von AOMEI / Zuletzt aktualisiert 29.07.2020

Was ist Windows Server 2012 Wiederherstellungsdatenträger?

Bei dem Windows Server-Wiederherstellungslaufwerk kann es sich um ein beliebiges bootfähiges Medium handeln (z.B. USB-Flash-Laufwerk, CD/DVD, Diskettenlaufwerk), mit dem Fehler in Windows Server 2008/2012/2016/2019, einschließlich R2, behoben werden können.

Im Allgemeinen, wenn Sie eine Installations-CD, die mit Ihrem Computer geliefert wurde, als Wiederherstellungsdatenträger verwenden. Wenn nicht, können Sie die ISO-Datei aus dem Microsoft Store herunterladen und auf ein USB-Laufwerk brennen. Jedoch können Sie keine Windows Server 2008(R2)-Wiederherstellungsdiskette zum Wiederherstellung von Ihrem Server 2012 (R2) verwenden. Das heißt, Sie können nur Windows Server 2012 (R2) Wiederherstellungsdatenträger verwenden, um Ihren Server 2012 (R2) wiederherzustellen.

Um das Problem zu vermeiden, können Sie eine Server-Backup-Software verwenden, um einen Wiederherstellungslaufwerk zu erstellen, der auf alle Computer einschließlich Server 2008/2012/2012 R2/2016/2019 angewendet werden kann.

Warum sollte man einen Server 2012 Wiederherstellungsdatenträger erstellen?

In den meisten Fällen können Benutzer einen serverbasierten Computer direkt kaufen und verwenden. Und die Mehrheit der Benutzer berücksichtigt niemals unerwartete Dinge. Aber niemand kann versprechen, dass der Computer in Zukunft gut funktionieren wird. Auf Ihrem Computer können Probleme aufgrund von Systemabstürzen, Festplattenausfällen, Virenbefall usw. auftreten.

Wenn Ihr Computer nicht mehr bootfähig ist, müssen Sie Probleme mit Ihrem Computer beheben. Erstellen von bootfähigem Medium, unabhängig davon, ob es sich um einen Installationsdatenträger oder einen Wiederherstellungsdatenträger handelt, ist für Sie unerlässlich.

Server 2012 Wiederherstellungslaufwerk mit ISO erstellen und Ihren Computer reparieren

Jedes Betriebssystem benötigt eine Wiederherstellungsdiskette, Windows Server ist keine Ausnahme. Siehe unten, ich werde Ihnen zeigen, wie Sie einen Windows Server 2012 Wiederherstellungsdatenträger erstellen und Ihren Computer Schritt für Schritt reparieren.

Windows Server 2012 Wiederherstellungsdiskette erstellen

Wenn Sie eine Wiederherstellungsdiskette erstellen, werden viele Benutzer zuerst darüber nachdenken, eine Wiederherstellungsdiskette für Windows 10/8/7 zu erstellen. Und nur wenige Leute werden darüber nachdenken, eine Wiederherstellungsdiskette für Server zu erstellen. Für Windows Server ist dies jedoch immer noch sehr wichtig.

Wenn Sie über die Original-Installations-CD verfügen, können Sie den Vorgang zum Erstellen einer Reparatur-CD überspringen und direkt mit der Reparatur Ihres Computers beginnen. Es ist eine Wiederherstellungsdiskette. Wenn nicht, müssen Sie zuerst die Windows Server 2012-ISO-Datei aus dem Microsoft Store herunterladen. Wenn Sie bereits haben, lassen Sie uns über die spezifischen Schritte sprechen.

I. Laden Sie das USB/DVD-DOWNLOADTOOL FÜR WINDOWS 7 herunter. Dieses Tool funktioniert weitergehend perfekt für Windows Server 2012. Weil sich das von Windows verwendete Installationssystem seit Windows 7/2008 R2 nicht wirklich geändert hat.

II. Starten Sie es und suchen Sie Ihre ISO-Datei.

ISO-Datei wählen

III. Wählen Sie den Medientyp zwischen USB-Gerät und DVD. Ich werde ein USB-Gerät auswählen und Ihnen zeigen, wie Wiederherstellungslaufwerk zu erstellen.

IV. Kopieren Sie die ISO-Dateien und machen Sie das USB-Gerät bootfähig. Sie können Ihr Medium an Ihren Computer anschließen und auswählen und dann auf „Kopiervorgang starten" klicken. Danach wird das Tool Ihr USB-Gerät erst formatieren, ISO-Dateien auf Ihrem USB-Gerät kopieren, und es bootfähig machen.

V. Schließlich können Sie den Inhalt Ihres Wiederherstellungsdatenträgers sehen, und stellen Sie sicher, dass er genau mit Ihrer ISO-Datei übereinstimmt.

Jetzt haben Sie eine Wiederherstellungsdiskette. Zum Wiederherstellen benötigen Sie weiterhin eine Server-Systemabbildsicherung. Wenn Sie Windows Server 2012 wiederherstellen wollen, müssen Sie eine Systemabbildsicherung in Windows Server 2012 erstellen.

Wie reparieren Sie Windows Server 2008/2012 (R2) Schritt für Schritt?

Schritt 1. Schließen Sie Ihre Installations-CD / USB-bootfähige CD / DVD an das optische Laufwerk an.

Schritt 2. Booten Sie von Ihrer Installations-CD / USB-bootfähigen CD

Schritt 3. Klicken Sie im Windows-Setup-Fenster auf „Computerreparaturoptionen".

