von Rebecca / Zuletzt aktualisiert 17.06.2021

Über Systemwiederherstellung in Windows 10

Windows 10 Systemwiederherstellung von der Eingabeaufforderung ist ein nützliches Tool, um System in den vorherigen Zustand wiederherzustellen, wenn etwas schlechtes mit dem System passiert. Manchmal ist ein Problem so schlecht, dass Ihr Computer nicht ordnungsgemäß gestartet werden kann, d.h. Sie können die Systemwiederherstellung nicht von Windows 10 innerhalb ausführen.

Glücklicherweise können Sie immer noch auf die Eingabeaufforderung zugreifen, auch wenn Sie nur im abgesicherten Modus starten können, und dann starten das Systemwiederherstellungsprogramm, indem Sie einen einfachen Befehl ausführen.

Systemwiederherstellung über die Eingabeaufforderung starten

Wie oben erwähnt, wenn Sie aufgrund eines Fehlers (Treiberinstallation, Windows-Update) oder einer Virusinfektion nicht normal auf Ihre Windows-Sitzung zugreifen können, können Sie versuchen, Ihre Systemeinstellungen zu einem früheren Datum wiederherzustellen. Anschließend erfahren Sie, wie Sie das Systemwiederherstellungstool über die Eingabeaufforderung aus dem abgesicherten Modus starten.

Schritt 1. Starten Sie Ihren Computer und drücken Sie F8, bis Windows Erweiterte Startoptionen angezeigt wird.

Schritt 2. Klicken Sie auf „Abgesicherter Modus mit Eingabeaufforderung“ und drücken Sie dann die Eingabetaste.

Abgesicherter Modus mit Eingabeaufforderung

Hinweis: Wenn Ihr Computer normal booten kann, drücken Sie Win + R und geben Siecmd in „Ausführen“ ein.

Schritt 3. Melden Sie sich bei Bedarf mit einem Administratorkonto an. Sobald die Eingabeaufforderung angezeigt wird, geben Sie den folgenden Befehl ein: rstrui.exe, und drücken Sie die Eingabetaste.

Hinweis: Dieser Befehl kann bei allen Windows-Versionen leicht abweichen.

Systemwiederherstellung starten

Schritt 4. Hier kommen Sie zum Systemwiederherstellungs-Assistenten. Sie können entweder den empfohlenen Wiederherstellungspunkt verwenden oder einen Wiederherstellungspunkt auswählen. Klicken Sie dann auf Weiter. Folgen Sie den Anleitungen, um die Systemwiederherstellung abzuschließen.

Systemwiederherstellung

Aber diese Methode kann manchmal kompliziert sein. Möglicherweise wird eine Fehlermeldung angezeigt: Auf dem Computer wurde kein Systemabbild gefunden. Sie sollten eine garantierte Systemwiederherstellung durchführen.

Windows 10 Systemwiederherstellung mit der Befehlszeile mit AOMEI.exe ausführen

Wenn Sie mit der Eingabeaufforderung nicht auf den abgesicherten Modus zugreifen können, gibt es noch eine andere Methode, Windows 10 Systemwiederherstellung über die Eingabeaufforderung auszuführen: Verwenden Sie eine Drittanbieter-Software.

AOMEI Backupper ist eine der besten Backup- und Restore-Software. Mit der können Sie System, Partitionen, Festplatten auf das vorherige Datum wiederherstellen. Sie können das System sogar auf eine andere Hardware wiederherstellen.

Bevor Sie die Systemwiederherstellung in Windows 10 über die Eingabeaufforderung ausführen, müssen Sie einige Vorbereitungen treffen.

Zuerst sollten Sie eine Systemsicherung mit AOMEI Backupper erstellen, weil der Wiederherstellungsvorgang nur auf dem von AOMEI Backupper erstellten Backup-Image basiert. Wenn Sie mit AOMEI Backupper kein System-Backup haben, können Sie jetzt eines basierend auf einem anderen System erstellen, das ordnungsgemäß funktioniert.

  Als Nächstes erstellen Sie mit AOMEI Backupper ein bootfähiges Medium, wenn Sie den Computer nicht booten können. Starten Sie den Computer von diesem bootfähigen Medium und Sie gelangen zur Hauptoberfläche von AOMEI Backupper. Öffnen Sie die Befehlszeile aus der Registerkarte „Werkzeuge“.

Um sicherzustellen, dass der Wiederherstellungsvorgang reibungslos verläuft, können Sie „Image überprüfen“ unter Werkzeuge zur Überprüfung verwenden, ob die Systemabbildsicherung intakt und fehlerfrei ist.

Lass uns sehen, wie Windows 10 Systemwiederherstellung über die Eingabeaufforderung mit AOMEI Backupper ausgeführt wird.

Jetzt kostenlos testen Win 10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 1. Navigieren Sie zum Installationsverzeichnis von AOMEI Backupper, indem Sie den folgenden Befehl in die Befehlszeile eingeben und die Eingabetaste drücken. Zum Beispiel: cd C:\Program Files (x86)\AOMEI Backupper.

