von Olivia / Zuletzt aktualisiert 13.12.2022

Was ist ein bootfähiger WinPE USB-Stick?

WinPE, auch bekannt als Windows Preinstallation Environment (PE steht für Vor-Installations-Umgebung), ist ein leichtgewichtiges Betriebssystem mit begrenzten Funktionen. Es kann für die Installation, Bereitstellung und Reparatur von Windows-Desktop-Editionen, Windows Server und anderen Windows-Betriebssystemen verwendet werden.

Um Windows PE zu verwenden, müssen Sie einen bootfähigen Datenträger erstellen. Sie können WinPE von USB, CD/DVD/ISO oder einer virtuellen Festplatte starten. Sie können Windows PE nicht als Hauptbetriebssystem verwenden. Es wurde ursprünglich entwickelt, um das Booten von MS-DOS durch bootfähige Umgebungen zu ersetzen, die von CDs, DVDs, USB-Sticks usw. geladen werden können. Da es leicht von einem USB-Laufwerk oder einer CD-ROM geladen werden kann, wird es bei vielen Gelegenheiten verwendet.

Windows 11 Image bereitstellen über Windows PE USB-Stick

Windows 11 WinPE bootfähigen USB-Stick erstellen

Die Windows-Vorinstallationsumgebung bietet Benutzern eine schnelle und einfache Möglichkeit, die Installation des primären Windows auszuführen. In diesem Teil zeigen wir Ihnen, wie Sie im Handumdrehen einen bootfähigen WinPE-USB-Stick in Windows 11 erstellen können.

Bevor wir mit der Erstellung eines bootfähigen Windows PE-USB beginnen, sollten wir einige der Dinge besprechen, die Sie während des Prozesses benötigen.

Sie sollten Ihre Dateien sichern, bevor Sie einen bootfähigen USB-Stick erstellen. Denn alle Daten auf dem USB werden überschrieben. Im Falle eines Datenverlustes können Sie die Daten leicht wiederherstellen, wenn Sie ein Backup davon haben.
Stellen Sie sicher, dass Sie eine stabile Internetverbindung haben. Sie benötigen eine gute Internetverbindung, um Windows herunterzuladen und dann ein bootfähiges USB-Laufwerk zu erstellen.
Stellen Sie sicher, dass Sie ein USB-Laufwerk mit mindestens 8 GB Speicherplatz haben. Sie benötigen es, um mit dem Media Creation Tool ein bootfähiges USB-Laufwerk zu erstellen.

Methode 1. Einen WinPE bootfähigen USB-Stick erstellen per Media Creation Tool

1. Schließen Sie einen USB-Stick (mindestens 8 GB) an Ihren Computer an.

2. Klicken Sie auf den offiziellen Link von Microsoft, um die Software-Download-Seite zu öffnen. Suchen Sie das Erstellen von Installationsmedien für Windows 11 und klicken Sie auf Jetzt herunterladen.

Erstellen von Installationsmedien für Windows 11

3. Nachdem Sie das Media Creation Tool für Windows 11 heruntergeladen haben, führen Sie es auf Ihrem PC aus. Sie werden aufgefordert, die Lizenzbedingungen zu akzeptieren. 

Windows 11 Lizenzbedingungen

4. Als nächstes werden zwei Optionen auf dem Bildschirm angezeigt. Wählen Sie „Installationsmedien (USB-Speicherstick, DVD oder ISO-Datei) für einen anderen PC erstellen“ und klicken Sie auf Weiter.

5. Dann wird die Konfiguration Ihres PCs automatisch ausgefüllt. Wenn Sie diese Optionen ändern möchten, deaktivieren Sie einfach die Option „Empfohlene Optionen für diesen PC verwenden“ und nehmen Sie die erforderlichen Änderungen vor. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Weiter.

Sprache und Edition auswählen

6. Wählen Sie nun die Option „USB-Speicherstick“ und klicken Sie auf Weiter.

Zu verwendendes Medium auswählen

7. Das Tool erkennt automatisch das USB-Flash-Laufwerk, das Sie zuvor angeschlossen haben. Falls nicht, klicken Sie auf die Option Laufwerksliste aktualisieren. Wenn alles normal ist, klicken Sie auf die Schaltfläche Weiter.

USB-Speicherstick auswählen

8. Damit beginnt die Erstellung des Installationsmediums für das Betriebssystem Windows 11. Sobald dies abgeschlossen ist, erhalten Sie einen Windows 11 WinPE bootfähigen USB-Stick.

