von Olivia / Zuletzt aktualisiert 21.10.2021

Benutzerfall

'BOOTMGR fehlt', wie kann man das beheben?

Hallo zusammen, ich habe gerade einen neuen PC gebaut, aber ich verwende meine alte HDD und SSD von meinem vorherigen PC. Alles funktioniert gut, aber wenn ich versuche zu booten, sagt es 'BOOTMGR fehlt. Neustart mit Strg+Alt+Entf'. Ich habe Windows 11 auf meiner SSD und HDD installiert. Leider habe ich keine Windows-CD dabei, sonst wäre ich versucht, einfach neu zu starten. Wenn mein Windows auf der HDD ist, ist es komplett in Ordnung, auf die Dateien auf der SSD zuzugreifen. Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte oder wie man es beheben kann?“

- Frage von Tom's Hardware

 

Windows 11 BOOTMGR fehlt

BOOTMGR, die Abkürzung für Windows Boot Manager, ist eine kleine Software, die vom Bootcode des Volumes geladen wird. Normalerweise ist die BOOTMGR-Datei schreibgeschützt und befindet sich im Stammverzeichnis einer als aktiv gekennzeichneten Partition.

Auf den meisten PCs ist die Partition als „System reserviert“ ohne einen Laufwerksbuchstaben gekennzeichnet. Wenn es keine für das System reservierte Partition gibt, befindet sich BOOTMGR wahrscheinlich in Ihrer primären Partition C. BOOTMGR kann die Boot-Konfigurationsdaten lesen und das Betriebssystem-Auswahlmenü anzeigen.

Was verursacht das Problem „Windows BOOTMGR fehlt“ ?

Wenn Sie Ihren Computer einschalten, beginnt der POST-Prozess (steht für Power-On Self-Test), der vom BIOS ausgeführt wird, bevor Ihre Windows-Kopie gebootet wird. Der Fehler tritt auf, sobald der POST-Prozess abgeschlossen ist und Windows zu laden beginnt.

❀ Tipp: Der POST ist eine Reihe von Routinen, die sofort beim Starten des PCs ausgeführt werden. Dabei wird geprüft, ob der Arbeitsspeicher, die Peripheriegeräte und andere Hardwarekomponenten Ihres PCs ordnungsgemäß funktionieren.

Fehlermeldung „BOOTMGR fehlt“

Die Ursachen für das Windows-Problem „BOOTMGR fehlt. Neustart mit Strg+Alt+Entf“ sind wie folgt:

Die BOOTMGR-Dateien sind beschädigt oder falsch konfiguriert.
Der Windows-Bootsektor ist beschädigt oder fehlt.
Der PC ist so eingestellt, dass er von einem nicht bootfähigen Gerät startet.
Die Festplatten haben Fehler, Schäden oder defekte Sektoren.

Den Fehler „Windows Boot Manager fehlt“ beheben

Wenn der Fehler „BOOTMGR fehlt“ in Windows 11 auftritt, können Sie die folgenden Methoden ausprobieren, um ihn zu lösen. Diese Methoden gelten auch für das Problem „Windows 10 Boot Manager fehlt“.

Methode 1: Ihren Computer neu starten

Wenn die Meldung „BOOTMGR fehlt“ unter Windows 11 erscheint, versuchen Sie bitte, Ihren PC neu zu starten, indem Sie Strg+Alt+Entf oder den Ein-/Ausschalter drücken (möglicherweise müssen Sie ihn bis zu 30 Sekunden lang gedrückt halten). Prüfen Sie dann, ob der Fehler auf diese Weise behoben werden kann. Wenn nicht, versuchen Sie die folgenden Möglichkeiten.

Methode 2: Nicht bootfähige Medien entfernen

Diese Fehlermeldung erscheint möglicherweise, weil Ihr PC versucht, von einem nicht bootfähigen Gerät zu starten. Standardmäßig sind die meisten Computer so eingestellt, dass sie von CD/DVD-Laufwerken und USB-Laufwerken starten, bevor sie von der primären Festplatte starten.

Prüfen Sie, ob Ihr PC so konfiguriert ist, dass er von einem USB-Flash-Laufwerk, einer Diskette oder einem anderen nicht bootfähigen Datenträger startet. Wenn dies das Problem ist, entfernen Sie alle Wechselmedien wie USB-Flash-Laufwerke, Disketten oder andere nicht bootfähige Datenträger.

Methode 3: Die Bootreihenfolge im BIOS ändern

Besteht das Problem „BOOTMGR fehlt“ auf Win 11 immer noch? Wenn Sie mehr als eine Festplatte haben, sollten Sie die Bootreihenfolge im BIOS ändern.

