von Nina / Zuletzt aktualisiert 20.12.2022

Kann man OEM Windows 10 auf SSD verschieben?

OEM (kurz für Original Equipment Manufacturer) ist eine Vollversion des Betriebssystems, die auf dem PC vorinstalliert wird. Jede OEM-Version hat ihren eigenen Lizenzschlüssel. Und die Lizenz ist an die Hardware gebunden, auf der sie zuerst aktiviert wurde. Der OEM-Lizenzschlüssel ist also nicht übertragbar. Und genau das bezweifeln viele Nutzer, die OEM-Windows 10 auf eine neue Festplatte übertragen wollen, wie im folgenden Fall.  

 

Ich habe viele Beiträge im Internet gelesen und erfahren, dass der OEM-Lizenzschlüssel nicht übertragbar ist. Ich habe vor kurzem eine neue Festplatte gekauft und möchte mein OEM-Windows 10 auf eine neue Festplatte übertragen. Funktioniert es auf diesem Computer? Muss ich einen neuen Lizenzschlüssel kaufen? Wenn jemand persönliche Erfahrungen hat, wäre das großartig! Danke im Voraus.“

Es ist in Ordnung zu sagen, dass die OEM-Lizenz nicht übertragen werden kann, aber es ist genauer zu sagen, dass Sie den Lizenzschlüssel nicht auf einen anderen Computer übertragen können. Das heißt, dass Sie die OEM-Lizenz auf eine Festplatte/SSD übertragen können, solange Sie die wichtige Hardware Ihres Computers nicht ändern, wie z. B. Motherboard, CPU.

Dies gilt für alle Fälle der Übertragung der Windows 10 OEM-Lizenz auf eine neue Festplatte, auch wenn diese von einer früheren Version von Windows aktualisiert wurde.

Wenn Sie von einer früheren Version von Windows upgraden, wird die ursprünglichen Windows 7/8-Original-Lizenz gegen einen Diagnoseschlüssel ausgetauscht und die Hardware von Windows 10 erhält eine digitale Berechtigung, bei der eine eindeutige Signatur des Computers auf Microsoft-Aktivierungsservern gespeichert wird.

Wenn Sie also Windows 10 auf der neuen Festplatte installieren, werden Sie mehrmals aufgefordert, einen Produktschlüssel einzugeben, überspringen Sie dies einfach und es wird automatisch aktiviert. Bitte denken Sie daran, Windows 10 mit der gleichen Version wie zuvor zu installieren.

Warum Windows 10 OEM auf eine neue Festplatte übertragen?

Wie bereits erwähnt, kann die OEM-Version nur auf dem ersten aktivierten Computer verwendet werden. Im Allgemeinen ist es möglich, Windows 10 auf eine neue Festplatte zu übertragen, wenn Sie das Motherboard Ihres Computers nicht ändern. Hier sind zwei Hauptgründe für diesen Vorgang. 

① Sie wollen eine größere Kapazität: Wenn Ihre ursprüngliche Festplatte zu klein ist, möchten Sie vielleicht Windows 10 auf eine neue Festplatte migrieren und mehr Kapazität erhalten. Dies kann ein neues Leben für Ihren Computer sein.

Sie brauchen eine bessere Leistung: Wenn Sie nach langer Zeit feststellen, dass Ihr Computer länger braucht, um zu starten, dass die Programme von Zeit zu Zeit hängen bleiben, dass die Ladegeschwindigkeit langsamer ist usw., dann sollten Sie Windows 10 unbedingt auf eine SSD migrieren, um die Leistung Ihres Computers zu verbessern, vorzugsweise auf eine größere Festplatte.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: OEM Windows 10 mühelos auf HDD oder SSD verschieben

Eine zuverlässige Software zum Klonen von Festplatten wie AOMEI Backupper Professional ist für Benutzer unverzichtbar, um Windows 10 OEM-Kopien in Windows 11/10/8/7/XP/Vista zu übertragen. Mit seiner übersichtlichen Oberfläche und dem benutzerfreundlichen Design können alle Benutzer, auch Anfänger, es problemlos verwenden.

