von Holiday / Zuletzt aktualisiert 19.03.2021

Übersicht über Dateiversionsverlauf vs Backup

Als grundlegendste Datenwiederherstellungslösung ist immer eine Sicherung erforderlich. Microsoft bietet integrierte Sicherungstools für Windows Benutzer:

  • Dateiversionsverlauf: Es werden automatisch inkrementelle Backups von in Bibliotheken gespeicherten Dateien (einschließlich solcher für Benutzer, die an einer Heimnetzgruppe teilnehmen) auf einem anderen Speichergerät wie einer externen Festplatte oder einer Netzwerkfreigabe erstellt. Sie können andere Ordner hinzufügen, die gesichert werden sollen, oder bestimmte Ordner ausschließen. Diese Funktion wird unter Windows 8 und höheren Versionen hinzugefügt.

  • Sichern und Wiederherstellen: Ermöglicht Benutzern das Erstellen von Systemabbild Backups sowie Datei-/Ordnersicherungen. Sie können Ihr System und Ihre persönlichen Daten aus die zuvor erstellten Backups wiederherstellen. Sie wurden erstmals in Windows Vista als Ersatz für NTBackup aufgenommen. Es wurde unter Windows 8.1 gelöscht und unter Windows 10 wiederhergestellt.

 Dateiversionsverlauf vs Backup

Jetzt haben Sie das grundlegende Verständnis von Dateiversionsverlauf und Backup und Wiederherstellen. Wie wähle ich zwischen den beiden Werkzeugen? Die ausführlichen Unterschiede zwischen Dateiversionsverlauf und Backup erfahren Sie im nächsten Teil.

Windows Dateiversionsverlauf vs Backup in verschiedenen Aspekten

Hier vergleiche ich den Windows 10 Dateiversionsverlauf in drei Aspekten mit Sichern und Wiederherstellen:

# 1: Windows 10 Dateiversionsverlauf vs. Backup im Sicherungsinhalt

Der Dateiversionsverlauf erstellt regelmäßig (standardmäßig stündlich) eine Sicherungskopie Ihres Desktops, Ihrer Dokumente, Musik, Fotos und Videos sowie anderer Dateien in Ihrem Benutzerordner. Durch Sichern und Wiederherstellen können Sie das System, ganze Laufwerke sowie Dateien in Ihrem Benutzerordner sichern. Sie können mit Sichern und Wiedererstellen auch eine Systemreparatur-CD erstellen.

# 2: Dateiversionsverlauf vs. Backup im Sicherungsziel

Der Dateiversionsverlauf sichert Dateien auf einer externen Festplatte oder in Ihrem Heimnetzwerk. Es weigert sich, ein internes Laufwerk als Sicherungsziel zu verwenden. Sichern und Wiederstellen unterstützt das Sichern auf internen oder externen Festplatten sowie den Netzwerkspeicherort. Cloud-Laufwerke werden sowohl vom Dateiversionsverlauf als auch vom Sichern und Wiederherstellen nicht unterstützt.

# 3: Dateiversionsverlauf vs. Sichern und Wiederherstellen bei der Wiederherstellung

Dateiversionsverlauf erstellt einen vollständigen Verlauf Ihrer Dateien. Wenn die Originale verloren gehen, beschädigt oder gelöscht werden, können Sie sie wiederherstellen. Sie können auch frühere Versionen Ihrer Dateien wiederherstellen und durchsuchen, auch wenn diese nicht gelöscht wurden oder verloren gehen. Mit Sichern und Wiederherstellen können Sie Dateien in der Version wiederherstellen, die an dem von Ihnen ausgewählten Datum gesichert wurde. Sie können auch ein Systemabbild wiederherstellen, wenn Ihr Computer fehlerhaft funktioniert.

Dateiversionsverlauf oder Windows Backup? Das hängt von Ihren Anforderungen ab. Wenn Sie nur Dateien in Ihrem Benutzerordner sichern möchten, ist der Dateiversionsverlauf die beste Wahl. Wenn Sie das System zusammen mit Ihren Dateien schützen möchten, hilft Ihnen Windows Backup dabei. Wenn Sie Backups auf internen Festplatten speichern möchten, können Sie außerdem nur Windows Backup auswählen. Gibt es ein umfassendes Sicherungsprogramm, das Ihre Anforderungen in verschiedenen Situationen erfüllen kann? Bitte lesen Sie weiter.

Erweiterte Backup Freeware für Windows - Kostenlose AOMEI Backupper

AOMEI Backupper Standard, die beste kostenlose Backup Software, bietet praktischere Funktionen als die in Windows integrierten Tools. Es bietet Ihnen vier Arten des Backups: System-/Festplatten-/Partitions-/Dateisicherung. Alle Sicherungstypen unterstützen die Sicherung auf internen oder externen Festplatten, dem Netzwerkstandort und NAS-Geräten. Sie können auch mithilfe der Dateisicherung auf Cloud-Laufwerken sichern. Um Speicherplatz zu sparen und die Sicherungseffizienz zu verbessern, können Sie inkrementelles und differentielles Backup Funktionen verwenden.

Alle Windows-PC-Betriebssysteme wie Windows 10/8.1/8/7/Vista/XP werden unterstützt. Wenn Sie jedoch das Windows Server Betriebssystem ausführen, wenden Sie sich an die Aomei Backupper Server. Ich zeige Ihnen, wie Sie mit AOMEI Backupper ein Backup im Detail erstellen. Nehmen Sie als Beispiel das System Backup:

Schritt 1. Downloaden, installieren und starten Sie AOMEI Backupper.

Kostenlos downloaden WIN 10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 2. Klicken Sie auf „Backup“ und wählen Sie „Systemsicherung“.

System Backup

Schritt 3. Die erforderlichen Systempartitionen sind standardmäßig ausgewählt. Wählen Sie den Zielpfad zum Speichern der Sicherungsdateien.

Backup Ziel auswählen

Schritt 4. Bestätigen Sie den Vorgang und klicken Sie auf „Starten“.

>> Optionen: Sie können die E-Mail-Benachrichtigung aktivieren, die Komprimierungsstufe für die Backup-Image-Datei auswählen und eine intelligente Sektorsicherung oder ein sektorweise Backup auswählen.

>> Zeitplan: Sie können festlegen, dass die Backup Aufgabe in festgelegten Intervallen automatisch ausgeführt wird.

>> Schema: Alte Image Dateien werden automatisch gelöscht, um Speicherplatz für Sie zu sparen. Sie brauchen ein Upgrade auf AOMEI Backupper Professional durchführen, um diese Funktion nutzen zu können.

Hinweis:

Um die von Ihnen erstellte Backup wiederherzustellen, können Sie zu Home gehen, die Backup Aufgabe suchen und auf Wiederherstellen klicken. Sie können auch im linken Bereich auf Wiederherstellen klicken, auf Aufgabe Wählen oder Image-Datei Wählen klicken und dem Assistenten folgen, um den Wiederherstellungsprozess abzuschließen.

System Wiedererstellen

Fazit

Dateiversionsverlauf oder Windows Backup? Auf dieser Seite können Sie Windows 10 Dateiversionsverlauf vs. Backup in verschiedenen Aspekten lernen. Um erweiterte Funktionen nutzen zu können, können Sie AOMEI Backupper auswählen. Abgesehen von dem Backup- und Wiederherstellungsfunktionen kann es geklont werden. Sie können über AOMEI Backupper SSD auf größere SSD in Windows 10 klonen. Machen Sie es jetzt!