Dateiversionsverlauf löschen - Ältere Versionen bereinigen in Windows 10/8

Dateiversionsverlauf-Laufwerk ist voll

Dateiversionsverlauf (File History), der in Windows 8 und Windows 10 eingebettet wird, ist ein nützliches Tool zum automatischen Sichern Ihrer Dateien an dem Speicherort, an den Sie geplant speichern möchten. Mit der Zeit werden immer mehr Dateiversionsverlauf-Backups gespeichert und Sie finden, dass der Speicherplatz knapp wird.

In diesem Fall können Sie die Bereinigung des Dateiversionsverlaufs in Windows 10/8 jederzeit verwenden, um Versionen von Dateien und Ordnern zu löschen, die älter als ein ausgewähltes Alter sind, mit Ausnahme der neuesten Version einer Datei oder eines Ordners.

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie ältere gesicherte Versionen von Dateien und Ordnern für Ihr Konto in Windows 10 mit dem Dateiversionsverlauf löschen.

Dateiversionsverlauf bereinigen um ältere Backups zu löschen

Geben Sie zuerst Dateiversionsverlauf in das Suchfeld ein und öffnen Sie die Anwendung "Dateiversionsverlauf".

Stellen Sie sicher, dass die Sicherungsfestplatte angeschlossen ist und der Dateiversionsverlauf aktiviert ist. Wenn der Dateiversionsverlauf deaktiviert ist, ist der Ordner gesperrt und Sie können die Sicherungen nicht löschen.

Klicken Sie dann auf den Link "Erweiterte Einstellungen" auf der linken Seite.

Erweitere Einstellungen

Klicken Sie auf "Versionen bereinigen" unten rechts.

Versionen bereinigen

Diese Operation öffnet die Bereinigung des Dateiversionsverlaufs. Sie können Versionen von Dateien und Ordnern löschen, die älter als das ausgewählte Alter sind. Der Standardwert ist "Älter als 1 Jahr". Es gibt auch einige andere Kriterien, z.B. löschen Sie alle bis auf das neueste Element, älter als 1/3/6/9 Monate oder älter als 1 Jahr und 2 Jahre Dateiversionen.

File History Cleanup

Sobald die Löschkriterien eingerichtet sind, klicken Sie auf "Bereinigen".

Sie können auch zur Sicherungsfestplatte gehen, um den Ordner "Dateiversionsverlauf" manuell zu löschen. Alle Backup-Dateien für den Dateiversionsverlauf werden in einem Ordner namens "FileHistory" auf dem von Ihnen eingerichteten Sicherungslaufwerk gespeichert. Löschen Sie ihn einfach.

Andere Dinge, die Sie vielleicht wissen möchten

Um das gleiche Problem in Zukunft zu vermeiden, wird empfohlen, die Einstellungen für den Dateiversionsverlauf zu verbessern. Sie sollten die Aufbewahrung gespeicherter Versionen ändern. Sie können das eingestellte Zeitintervall verringern.

Gehen Sie zu Einstellungen des Dateiversionsverlaufs und klicken Sie auf "Weitere Optionen" unter "Meine Dateien automatisch sichern". Standardmäßig ist die Zeit für gespeicherte Versionen "Für immer", Sie können "Bis Platz benötigt wird" wählen.

Einstellungen ändern

Neben dieser Methode können Sie auch automatisch alte Backups mit einer Software von Drittanbietern löschen.

Alte Backups automatisch löschen mit AOMEI Backupper

AOEMI Backupper Pro wurde für professionelles Sichern und Wiederherstellen entwickelt. Die Löschmechanismen können Sie aus dem Ärger von "Wenig Speicherplatz" befreien. Es ist auch eine einmalige Lösung. Nachdem Sie das erste Mal eingerichtet haben, die alten Backups zu löschen, können Sie es in Ruhe lassen und beruhigt sein.

Entweder während oder nach dem Erstellen einer Sicherung kann AOMEI Backupper automatisch alte Backups löschen, um den Speicherplatz für neue Sicherungen freizugeben.

AOMEI backupper unterstützt alle Editionen des Windows-Systems einschließlich Windows 7/8/10/Visa/XP. Lass uns sehen, wie Sie alte Backups in Windows 7/8/10 automatisch löschen können.

Downloaden und öffnen Sie AOMEI Backupper Pro. Nehmen wir die Datei- und Ordnersicherung als Beispiel.

Schritt 1. Wählen Sie Dateisicherung auf der Registerkarte Backup.

Dateisicherung

Schritt 2. Fügen Sie Dateien oder Ordner hinzu, die Sie sichern möchten. Wählen Sie dann einen anderen Speicherort als Zielpfad.

Dateisicherung

Schritt 3. Klicken Sie auf Zeitplan in der Benutzeroberfläche. Hier können Sie eine automatische Sicherung basierend auf fünf Modi einrichten: Täglich, Wöchentlich,Monatlich, Event-Trigger und Echtzeit-Sync. Klicken Sie dann auf OK und kehren Sie zur Benutzeroberfläche von Dateisicherung zurück.

Zeitplaneinstellungen

Tipps: Die geplante Sicherung wird standardmäßig inkrementelles Backup durchgeführt. Sie können auch auf Erweitert klicken, um zum "Voll-Backup" oder "Differentielles Backup" zu wechseln.

Schritt 4. Klicken Sie auf Schema. Aktivieren Sie die OptionSpeicherplatzverwaltung aktivieren, und legen Sie eine Anzahl von Backup-Versionen fest. Wenn es die Anzahl der Versionen überschreitet, wird das ältere Backup-Image automatisch gelöscht.

alte Backups löschen

Sie können auch alte Backups löschen, nachdem eine Backup-Aufgabe erstellt wurde.

Alle Ihre Backups, die von AOMEI Backupper erstellt wurden, sind unter "Sicherungsverwaltung" auf der Registerkarte "Home" aufgelistet. Wählen Sie eine Sicherungsaufgabe, klicken Sie auf "Erweitert" und wählen Sie "Backup bearbeiten". Wählen Sie im Popup-Fenster die Option "Backup-Schema". Aktivieren Sie dann "Speicherplatzverwaltung aktivieren" und geben Sie die Anzahl der Backup-Versionen an, die Sie beibehalten möchten.

Fazit

Zusammenfassend können Sie alte Backups mit Dateiversionsverlauf löschen. Es ist ein nützlisches Tool, das Ihnen hilft, Speicherplatz freizugeben. Allerdings ist AOMEI Backupper fortgeschrittener und nützlicher als File History. Mit AOMEI Backupper müssen Sie sich nicht darum kümmern, alte Backups manuell zu löschen.

Es ist auch eine zuverlässige Restore- und Systemklon-Software. Es gibt viele andere leistungsstarke Funktionen, z.B. mit Universal Restore das Systemabbild auf einem anderen Computer wiederherstellen, mit Systemklon das Betriebssystem auf SSD migrieren.