Es unterstützt das Klonen von Festplatten und Partitionen, und die vorherige enthält alles auf der Festplatte, einschließlich des Betriebssystems, Boot-bezogene Partitionen, installierte Programme, persönliche Daten usw.
Es unterstützt die intelligente Klontechnologie, sodass Sie nicht nur eine Festplatte auf eine größere Festplatte klonen können, sondern auch eine größere HDD auf eine kleinere SSD klonen können.
Wenn die Zielfestplatte eine SSD ist, können Sie außerdem die leistungsstarke 4k-Technologie nutzen, um die Festplattenleistung zu beschleunigen.

Dann beginnen wir mit der Übertragung von OEM Windows 10 auf eine neue Festplatte, entweder HDD oder SSD. Laden Sie AOMEI Backupper Professional herunter und installieren Sie es zuerst. 

Jetzt kostenlos testen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Bitte beachten Sie, dass die Professional-Version von AOMEI Backupper das Klonen von Daten- und Systemfestplatten unterstützt, von MBR zu MBR, MBR zu GPT, GPT zu GPT und GPT zu MBR. Wenn sie einen anderen Partitionsstil haben, müssen Sie sie konvertieren.

Wenn Sie es nicht wissen, überprüfen Sie es bitte in der Datenträgerverwaltung. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Festplatte oder die SSD, wählen Sie Eigenschaften > Volume > Partitionsstil, dann sehen Sie den Partitionsstil, entweder MBR oder GPT.

gpt

Schritt 1. Installieren Sie die SSD auf Ihrem Computer. Wenn es sich um einen Laptop handelt, verwenden Sie bitte ein USB-zu-SATA-Kabel für den Anschluss zum Klonen. Starten Sie dann AOMEI Backupper Professional und klicken Sie unter der Registerkarte Klonen auf Datenträger klonen.

festplattenklon

Hinweis: Wenn die Zielfestplatte kleiner ist, kann der Klonvorgang aufgrund von unzureichendem Speicherplatz fehlschlagen. Es wird daher empfohlen, Systemklon zu verwenden, um Windows 10 auf eine neue Festplatte zu migrieren.

Schritt 2. Wählen Sie nacheinander die alte Festplatte Ihres Computers als Quelllaufwerk und die neue HDD oder SSD als Ziellaufwerk.

quellfestplatte

 

Schritt 3. Markieren Sie SSD ausrichten, um die Lese- und Schreibgeschwindigkeit der SSD-Festplatte zu beschleunigen, falls dies der Fall ist. Klicken Sie dann auf Starten, um den anstehenden Vorgang auszuführen.

starten

 

Außer SSD ausrichten gibt es noch zwei weitere Optionen, nämlich Partitionen bearbeiten und Sektor-für-Sektor-Klon. Beide sind für das Klonen von Festplatten auf größere Festplatten geeignet, können aber nicht gleichzeitig verwendet werden.

Bei der ersten Option wird der nicht zugewiesene Speicherplatz vollständig genutzt und MBR in GPT oder umgekehrt umgewandelt, ohne dass Daten verloren gehen. Bei letzterem werden alle Sektoren einer Festplatte geklont, einschließlich der leeren und fehlerhaften Sektoren.

Fazit

Die OEM-Kopie wurde an den ersten Computer gebunden, den Sie installieren und aktivieren. Der Hersteller erlaubt Ihnen jedoch, die gesamte Hardware mit Ausnahme des Motherboards zu ändern. Das heißt, Sie dürfen OEM Windows 10 auf eine neue Festplatte übertragen.

Um OEM Windows 10 zu übertragen, brauchen Sie eine Klon-Software. Mit AOMEI Backupper Pro können Sie OEM Windows 10 auf SSD problemlos migrieren. Außerm ist sie ein gutes Tool, um Windows 10 HDD auf SSD oder neue Festplatte zu klonen.