von Nina / Zuletzt aktualisiert 28.11.2022

Wie kann ich HDD auf SSD in Lenovo-Laptop klonen?

 

Ich möchte die Festplatte meines Lenovo g500 durch eine SSD mit einer Festplatte Klonen Software ersetzen. Aber mein Computer bootet nur von der Originalfestplatte. Was ist das Problem? Wie kann ich bei Lenovo-Laptop HDD auf SSD klonen? Vielen Dank!

– Frage von Reddit

lenovo hdd auf ssd klonen

Einer der häufigsten Gründe für diese Situation ist, dass Sie die Startreihenfolge nach dem Klonen nicht geändert haben. Es besteht auch die Möglichkeit, dass die Software zum Klonen von Festplatten nicht alle erforderlichen Daten zum Starten von Windows klonen konnte.

In jedem Fall möchte ich Ihnen eine zuverlässige Software vorstellen und Ihnen die Vorbereitungen, detaillierten Schritte und Folgeeinstellungen zeigen, um sicherzustellen, dass Sie eine Festplatte auf SSD mit dem sicheren Start klonen können.

Lenovo HDD auf SSD klonen in 2 Situationen

Das Klonen einer Festplatte ermöglicht es Ihnen, alle Daten auf der Festplatte auf die SSD zu kopieren, dies ist auch der direkteste Weg für die Migration von Betriebssystemen und Dateien. Im Folgenden zeige ich Ihnen, wie Sie eine Festplatte in einem Lenovo-Laptop anhand von 2 Situationen klonen können:

Situation 1: Der Laptop hat mehr als einen Laufwerksschacht. 

Sie können die SSD neben der alten HDD installieren und die Software zum Klonen von Festplatten verwenden, um alle Daten direkt von der HDD auf die SSD zu migrieren. Nach dem Klonen können Sie entweder die HDD durch die SSD ersetzen oder die SSD für das Betriebssystem und HDD für Speicher behalten.

Situation 2: Der Laptop hat nur einen Laufwerksschacht. 

Sie können Ihre SSD als externes Laufwerk mit einem USB-Kabel anschließen. Verwenden Sie dann eine Software zum Klonen von Festplatten, um die HDD auf die SSD zu migrieren. Nach dem Klonen müssen Sie die interne Festplatte entfernen und sie durch die geklonte SSD ersetzen.

Effiziente und zuverlässige Lenovo Festplatte Klonen Software

Als Software zum Klonen von Festplatten können Sie AOMEI Backupper Professional verwenden. Es kann Ihnen helfen, Lenovo HDD auf SSD einfach und schnell zu klonen und gleichzeitig einen sicheren Bootvorgang zu gewährleisten.

Es hat einige bedeutende Vorteile beim Klonen von Festplatten:

Festplatten unterschiedlicher Größe klonen: Es wird unterstützt, eine größere HDD auf kleinere SSD zu klonen, oder eine SSD auf eine größere SSD zu klonen.
Unabhängig von Partitionsstil oder Firmware: Diese Software unterstützt vollständig das Klonen von MBR- und GPT-Systemfestplatten.
Partitionen bearbeiten: Passen Sie die Partitionsgröße und den Laufwerksbuchstaben auf der Zielfestplatte an. Sie können damit nicht zugewiesenen Speicherplatz auf einer größeren Festplatte zuweisen und das Problem „Geklonte Festplatte zeigt falsche Größe an“ lösen.
SSD ausrichten: Richten Sie die Ziel-SSD aus und verbessern Sie so die Leistung von SSDs und verlängern Sie ihre Lebensdauer.
Sektor-für-Sektor-Klon: Klonen Sie alle Sektoren einer Festplatte, einschließlich leerer und logisch fehlerhafter Sektoren. Erfordert eine Zielfestplatte mit größerer oder gleicher Kapazität.

Diese Funktionen helfen Ihnen bei der Migration von HDD auf SSD und stellen sicher, dass der Lenovo-Laptop erfolgreich starten kann.

Vorbereitungen für den Austausch der Lenovo-Festplatte 

Beispiel:

Nehmen wir an, Sie haben ein ThinkPad T450s mit einem 42-mm-m.2-Sockel (der für eine Cache-SSD mit geringer Kapazität vorgesehen ist) und einem 2,5-Zoll-Schacht für eine primäre Festplatte oder SSD, die ein 7- oder 9-mm-Laufwerk aufnehmen kann. Nun haben Sie eine 256 GB m.2-SSD gekauft und möchten sie als Startlaufwerk verwenden.

Vorbereitungen:

  • Die Ziel-SSD zum Empfang der Daten.

  • Ein Schraubendreher, der zu den Schrauben passt.

  • Laden Sie AOMEI Backupper Professional herunter und installieren Sie es.

