von Hannah / Zuletzt aktualisiert 24.09.2021

Ordner über Netzwerk synchronisieren ohne USB oder Cloud-Laufwerk

Für die Teamarbeit oder für die Wiederherstellung im Katastrophenfall möchten viele Menschen Dateien und Ordner zwischen 2 oder mehr Computern synchronisieren, um die Daten konsistent und auf dem neuesten Stand zu halten. Aber wie lässt sich das bewerkstelligen?

Die übliche Methode ist, Ordner manuell auf ein USB-Laufwerk zu kopieren und sie dann auf dem Zielcomputer einzufügen. Sobald der Quellordner jedoch geändert wird, haben Sie keine andere Wahl, als die geänderten Dateien immer wieder zu kopieren.

Um die Sache zu vereinfachen, können Sie die Ordner direkt über das Netzwerk synchronisieren. Auf diese Weise benötigen Sie keinen Wechseldatenträger, und alle Änderungen im Quellordner können automatisch mit dem Zielordner synchronisiert werden.

Glücklicherweise ist diese Idee für Computer innerhalb desselben LANs realisierbar. Jetzt stelle ich Ihnen 2 einfache Möglichkeiten vor, um Ordner zwischen Windows-Computern über das Netzwerk zu synchronisieren.

Ordner im Netzwerk synchronisieren

Ordner automatisch über Netzwerk zwischen Computern synchronisieren

Wenn Sie einen gemeinsamen Ordner erstellen, müssen Sie alle Dateien und Ordner, die Sie freigeben möchten, darin speichern. Dies erfordert viel manuelles Kopieren und Einfügen, was zu Fehlbedienung oder Datenverlust führen kann. Außerdem ist es nicht sehr sicher, Dateien in der Freigabe zum Zweck der Synchronisierung direkt zu ändern.

Daher bevorzuge ich eine Ordner Synchronisationssoftware wie AOMEI Backupper Standard. Es kann automatisch Ordner von einem beliebigen Ort auf eine Netzwerkfreigabe mit der entsprechenden Berechtigung synchronisieren oder umgekehrt. Wenn mehrere Ordner auf verschiedenen Computern freigegeben werden sollen, unterstützt es auch die Erstellung mehrerer Synchronisierungsaufgaben mit unterschiedlichen Einstellungen und Zeitplänen.

★ AOMEI Backupper Standard ist eine Freeware, die Windows 11/10/8.1/8/7/XP/Vista unterstützt. Die intuitive Benutzeroberfläche und die einfache Bedienung ermöglichen es Ihnen, eine Synchronisierungsaufgabe in nur 3 Schritten zu erledigen.
★ Sie können einen Zeitplan für die automatische Synchronisierung einrichten, z. B. täglich/wöchentlich/monatlich/etc.
★ Verschiedene Speichergeräte werden unterstützt. Neben der Synchronisierung über das Netzwerk können Sie auch Ordner auf OneDrive, Google Drive, Dropbox, einer externen Festplatte, einem USB-Stick, einem NAS usw. synchronisieren.
★ Mehrere Synchronisierungsmodi. Wenn Sie auf die Professional Edition upgraden, können Sie auch Echtzeit-Synchronisation, Spiegelsynchronisation und Zwei-Wege-Synchronisation nutzen.

Laden Sie die kostenlose Standardversion herunter und installieren Sie sie, um sie auszuprobieren:

Kostenlos downloaden WIN 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download


Schritt 1. Installieren Sie AOMEI Backupper Standard. Klicken Sie auf „Sync“ im linken Bereich und dann wählen Sie „Grundlegende Synchronisation“.

Grundlegende Synchronisation

Schritt 2. Hier können Sie die Sync-Aufforderungen einstellen. Klicken Sie auf „+ Ordner" zum Auswählen der Ordner, die Sie synchronisieren wollen. Sie können eine automatische Synchronisierung von Dateien mit einer bestimmten Dateierweiterung an den Filtereinstellungen(Diese Funktion ist in kostenpflichtige Version verfügbar) einrichten.

Ordner hinzufügen

Schritt 3. Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil wie das folgende Bild, und wählen Sie die Option „Wählen Sie Share oder NAS aus“, um einen Netzwerkstandort hinzuzufügen.

NAS wählen

Nach allem Einstellungen klicken Sie auf „Starten“, um die Synchronisierung durchzuführen.

Tipp: Wenn Sie eine automatische Ordner-Synchronisierung einrichten möchten, können Sie auf „Zeitplan“ klicken, bevor Sie auf „Starten“ klicken. Es zeigt Ihnen das Fenster, dass Sie eine automatisch Sync-Datei täglich, wöchentlich und monatlich einstellen können. 

  • Wenn Sie den synchronisierten Ordner verwalten möchten, können Sie zurück auf „Übersicht" gehen.

Sync verwalten

  • Wiederherstellen kann alle Dateien im Zielordner in den Quellordner wiederherstellen.

  • Sync ist auf Aufgabe verwendet, die mit die geplante Synchronisation nicht angewendet wird. Es ist gleich wie manuelle Synchronisierung.

  • Ordner öffnen mit dieser Option können Sie die synchronierten Ordner im Zielpfad direkt öffnen.

Ordnern synchronisieren für Computer, die sich nicht im selben LAN befinden (über das Internet)

Wenn Sie Ordner von zwei Computern synchronisieren möchten, die sich nicht im selben LAN befinden, benötigen Sie möglicherweise einen Transitspeicher wie ein Cloud-Laufwerk. Die Bedienung mit AOMEI Backupper ist ebenso einfach. 

Nachdem Sie die Quellordner in Schritt 2 angegeben haben, klicken Sie einfach auf den kleinen Pfeil neben dem Zielauswahlfeld, wählen Sie Cloud-Laufwerk auswählen und wählen Sie dann den gewünschten Cloud-Dienst in dem sich öffnenden Fenster. 

Cloud-Laufwerk auswählen

So können Sie Ordner mit Google Drive, OneDrive usw. synchronisieren und die Destop APP des entsprechenden Cloud-Dienstes auf den Zielcomputern installieren, um die Dateien und Ordner herunterzuladen. 

Fazit

Mit AOMEI Backupper können Sie einfach Ihre gewünschte Ordner über Neztwerk synchronisieren. Außerdem können Sie damit die Datensynchronisation besser verwalten. Wenn Sie diese Dateien nicht in einer exakten Kopie, sondern in einer Image-Datei sichern möchten, steht Ihnen auch eine Funktion zur vollständigen Sicherung und Wiederherstellung zur Verfügung.

Darüber hinaus ist diese Software in verschiedenen Versionen für unterschiedliche Benutzer erhältlich. Wenn Sie Ordner zwischen Windows-Servern synchronisieren möchten, gibt es auch eine spezielle Serverversion, die Ihren Bedürfnissen entspricht.