Methode 2. Windows 11 bootfähigen USB-Stick erstellen mit der besten Software

Es gibt eine weitere zuverlässige Software eines Drittanbieters, mit der Sie einen bootfähigen Windows 11 Windows PE Stick erstellen können. AOMEI Backupper Professional hilft Ihnen bei der Erstellung bootfähiger Medien und der einfachen Bereitstellung von Windows-System-Images auf einem anderen Computer mit anderer Hardware mit seiner Funktion Universal Restore.

Die Erstellung eines bootfähigen Mediums hilft Ihnen, Ihren Computer erfolgreich zu starten. AOMEI Backupper unterstützt die Erstellung von zwei Arten von bootfähigen CDs oder USB-Sticks. Die eine ist eine Linux-Boot-Disk, die andere eine Windows PE-Boot-Disk.

In diesem Teil erfahren Sie, wie Sie mit AOMEI Backupper ein bootfähiges WinPE-Medium erstellen.

Schritt 1. Laden Sie AOMEI Backupper Pro herunter und installieren Sie es auf Ihrem Computer.

Jetzt kostenlos testen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 2. Starten Sie diese Software. Gehen Sie auf die Registerkarte Werkzeuge und klicken Sie auf Bootfähiges Medium erstellen

Bootfähiges Medium erstellen

Schritt 3. Wählen Sie den Typ des bootfähigen Datenträgers. Windows PE wird empfohlen, und der erstellte Datenträger unterstützt sowohl den Legacy- als auch den UEFI-Boot-Modus.

1

Schritt 4. Dann werden Sie aufgefordert, ein bootfähiges Medium auszuwählen. Wählen Sie USB-Boot-Gerät, wenn Sie einen bootfähigen Windows 11 WinPE USB-Stick erstellen möchten, und klicken Sie dann auf Weiter.

USB-Boot-Gerät auswählen

2 Wege: Windows 11 Image über Windows PE USB-Stick bereitstellen

Es gibt viele Windows 11-Bereitstellungstools für die Bereitstellung des Windows 11-Betriebssystems und der Anwendungen. Zu diesen Tools gehören DISM-Befehle, Windows System Image Manager (Windows SIM) und Windows Preinstallation Environment (Windows PE).

Nachdem Sie einen bootfähigen Windows PE-USB-Stick erstellt haben, können Sie das Windows 11-Image über den WinPE-USB-Stick auf verschiedenen Computern bereitstellen. In diesem Teil werden zwei Methoden angeboten, wählen Sie eine nach Ihren Bedürfnissen.

Methode 1. Windows 11 über Media Creation Tool bereitstellen

1. Schließen Sie das bootfähige USB-Laufwerk, das Sie zuvor mit dem Media Creation Tool erstellt haben, an den Computer an, auf dem Sie Windows 11 installieren möchten. Starten Sie den PC.

2. Drücken Sie bei der Aufforderung eine beliebige Taste, um den Computer von dem bootfähigen USB-Stick mit Windows 11 zu starten.

3. Klicken Sie in der „Windows-Setup“-Seite auf die Schaltfläche Weiter.

Windows Setup

4. Klicken Sie dann auf die Schaltfläche Jetzt installieren.

Jetzt installieren

5. Als Nächstes werden Sie gefragt, welche Art der Installation Sie wünschen. Wählen Sie Benutzerdefiniert: Nur Windows installieren.

1

6. Wählen Sie die Partition mit der aktuellen Installation aus (in der Regel „Laufwerk 0“), und klicken Sie auf die Schaltfläche Löschen.

Hinweis✍: Wenn „Laufwerk 0“ mehrere Partitionen hat, müssen Sie jede Partition auswählen und löschen, damit das Setup die gesamte Festplatte für neue Installationen verwenden kann.

7.  Wählen Sie dann das leere Laufwerk (Nicht zugewiesener Speicherplatz auf Laufwerk 0) und klicken Sie auf Weiter.

Wo möchten Sie Windows installieren

Nach Abschluss dieser Schritte installiert das Setup eine neue Kopie von Windows 11 auf Ihrem Computer. Nachdem das System installiert ist, müssen Sie das System komplett neu einrichten.