Computerreparatur

Schritt 4. Wählen Sie „Problembehandlung".

Schritt 5. Wählen Sie „Systemimage-Wiederherstellung".

Schritt 6. Wählen Sie das „Windows System", wie z.B. Windows Server 2019/2016/2012/2012 R2/2008.

Schritt 7. Im „Neues Abbild des Computers erstellen"-Fenster, wählen Sie das zuvor erstellte Systemabbild.

Schritt 8. Klicken Sie auf „Weiter" und befolgen Sie die Anweisungen bis zum letzten.

In den meisten Fällen ist die Wiederherstellungs-CD an den Computer gebunden, mit dem sie geliefert wurde. Wenn Sie also die Windows Server 2008-Installations-CD und die Systemimagesicherung zum Wiederherstellen von Windows Server 2012 verwenden, schlagen Sie fehl.

In diesem Fall können Sie die Serversicherungssoftware verwenden, um ein Recovery-Disk zu erstellen und Ihren Computer wiederherzustellen.

Wie einen Server 2012 Wiederherstellungsdatenträger zu erstellen und zu verwenden?

Um eine Wiederherstellungsdiskette für alle Server zu erstellen, benötigen Sie eine magische Software, z. B. AOMEI Backupper Server. Es unterstützt alle Server, einschließlich Server 2003/2008/2008 R2/2012/2012 R2/2016/2019. Das Wichtigste ist, dass Sie auf jedem serverbasierten Computer eine Wiederherstellung erstellen und auf allen Servern verwenden können. Das heißt, Sie müssen nicht für jedes Betriebssystem eine Wiederherstellungsdiskette erstellen und nacheinander wiederherstellen. Außerdem können Sie weiterhin eine Wiederherstellungs-CD für das Linux-System erstellen.

Jetzt zeigen wir Ihnen, wie einen Windows Server 2012 Wiederherstellungsdatenträger zu erstellen und ihn zum Wiederherstellen Ihres Computers verwenden.

Server 2012 Wiederherstellungslaufwerk mit AOMEI Backupper Server erstellen

I. Downloaden, installieren und starten Sie diese Server-Backup-Programm.

II. Klicken Sie auf Werkzeuge auf der Hauptseite und wählen Sie „Bootfähiges Meidum erstellen".

Bootfähiges Mediun erstellen

III. Wählen Sie den Bootfähigen Festplattentpy entsprechend Ihren Anforderungen. Auf Linux basierende bootfähige Festplatten ermöglichen nur die Verwendung der Grundfunktionen von AOMEI Backupper, während auf Windows PE basierende bootfähige Festplatte alle Funktionen nutzen können.

Festplattentyp wählen

IV. Wählen Sie einen Startmodus zwischen UEFI und Legacy-BIOS.

Winpe Disc Uefi erstellen

V. In diesem Fenster wählen Sie ein bootfähiges Medium. Sie können ein bootfähiges Meidum mit CD/DVD, USB-Boot-Gerät, ISO-Datei erstellen.

USB-Boot-Gerät wählen

Außerdem gibt es zwei andere Weg, um Ihren Computer zu booten.

Wie das Wiederherstellungslaufwerk in Windows Server 2008 (R2)/2012 (R2)/2016 zu verwenden?

Schritt 1. Starten Sie Ihren Computer mit dem Wiederherstellungsdatenträger.

Schritt 2. Verbinden Sie die externe Festplatte, die Ihre Systemabbildsicherung enthält.

Schritt 3. Klicken Sie auf „Wiederherstellen" nach dem Laden der Hauptseite von AOMEI Backupper.

Schritt 4. Wählen Sie eine Systemsicherungsaufgabe aus.

Schritt 5. Wählen Sie einen Sicherungspunkt aus Ihrer vorherigen Sicherung aus.

Schritt 6. Zeigen Sie eine Vorschau Ihrer Quell- und Zielpartition an, und klicken Sie dann auf „Starten".

Starten

Tipp: Wenn Sie eine Windows Server-Bare-Metal-Wiederherstellung auf einer anderen Hardware durchführen möchten, müssen Sie die Option „Universal Restore" aktivieren.

Fazit

Niemand kann versprechen, dass der Computer für immer richtig funktioniert. Daher ist es wichtig, einen Windows Server 2012 Wiederherstellungsdatenträger zu erstellen. Damit können Sie Ihren Computer auch dann wiederherstellen, wenn er nicht mehr bootfähig ist. Im Vergleich zu einer Installations-CD ist eine von AOMEI Backupper erstellte Wiederherstellungs-CD besser. Sie müssen nur ein Wiederhrestellungslaufwerk erstellen und diese kann auf Windows Server 2003/2008/2012/2016/2019, einschließlich R2, angewendet werden.

AOMEI Backupper Technician Plus Edition

- Beste Backup- & Restore-Software für Unternehmen und MSP

Zuverlässiges und kosteneffektives Windows Datensicherung & Disaster-Recovery-Toolkit für Unternehmen und MSP, damit kann man Ihre Daten von allen PCs oder Servern schützen und wiederherstellen.

Es enthält alle Funktionen der Server Version, bietet einen kostenpflichtigen technischen Service für Clients und unterstützt unbegrenzte Nutzungen innerhalb eines Unternehmens, sodass Sie viel Geld sparen können.


Mehr erfahren »Alle Editionen vergleichen »