von Hannah / Zuletzt aktualisiert 03.06.2021

Warum sollte man das Betriebssystem auf externe Festplatte klonen?

Ein Betriebssystem bringt den Computer zum Laufen und kann eine Menge wichtiger Daten auch speichern. Zurzeit entwickelt die Informationstechnologie sich mit hohen Geschwindigkeiten. Windows 7, Windows 8, Windows 8.1, Windows 10 sind heutzutage sehr beliebt. Sobald das Betriebssystem abgestürzt oder defekt ist, werden die Daten verlieren.

Daher ist Systemklon eine gute Lösung, um die Daten sicher zu halten. Er kopiert das Betriebssystem und die Anwendungen an einen anderen Ort, wie eine externe Festplatte, somit können die Daten sofort wieder hergestellt werden, nachdem der Computer abgestürzt ist. Außerdem bringt das Kopieren von Betriebssystem auf externe Festplatte eine große Bequemlichkeit für die Benutzer.

Sicherheit: Systemklon kopiert das in Laufwerk C: installierte Betriebssystem und die Programme, er kann die Daten sicher gewährleisten, wenn der Computer abgestürzt ist. Sobald es der Fall ist, kann das System nicht kaufen, und die Daten werden verlieren, was einen großen Schaden an Benutzer sein könnte, insbesondere für Unternehmen. Aber, wenn Sie das System erst klonen, werden die Informationen geschützt und der Schaden wird sich auch verringert.

Hohe Effizienz: Systemkopie auf anderen Datenträgern oder eine externe Festplatte kann Ihnen gut helfen, während das System abgestürzt ist. Wenn das System abgestürzt ist, können Sie die Kopien verwenden, um das System wiederherzustellen, und es wird viel Zeit zum Wiederaufbau eines Systems sparen. Übrigens, Wiederaufbau eines Systems kann die vorherigen wichtigen Informationen NICHT wiederaufbauen.

Hilfreich: Das Kopieren des Betriebssystems auf externe Festplatte kann für Benutzer hilfreich sein. Wenn Sie beispielsweise Windows aktualisieren möchten, können Sie zuvor einen Systemklon durchführen, um Ihre Daten zurückzubekommen, oder wenn Sie die Festplatte ohne Datenverlust aktualisieren möchten, werden die Kopien die Informationen einfach auf die Festplatte übertragen.

Das Betriebssystem auf externe Festplatte mit AOMEI Backupper kopieren

Das Klonen eines Betriebssystems auf externe Festplatte bedeutet buchstäblich, das Betriebssystem auf HDD/SSD zu kopieren. Daher gibt es zwei Möglichkeiten, mit denen Sie arbeiten können: System klonen oder ein Systemabbild erstellen. In Anbetracht der einfachen Bedienungsschritte empfehlen wir Ihnen hier, das System mit dem einfachsten Backup-Dienstleister - AOMEI Backupper Professional zu klonen.

Bevor Sie es tun:

• Laden Sie diese beste Klon-Software - AOMEI Backupper Professional herunter.

Jetzt kostenlos testen WIN 10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

• Bereiten Sie eine externe Festplatte vor, und stellen Sie sicher, dass die Festplatte zum Klonen des Systems groß genug ist.

Schritt 1. Installieren und führen Sie AOMEI Backupper aus. Wählen Sie „Systemklon" unter „Klonen" wie das folgende Bild. Sie können auch die Partitionsklon oder Festplattenklon durch Klick auf die anderen Optionen durchführen.

Systemklon

Schritt 2. Wählen Sie die Zielpartition für Klonen des Systems. Als Beispiel nimmt hier „Disk1", wählen Sie es und klicken Sie auf „Weiter".

Zielfestplatte

Schritt 3. Nach dem Klick auf „Weiter" im letzten Schritt gibt es Popup-Fenster um Ihnen daran zu erinnern, die Zielpartition wird überschrieben oder gelöscht. Wenn es also keine Daten darauf sind, klicken Sie auf „Ja", um fortzufahren, oder Sie brauchen auf „Nein" zu klicken, um die Operation abzubrechen und die wichtigen Daten erst zu sichern.

Starten

Schritt 4. Nach dem Bestätigen der Quellpartition und Zielpartition, klicken Sie auf „Starten" um den Prozess zu veranlassen.

Starten

Hinweis:

Sie können durch Ankreuzen der Kontrollkästchen von in goldgelb umrandeten Optionen weiter einstellen. „Sektor-für-Sektor-Klon" wird alle Sektoren von einer Quellpartition zu Zielpartition klonen, die auch mehr Zeit in Anspruch nehmen kann. Aber, wenn das Ziel als SSD ist, „SSD ausrichten" ermöglicht die Performance zu optimieren.

Nachdem alle dieser Operation fertig sind, warten Sie darauf einfach, und wenn der Prozess bis 100% erreicht, klicken Sie auf „Fertig", dann wird der Systemklon fertig sein.

Fazit

Wenn Sie das Betriebssystem auf externe Festplatte klonen möchten, wird dies mit AOMEI Backupper einfacher erledigt. Sie können auch ein Systemabbild erstellen, indem Sie die „Backup“-Funktionen verwenden. Die Systemsicherung unterbricht Ihre Arbeit nicht, sodass Sie sie während der Arbeit sichern können. Darüber hinaus unterstützt es weiterhin das Klonen von Festplatten in Windows 10/8/7 auf externe Festplatten.

AOMEI Backupper Professional ist wirklich leistungsstark, unterstützt jedoch keine Windows Server-Betriebssysteme. Wenn Sie Windows Server-Benutzer sind, können Sie AOMEI Backupper Server Edition verwenden, um Ihre Daten flexibler zu sichern und wiederherzustellen.