Methode 2. Windows 11 Image über Windows PE USB-Stick wiederherstellen

Eine Neuinstallation des Windows 11-Images kann zeitaufwändig sein und ist relativ umständlich. Es gibt eine andere Methode, die Ihnen bei der Bereitstellung des Windows 11-Images hilft. Sie können die beste Windows PC Backup-Software – AOMEI Backupper - verwenden, um ein Windows 11-Image über einen WinPE USB-Stick bereitzustellen. Wenn Sie AOMEI Backupper verwenden, um das Windows 11-Image wiederherzustellen, müssen Sie das System nicht von Grund auf neu einrichten, was Zeit und Mühe spart.

Wie im vorherigen Teil erwähnt, bietet die Software eine Universal Restore-Funktion, die die Wiederherstellung von System-Images auf unterschiedlicher Hardware in Windows 11, 10, 8, 7, XP und Vista unterstützt. Es ist eine zuverlässige, benutzerfreundliche und umfassende Sicherungs- und Wiederherstellungssoftware mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche.

Bevor Sie ein Windows 11-Systemabbild auf neuer Hardware verteilen, müssen Sie also ein Windows 11-Systemabbild erstellen. Mit AOMEI Backupper können Sie ganz bequem Windows 11 Image erstellen und verteilen.

  • Die Software ermöglicht es Ihnen, das Systemabbild auf einer externen Festplatte, einem USB-Stick oder einem Netzlaufwerk zu speichern. Stellen Sie sicher, dass der von Ihnen gewählte Ort auch von einem anderen Computer erreicht werden kann.

Als Nächstes zeige ich Ihnen, wie Sie mit Hilfe dieser Software ein Windows 11-Image auf neuer Hardware mit einem Windows PE USB-Stick verteilen können. Gehen Sie davon aus, dass Sie das Systemabbild am Netzwerkstandort gespeichert haben.

Schritt 1. Legen Sie das bootfähige Medium ein, um den Zielcomputer in Windows PE zu starten. Gehen Sie in dem sich öffnenden Fenster auf die Registerkarte Wiederherstellen und klicken Sie auf Image-Datei auswählen.

Image-Datei auswählen

Schritt 2. Suchen Sie die Sicherung Ihres Systemabbilds, die an einem Netzwerkspeicherort gespeichert ist, und klicken Sie auf OK.

Image von NAS auswählen

Schritt 3. Wählen Sie Diese Systemsicherung wiederherstellen und klicken Sie auf Weiter.

Diese Systemsicherung wiederherstellen

Schritt 4. Wählen Sie das Ziel, auf dem Sie das Systemabbild wiederherstellen möchten, und klicken Sie auf Weiter. Wenn die Zielpartition nicht leer ist, wird ein Fenster angezeigt, das Sie daran erinnert, dass sie überschrieben wird. Klicken Sie auf Ja, um fortzufahren.

Zielort auswählen

Schritt 5. Bestätigen Sie den Vorgang, aktivieren Sie Universal Restore, um sicherzustellen, dass das System nach der Wiederherstellung auf einer anderen Hardware bootfähig ist. Klicken Sie dann auf Starten.

Wiederherstellung starten

★Tipps:
Wenn es sich bei der Zielfestplatte um eine SSD handelt, können Sie das Kästchen SSD ausrichten ankreuzen, um nach der Wiederherstellung eine bessere Leistung zu erzielen.
Der bootfähige Datenträger ist für einen oder zwei Computer geeignet. Wenn Sie ein Image auf mehreren Computern verteilen möchten, können Sie die Funktion PXE-Boot-Tool verwenden (unterstützt von AOMEI Backupper Workstation).

Schritt 6. Wenn der Fortschritt 100 % erreicht hat, klicken Sie zum Beenden auf Fertig.

Fazit

Mit den beiden oben genannten Methoden können Sie ein Windows 11 Image über WinPE USB-Stick bereitstellen. Obwohl das Windows 11-Bereitstellungstool - Media Creation Tool - Ihnen dabei helfen kann, hat es manchmal einige Probleme. Um diese unnötigen Probleme zu beseitigen, ist das professionelle Backup-Tool AOMEI Backupper Ihre beste Wahl.

Nachdem Sie das Windows 11-Image auf anderen Computern bereitgestellt haben, können Sie diese Software auch zum Schutz Ihrer Daten und Ihres Systems verwenden. Da es sich auch um eine Klon-Software handelt, können Sie damit gleichzeitig Windows 11 Festplatte bootfähig klonen. Egal, ob Sie Daten oder das System übertragen wollen, es wird Ihnen die beste Erfahrung ohne Datenverlust bieten, Sie brauchen nur ein paar Klicks. Probieren Sie es jetzt aus und entdecken Sie mehr!