von AOMEI / Zuletzt aktualisiert 23.09.2021

Windows Update und auftretende Probleme

Windows Update ist ein kostenloser Microsoft-Dienst, mit dem Update wie Service Packs und Patches für das Windows-Betriebssystem und andere Microsoft-Software bereitgestellt werden. Es kann auch verwendet werden, um Treiber für gängige Hardwaregeräte zu aktualisieren. Diese Updates enthalten häufig Funktionserweiterungen und Sicherheitsupdates. Das Ziel ist es, Ihren Computer vor Malware oder anderen Problemen zu schützen.

Windows 10

Manchmal kann es jedoch vorkommen, dass der Computer nach einem Windows-Update-Problem nicht gestartet wird. Beispielsweise hat das große Update vom Oktober 2020 eine Reihe von Problemen verursacht, z. B. die gefürchtete BSoD-Fehlermeldung (Blue Screen of Death) und einige Probleme mit der Treiberkompatibilität. Das Folgende ist ein typischer Benutzerfall aus dem Forum.

Hallo, seit ich vor ein paar Tagen Windows 10 aktualisiert habe, startet mein Computer nicht mehr. Es zeigt den Lenovo Logo-Bildschirm an, geht aber nicht weiter. Es wird kein Windows-Bildschirm geladen, auf dem ich eine Wiederherstellungsumgebung versuchen kann. Ich weiß nicht, wie ich es wiederherstellen soll. Können Sie helfen? Vielen Dank!!

Nun fragen Sie sich vielleicht, wie Sie beheben können, dass Windows 11/10/8/7 nach dem Update nicht mehr gestartet werden kann? Bitte lesen Sie weiter unten, um mehr zu erfahren und das Problem zu beheben. Insgesamt gibt es 4 nützliche Methoden. Zuvor müssen Sie wissen, welches Problem die verursachten Updates durch einfaches Aus- und Einschalten beheben können. Starten Sie daher zuerst Ihren Computer neu.

Methode 1: Die Systemwiederherstellung im abgesicherten Modus durchführen 

Schritt 1. Starten Sie Ihren Computer und drücken Sie wiederholt F8, bevor das Windows-Logo angezeigt wird. Anschließend gelangen Sie zu den „Erweiterten Startoptionen“ mit mehreren verfügbaren Optionen. Sie können den „Abgesicherten Modus“ auswählen.

Abgesicherter Modus

Schritt 2. Suchen Sie „Systemwiederherstellung“ im Suchfeld und wählen Sie es aus der Liste aus.

Schritt 3. Wählen Sie einen der verfügbaren Wiederherstellungspunkte aus und stellen Sie Ihren Computer wieder her.

Hinweis:
★ Standardmäßig aktiviert die Systemwiederherstellung die empfohlene Wiederherstellungsoption. Wenn der Wiederherstellungspunkt zu diesem Zeitpunkt nicht ordnungsgemäß funktioniert, können Sie einen anderen Wiederherstellungspunkt auswählen aktivieren.

Schritt 4. Bestätigen Sie alle Ihre Einstellungen und klicken Sie auf „Fertig stellen“, um den ausstehenden Vorgang auszuführen.

Schritt 5. Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob dieses Problem behoben ist.

Methode 2: Die Befehlszeile der System File Checker ausführen

Schritt 1. Greifen Sie auf die Seite „Erweiterte Startoptionen“ zu und wählen Sie „Computer reparieren“. Wählen Sie dann bei den Systemwiederherstellungsoptionen die Option „Eingabeaufforderung“ aus. Sie können auch über das Installationsmedium zur Eingabeaufforderung wechseln.

Computer reparieren

Schritt 2. Geben Sie den folgenden Befehl in die Eingabeaufforderung ein und drücken Sie die Eingabetaste.

sfc/sannow

sfc/sannow

Hinweis: C:\ bezieht sich auf das Systemlaufwerk Ihres Computers.

Schritt 3. Die Eingabeaufforderung überprüft die Integrität aller geschützten Systemdateien und ersetzt sie. Anschließend können Sie Ihren Computer neu starten und prüfen, ob das Problem behoben ist.

Methode 3: cleanup.xml und pending.xml löschen

Schritt 1. Wechseln über die Systemwiederherstellungsoptionen zur Eingabeaufforderung.

Schritt 2. Löschen Sie den Ordner cleanup.xml an der Eingabeaufforderung. Sie können die folgenden Befehle eingeben und die Eingabetaste drücken.

del c: \windows\winsxs\cleanup.xml

Löschen cleanup.xml

Schritt 3. Löschen Sie den Ordner pending.xml an der Eingabeaufforderung mit dem folgenden Befehl.

del c: \windows\winsxs\pending.xml

Schritt 4. Geben Sie exit „ein“, um dieses Fenster zu schließen.

Schritt 5. Starten Sie Ihren Computer neu und prüfen Sie, ob Ihr Computer normal gestartet werden kann.

Methode 4: Das Systemabbild verwenden, um zu beheben, dass der Computer nach Windows Update nicht mehr startet

Wenn Sie das Problem immer noch nicht lösen können, können Sie eine Offline-Systemwiederherstellung in der bootfähigen Windows PE-Umgebung durchführen. Es kann den Computer durch eine vorab durchgeführte Systemabbildsicherung in einen funktionsfähigen Zustand (einschließlich Systemdateien, installierter Programme usw.) zurückversetzen, insbesondere wenn der Computer nicht gestartet werden kann.

