von Rebecca / Zuletzt aktualisiert 26.08.2021

Mit den steigenden Anforderungen von Privatpersonen und Unternehmen hat sich NAS zu einem weiteren hervorragenden Gerät der Datensicherung entwickelt. Natürlich müssen Sie nicht unbedingt ein NAS haben, um Ihre Daten zu sichern, auch Festplatten und Cloud-Laufwerke sind möglich. 

Im Vergleich zu herkömmlichen externen Festplatten oder Cloud-Laufwerken bietet NAS jedoch eine höhere Datensicherheit, schnellere Datenübertragungsgeschwindigkeiten, flexiblere Kapazität und ist kostengünstig, wodurch es sich besonders für Benutzer mit großen Datenmengen eignet. Was genau ist also ein NAS? Welches NAS ist das richtige für Sie?

NAS Backup

Was ist NAS?

Ein NAS-System ist ein mit einem Netzwerk verbundenes Speichergerät, das autorisierten Netzwerkbenutzern und heterogenen Clients das Speichern und Abrufen von Daten an einem zentralen Ort ermöglicht.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Dateispeicherdiensten oder Direktspeichergeräten (DAS) stellen das Betriebssystem und die Software auf dem NAS-Gerät nur die Datenspeicherung, den Datenzugriff und die damit verbundenen Verwaltungsfunktionen bereit und ermöglichen den Anschluss des Geräts an ein Netzwerk für den Fernzugriff; außerdem bieten NAS-Geräte mehr als ein Dateiübertragungsprotokoll.

Wie herkömmliche Dateiserver verfügen NAS-Systeme in der Regel über mehr als eine Festplatte, die normalerweise in einem RAID zusammengefasst wird, um sicherzustellen, dass keine Daten verloren gehen. Gleichzeitig sind NAS-Systeme flexibel und erweiterbar.  Das bedeutet, dass Sie zusätzlichen Speicherplatz hinzufügen können, wenn Ihr Bedarf wächst.

Die NAS-Modelle sind vielfältig. Bei so vielen verfügbaren NAS-Optionen, welches sollten Sie wählen? Hier stellen wir Ihnen einfach das bekannte und hoch angesehene QNAP NAS vor!

Übersicht über QNAP NAS

Als bekannte Marke hat sich QNAP im Laufe der Jahre weiterentwickelt und bietet eine breite Palette von NAS-Modellen für Benutzer in verschiedenen Bereichen an, die oft als König des Preis-Leistungs-Verhältnisses bezeichnet werden. Was ist also so toll daran? Im Folgenden werden einige Funktionen des QNAP NAS kurz aufgelistet, um das Verständnis zu erleichtern.

QNAP NAS

☛ Entertainment Suite: Foto-, Musik- und Video-Management-Suiten sind auf der NAS-Seite verfügbar. Es ist etwas besser als Synology in Bezug auf Multi-Device-Anwendungen.

☛ Speicherplatzzuweisung: QNAP hat einen flexibleren Mechanismus für die Speicherplatzzuweisung. Im Gegensatz zu Synology, das nur ein Volume mit einer bestimmten Größe im Speicherpool erstellen kann, kann QNAP den Speicherplatz auch zwischen mehreren Volumes teilen, indem es mehrere logische Volumes kombiniert (ähnlich wie Partitionen in Windows).

☛ Backup und Sync: Snapshots werden unterstützt, um Daten zu sichern, und QNAP kann Snapshots nicht nur von Ordnern, sondern auch von allen unterstützten Volumes und LUNs machen. Außerdem können die Benutzer automatischen Zeitplan einrichten, was bequem und praktisch ist.

☛ Vorgestellte APPs: Qnap hat eine Reihe spezieller Software, hier sind einige der APPs aufgelistet.

  • Qsirch: Ein fortschrittliches Tool für die Dokumentensuche, das die Volltextsuche (Suche nach Dokumentinhalten) und benutzerdefinierte Filterkriterien unterstützt und auf intelligente Weise relevante Dokumente empfehlen kann.
  • Qfiling: Es kann verstreute Dateien automatisch nach vordefinierten Sortierkriterien zusammenfassen, Ordnungsaufgaben nach dem Zeitplan durchführen, und unterstützt die Überprüfung von Dateien. Es unterstützt lokale, externe Geräte und Remote-NAS.
  • Qtier: Führen Sie mehrstufigen Speicher mit SSDs durch, sodass SSDs nicht nur als Cache-Speicher verwendet werden können.
  • QuDedup: Beim Backup werden doppelte Daten aus dem Backup-Inhalt eliminiert.
  • Qsync: Erstellen Sie schnell eine persönliche Cloud in einem NAS.

Wie kann man Windows 10 auf QNAP NAS sichern?

