von Olivia / Zuletzt aktualisiert 26.04.2022

Ist Windows 11 beschädigt?

Nach sechs Jahren seit der Veröffentlichung von Windows 10 gibt es nun endlich eine neue Hauptversion des Windows-Betriebssystems - Windows 11. Während wir ein neues Erlebnis mit modernem Design und Sounds, zentriertem Startmenü, personalisierten Widgets, optimierter Effizienz und so weiter haben, stoßen einige Benutzer auf Windows 11 Fehler.

Zu den häufigsten Problemen gehören App-Abstürze, eine fehlerhafte Anzeige und ein plötzlich schwarzer Bildschirm. Was noch schlimmer ist: Ein Teil der Benutzer bleibt beim Start von Windows 11 stecken. Wie kann man Windows 11 dann reparieren? In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Windows 11 über Eingabeaufforderung reparieren können.

Windows 11 über Eingabeaufforderung reparieren

Windows 11-Probleme schnell beheben

Wenn Sie Probleme mit einer bestimmten Komponente oder Funktion haben, können Sie sich an die Windows-Problembehandlung wenden, um das Problem zu beheben. Befolgen Sie die nachstehende Anleitung:

1. Drücken Sie die Tasten Win + I, um die Einstellungen zu öffnen.

2. Klicken Sie in den Windows-Einstellungen auf System > Problembehandlung > Andere Problembehandlungen.

Andere Problembehandlungen

3. Suchen Sie die betreffende Problembehandlung für Ihr aktuelles Problem und klicken Sie auf Ausführen. Die Problembehandlung erkennt dann Probleme mit der von Ihnen ausgewählten Komponente/Funktion und behebt alle gefundenen Probleme.

Ausführen

Beschädigtes Windows 11 reparieren durch Eingabeaufforderung

Wenn Ihre Probleme die Systemdateien oder den Windows-Start betreffen, können Sie die Eingabeaufforderung verwenden, um sie zu reparieren. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie im Detail Windows 11 mit Eingabeaufforderung reparieren können.

Eingabeaufforderung in Windows 11 öffnen

Je nachdem, ob Sie in Windows 11 booten können oder nicht, können Sie die Eingabeaufforderung auf unterschiedliche Weise starten.

▶ Situation 1: Windows 11 wird normal geladen

Geben Sie in diesem Fall „cmd“ in das Suchfeld ein und wählen Sie die Eingabeaufforderung aus der Liste aus. Um eine erweiterte Eingabeaufforderung zu öffnen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung und wählen Als Administrator ausführen.

Eingabeaufforderung als Administrator ausführen

▶ Situation 2: Windows 11 wird nicht geladen

In diesem Fall benötigen Sie ein Windows-Installationsmedium, um die Eingabeaufforderung aufzurufen.

1. Starten Sie Ihren Computer vom Windows-Installationsmedium.

2. Wenn der Windows-Setup-Assistent angezeigt wird, wählen Sie eine der folgenden Möglichkeiten, die Eingabeaufforderung zu öffnen:

  • Weg 1: Drücken Sie die Tasten Umschalt + F10, um das Fenster der Eingabeaufforderung zu öffnen.
  • Weg 2: Wählen Sie im Windows-Setup-Assistenten die Option Computerreparaturoptionen > Problembehandlung > Erweiterte Optionen > Eingabeaufforderung in der Reihenfolge.

Windows 11 über Eingabeaufforderung reparieren

Vier verschiedene Windows 11 Reparieren CMD-Befehle werden in diesem Teil angeboten, um Ihnen bei der Reparatur von Windows 11 zu helfen. Es handelt sich um SFC, DISM, bootrec.exe und rstrui.exe. Wählen Sie eine Methode je nach Ihrer Situation aus.

Methode 1: Windows 11 reparieren über SFC-Befehle

SFC (System File Checker) prüft die Integrität der geschützten Systemdateien. Wenn einige von ihnen beschädigt sind oder fehlen, ersetzt SFC sie durch korrekte Versionen, die sich in C:\Windows befinden. Folgen Sie den nachstehenden Schritten, um SFC-Befehle auszuführen:

1. Öffnen Sie eine erweiterte Eingabeaufforderung wie in Teil 2 beschrieben.

2. Geben Sie im Eingabeaufforderungsfenster sfc /scannow ein und drücken Sie die Eingabetaste.

sfc /scannow eingeben

3. Warten Sie, bis der Verifizierungsprozess 100% erreicht hat. Beenden Sie die Eingabeaufforderung, um zu sehen, ob Ihr Problem gelöst ist.

Methode 2: Windows 11 reparieren durch DISM-Befehle

DISM (Abbildverwaltung für die Bereitstellung) ist ein Befehlszeilen-Tool, das für die Wartung von Windows-Images verwendet wird. Sie können damit Windows-Funktionen, Pakete, Treiber und internationale Einstellungen in einer .wim-Datei oder VHD installieren, deinstallieren, konfigurieren und aktualisieren. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie DISM-Befehle in Windows 11 ausführen können:

1. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung wie in Teil 2 erwähnt.