Um den gesamten Vorgang abzuschließen, benötigen Sie eine kostenlose Sicherungs- und Wiederherstellungssoftware wie AOMEI Backupper Standard. Erstellen Sie dann ein System-Image-Backup und reparieren Sie den Boot-USB damit. Sobald etwas Unerwartetes passiert, können Sie das Systemabbild wiederherstellen, um Ihren Computer in sehr kurzer Zeit wiederherzustellen. Unten sind die Schritte:

Schritt 1. Laden Sie AOMEI Backupper Standard zuerst herunter. Legen Sie Ihr bootfähiges Medium (z. B. CD, DVD, USB-Laufwerk) als erstes Startgerät fest, speichern Sie die Änderungen und schließen Sie dieses Fenster. Danach startet AOMEI Backupper automatisch.

Kostenlos downloaden WIN 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 2. Klicken Sie auf „Wiederherstellen“ und dann auf „Aufgabe wählen“. Wenn sich Ihre Sicherung auf der externen Festplatte befindet, können Sie auf „Image-Datei wählen“ klicken und das Systemabbild von einer externen Festplatte wiederherstellen.

Wiederherstellen

Schritt 3. Wählen Sie das System-Backup-Image aus und klicken Sie auf „Weiter“.

Syetem Backup wiederherstellen

Schritt 4. Wählen Sie „System an einen anderen Ort wiederherstellen“ und klicken Sie auf „Weiter“. Wählen Sie einen Sicherungspunkt aus, wenn Sie zuvor ein differentielles Backup und ein inkrementelles Backup erstellt haben.

Image-Informationen

Hinweis: Wenn Sie an einem anderen Speicherort wiederherstellen möchten, können Sie das Kontrollkästchen System an einem anderen Speicherort wiederherstellen aktivieren und eine Partition auswählen.

Schritt 5. Überprüfen Sie die Betriebsübersicht und bestätigen Sie den Wiederherstellungsort. Klicken Sie auf „Starten“, um den Vorgang zu starten.

Hinweis:
★ Starten Sie den Computer von der wiederhergestellten Festplatte und prüfen Sie, ob er bootfähig ist.
★ Wenn das System-Image auf einem anderen Computer erstellt wurde, können Sie mit der erweiterten Funktion „Univesal Restore“ weiterhin unterschiedliche Hardware-Wiederherstellungen durchführen. Es ist mindestens auf AOMEI Backupper Professional verfügbar.
★ Diese Software wird auch auf Laptops angewendet, die nach dem Windows 11/10/8/7-Update nicht mehr gestartet werden können.

Methode 5: Windows sauber auf einem anderen Computer installieren

Wenn Ihr Computer nicht auf die Wiederherstellungsumgebung zugreift, können Sie versuchen, Windows auf einem anderen Computer neu zu installieren. Bitte installieren Sie dieselbe Version wie Ihr aktuelles Betriebssystem, da sonst Probleme mit der Reaktivierung auftreten können.

Schritt 1. Nehmen Sie Ihre Festplatte heraus und installieren Sie sie auf einem anderen Computer. Laden Sie dann das Tool zur Medienerstellung herunter und erstellen Sie zuerst eine Installations-CD.

Schritt 2. Starten Sie diesen Computer dreimal hintereinander neu. Anschließend gelangen Sie in die Wiederherstellungsumgebung. Wählen Sie die Sprache und andere Einstellungen aus und klicken Sie auf „Weiter“.

Schritt 3. Klicken Sie auf „Jetzt installieren“ und „Weiter“.

Schritt 4. Klicken Sie auf „Ich habe keinen Product Key.“ und dann auf „Weiter“. Es wird selbst aktiviert, wenn Sie den fehlerhaften Computer unter dem neuen Windows starten.

Ich habe keinen Product Key.

Schritt 5. Wählen Sie das Betriebssystem aus und klicken Sie auf „Weiter“.

Schritt 6. Akzeptieren Sie die Lizenzbedingungen und klicken Sie auf „Weiter“.

Schritt 7. Wählen Sie den Installationstyp für Windows 10 aus: Benutzerdefiniert: nur Windows installieren.

Benutzerbefiniert

Schritt 8. Klicken Sie auf „Laufwerksoptionen“. Sie können die Systempartition und andere betriebssystembezogene Partitionen löschen und dann den nicht zugewiesenen Speicherplatz für die Installation von Windows auswählen.

Schritt 9. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist, und richten Sie dann Ihre Präferenz anhand der Anweisungen auf dem Bildschirm ein.

Schritt 10. Setzen Sie die Festplatte wieder in den Computer ein und prüfen Sie, ob sie bootfähig ist.

Zusammenfassung

Unabhängig davon, auf welches Problem Ihr Computer stößt, gibt es Dutzende von Möglichkeiten, die Sie verwenden können. Der Computer startet also nicht nach Windows Update.

Sie werden jedoch viel Zeit damit verbringen, Lösungen zu finden. Es ist zeitaufwändig. Und niemand kann versprechen, dass es für jeden Benutzer einen Weg gibt, der funktioniert. Darüber hinaus besteht die Gefahr, dass Daten aufgrund von Betriebsfehlern verloren gehen.

Die Präventionsmaßnahme ist zu wichtig, um Risiken einzugehen. Sie sollten eine Systemsicherung oder eine Festplattensicherung erstellen, wenn sich Ihr Computer in einem guten Zustand befindet. Anschließend können Sie Ihren Computer jederzeit wiederherstellen. Wenn Sie noch keine haben, laden Sie bitte AOMEI Backupper herunter, um Ihren Computer jetzt zu schützen!