Jetzt kostenlos testen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritte zur Installation der SSD in Lenovo:

Starten Sie neu, um auf das BIOS zuzugreifen, gehen Sie dann zu Config > Power > Disable built-in battery und drücken Sie F10, um die Änderungen zu speichern und zu beenden. Dadurch wird das Notebook ausgeschaltet.

BIOS power

Entfernen Sie den Akku und heben Sie die Unterseite ab. Suchen Sie den M.2-Steckplatz, der normalerweise unter einer Kunststoffklappe verborgen ist, und schieben Sie die M.2-SSD in den Steckplatz.

m2 steckplatz

Schritte: Lenovo HDD auf SSD klonen

Das Klonen von HDD auf SSD kann Ihnen helfen, alle Daten, einschließlich Betriebssystem, Anwendungen und persönliche Dateien mit sehr einfacher Bedienung zu migrieren. Hier sind die Schritte:

1. Starten Sie AOMEI Backupper. Klicken Sie auf der Hauptseite von Klonen auf Festplattenklon. Um nur das Betriebssystem zu klonen, klicken Sie stattdessen auf Systemklon.

festplattenklon

2. Wählen Sie die Lenovo HDD als Quellfestplatte und klicken Sie auf Weiter. Wählen Sie dann die neue SSD als Ziellaufwerk und klicken Sie auf Weiter. Wenn die neue SSD wichtige Daten enthält, erstellen Sie bitte ein Backup der Dateien.

zielfestplatte

3. Markieren Sie SSD ausrichten, um die Lese- und Schreibgeschwindigkeit zu beschleunigen, und klicken Sie auf Starten, um die Aufgabe auszuführen.

starten

Schritte: Festplatte sichern und auf SSD wiederherstellen

Zusätzlich zum Klonen des Datenträgers können Sie auch versuchen, ein vollständiges Image der Festplatte zu erstellen und es dann auf der SSD wiederherzustellen. 

So erstellen Sie ein Festplatten-Image mit AOMEI Backupper:

Starten Sie AOMEI Backupper, klicken Sie anschließend auf Backup > Festplattensicherung, klicken Sie auf Festplatte hinzufügen, um die Lenovo-Festplatte auszuwählen. Wählen Sie einen Speicherort für das Image und klicken Sie auf Starten.

festplattensicherung

So stellen Sie das Image mit AOMEI Backupper auf der SSD wieder her:

Klicken Sie auf Wiederherstellen > Aufgabe wählen oder Image-Datei wählen, um das Backup-Image zu finden, wählen Sie die gesamte Festplatte wiederherstellen und wählen Sie die angeschlossene SSD als Ziel. Klicken Sie auf Weiter und starten Sie die Wiederherstellung.

image datei wiederherstellen

Tipps:

  • Wenn Sie nur das Betriebssystem übertragen möchten, verwenden Sie bitte die Systemsicherung, um ein Systemabbild zu erstellen.
  • Für den Fall, dass der Lenovo-Laptop nicht startet, können Sie ein bootfähiges Medium erstellen, das zum Booten eines fehlerhaften PCs und zur Durchführung von Sicherung und Wiederherstellung in WinPE verwendet werden kann.

Lenovo PC von der Ziel-SSD booten

Wie bereits erwähnt, können Sie, wenn Ihr Lenovo-Laptop nur einen Steckplatz hat, den PC ausschalten, die Festplatte entfernen und stattdessen die SSD installieren.

Wenn es jedoch mehr als einen Steckplatz gibt, können Sie die Festplatte auch als Sekundärspeicher behalten. Dazu müssen Sie den PC neu starten, eine bestimmte Taste eingeben, um das BIOS aufzurufen, und die SSD als erste Boot-Option einstellen. Drücken Sie dann F10, um die Einstellungen zu speichern, und prüfen Sie, ob der Lenovo Computer jetzt von der SSD bootet.

Wenn ja, können Sie auch die alte Festplatte mit der Funktion „Festplatte bereinigen“ von AOMEI Backupper löschen.

Zusammenfassung

Alles in allem, um sicherzustellen, dass die SSD bootfähig ist, könnten Sie in Erwägung ziehen, Lenovo HDD auf SSD zu klonen, wenn Ihr Laptop zwei oder mehr Laufwerksschächte hat, oder HDD auf SSD zu sichern, wenn es nur einen Laufwerksschacht im Laptop gibt.

Allerdings ist der Klonprozess viel einfacher als Backup und Wiederherstellung. Wenn Sie einen einfacheren Weg wünschen, sollten Sie Festplattenklon oder Systemklon verwenden.

Wenn Sie eine unbegrenzte Anzahl von Computern in Ihrem Unternehmen schützen möchten, können Sie AOMEI Backupper Technician wählen. Mit dem eingebauten Tool AOMEI Image Deploy können Sie auch System-Image-Dateien von einem Server-Computer auf mehrere Client-Computer über das Netzwerk verteilen bzw. wiederherstellen.