Hinweis: Wenn Sie diesen Befehl in Windows PE ausführen, könnten sich die Laufwerkbuchstaben ändern.

Schritt 2. Führen Sie den folgenden Befehl aus, um die Wiederherstellung zu starten: AMBackup /r /t [Sicherungstyp] /s "[Speicherort für Sicherung]" /d [Zielspeicherort].

Zum Beispiel: Um die in J:\systembackup1 gespeicherte Systemsicherung auf Festplatte 1 wiederherzustellen, sollten Sie den folgenden Befehl eingeben:

AMBackup /r /t system /s “J:\system backup\systembackup1.adi” /d 1

Windows 10 Systemwiederherstellung über die Eingabeaufforderung

Wenn Sie das System auf einen anderen Computer wiederherstellen müssen, können Sie dies mit der Universal Restore-Funktion von AOMEI Backupper ganz einfach machen.

Zum Beispiel: Führen Sie die Systemwiederherstellung im Image namens „systembackup1.adi“ auf die Partition 0 der Festplatte 0 aus und führen Sie Universal Restore durch.

AMBackup /r /t system /s "D:\system backup\systembackup1.adi" /d 0:0 /x

Einige erforderliche Parameter
{/r}: Stellen Sie Backups von System, Festplatten, Partitionen oder dynamischen Volumes wieder her.
{/t} {system | disk | part}: Geben Sie den Wiederherstellungstyp an.
{/s} {D:\my backup\my backup.adi | \\192.168.1.1.\my backup\my backup.adi}: Geben Sie den Pfad der Image-Datei an.
[/x]: Geben Sie Universal Restore an, um das System auf verschiedener Hardware wiederherzustellen. Es muss mit „/t system“ und „/t disk“ verwendet werden.

Einfachere Möglichkeit zur Systemwiederherstellung mit AOMEI Backupper

Wenn Sie die Befehlszeile zur Windows 10 Systemwiederherstellung nicht verwenden möchten, können Sie die Wiederherstellung auch einfach über die AOMEI GUI in der Hauptoberfläche von AOMEI Backupper durchführen. Sie brauchen nur 4 Schritte.

1. Schließen Sie das Gerät mit der Systemabbildsicherung an Ihren Computer an und starten Sie es über ein bootfähiges Medium.

2. Klicken Sie in der Hauptschnittstelle von AOMEI Backupper auf Wiederherstellen und Image-Datei wählen, um eine System-Image-Sicherung vom angeschlossenen Gerät auszuwählen.

Image-Datei wählen

3. Aktivieren Sie Diese Systemsicherung wiederherstellen und klicken Sie auf Weiter.

Diese Systemsicherung wiederherstellen

4. Wählen Sie eine Zielfestplatte, wenn Sie System an anderen Ort wiederherstellen aktivieren und klicken Sie auf Weiter. Bestätigen Sie dann die Vorgangszusammenfassung und klicken Sie auf Starten, wenn kein Problem auftritt.

Zielort wählen

Hinweis: Wenn der wiederherzustellende Computer verschiedene Hardware hat, denken Sie bitte daran, „Universal Restore“ anzukreuzen. Diese Funktion kann einen sicheren Start nach der Wiederherstellung gewährleisten.

Neben der Sicherung und Wiederherstellung ist AOMEI Backupper auch eine ausgezeichnete Festplatte Klonen Software. Damit können Sie eine exakte Kopie der Festplatte erstellen. Wenn Sie das Betriebssystem auf SSD behalten müssen, können Sie diese Software verwenden, um das Betriebssystem auf SSD zu klonen. Neben Windows 10 kann dieses Tool auch unter Windows 7/8/8.1/XP/Visa verwendet werden.

Fazit

Um eine Schlussfolgerung zu machen, kann Windows 10 Systemwiederherstellung mit der Eingabeaufforderung hilfreich sein, um Ihr System in einen guten Zustand zurückzusetzen, aber die Systemwiederherstellung ist nicht so allmächtig wie Sie denken. Es gibt etwas, das die Systemwiederherstellung nicht wiederherstellt, z.B. Ihre persönlichen Dateien. Außerdem kann sie den Virus nicht entfernen.

Wenn Sie eine von AOMEI Backupper erstellte Systemsicherung haben, können Sie die Windows 10 Systemwiederherstellung über die Eingabeaufforderung ausführen. Sie können auch die Wiederherstellung über die AOMEI-GUI auswählen.

Wenn Sie unbegrenzte Computer innerhalb Ihres Unternehmens schützen möchten, können Sie AOMEI Backupper Technician auswählen. Mit dem integrierten AOMEI Image Deploy-Tool können Sie auch die System-Image-Datei auf dem serverseitigen Computer auf mehreren clientseitigen Computern über das Netzwerk bereitstellen/wiederherstellen.