von Nina / Zuletzt aktualisiert 11.11.2022

Warum sollten Sie altes Betriebssystem auf neuen PC übertragen?

Im Laufe der Zeit wird Ihr Computer immer langsamer, sodass Sie es nicht erwarten können, auf einen neuen Computer umzusteigen. Allerdings möchten Sie das alte System, an das Sie sich gewöhnt haben, nicht aufgeben, und vielleicht möchten Sie das alte System und die Anwendungen behalten.

Daher ist die Übertragung des Betriebssystems vom alten Computer auf einen neuen die beste Möglichkeit, die alten Daten zu erhalten. Außerdem gibt es viele andere Gründe, warum Sie das Betriebssystem auf neuen PC übertragen möchten, z. B. um Zeit für die Installation des Systems und der Anwendungen auf einem neuen PC zu sparen.

Probleme beim Übertragen von altem Betriebssystem auf neuen PC

Wenn Sie versuchen, Ihr altes Windows 7/8/10/11 auf neuen PC zu übertragen, werden Sie feststellen, dass einfaches Kopieren des Betriebssystems von einer Festplatte auf eine andere funktioniert nicht, da der Computer nicht booten kann.

Der Versuch, die Festplatte mit dem vorhandenen Betriebssystem in einen anderen Computer zu installieren, kann auch viele Probleme verursachen. Das größte Problem ist, dass es eine große Sicherheitsbedrohung hat, was Ihr System versehentlich abstürzen kann.

Wie kann man das Betriebssystem reibungslos von einem PC auf einen anderen übertragen?

Um altes Betriebssystem auf neuen PC zu übertragen uns sicherzustellen, dass der andere PC erfolgreich booten kann, ist keine einfache Kopie. Hier empfehlen wir Ihnen, AOMEI Backupper Professional zu verwenden, eine erstaunliche Software, die ein tolles Dienstprogramm namens Wiederherstellen hat. Dieses Dienstprogramm kann Ihnen helfen, diesen Job einfach und sicherzumachen.

Vor der Übertragung müssen Sie sich darauf vorbereiten:

★ Installieren und führen Sie AOMEI Backupper Professional aus.

Jetzt kostenlos testen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

★ Eine externe Festplatte (nicht nötig). Sie können sie verwenden, um bootfähiges Medium zu erstellen und das Systemimage zu speichern. Wenn Sie keine haben, können Sie den Network Attached Storage (NAS) nutzen.

★ Erstellen Sie ein Systemabbild des Computers mit dem alten Betriebssystem. Erinnern Sie sich, worauf Sie es speichern, z. B. Sie können das Systemabbild auf USB-Stick erstellen. Die auf die externe Festplatte oder auf NAS? Erinnern Sie sich an den Pfad, den Sie eingegeben haben.

Erstellen Sie ein bootfähiges Medium, um den Zielcomputer zu starten. Sie können auch das AOMEI PXE Boot Tool verwenden, um den Computer im LAN über das Netzwerk zu starten.

Führen Sie dann die folgenden Schritte aus, um Windows 10 auf neuen PC zu installieren. AOMEI Backupper unterstützt auch andere Windows-Betriebssysteme wie Windows 7/8/11 usw.

Schritt 1. Verwenden Sie das bootfähige Medium oder das AOMEI PXE Tool, um den Computer zu starten.

von PXE Netzwerk starten

Schritt 2. Klicken Sie auf Wiederherstellen > Image/Datei wählen.

wiederherstellen

Schritt 3. Da wir das System-Backup-Image auf dem NAS gespeichert haben, klicken wir hier auf Share/NAS.

NAS

Schritt 4. Klicken Sie auf Share oder NAS Geräte hinzufügen und geben Sie Details für den NAS ein, wie Pfad, Benutzername und Passwort. Klicken Sie dann auf OK, um fortzufahren.

share oder nas geräte hinzufügen

Schritt 5. Wählen Sie hier das Bild auf dem Netzwerkpfad aus und klicken Sie auf OK, um das Fenster zu verlassen.

image auswählen

Schritt 6. Wählen Sie Diese Systemsicherung wiederherstellen und klicken Sie auf Weiter.

diese systemsicherung wiederherstellen

Schritt 7. Wählen Sie dann das Wiederherstellungsziel und klicken Sie auf Weiter.

ziepartition auswählen

Hinweis: Wenn der ausgewählte Speicherort Daten enthält, erinnert AOMEI Backupper Sie daran, zuerst ein Backup zu erstellen, da die Zielpartition während des Wiederherstellungsprozesses überschrieben wird.

Schritt 8. Aktivieren Sie auf der Seite Zusammenfassung des Vorgangs das Kontrollkästchen vor Universal Restore, um Boot-Probleme nach der Migration des Betriebssystems auf eine andere Hardware zu vermeiden. Wenn es keine Probleme gibt, klicken Sie auf Starten, um sie auszuführen.

starten

Hinweis: Wenn Sie das Betriebssystem auf eine SSD übertragen, können Sie auch die SSD ausrichten überprüfen, um die Lese-/Schreibgeschwindigkeit der SSD zu verbessern.

Warten Sie, bis der Fortschritt 100 % erreicht hat, und klicken Sie zum Beenden auf Fertig. Anschließend können Sie den Zielcomputer ganz normal mit demselben Betriebssystem wie den ursprünglichen Computer starten.

Wenn Sie eine unbegrenzte Anzahl von Computern in Ihrem Unternehmen schützen möchten, können Sie AOMEI Backupper Technician wählen. Mit dem eingebauten Tool AOMEI Image Deploy können Sie auch System-Image-Dateien von einem Server-Computer auf mehrere Client-Computer über das Netzwerk verteilen bzw. wiederherstellen.