  1. Starten Sie Ihren Computer neu. Wenn der Computer hochfährt, drücken Sie eine spezielle Taste (normalerweise F2, F8, F10, F12, Esc oder Entf, usw.), um das BIOS-Setup aufzurufen.
  2. Ändern Sie dann auf der Registerkarte Boot die Bootreihenfolge so, dass die Festplatte als erstes Boot-Gerät festgelegt wird. Drücken Sie F10, um die Einstellungen zu speichern und das Programm zu beenden. Starten Sie abschließend Ihren Computer neu.

Bootreihenfolge einrichten

Methode 4: BCD aus der Windows-Wiederherstellungsumgebung (WinRE) neu erstellen

Der Fehler „BOOTMGR fehlt“ wird auch angezeigt, wenn es ein Problem mit den BCD (Boot Configuration Data) gibt. Glücklicherweise können diese Daten mit ein paar Befehlen und einem Windows-Installationslaufwerk neu erstellt werden. Wenn Sie kein Windows-Installationslaufwerk haben, können Sie ein bootfähiges Medium verwenden, z. B. einen bootfähigen USB-Stick.

Bootrec.exe ist ein in die Windows-Wiederherstellungsumgebung (Windows RE) integriertes Tool, mit dem Sie Fehler beheben und Bootkonfigurationsdaten reparieren können. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um BCD aus der Windows-Wiederherstellungsumgebung (WinRE) neu zu erstellen:

1. Legen Sie den Windows-Installationsdatenträger oder das bootfähige Medium in Ihren PC ein, starten Sie den PC neu und klicken Sie auf Computerreparaturoptionen.

Computerreparaturoptionen

2. Wählen Sie dann Problembehandlung > Erweiterte Optionen > Eingabeaufforderung.

Eingabeaufforderung auswählen

3. Geben Sie in der Eingabeaufforderung die folgenden Befehle nacheinander ein und drücken Sie nach jedem Befehl die Eingabetaste.

▶ BOOTREC /FIXMBR
▶ BOOTREC /FIXBOOT
▶ BOOTREC /RebuildBcd

BCD neu bilden

Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, beenden Sie den Vorgang und starten Sie Ihren Computer neu. Er sollte nun wieder ordnungsgemäß hochfahren und laufen können.

Methode 5: Starthilfe aus Windows-Wiederherstellungsumgebung (WinRE) ausführen

Darüber hinaus können Sie Starthilfe von Windows Wiederherstellungsumgebung verwenden, um diesen Fehler zu beheben. Auf diese Weise können Sie alle fehlenden oder beschädigten Dateien, einschließlich BOOTMGR, ersetzen. Sie benötigen einen Windows-Installationsdatenträger oder einen bootfähigen Datenträger, um diesen Vorgang durchzuführen.

1. Legen Sie einen Windows-Installationsdatenträger oder einen bootfähigen Datenträger in Ihren Computer ein.

2. Starten Sie den Computer von dem Datenträger oder Laufwerk und klicken Sie auf Computerreparaturoptionen, um die Windows-Wiederherstellungsumgebung aufzurufen. 

3. Wählen Sie dann Problembehandlung > Erweiterte Optionen > Starthilfe.

Starthilfe

4. Dann werden Sie aufgefordert, das Betriebssystem auszuwählen, das Sie reparieren möchten. Nachdem Sie Windows 11 ausgewählt haben, sollte es mit der Reparatur Ihres Computers beginnen.

Methode 6: „System widerherstellen“ aus der Windows-Wiederherstellungsumgebung (WinRE) ausführen

System wiederherstellen“ hilft dabei, Ihren PC wieder in einen funktionierenden Zustand zu versetzen. Wenn die Systemwiederherstellung auf Ihrem Computer aktiviert ist, lohnt es sich, diese Methode auszuprobieren, um zu sehen, ob der Fehler„BOOTMGR fehlt“ für Windows 11 behoben werden kann.

1. Legen Sie einen Windows-Installationsdatenträger oder einen bootfähigen Datenträger in Ihren Computer ein.

2. Starten Sie den Computer von dem Datenträger oder Laufwerk und klicken Sie auf Computerreparaturoptionen, um die Windows-Wiederherstellungsumgebung aufzurufen.

3. Wählen Sie dann Problembehandlung > Erweiterte Optionen > System wiederherstellen.

System wiederherstellen

4. Folgen Sie den Anweisungen des Systemwiederherstellungsassistenten und wählen Sie den entsprechenden Wiederherstellungspunkt aus. Klicken Sie auf Fertig stellen, um das System wiederherzustellen.

