von AOMEI / Zuletzt aktualisiert 27.03.2020

Was sollten Sie vor dem Klonen von MBR-Festplatte wissen?

Wenn Sie Ihren alten Computer schneller zum Laufen bringen möchten, ist die Installation eines Solid State Drive (SSD) als Ersatz für das ursprüngliche Laufwerk das beste Upgrade, das einfach durchgeführt werden kann. Für alte Computer sollten sie Master Boot Record (MBR) verwenden. Sie müssen MBR zusammen mit MBR-Festplatte auf SSD-Festplatte klonen, wenn die SSD erfolgreich gestartet werden soll.

Neben der Systempartition (Laufwerk C:) müssen Sie auch die System reservierte Partition klonen, wenn sie sich auf Ihrer Festplatte befindet. Wenn Sie Ihre Festplatte vor der Installation von Windows partitioniert haben, wird die vom System reservierte Partition nicht generiert.

Normalerweise wurde eine brandneue SSD nicht initialisiert. Durch das Klonen von Festplatten wird auch der Partitionsstil geklont, sodass Sie die SSD vor dem Klonen nicht initialisieren müssen. Wenn die SSD initialisiert wurde, müssen Sie sicherstellen, dass es sich um einen MBR-Partitionsstil handelt. Andernfalls müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Computer den UEFI-Startmodus unterstützt, oder GPT in MBR konvertieren, bevor Sie versuchen, MBR in GPT-SSD zu klonen.

Was benötigen Sie, um MBR auf SSD-Festplatte zu klonen?

Um MBR auf SSD zu klonem brauchen Sie:

▪ Ein Computer mit Windows 10/8/7, der auf einem MBR-Datenträger installiert ist.

▪ Eine SSD, die etwas größer als der verwendete Speicher auf Ihrer ursprünglichen Festplatte ist.

▪ Kabel oder SATA-zu-USB-Adapter zum Verbinden der SSD.

▪ Eine gute Software, die HDD auf SSD mit MBR klonen kann.

Für die Klon-Software können Sie den kostenlosen AOMEI Backupper Standard verwenden, die in der Lage ist, MBR von einer Festplatte zur anderen zu kopieren.

Wie kann man MBR-Festplatte auf SSD-Festplatte Klonen?

Mit AOMEI Backupper können Sie die gesamte Festplatte klonen und die geklonte SSD kann gestartet werden. Wenn Ihre SSD kleiner als die ursprüngliche Festplatte ist, passt das Programm die Partitionsgröße auf der SSD automatisch an die gesamte Festplatte an. Befolgen Sie nun die folgenden Schritte:

I. Downloaden Sie diese Freeware und führen Sie sie aus.

II. Klicken Sie auf der Registerkarte „Klonen" auf „Festplattenklon", um die gesamte MBR-Festplatte zu klonen.

Festplatte klonen

III. Als nächstens wählen Sie die ursprüngliche MBR-Festplatte als die Quellfestplatte und SSD-Festplatte als die Zielfestplatte aus.

MBR Festplatte als Quellfestplatte

Zielfestplatte wählen

IV. Dann klicken Sie auf „Starten", um das Klonen durchzuführen.

SSD ausrichten

Hinweise:

Partitionen bearbeiten erlaubt Ihnen, Partitionsgröße zu ändern. Unter dieser Option können Sie „Ohne Änderung der Partitionsgröße kopieren", „Nicht zugeordneten Speicher zur Partitionen hinzufügen", „Partitionsgröße manuell anpassen" wählen. Die letzten zwei Optionen sind in AOMEI Backupper Pro oder Workstation oder höhrere Editionen verfügbar.

• Wählen Sie Sektor-für-Sektor-Klonen, wenn Sie jeden Sektor klonen wollen, unabhängig davon, ob er verwendet wird oder nicht, selbst wenn es sich um einen leeren Sektor oder einen logisch fehlerhaften Sektor handelt.

• Kreuzen Sie SSD ausrichten an, um die Lese- und Schreibgeschwindigkeit der SSD zu verbessern und die Lebensdauer der SSD zu verlängern.

Fazit

Das ist alles, um MBR-Festplatte auf SSD-Festplatte zu klonen. Wie Sie sehen können, kann AOMEI Backupper Ihnen helfen, MBR-Datenfestplatte mühelos auf eine GPT-SSD zu klonen. Neben dem Klonen bietet AOMEI Backupper auch verschiedene Sicherungsoptionen, mit denen Sie Ihre neue SSD sichern können. Sie können das System, die gesamte SSD, eine einzelne Partition oder ausgewählte Dateien entsprechend Ihren Anforderungen sichern. Probieren Sie es jetzt einfach selbst aus!