Vielleicht machen Sie sich Sorgen um die Stabilität Ihres Windows 10-Systems und möchten eine Sicherungskopie von Windows 10 erstellen, um Ihre wichtigen Daten zu schützen. Nachdem Sie also die Funktionen des QNAP NAS kennengelernt haben, sollten Sie jetzt darauf brennen, den NAS für Sicherungen zu verwenden. Hier werden wir Ihnen 2 Wege beschreiben, wie Sie Ihr Windows 10 auf Qnap NAS sichern können.

Weg 1. Windows 10 Backup auf QNAP mit AOMEI Backupper

AOMEI Backupper ist eine kostenlose QNAP Backup-Software, mit der Sie Ihre Daten auf Ihrem QNAP NAS sichern können. Es unterstützt alle Windows-Editionen (32-Bit und 64-Bit), einschließlich Windows 10, 8, 8.1, 7, Vista und XP.

AOMEI Backupper hilft Ihnen nicht nur beim Sichern Ihres Windows 10-Betriebssystems auf QNAP-NAS, sondern auch können Sie damit Festplattensicherung, Partitionssicherung und Dateisicherung in Windows erstellen.

Kostenlos downloaden WIN 10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

1. Downloaden Sie AOMEI Backupper Standard kostenlos, installieren und starten Sie es. Wählen Sie „Systemsicherung“ auf der Registerkarte „Backup“.

Systemsicherung

2. Die Systemdateien werden standardmäßig ausgewählt, und Sie sollten Ihren QNAP NAS als Zielpfad auswählen.

+ NAS

✎ Tipp:Zeitplan“ kann so eingestellt werden, dass die Sicherungsaufgabe zu einer genauen Zeit für jeden Tag, jede Woche oder jeden Monat, durch Event-Trigger oder beim Einstecken von USB automatisch ausgeführt wird. (Die letzte 2 Optionen sind nur in AOMEI Backupper Professional oder höhere Editionen verfügbar.)

3. Im nächsten Fenster klicken Sie auf „Netzwerkstandort hinzufügen“, um Ihren QNAP NAS hinzuzufügen. Klicken Sie abschließend auf „Starten“. Wenn Sie viele Systemdateien haben, kann die Sicherung einige Zeit dauern.

Adresse

In Kürze wird die Sicherung abgeschlossen sein. AOMEI Backupper ist so bequem für Sie, ein Backup von Windows 10 auf QNAP NAS zu erstellen. Außerdem können Sie damit einfach im Falle des Systemabsturzes oder zum Festplattenklon ohne Neuinstallation von Windows ein bootfähiges Notfallmedium erstellen. Oder Sie können auch ein Backup von Client-Computern im Netzwerk auf einer zentralen Konsole erstellen, auf allen Clients und Konsolen ist AOMEI Backupper Standard installiert.

Weg 2. Windows 10 Sicherung mit Windows integriertem Backup-Tool durchführen

Natürlich können Sie auch mit dem Windows 10 integrierten Sicherungstool Windows 10 auf QNAP NAS sichern (kompatibel mit Windows 7):

1. Öffnen Sie das Startmenü und öffnen Sie „Einstellungen“.

Einstellungen

2. Klicken Sie auf „Update und Sicherheit“.

Update und Sicherheit

3. Klicken Sie auf „Sicherung“ > „Zu Sichern und Wiederherstellen (Windows 7) wechseln“.

Sicherung

4. Wählen Sie „Systemabbild erstellen“.

Systemabbild erstellen

5. Wählen Sie „An einer Netzwerkadresse“ > „Auswählen“.

An einer Netzwerkadresse

6. Folgen Sie, um Ihren QNAP NAS hinzuzufügen, und wählen Sie das zu sichernde Laufwerk aus. Wenn die Sicherung abgeschlossen ist, können Sie die gesicherten Dateien in File Station auf QNAP NAS überprüfen.

Zusammenfassung

Mit AOMEI Backupper und dem in Windows 10 integrierten Tool können Sie erfolgreich Windows 10 auf Qnap NAS sichern. Allerdings empfehle ich Ihnen, sich für AOMEI Backupper zu entscheiden, da es nicht nur schneller bei der Sicherung ist, sondern auch die Image-Datei nach der Sicherung kleiner ist. Wenn Sie das Backup wiederherstellen möchten, können Sie die Backup-Datei einfach auf der Registerkarte Wiederherstellen finden und dann den Schritten folgen, um Ihr System schnell wiederherzustellen.

Und wenn Sie im Alltag jederzeit auf Ihre neuesten Dateien zugreifen möchten, kann AOMEI Backupper Ihnen auch dabei helfen, Ordner automatisch mit NAS zu synchronisieren und sogar NAS mit Cloud-Laufwerken zu synchronisieren, z.B. Qnap NAS und Onedrive synchronisieren.