vor dem Backup sollten Sie ein System bereinigen, da mehr Anwendungen zu einer größeren Image-Datei führen. Wenn Sie das System wiederherstellen, werden auch diese nutzlosen Dateien wiederhergestellt. Und es kostet viel mehr Zeit.

Zuerst, downloaden Sie kostenlose AOMEI Backupper Standard Version. Installieren und führen Sie sie aus.

Schritt 1. Das Sichern der Systempartition ist in der Tat das Backup des Systems. Wir gehen also direkt zu „Systemsicherung“.

Systemsicherung wählen

Schritt 2. Sie können den „Aufgabennamen“ beliebig ändern. In diesem Schritt habe ich den Namen als „Meine Systemsicherung“ festgelegt. Dann wählen Sie einen Zielpfad unter dem Pfeil-Symbol aus(Hier ist Laufwerk E:).

Zielpfad

Hinweise:

● Die untere linke Taste „Optionen" kann Ihnen helfen, für die aktuelle Aufgabe einige erweiterte Einstellungen vorzunehmen.

● Mit der Option „Zeitplan" in der Nähe von „Optionen" können Sie die Systempartition automatisch und regelmäßig sichern. Eine geplante Sicherung durch „Event-Trigger", „USB einstecken", „Echtzeit-Sync" sind kostenpflichtig, d.h. Sie müssen die Standard-Version auf Pro-Version oder höhrere Version aktualisieren, um diese Funktionen zu verwenden.

Allgemein

Außerdem sind 3 Verfahren zur Durchführung der geplanten Sicherung verfügbar unter „Erweitert": Voll-Backup, Inkrementelles Backup, Differentielles Backup.

Inkrementelles Backup

Schritt 3. Nach allen Einstellungen klicken Sie auf „Starten", um Ihre Systempartition in Win 10 zu sichern.

Zusammenfassung

Mithilfe von AOMEI Backupper können Sie Ihre Systemparition in Windows 10 einfach sichern. Mit der Systemimagesicherung können Sie im Notfall mit wenigen Mausklicks Ihr Windows 10 wiederhrestellen, wenn dieses durch Virus oder fehlerhafte Installation beschädigt wurde. Wie z.B. Sie haben das Systemlaufwerk auf externe Festplatte gesichert haben, dann können Sie beim Bedarf das Systemabbild von externer Festplatte wiederherstellen.

Wenn Sie unbegrenzte PCs innerhalb einem Unternehmen schützen oder wiederherstellen wollen, können Sie AOMEI Backupper Technician wählen.