2. Prüfen Sie das Windows 11-Image mit einem der folgenden Befehle auf Probleme:

  • DISM /Online /Cleanup-Image /CheckHealth
  • DISM /Online /Cleanup-Image /ScanHealth (einen erweiterten Scan)

3. Wenn Probleme festgestellt werden, führen Sie DISM /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth aus, um das Windows 11-Abbild zu reparieren. 

Windows 11 reparieren

Methode 3: Windows 11-Startprobleme beheben mit bootrec.exe

Wenn Sie Probleme beim Booten von Windows 11 haben, kann das Tool bootrec.exe in den meisten Fällen helfen, diese zu beheben. Folgen Sie den nachstehenden Anweisungen:

1.Öffnen Sie die Eingabeaufforderung wie in Teil 2 erläutert.

2. Geben Sie die folgenden Befehle der Reihe nach ein und drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste.

  • bootrec.exe
  • BOOTREC /FIXMBR
  • BOOTREC /FIXBOOT
  • BOOTREC /RebuildBcd

Windows 11 Start-Fehler beheben

3. Verlassen Sie nach Abschluss des Vorgangs den Wiederherstellungsbildschirm und versuchen Sie erneut, Windows zu starten.

Methode 4: Windows 11 wiederherstellen durch rstrui.exe

Wenn Sie unter schwerwiegenden Systemfehlern leiden, können Sie Windows 11 mit rstrui.exe in einen früheren Arbeitszustand zurückversetzen. Detaillierte Schritte finden Sie unten:

Hinweis: Diese Methode ist nur dann anwendbar, wenn Sie zuvor einen Wiederherstellungspunkt erstellt haben.

1. Öffnen Sie die Eingabeaufforderung wie in Teil 2 genannt.

2. Geben Sie rstrui.exe ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Systemwiederherstellungsassistenten zu starten.

rstrui.exe eingeben

3. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Systemwiederherstellung abzuschließen.

System wiederherstellen

Windows 11 sichern für den Fall eines schweren Systemfehlers

Sie können nie vorhersagen, wann Ihr Windows 11 in Schwierigkeiten geraten wird und wie schwerwiegend die Probleme sein werden. Daher ist es ratsam, Windows 11 im Voraus zu sichern. Ein gültiges Systemabbild kann helfen, Windows 11 bei Bedarf effizient zu reparieren.

Wie kann man am einfachsten Backups für Windows 11 erstellen? Die beste kostenlose Backup-Software für Windows 11 - AOMEI Backupper Standard - hilft Ihnen dabei.

Es bietet Systemsicherung, Festplattensicherung, Partitionssicherung und Dateisicherung, damit Sie verschiedene Arten von Sicherungen erstellen können.
Es ist mit einer Zeitplan-Funktion ausgestattet, um geänderte Daten ohne menschlichen Eingriff zu sichern.
Sie können Sicherungen an verschiedenen Orten speichern, z. B. auf externe Festplatten, USB-Sticks, Netzwerkfreigaben usw.
Es ist kompatibel mit allen Windows-PC-Betriebssystemen (Windows 11/10/8.1/8/7/Vista/XP, 32 Bit und 64 Bit).

Laden Sie AOMEI Backupper jetzt herunter, um es auszuprobieren.

Freeware herunterladen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Um ein Windows 11-Systemabbild zu erstellen, sind nur ein paar Klicks erforderlich. Klicken Sie auf Backup > Systemsicherung, wählen Sie einen Zielpfad zum Speichern des Systemabbilds und klicken Sie auf die Option Starten, um Sicherung zu beginnen.

Systemsicherung auswählen

Tipp:

Fortgeschrittene Benutzer können ein Upgrade auf AOMEI Backupper Professional durchführen, um die Backup-/Wiederherstellungsvorgänge über die AOMEI-Befehlszeilen durchzuführen. Mit der Pro-Edition können Sie auch Festplatte über CMD klonen.

Zusammenfassung

Sie haben vier Möglichkeiten kennengelernt, wie Sie Windows 11 über Eingabeaufforderung reparieren können. Sie können je nach Bedarf SFC, DISM, bootrec.exe oder rstrui.exe verwenden. Um auf mögliche Systemfehler vorbereitet zu sein, können Sie mit AOMEI Backupper Backups für Windows 11 erstellen.

Mit den von AOMEI Backupper erstellten Backups können Sie ein beschädigtes System wiederherstellen und verlorene Dateien problemlos wiederherstellen. Andere Funktionen - z. B. SSD auf größere SSD klonen - sind ebenfalls verfügbar. Warum probieren Sie es nicht aus?