Methode 7: Windows-Neuinstallation durchführen

Wenn Ihr PC trotz der oben genannten Methoden weiterhin die Meldung „BOOTMGR fehlt“ anzeigt, sollten Sie eine Neuinstallation von Windows 11 durchführen. Dies hilft, alle Probleme zu beheben, die durch beschädigte oder fehlende Systemdateien verursacht werden.

Hinweis✍: Bei der Neuinstallation von Windows wird alles, was auf Ihnen gespeichert ist, gelöscht und eine neue Version von Windows wird installiert. Es wird empfohlen, wichtige Dateien zu sichern, bevor Sie das Betriebssystem neu installieren.

1. Starten Sie Ihren Computer vom Windows 11-Installationsdatenträger. Oder Sie können die ISO-Datei von Windows 11 herunterladen und dann von dieser Datei booten.

2. Geben Sie im Windows-Setup-Fenster Ihre Sprache und andere Einstellungen ein und klicken Sie auf Weiter. Klicken Sie dann auf Jetzt installieren.

Sprache und andere Einstellungen einrichten

3. Dann werden Sie aufgefordert, Windows zu aktivieren. Geben Sie Ihren Product Key ein oder klicken Sie auf Ich habe keinen Product Key, wenn Sie Windows neu installieren.

Ich habe keinen Product Key

4. Wählen Sie das Betriebssystem aus, das Sie installieren möchten, und klicken Sie auf Weiter.

Windows 11 Betriebssystem auswählen

5. Dann werden Sie aufgefordert, die Art der Installation zu wählen. Wählen Sie Benutzerdefiniert: nur Windows installieren (für fortgeschrittene Benutzer).

Benutzerdefiniert: nur Windows installieren

6. Wählen Sie das Laufwerk, auf dem Sie Windows installieren möchten, und klicken Sie auf Weiter. Warten Sie, bis der Installationsvorgang abgeschlossen ist.

Zielfestplatte auswählen

Einen bootfähigen USB-Stick erstellen, wenn keine Installations-CD vorhanden ist

Wie Sie aus den oben genannten Methoden ersehen können, ist es wichtig, ein bootfähiges Medium zu erstellen, wenn Sie keinen Windows-Installationsdatenträger haben, um das Problem „Windows Boot Manager fehlt“ zu lösen. Wenn Sie ein bootfähiges USB-Medium und ein System-Backup im Voraus haben, können Sie Ihren Computer leicht in den früheren Zustand zurückversetzen, während alle Daten sicher bleiben.

AOMEI Backupper Standard, als einer der besten Ersteller bootfähiger Medien, ermöglicht es Ihnen, sowohl Windows PE (WinPE) als auch Linux-Kernel-basierte bootfähige Medien zu erstellen, die Sie im Notfall als Rettungsmedien verwenden können. Es unterstützt alle Dateisysteme, einschließlich FAT32/FAT16/NTFS/EXT2, usw. Und Windows-Betriebssysteme wie Windows 11/10/8/7/XP/Vista. Das erstellte Medium ist sowohl mit Legacy/MBR als auch mit UEFI/GPT kompatibel.

Als Nächstes zeige ich Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie mit AOMEI Backupper einen bootfähigen USB-Stick erstellen.

Schritt 1. Laden Sie die Freeware herunter, installieren und starten Sie sie.

Freeware herunterladen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 2. Klicken Sie im linken Bereich des Programms auf Werkzeuge > Bootfähiges Medium erstellen.

Bootfähiges Medium erstellen

Schritt 3. Wählen Sie den Typ des bootfähigen Notfalldatenträgers, den Sie erstellen möchten. Es wird empfohlen, Windows PE zu wählen, das für jeden geeignet ist und Ihnen mehr Funktionen als Linux bietet.

Typ der Festplatte auswählen

Schritt 4. Wählen Sie USB-Boot-Gerät und klicken Sie dann auf Weiter, um fortzufahren.

USB-Boot-Gerät wählen

Schritt 5. Warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist, und klicken Sie auf die Schaltfläche Fertig.

Prozess

Fazit

Das ist alles für „BOOTMGR fehlt“ unter Windows 11, Sie können die angegebenen Methoden versuchen, um diesen Fehler zu lösen. Wenn Sie nicht noch einmal auf einen solchen Fehler stoßen wollen, können Sie AOMEI Backupper verwenden, um Ihr System und Ihre Daten zu schützen.

Ob Sie nun ein Backup erstellen, Dateien synchronisieren oder Systeme übertragen möchten, Sie können diese Software verwenden. Es ist auch ein gutes Werkzeug, um Ihnen bei der Fehlermeldung „Windows kann auf dem Datenträger nicht installiert werden" für MBR-Festplatte unter Windows 11 zu helfen.